ENDSTUFE PROBLEM, hifonics titan, HILFE

+A -A
Autor
Beitrag
HUDDL
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Mai 2011, 12:33
so, der titel sagt ja schon recht viel.
seit november hab ich eine hifonics titan txi1000d. schon von anfang an hat sie immer nach anschalten der zündung auf protect geschalten und erst nach sekunden oder minuten funktioniert
jetzt zuletzt ging garnichtsmehr, verkabelung war gut, genug strom, trotzdem protect. dann hab ich sie zu "audiodesign" geschickt, die dann KEINEN FEHLER gefunden haben hat mich mit versand 40euro gekostet da geräte ohne fehler nicht als garantie gewertet werden.
gestern wieder bekommen, angeschlossen und versucht in betrieb zu nehmen. wenigstens protectet sie nichtmehr. sie hat genug strom, ich habs mit 2 funktionsfähigen radios, 2 funktionsfähigen cinch kabeln und 2 verschiedenen funktionsfähigen subwoofern probiert, aber NICHTS ist passiert. alle möglichkeiten durch, sie bekommt was sie braucht, aber KEIN AUSGANG! ich hab jetzt insgesamt 40euro gezahlt, 30 davon an audiodesign und die endstufe tut immernochnicht.
wäre sehr dankbar wenn mir hier irgendjemand helfen könnte. bin echt am verzweifeln.
mfg. huddl
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2011, 12:40
Ist dein Fernbedienung einfach nur anschlag zu?
HUDDL
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mai 2011, 12:48
schön wärs ne war nicht eingesteckt. und wenn die nicht eingesteckt ist läuft die endstufe wie wenn die fernbedienung komplett aufgedreht ist. im normalfall
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2011, 12:59

HUDDL schrieb:
und wenn die nicht eingesteckt ist läuft die endstufe wie wenn die fernbedienung komplett aufgedreht ist. im normalfall :cut


Wäre mir neu.

Wie sieht denn genügend Strom aus?
Böötman
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2011, 13:02

LexusIS300 schrieb:

Wäre mir neu.


Mir aber nicht, ist auch bei GZ so. Ich tippe auf Stromprobleme (Masseseitig) bzw nen defekten Cinch. Teste das mal mit dem MP3 Player o.ä.
Stereosound
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2011, 13:12
Ich Tippe aufs Standardproblem.

hast du eine AGU Sicherung verbaut? wenn ja mach da mal ne neue rein


MfG

Stereosound
moskito_91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Mai 2011, 13:16
Wenn das ding mit Relais arbeitet dann kann es auch ein Kondensator in der Schutzschaltung sein.
Lg Marcus
HUDDL
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Mai 2011, 14:24
keine agu sicherung verbaut. 35m^2 kabel, gemessene 12,6 volt, volle zusatzbatterie. bei zu wenig strom würde sie doch eh protecten!? cinch geht an anderer endstufe perfekt. wenn der massepunkt schlecht wäre würde sie doch auch protecten... wenn sie 12,6volt konstant bekommt kann das doch kaum zu wenig strom sein oder?
Stereosound
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2011, 14:34
12,6volt wenn der motor aus ist hoffe ich mal, sonst würde was nicht stimmen.

Überprüf mal alle Kabel, vorallem die strom geschichte.

Hast du das Massekabel der Standardbatterie verstärkt?

MfG

Stereosound
HUDDL
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Mai 2011, 18:13
ja, 12,6 bei abgeschaltetem motor. nein, massekabel der starterbatterie noch nicht verstärkt. könnte es daran liegen?
Stereosound
Inventar
#11 erstellt: 05. Mai 2011, 19:35
Glaube ich nicht.

Aber mir war irgendwie klar das du die Werksmasse nicht verstärkt hast, das ist der Schwachpunnkt von diesen Standard Kabelsets.
Also, Werksmasse mit 35mm² Verstärken, einfach zur Werksmasse dazu 'Klemmen'.

Massepunkte Blank schleifen, Kabelschuh draufschrauben und dann etwas Zinkspray oder Lackspray drüber damit die sache nicht rostet.

Ich empfehle übrigens Indostriekabelschuhe von 'Klauke' diese richtig gequetscht, mit der Passenden Zange, halten WESENTLICH besser am Kabel wie diese dünnen 'klapprigen' Car-Hifi dingern.

Außerdem ist eine Zusatzbatterie alá Stinger SPV 20 (oder eine DeBurper gleicher größe) mehr als Empfehlenswert.

..Aber das wird dein Problem nicht lösen befürchte ich

Mach doch mal die Masse richtig und schau ob du vielleicht irgendwo nen Verkabelungsfehler oder sonstwas drin hast.


MfG


Stereosound
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 05. Mai 2011, 19:39
Welcher Sub hängt an der Endstufe?
Macht sie auch die Zicken wenn dieser nicht angeklemmt ist?
HUDDL
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Mai 2011, 23:04
an der endstufe hängt ein soundstream t5 15er... wie gesagt, geht auch mit anderer HU und/oder anderen cinch kabeln nicht. andere LS kabel und nen anderen sub haben wir auch getestet... wirkliche zicken macht sie ja nichtmehr, aber sie hat KEIN AUSGANGSSIGNAL
aber audio design sagt das alles in ordnung ist.
so langsam verzweifel ich echt
ich überprüf mal nochmal ALLE kabel. und dann schau ich weiter...


[Beitrag von HUDDL am 05. Mai 2011, 23:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radioempfangsprobleme mit Hifonics Endstufe
christiancb am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  4 Beiträge
Hifonics ZEUS ZX 5.1 HILFE!
WZBFL am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  2 Beiträge
Hifonics, Canton u. nochmals Hifonics - Hilfe
rensam am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  8 Beiträge
Problem mit meinem Woofer! HILFE
Ashtray06 am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  6 Beiträge
Hifonics Zeuz endstufe defekt
c20xe4008 am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  2 Beiträge
Hifonics Endstufe richtig einstellen
Master3355 am 16.07.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  4 Beiträge
Starke Woofer aber Schwache Endstufe HHIILLFFEE
mVoile am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  5 Beiträge
------>Dringend hilfe bei hifi auswahl <----
Chris_92 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  17 Beiträge
Hilfe!!! Ground Zero oder HiFonics?
Peugeot106 am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  18 Beiträge
Problem mit hifonics zeus!!!
Defbond am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegelstein75
  • Gesamtzahl an Themen1.529.234
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen