Entstufe zu schwach?

+A -A
Autor
Beitrag
markus.s99
Neuling
#1 erstellt: 17. Sep 2012, 12:36
Hallo, habe eine Frage:

Ich hab ne JBL GTO 7001 Entstufe im Auto (425W RMS bei 4Ohm) und will mir nen neuen Woofer kaufen.
Es soll der Hifonics MX10R sein, dieser hat aber 500W RMS bei 4 Ohm.
Würde das trotzdem noch gehn von der Leistung? Oder könnte mir da der Woofer durch Clipping oder so kaputt gehn?

mfg
Markus S
mm246
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Sep 2012, 13:48
Hallo,

Sicher kannst du den Woofer an der Endstufe betreiben.
Ob diese ins Clipping kommt hängt allerdings von dir ab...

Grüße
derboxenmann
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2012, 14:23
Prinzipiell kann man JEDEN woofer an JEDER endstufe betreiben

die frage ist eher, ob du dir den Kauf gut überlegt hast?
Lass dich doch mal in der Kaufberatung etwas beraten
on_markus
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2012, 08:47
Im Fachkreis sagt man immer lieber zuviel saubere Leistung als zuwenig dreckige Clippleistung!!

Und man sollte bedencken das jeder Woofer einen Impedanzansteig hat und somit die Ohmzahl steigt beim drücken musik hören und die Endstufe so weniger leistung erzeugt.

Das kann man messen und erechnen.

mfg
derboxenmann
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2012, 11:46

on_markus schrieb:
Im Fachkreis sagt man immer lieber zuviel saubere Leistung als zuwenig dreckige Clippleistung!!

Komisch, die Fachkreise die ich kenne verwenden eine gänzlich andere Ausdrucksweise...



Und man sollte bedencken das jeder Woofer einen Impedanzansteig hat und somit die Ohmzahl steigt beim drücken musik hören und die Endstufe so weniger leistung erzeugt.

Weißt du wirklich wovon du redest? Im Nutzbereich ist hier vielleich die Resonanzfrequenz ausschlaggebend, aber nicht der Anstieg.



Das kann man messen und erechnen.

zeig uns mal wie
on_markus
Stammgast
#7 erstellt: 07. Okt 2012, 00:43
Ja kein Problem komm vorbei und dann mess ich dir das vor bei einem Frequenzton

R=U/I Ohm=Spannung/Amper

Ich mess dir mit meinem Fluke System Spannung und Amper und dann hast deine ohmzahl




Und wegen dem Spruch vieleicht heist er auch Liber zufiel Leistung als zu wenig Leistung.



_juergen_
Inventar
#8 erstellt: 07. Okt 2012, 02:02

ohmzahl

Widerstand! Es heißt Widerstand...

R=U/I Ohm=Spannung/Amper

...und Ampere!
Du schmeißt ja wie wild Physikalischen Einheiten und deren Größen durcheinander und um Dich.
Dir ist auch bewußt, das ein Multimeter nur einen begrenzten Frequenzbereich hat, in dem es genau mißt? Meist nahe der Netzfrequenz. Seltem mehr als ein paar hundert Hertz.
Da bildet auch Fluke, die verdammt gute Meßgeräte bauen können, keine Ausnahme.
on_markus
Stammgast
#9 erstellt: 07. Okt 2012, 08:50
Ok geb ich dir recht es heist Wiederstand
Feuerwehr
Inventar
#10 erstellt: 07. Okt 2012, 09:24
Nein, Widerstand! Ob er wieder stand, gehört nicht in dieses Forum.
on_markus
Stammgast
#11 erstellt: 07. Okt 2012, 10:11
Ok dann Widerstand Rechtschreibung und ich haben uns noch nie gemocht
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglied#Sebastian987#
  • Gesamtzahl an Themen1.500.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.534.440

Hersteller in diesem Thread Widget schließen