Seltsames Problem mit Autoradio - Bitte um Rat!

+A -A
Autor
Beitrag
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Sep 2013, 22:28
Hallo Leute,
ich hab ein seltsames Problem mit meinem Radio und könnt langsam durchdrehen. Hoffe, mir kann hier jemand helfen.

Also ich habe einen VW Golf 4 und das normale CD Radio drin. Meine Boxen hören sich oft (egal ob rechts oder links) total kratzig an und irgendwie rauscht das auch oft. Wenn ich lauter mache ist es nach einigen Sekunden still und dann muss ich das Autoradio ausschalten und paar Sekunden anmachen. Dann geht es wieder aber so wie davor.

Ist aber bei CD meist nur so, Radio läuft eher normal. Das seltsame ist dabei:
Ich war im Sommer in Kroatien bei tollen Temperaturen und allem. Lief alles ohne Probleme!

Wenn es hier jedoch heiß ist, kommen die Probleme dennoch. Ich blick nicht durch!

Woran kann das liegen? Neues Autoradio kaufen oder eher Boxen kaputt? Wonach sieht es aus?

Viele Grüße
GolfSpieler^^
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2013, 06:41
Ich gehe mal davon aus, Du meinst die Lautsprecher?

Boxen ist eine Sportart.


In Deinem Fall wird der Fehler am Radio liegen.
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Sep 2013, 12:18
Danke für deine Antwort!

Ja Lautsprecher.

Du denkst also, es ist das Radio? Kannst du mir sagen warum? Wäre echt nett.
Ich war nämlich vor einigen Wochen bei einer KFZ Werkstatt wo mir mein Auspuff geschweißt wurde.
Er kannte sich mit sowas nicht aus aber dachte, es läge an den Lautsprechern. Weiß aber nicht warum.

Bevor ich jetzt zum Spezialisten fahre sollte ich wohl wirklich versuchen mal ein anderes Radio zu testen.
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2013, 12:34
Alle Lautsprecher haben zeitgleich eine Störung - und dann wieder nicht?

Höchst unwarscheinlich ........

Außerdem wird ein Lautsprecher nie von selbst rauschen, das ist immer das Signal, das anliegt.
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Sep 2013, 12:54
Ja stimmt, alles gleichzeitig fände ich auch seltsam.
Wenn ich ein neues Radio einbaue könnte es den selben Fehler entwickeln und kaputt gehen weil irgendwelche Kabel im Auto fehlerhaft sind oder so?

Ihr merkt, ich bin ein totaler Laie.


[Beitrag von GolfSpieler^^ am 14. Sep 2013, 12:55 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2013, 15:11
Try an Error Methode kann teuer werden.

Für Dich ist es einfacher gleich zum Fachhändler zu fahren alles durchchecken und einbauen lassen.

Mit Deiner PLZ gibt's viell. nen Tipp.

Damits net so endet:

http://www.hifi-foru...ead=21114&postID=1#1
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Sep 2013, 15:39
Oje, ja schon aber wie teuer kann sowas sein? Ungefähr? Habe derzeit wirklich nicht gerade viel Kohle ...

Meine PLZ ist 58638
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2013, 18:12

aber wie teuer kann sowas sein?


Was?
Ein neues Radio?

Gibt's viele.

zB

http://jdl.jvc-europ...E&catid=100028&lg=de



Habe derzeit wirklich nicht gerade viel Kohle ...


Dann schieß Dir ein originales gebraucht bei Ebay


http://www.ebay.de/i...sd%3D280608965187%26
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Sep 2013, 18:30
Nein, nicht wie teuer ein Autoradio ist.

Du meintest ja, ich solle sicherheitshalber zum Fachhändler damit er das alles durchcheckt und mir eins einbaut. Das kostet doch bestimmt mehr als wenn ich mir nur eins kaufe und es selbst mache oder hab ich dich falsch verstanden?

Bei meinem letzten Auto, war ein Golf 3, habe ich mir einfach ein Radio gekauft und eingebaut. Aber da gabs auch keine Probleme mit dem Vorgängerradio.

Also was tun? Selbst einbauen obwohl Risiko da ist, dass es kaputt geht nach dem Motto "Try an Error" (das meintest du doch oder?) ^^ oder zum Händler fahren, checken und einbauen lassen?^^ Müsste aber auch ein guter sein und niemand, der mich übers Ohr hauen will ...
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2013, 18:38

Du meintest ja, ich solle sicherheitshalber zum Fachhändler damit er das alles durchcheckt und mir eins einbaut. Das kostet doch bestimmt mehr als wenn ich mir nur eins kaufe und es selbst mache oder hab ich dich falsch verstanden?


Jepp, wird es.


Bei meinem letzten Auto, war ein Golf 3, habe ich mir einfach ein Radio gekauft und eingebaut


Na - dann machs jetzt wieder so ;-)



Wenn ich ein neues Radio einbaue könnte es den selben Fehler entwickeln und kaputt gehen weil irgendwelche Kabel im Auto fehlerhaft sind oder so?



Allerhöchstunwarscheinlich
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Sep 2013, 18:43
"Try an Error Methode kann teuer werden.

Für Dich ist es einfacher gleich zum Fachhändler zu fahren alles durchchecken und einbauen lassen.

Mit Deiner PLZ gibt's viell. nen Tipp.

Damits net so endet:

http://www.hifi-foru...ead=21114&postID=1#1\"

Dann habe ich den Post wohl irgendwie falsch verstanden. Bzw. dachte, du meinst, sicherheitshalber beim Fachhändler durchchecken lassen. Aber wenns wohl nicht sein muss dann hol ich mir einfach n Radio und wenns läuft dann läufts halt.

Dankeschön!
janwoecht
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Sep 2013, 18:52
Es wird wahrcheinlich ein Experte vor dir dein Radio falsch angeschlossen habe. Deine Schilderungen hören sich nach 2 möglichen Varianten an:

Zu niedrige Impedanz durch parrallelschaltung der vorderen/hinteren LS

Stromversorgung über das Zündungsplus was bei bestimmtem Stromhunger zusammenbricht.
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 14. Sep 2013, 19:17
Oh man. Also reicht es nicht aus wenn ich Radio austausche, da möglicherweise irgendwelche Verbindungen falsch angeschlossen wurden?

-.-
janwoecht
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Sep 2013, 19:20
Ganz eventuell ja. Sieht man dann aber Solche Experten haben eine spezielle Arbeitsweise: Kabelverbindungen mit Knoten und Iso, oder sinnlos mit riesigen Lüsterklemmen
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Sep 2013, 19:22
Wie kann ich das selbst testen?

Wenn ich ein anderes Radio anschließen sollte und alles normal läuft kann ichs lassen und wenn dieses Rauschen erneut auftritt ab zum Mechaniker?
janwoecht
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Sep 2013, 19:28
Sinnvolle wäre beim Fachhändler prüfen lassen/ einbauen lassen um Defekte auszuschließen
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 14. Sep 2013, 19:29
Ok, ich kaufe ein Radio bei Ebay und fahre damit zum Fachhändler?

Wie teuer kann ein Check + Einbau kosten? Sry die Frage ist mir derzeit echt wichtig, da ich als frischer Azubi noch ziemlich blank bin ..
janwoecht
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 14. Sep 2013, 19:46
Gerade dann: Fahr einfach direkt hin und kauf auch dein Radio da. Markenradios kosten überall gleich viel.

Bei manchen Händlern kann man den Einbau noch "begleitet" machen, also du baust ein, und einer schaut mal drüber
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Sep 2013, 21:09
Gut dann mache ich das so. Ich sage direkt, mein Radio ist kaputt, daher brauch ich ein neues und frage ob er mir beim Einbau behilflich sein kann. Dann schau ich obs gut läuft und wenn ja hau ich ab.
janwoecht
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 14. Sep 2013, 21:22
Hmm...ich würde sagen: Beschreibe ihm was los ist, lass ihn die Verkabelung prüfen. Es muss nicht dein Radio defekt sein.
GolfSpieler^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 14. Sep 2013, 22:54
Na hoffe, ich erwische keinen Spinner ..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth Problem beim Autoradio
pythonzimmer am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  2 Beiträge
Alpine Autoradio Problem
kleetech am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  7 Beiträge
BITTE UM SEHR DRINGENDEN RAT.
Lazkopat am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  17 Beiträge
Problem mit Autoradio !!
keylex am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  2 Beiträge
Autoradio Problem!
wuzzduzz am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  3 Beiträge
Autoradio problem
hb05067 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  2 Beiträge
Autoradio Problem
onkelz_frankfurt am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  6 Beiträge
Autoradio Problem
Tribun am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 08.08.2003  –  2 Beiträge
Autoradio problem
Tribun am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  7 Beiträge
Autoradio Problem
peppi1990 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.443 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedAlfaflüchtling
  • Gesamtzahl an Themen1.412.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.338

Hersteller in diesem Thread Widget schließen