Frage zur Differenzschaltung (Quasiquadrophonie)

+A -A
Autor
Beitrag
Nuggeler
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2016, 13:11
Ahoi,
ich habe in einem alten Thread des Forums von 2004 folgende interessante Aussage gelesen, deren Verfasser jedoch leider nichtmehr aktiv ist um Ihn dazu befragen zu können:

Zitat:
"Ich habe in meinem früheren Wagen ... vorne Lautsprecher gehabt und hinten zwei kleine Boxen plus Bass. ... Trick: Die vorderen liefen normal, bei den hinteren habe ich alles in Reihe geschaltet und zwischen den beiden Endstufen-Pluspolen angeschlossen. Ein Monosignal kommt so nicht (auch kein Bass). Dann habe ich den Mittelpunkt mit einer grossen Spule und einem relativ kleinen Kondensator an Masse gelegt. Damit laufen die Dinger nur noch im Mittenbereich als Differenz (Raumklang), im Bass und den Höhen aber individuell."

Verstehe ich es richtig das es also möglich ist den "Rearfill" auf den Mitteltonbereich zu beschränken und den Tief- sowie Hoch-Ton-Bereich quasi unberührt in Stereo aus den LS zu bekommen?

Und wenn ja, welche Spule und welchen Kondensator müsste man dafür verwenden, auf die der Verfasser mit diesem Satz anspielt:
"Dann habe ich den Mittelpunkt mit einer grossen Spule und einem relativ kleinen Kondensator an Masse gelegt."

Konkret geht es mir darum diese Variante der Differenzschaltung Mal in meinem Fahrzeug zu testen (je ein 2-Wege System Vorne und Hinten TS-E170ci + Subwoofer, an 5-Kanal Helix DB5). Die genannte Variante der Differenzschaltung klingt imho echt sehr interessant, weil man damit quasi sauberes Stereo inclusive dezentem Quasiquadrophonie-Effekt, im Mittenbereich, erhalten würde. Und nicht nur den üblichen, recht subtilen, Effekt bei dem die Bässe und Höhen größtenteils verschwinden.

Hat Jemand eine Idee welche Spule und welchen Kondensator man genau dafür benötigt?

Gruß
Daniel
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2016, 14:27
Hallo,

konkret kann ich die Frage nicht beantworten, wird wahrscheinlich auch niemand machen da es "pfusch" ist.
Wieso willst Du das überhaupt (zum testen habe ich schon gelesen).
Lautsprecher gegen Masse mag aber keine Endstufe.

Du hast 5 Lautsprecher und eine 5 Kanal Endstufe, wo ist da der Sinn dahinter?

Irgendwie klingt das dann aber nach einem "Center Speaker" wie es früher mal "modern" war.
Hier nachzulesen:
http://www.tobias-al...rx7_fd_hifi_oem.html
Teil 2:
http://www.tobias-al..._fd_hifi_center.html

Grüsse
Markus


[Beitrag von LexusIS300 am 05. Jan 2016, 14:31 bearbeitet]
Seth76
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2016, 14:34
Habe ich (etwa zur gleichen Zeit) auch von meinem damaligen Händler gehört. Von den Hecklautsprecher Plus an Plus vom Kanal 3 und Minus an Minus vom Kanal 4. Der andere Hecklautsprecher wird an den anderen Polen der Kanäle 3 und 4 entsprechend geschaltet. Weitere Details kenne ich dazu leider nicht. Es sollen aber nur Teile der Musik von hinten abgespielt werden, welche gleich sind. Quasi Mono, so das es die Bühne nicht verfälscht, nur "erweitert".
Bin da leider nicht weiter hinter her gewesen...
Nuggeler
Neuling
#4 erstellt: 05. Jan 2016, 17:34
Hmmm, also soweit ich den Sinn und Zweck verstanden habe ist es wohl so, dass sich durch diese Verschaltung alle Signalanteile von L und R, welche identisch sind, sich gegenseitig auslöschen und somit nur die Differenz ertönt. Quasi Dolby Surround Pro Logic für Arme^^
Es soll aber bei Musik eine spürbare positive Räumlichkeit erzeugen ohne dabei "die Bühne" Vorne zu stören.

Das mit der Ähnlichkeit zum Center-Lautsprecher kann hinkommen, allerdings wäre der Gag der angesprochenen Variante der Verschaltung ja das man sowohl den Tonanteil von L&R größtenteils bewahrt und dennoch von Hinten einen leichten "Center-Effekt" / "Hall-Effekt" hat der sich nicht genau orten lässt. Bei einem Center im Auto wird ja einfach nur ein Summensignal, quasi Mono, zusätzlich erzeugt und vom Center-LS wiedergegeben (falls ich mich nicht irre... hab nicht so die Ahnung von der ganzen Sache^^).

Bezüglich Sinn beim 5-Kanal Verstärker und 5 LS wäre es ja dann so, dass ich die LS Hinten, anstatt normal, wie folgt verdrahten würde:
VS L+ -> LS L+ -> von LS L- zum Abgriff mit "magischer Spule und Weiche" -> LS R- -> von LS R+ -> VS R+
und den "Abgriff", nach Spule und Kondensatoren, zu VS L- und VS R-.


Differenzschaltung


Ein Problem sehe ich darin nicht (spontan als "Nicht-Elekroniker"^^) weil der Strom fließt quasi in 2 Kreisläufen, obwohl Sie physikalisch verbunden sind über den Abgriff. Im Bild Grün und Blau... die Kondensatoren könnten evtl. auch vor die LS in den Kreislauf gehören, ka^^ Aber jetzt wo ich das Teil gezeichnet habe, fällt mir auf das es irgendwie einem Stereo-Mono Konverter sehr ähnlich sieht, oder? Und die funktionieren ja auch ohne Probleme, obwohl Plus an Plus von 2 Quellen mittels 470 Ohm Widerständen zusammengefriemelt wird.

An der Stelle steige ich dann aber vom Wissen her aus, weil ich keinen Plan habe welcher Widerstand/Spule welche Frequenz wie beinflußt... da seid Ihr Fachleute jetzt gefragt!

Gruß
Daniel


[Beitrag von Nuggeler am 05. Jan 2016, 17:34 bearbeitet]
Seth76
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2016, 10:47
Kennst Du diese Seite schon?
http://www.selfmadehifi.de/schalt.htm#diff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundlegende Frage zur Dämmung
KartoffelKiffer am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  24 Beiträge
Frage zur Signat Roc3
hias31 am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  5 Beiträge
Frage zur Anlage
buumi am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  4 Beiträge
Frage zur Impedanz
H2FloH am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  24 Beiträge
Frage zur Rockford 551s
Gamml0r am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  6 Beiträge
Frage zur Brax X1400
ironkrutt am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  4 Beiträge
dringende frage zur dämmung??
Psydo am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  6 Beiträge
Frage zur WinISD
-Hoschi- am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  20 Beiträge
Frage zur Türdämmung
Soundflash am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  5 Beiträge
Frage zur meiner Anlage
inuki am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.718

Hersteller in diesem Thread Widget schließen