Einfache Dämmung Golf 4 Fronttür

+A -A
Autor
Beitrag
Blackpitty
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2021, 13:03
Servus,

ich habe mich jetzt 3 Stunden belesen bezüglich Türdämmung und komme zu keinem befriedigenden Ergebnis für mich was Materialien/Kosten/Aufwand betrifft

Ich möchte in meinem Altags Golf 4 5Türer einfach etwas besseren Klang als mit den originalen Lautsprechern. Dazu habe ich schon ein Eton POW 160.2 und MPX Ringe zur Montage hier. Radio habe ich ein Alpine.

Meine bisherige Eigenerfahrung:

VW Bora(identisch Golf 4) Frontsystem Rainbow SAX 265 montiert mit Plastikringen, nichts gedämmt alles original

=Klang viel besser als original und für mich ok


Im Golf 2 den ich auch habe und der nicht wie der Golf 4 ein geschlossenes Türinnenblech/Einsatz hat sondern nur ne Folie ist die Ausgangsbasis deutlich schlechter und da ich hier nichts vom Zustand zerstören wollte kam das 13cm Rainbow System nur in die originalen Türverkleidungsplätze plus Sub und Endstufe in den Kofferraum. Klingt für mich auch ok

Nun zurück zum Golf4. Ich möchte diesmal schon MPX Ringe benutzen statt Plastik im Bora um ggf. sagen zu können was ich besser finde.

Nur welche wirklich einfache Dämmung könnt ihr mir empfehlen was sich wirklich lohnt um einen Geräuschvorteil zu bekommen?

Wenn ich lese das Leute hier 3 Materialsorten und oder Schichten plus Pasten und sonstiges Zeug in die Türen basteln ist das alles ok, nur suche ich nicht die letzten 5% zum perfekten Dämmzustand den es doch in einer klapptigen Blechtür mit Ablauföffnung und Fensterschlitz/Dichtung eh nie gibt

Mir würde es reichen von 0% auf 50 oder 60% zu kommen wo man schon was davon merkt. Imerhin reicht es mir im Bora auch mit Plastikring und ohne Dämmung.

Der Agregateträger der Tür ist ja schon ein riesen Klangunterschied zu Folientüren, somit ist man da generell schon aus dem Bauch heraus da wo ne gut gedämmte Golf 2 Tür wohl aufhört

Reicht es somit nicht einfach aus noch etwas Bitumenmatte aufs Außenblech und ggf. den Agregateträger zu kleben und fertig?
Gibt es eine Marke/Sorte als Empfehlung?

Danke für eure Antworten.


[Beitrag von Blackpitty am 27. Sep 2021, 13:10 bearbeitet]
Matth82
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2021, 13:40
Golf 4 Plattform ist vom Dämmaufwand völlig unkritisch und ich finde man braucht da gar keinen großen Aufwand zu betrieben, Einzig der Versatz beim TMT ist suboptimal da dieser deutlich hinter die TVK spielt.

Außenblech:
- Außenblech an Aufprallschutz kleben
- 1 Lage Alubutyl (nicht unbedingt nötigt)

AGT:
- Günstiges Alubutyl zum Beschweren und verschließen der Montagelöcher
- MPX Ring ordentlich befestigen (Schrauben + Hauchdünne Klebeschicht aus Sika)
- Soviel Material wie möglich am MPX Ring lassen oder aber auftragen (Aluspachtel oder ähnliches)
- Zur Außenseite hin ein Dach Zwecks Schutz vor Tropfwasser bilden (Kann man den Gummiring von den OEM Lautsprechern nutzen)

TVK:

- Abdichtring damit der Lautsprecher nicht hinter die TVK spielt (Schaumstoff)
- Kunststoffnähte an der TVK alle nachverkleben (Sika)
- 1 Lage Alubutyl innenseitig
- Absorber zwischen TVK und AGT (Schaumstoff, Wolle etc)

Den oben genannten Versatz bekommst du ausgeglichen in dem due mehrere MPX Ringe versetzt aufeinander klebst, so kommst du dann auch näher an die Lautsprechergitter. Ich denke da möchtest du die Originalen weiter nutzen, wobei ich sagen muss das es viel bringt diese auszutauschen da der Durchlass sehr gering ist.

Alubutyl gibts sehr günstig das Reckhorn ABX oder man nimmt das bewährte DMR22505 von Silentcoat/ESX/AudioDesign. Letzteres habe ich verbaut und ich bin mir sicher das es kleben bleibt.


[Beitrag von Matth82 am 27. Sep 2021, 14:04 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#3 erstellt: 27. Sep 2021, 14:40
Hatte in meinem damaligen Golf IV 2m² standard Alubutyl und insgesamt 1m² selbstklebenden Schaumstoff verbaut. Alubutyl auf Außen-, Innenblech und Türverkleidung. Schaumstoff zusätzlich zum Alubtuyl auf die Türverkleidung.

Hat selbst beim Werkssystem einen deutlichen Unterschied ausgemacht und die Außenspiegel haben nicht mehr bei Bässen vibriert.
Blackpitty
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2021, 14:56
@Matth82

Danke dir für den guten Beitrag

Habe noch ein Paar Fragen, Rest verstanden

Außenblech:

du schreibst Außenblech mit der Türstrebe/Aufprallschutz verbinden, sprich ich klebe Alubutyl über die Strebe rüber aufs Außenblech? So das dann ein Hohlraum darunter entsteht, also beidseitig über die Strebe kleben oder nur über eine Seite rüber kleben ohne Hohlraum?

eine Lage Alubutyl aufs Außenblech optional(ok verstanden)

Welches Alubutyl eignet sich für das Außenblech und die Strebe? Ich hab vor zig Jahren mal eine große Rolle Billigalubutyl gekauft bei Ebay. Hatte da mal was in meine Golf2 Tür geklebt(Außenblech) weil die originale Bitumenmatte abgebröselt ist. Der Wagen stand immer in der Sonne draußen und bei Erneuerung der Türfolien vor einer Weile hab ich gesehen das das Alubutylstück durch die Hitze 2cm runtergerutscht ist.


AGT:

Dach bezüglich Tropfwasser: Mit Gummiring vom original Lautsprecher meinst du das Aufsteckteil zwischen Lautsorecher und Türverkleidung?
Das dann zerschnitten auf der AGT Türinnenseite oben über den Ausschnitt verkleben damit das Wasser nivht in den Ausschnitt kommt?


TVK:

Schaumstoffring um den Spalt zu verschließen als Ersatz für den originalen Gummiring verstehe ich

Trotzdem dann die Verkleidung von innen noch mit Butyl bekleben und Wolle einbringen?


Gegen was würdest du die originalen Gitter austauschen? Ich meine bei den Eton warrn keine Metallgitter dabei, von den Rainbow vom Bora habe ich noch welche.
Man könnte ja auch wenn man andere Gitter verbauen würde die originalen entfernen, die MPX Ringe perfekt zur Türverkleidung verbauen und dann die Lautsprecher außen auf die Türverkleidung setzen und so alles zusammen verschrauben plus Gitter drüber. Dann könnte man doch auch den Punkt TVK von innen dämmen weglassen oder?


[Beitrag von Blackpitty am 27. Sep 2021, 15:24 bearbeitet]
Matth82
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2021, 16:25
Zum Außenblech/Aufprallschutz:

img-20170729-174519_791074

Wird mit Kleber (Sikaflex/Dicht7 etc.) mit dem Außenblech verbunden. Ganz nach unten hion aber 3-5 cm frei lassen zwecks Ablauf von Wasser.
Alubutyl aufs Außenblech bringt innen meiner Meinung nach am wenigsten, daher optional, spezielles Alubutyl braucht es da nicht. Da du keine Löcher etc verschließen musst, nichts großartig versteift werden muss, würde ich ein günstiges >=2mm dickes Alubutyl mit 0,1 Alu nehmen und fertig. Damit kannst du dann alles bekleben.

Zum AGT/Tropfwasser:

img-20170804-182348_793733

Ganz genau so, einfach nur um den Lautsprecher etwas vor direktem Wasserkontakt zu schützen.

Zur TVK:

TVK trotzdem mit Alubutyl und Schaumstoff/Wolle Dämmen, ich würde selbstklebende Schaumstoffmatten nehmen. Ich habe Silent Coat - Sound Absorber 15 genommen. Vorher unbedingt alle Kunststoffnähte nachverkleben (Sikaflex/Dicht7 etc.), das verhindert einige "Knarzgeräuche".


Man könnte ja auch wenn man andere Gitter verbauen würde die originalen entfernen, die MPX Ringe perfekt zur Türverkleidung verbauen und dann die Lautsprecher außen auf die Türverkleidung setzen und so alles zusammen verschrauben plus Gitter drüber.


Das wäre die ideale Lösung und bringt einiges im Mittelton. Du musst dazu aber zwingend den Versatz ausgleichen, das ist einiges an Arbeit/Zeit und die TVK solltest du trotzdem Dämmen, da die einfach gerne/schnell vibriert. Mehr zum Versatz gibt es hier

Am einfachsten/schnellsten ist es wohl den Versatz auszugleichen in dem man 2 Alu/Stahlringe nimmt, diese Ausrichtet und dann mit GFK Spachtel verbindet, Julian hat das bei seinem Bora schön Bebildert Link. Du musst da selbstverständlich vorher nichts ausschneiden usw. da du ja passende Lautsprecher verwendest.

Meine MPX Ringe sind im übrigen nicht mehr im Einsatz und ich könnte die evtl. sogar abgeben, allerdings nur ohne die Aluringe und Gitter.


[Beitrag von Matth82 am 27. Sep 2021, 16:36 bearbeitet]
Blackpitty
Stammgast
#6 erstellt: 27. Sep 2021, 17:22
Danke für die Bilder

Außenblech/Strebe:

super, dann hab ich das vorhin falsch aufgefasst und aufs Alubutyl bezogen. Dann nehm ich da auch Sika und kleb nichts extra ans Blech

TVK

ok dann klebe ich da mein billiges Alubutyl rein was ja dann völlig ausreicht, hab da ne große Rolle da und nehm noch etwas Dämmung/Wolle dazu.
Im Keller hab ich noch ne ganze Rolle Akustikschsumstoff den ich nicht mehr brauche. Da könnte ich die ganze Verkleidung damit ausfüllen bzw. was zuschneiden.

Bezüglich dem Versatz, das müsste ich mir am Auto selbst mal angucken, je nachdem würde ich dann entscheiden ob ich mir den Aufwand mache oder es doch unter der Verkleidung montiere und die Serienoptik lasse.

Was sollen deine Ringe denn kosten?


[Beitrag von Blackpitty am 27. Sep 2021, 17:38 bearbeitet]
Matth82
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2021, 17:48
Meine Ringe haben den Versatzausgleich, ich habe darauf Aluzierringe geschraubt und den TMT komplett auf die TVK geholt. Ohne Aluringe sietzt der TMT direkt unter der Verkleidung siehe hier Wenn die POW einen etwas flacheren Rand haben, könnte das durchaus perfekt hinter die TVK passen.

Meine Ringe kosten, sofern ich sie abgebe, nur das Porto. Ich muss mir morgen aber noch die hintere Türe anschauen, nicht das dort auch ein Versatz ist und die dort genau passen


[Beitrag von Matth82 am 27. Sep 2021, 17:51 bearbeitet]
Blackpitty
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2021, 17:55
danke dir,

dann geb bitte bescheid ob du sie abgibst, würde sie auf jedenfall nehmen

Warte dann noch mit meiner Bestellung von anderen Ringen und Kleinkram
Matth82
Stammgast
#9 erstellt: 27. Sep 2021, 17:57
Bekomme ich Morgen zwischen 17 und 18 Uhr hin, schicke dir dann ne PN.


[Beitrag von Matth82 am 27. Sep 2021, 17:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dämmung Golf 4
Golffahrerin am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  27 Beiträge
Golf Dämmung?
trabigti am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  7 Beiträge
Dämmung Golf IV Tür
thinkingabout am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  4 Beiträge
Dämmung Golf 2
tobiasmarx am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  8 Beiträge
Dämmung Golf 3
suffix am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  5 Beiträge
Golf 3 3Türer hintere Dämmung
LocoFlasher am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  13 Beiträge
dämmung=?
Patrick*Bub am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  24 Beiträge
Dämmung!
Riddler am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  6 Beiträge
Dämmung
Maddin030 am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  4 Beiträge
???? Dämmung ??????
JayEl am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedBeo_Bernd
  • Gesamtzahl an Themen1.535.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.741

Hersteller in diesem Thread Widget schließen