Clipping????

+A -A
Autor
Beitrag
pmx1
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jun 2004, 15:41
Hallo Leute!

Bevor geschimpft wird, ich hab die Suchfunktion verwendet aber leider nichts genaues gefunden!

Meine Frage: Was genau ist clipping?

mfg
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2004, 15:51
Nichts gefunden?!?!? Wetten du hast nur falsch gesucht? Allein ich habs schon in mindestens 5 Threads erklärt, dazu kommen noch die ganzen Erklären die die anderen abgegeben haben...

Sek, ich SUCH mal selbst nach...

Edit: LOOOL, du findest nix zum Thema "clipping"??? Ich hab auf Anhieb nie Riesenliste an Threads ausgeworfen bekommen...

Hier EIN Beispiel: Klick!


[Beitrag von polosoundz am 03. Jun 2004, 15:54 bearbeitet]
matzesstyle
Inventar
#3 erstellt: 03. Jun 2004, 15:52
Wenn der Amp den Woofer z.B. nicht mehr unter Kontrolle halten kann! Das Chassis produziert ja beim Zurückschwingen der Membran einen Induktionsstrom, den die Stufe kurzschließt! Kommt die Stufe allerdings nicht mehr hinterher jagt die, glaube ich, Gleichstrom in das Chassis. Das wiederum gibt dann den Geist auf! Und das nich' gut!
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2004, 16:02
@matze: FAST richtig. Wenn der Woofer zurückschwingt, wird in seiner Schwingspule eine Spannung induziert, die tatsächlich auf den Amp zurückgeht. Dieser schliesst diese Spannung mehr oder weniger kurz und die Spule wird dadurch mehr oder weniger gebremst. Das Ganze hat aber weder etwas mit Clipping noch mit Gleichstrom zu tun.

Clipping heisst, dass der Amp soweit ausgesteuert wird, dass die maximalen zu verstärkenden Spannungsspitzen höher sind als die tatsächliche Betriebsspannung des Verstärkers. Das kann er natürlich aus physikalischen Gründen NICHT verstärken, sondern gibt an den Spitzen eben die ihm maximal zur Verfügung stehende Spannung ab. Das wiederum ist eigentlich nichts weiter als eine impulsartige Spannungsänderung mit einem mehr oder weniger grossem Hochfrequenzanteil. Technisch bedeutet das einen extrem hohen Klirrfaktor (sog. nichtlineare Verzerrungen - es kommt sozusagen mehr 'raus als man reingibt), akustisch bedeutet das, das insbesondere Hochtöner ganz erbärmlich mit viel Leistung versorgt werden und mitunter verglühen... (Woofer kommen mit dem Clipping in der Regel besser klar, wenngleich es dann nicht besser klingt.)

Gleichstrom am Ausgang eines Amps entsteht entweder durch fehlerhafte Einstellung oder durch einen Defekt am Amp. Bei vielen Amps sorgen allerdings SChutzschaltungen dafür, dass dauerhafte (und insbesondere für Tieftöner tödliche) Gleichspannungen von den Lautsprechern ferngehalten werden

Gruss,

Hendrik
matzesstyle
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2004, 16:11
Hmpf! Lass mich blöd dastehen!
Dann ist das, was ich meinte, das Prinzip vom DF? So Quasi


Und genau deswegen lässt man, oder vielmer sollte man, den Bass-Bosst nicht an haben! Weil dadurch der Verstärker eher an seine Grenzen stößt!

mfg Matze
PS: Danke, für die Richtigstellung!
Venom
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2004, 16:16
Ich bau diesen wunderbaren Text zum Thema Clipping mal eben in die Einsteigertips ein
pmx1
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jun 2004, 16:15
Danke für deine Erklärung

mfg
Master_Blaster
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jun 2004, 16:32
aber wenn ich meinen bassboost nich anheben soll...wie krieg ich dann mehr bass???...ich hab noch ne bassboost einstellung an der endstufe...weiß nich genau wie ich das alles einstellen soll....der eine sagt radio auf null lassen und endstufe einstellen. die anderen sagen: endstufe nur so einstellen dass es sich ok anhört...mehr bass am radio einstellen....was nu?...hab noch keinen sub aber nen bissel bass sollten die Phonocarkickbässe doch nen bissel bass bringen
matzesstyle
Inventar
#9 erstellt: 04. Jun 2004, 17:12
Nee, lass den Bass Boost mal aus! Kannst du nicht nur den Bass etwas anheben!
bluebug99
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jun 2004, 18:09
yep, kann ich nur beipflichten. besser finger weg vom bb am amp Mit den Klangreglern an der HU kann man aber meiner Erfahrung nach ruhig ein bißchen den Bass anfetten, der bb ist hier meist wesentlich milder und besser regulierbar, als der fest eingestellte 12 oder gar 18db boost mancher amps.
matzesstyle
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2004, 19:04
Hm?! Ich kenn das eher umgekehrt! Bei meiner Endstufe kann ich den Bass Boost regeln! Von -12db bis +12db! Bei meinem Radio kann ich nur einen voreingestellten Bass Bosst (bzw "Punch", RF halt) wählen! Ich meinte jetzt eher die von dir schon angesprochenen Klangregler, also Bass, Treble, Fader u.s.w.!
Master_Blaster
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jun 2004, 19:15
also ich hab es alles *ggg*

ich kann an meiner endstufe (GZRA2200X) meinen BB stufenlos regeln von 0 bis +12db.

Am Radio (ClarionDXZ648) kann ich auf Custom den Bass anhaben.

Ich kann aber auch die schon vorgefertigte Equilizer Einstellung (BassBoost) verändern. Ich kann also als Einstellung BB wählen und dann noch den BB verstärken.

Und hab mich schon öfters gefragt wie ich es jetzt am bessten mache...Also im mom hab ich es so...Den Gain der Endstufe etwa halb aufgedreht, den BB an der Endstufe auf etwa +4db bis +6db und am Radio die BassBoost einstellung allerdings nicht verstärkt.

Die Endstufe bringt aber auch laut Anleitung mehr Watt als die Lautsprecher (Phonocar 2/580).
matzesstyle
Inventar
#13 erstellt: 05. Jun 2004, 12:05
Dann würd ich aber eher den BB an der Endstufe rausnehmen und den Gain Regler weiter aufdrehen! Aber wenn dir der Klang gefällt! Und das ist eh das wichtigste!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Clipping?
Bad_Taste am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  4 Beiträge
Clipping????
Phantom_Nr1 am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  3 Beiträge
Clipping
Alphaphonix am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  5 Beiträge
Clipping ?
gr1ngo am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  12 Beiträge
Clipping <-> Bitrate
Bajs am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  17 Beiträge
was ist clipping???
yn-design am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  23 Beiträge
Clipping Problem, Rat gesucht
Blitzhop am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  15 Beiträge
Clipping verhindern
MaxXsonics am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  11 Beiträge
Clipping verhindern
Rockkid am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  20 Beiträge
Was ist Clipping ?
nixwisser2001 am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.885 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedBuntspecht75
  • Gesamtzahl an Themen1.500.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.525.828

Hersteller in diesem Thread Widget schließen