Hilfe @ Anschluss von AMP

+A -A
Autor
Beitrag
StS_Undertaker
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Sep 2004, 15:03
Guten Tag an alle!
Ich habe schon alles durchsucht, aber habe leider keine Antwort in dem Forum gefunden(vielleicht bin ich auch einfach nur zu blind ;-) )!
Ich weiß wie man eine (2kanal)amp anschließt , das ist kein thema!
Habe auch schon ein cinch kabel +remote und ein 25mm² + kabel von der batterie ausm motorraum mit Absicherung nach hinten gelegt!
Soweit kein Problem!
Damit soll eine Macaudio stufe mit gebrückt 1X350watt rms @ 4ohm betrieben werden(jaja ich weiß , hatte aber nicht mehr geld als 110€ , dafür reicht sie mir auch)!
Habe daher auch direkt 25er kabel gelegt..
Nun zu meiner Frage!
Ich habe das Pluskabel , sowie remote und die cinchkabel an die amp angeschlossen!
Nun habe ich das massekabel an die amp angeschlossen und wollte dieses dann mit der karosserie verbinden!
Als ich das gemacht habe , sprühten viele Funken und ich habe wieder abgezogen!
Als ich das wiederholte , waren wieder viele Funken und ich habe das dann erstmal gelassen!
Nun wollte ich gerne wissen , was ich falsch gemacht habe! :-(
(habe auch mal erst - angeschlossen und dann + , auch funken)
Muss ich die Sicherungen der amp rausziehen(2x25ampere) und dann alles anschließen und dann wieder reinstecken? Oder ist der Massepunkt vielleicht nicht gut genug , könnte es an sowas liegen?
Achja falls es noch wichtig ist:
Das Radio ist dabei ausgeschaltet gewesen , dachte damit ist der remote auch unwichtig oder irre ich da?

Wäre echt super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

mfg Undertaker
Raschy2000
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Sep 2004, 16:11
Moin Moin,
wenn du an der Autoelektrik zummachst sollte vorne die Batterie abgeklemmt werden. ERst wenn hinten alle Anschlüsse gelegt sind kommt vorne der Kontakt wieder an die Batterie!!
SchallundRauch
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2004, 16:51
Und der "Funkenflug" liegt höchstwarscheinlich daran das die Stufe beim Anklemmen etwas Strom zieht (evtl. laden sich kondensatoren im inneren der Stufe auf o.ä.)

Batterie abklemmen, Stufe verkabeln, Batterie anklemmen, dann sollte alles laufen.

Gruß Ansgar
derclassAfreak
Stammgast
#4 erstellt: 20. Sep 2004, 17:00
Ich denk auch, dass das daran liegt, dass die Stufe ein bisschen Strom zieht. Also kein Grund zur Beunruhigung.

Gruß

Micha
StS_Undertaker
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Sep 2004, 20:48
jo vielen dank schonmal !

also abklemmenen der batterie ,hmmm .... reichts wenn ich da an dem ding eben das minus abmache ,die amp verkabel und dann wieder dran, oder muss ich auch das plus abklemmen???


mfg Undertaker
Meganewbie
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2004, 10:27
Am besten ist es wenn du die Sicherung kurz nach der Batterie im Pluskabel raus nimmst. Das hat ja den gleichen Effekt.
sK4T3r
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2004, 12:58
Kommen dann nicht funken , wenn er sie wieder reinsteckt?
und:
muss er dann auch - abtrennen , oder meinteste nur die + sicherung


[Beitrag von sK4T3r am 22. Sep 2004, 13:08 bearbeitet]
Meganewbie
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2004, 14:47
Seit wann hat denn das Massekabel ne Sicherung drin. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannste ja, wenn du die Sicherung wieder reinmachen willst, anstatt der Sicherung nen Widerstand mal dazwischen klemmen, dann laden sich die Kondis langsam auf und es kommen keine Funken. Danach die Sicherung ran klemmen and enjoy the music
sK4T3r
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2004, 15:13

Meganewbie schrieb:
Seit wann hat denn das Massekabel ne Sicherung drin. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannste ja, wenn du die Sicherung wieder reinmachen willst, anstatt der Sicherung nen Widerstand mal dazwischen klemmen, dann laden sich die Kondis langsam auf und es kommen keine Funken. Danach die Sicherung ran klemmen and enjoy the music

Nein ich meinte nicht die Sicherung im Massekabel( is wohl klar , dass da keine is ), meinte das Massekabel selber!
Und nen Kondi hat er auch net
Meganewbie
Stammgast
#10 erstellt: 22. Sep 2004, 15:20
Aha. Hat sich so angehört. Nein es reicht wenn du nur die Sicherung rausnimmst, dann kann ja kein Strom mehr fließen. Woher auch. Das heißt alles anschließen, auch Pluskabel und vorher am Sicherungshalter die Sicherung rausnehmen und ganz zum Schluss wie beschrieben die Sicherung rein setzen. Und wenn du keinen Funkenregen haben willst (also auf nummer super sicher gehen willst) dann halt mit nem Widerstand erst die Kondis der Amp laden lassen.
sK4T3r
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2004, 15:42
Super , danke!
Meganewbie
Stammgast
#12 erstellt: 22. Sep 2004, 15:49
Gern geschehen. bei auftauchenden Fragen einfach ne PM schicken oder dich hier melden. Viel Erfolg
SchallundRauch
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2004, 17:37
Nimm am besten das Massekabel ab, nur die Sicherung im Hauptstromkabel zu entfernen ist nicht wirklich sicher da man so auf allen anderen Drähten die man beim Verkabeln evtl berührt noch Strom haben kann.

Gruß Ansgar
sK4T3r
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2004, 18:19
Was denn nun
Einfach massekabel an der batterie selber abmachen , sodass die batterie nur noch mit + angeschlossen ist.
Danach amp verkabel und dann wieder - dran , oder wie?
Meganewbie
Stammgast
#15 erstellt: 22. Sep 2004, 18:25

SchallundRauch schrieb:
Nimm am besten das Massekabel ab, nur die Sicherung im Hauptstromkabel zu entfernen ist nicht wirklich sicher da man so auf allen anderen Drähten die man beim Verkabeln evtl berührt noch Strom haben kann.

Gruß Ansgar

Erklär mir das. Wenn ich dann aber mit nem abgeklemmten Massekabel irgendwie dann aber mit nem strom führenden Pluskabel an irgendwelche Metallteile komme, kann auch strom fließen. Wenn man nur Kabelarbeiten am Amp durchführt, reicht es vollkommen die Sicherung raus zu nehmen. Denn wo soll bitte der Strom herkommen.
SchallundRauch
Inventar
#16 erstellt: 22. Sep 2004, 18:57
Wie soll dann bitteschön Strom fließen, die Karosserie ist dann ja nicht mehr mit der Batterie verbunden und somit kommt kein geschlossener Stromkreislauf zustande, wenn du aber nur die Sicherung der Plusleitung rausschraubst und dann beim Verlegen z.B. aus versehen das Pluskabel der Innenraumbeleuchtung abziehst und damit gegen masse kommst hast du deinen Kurzen und vorne fliegt deine Innenraumbeleuchtungssicherung (ist mir selber schon passiert)

Von daher ist es dass sicherste die Masseverbindungen zur Batterie zu trennen (was dir auch jeder Reparaturleitfaden o.ä. bestätigen wird)!!!
Meganewbie
Stammgast
#17 erstellt: 22. Sep 2004, 19:01

SchallundRauch schrieb:
Nimm am besten das Massekabel ab, nur die Sicherung im Hauptstromkabel zu entfernen ist nicht wirklich sicher da man so auf allen anderen Drähten die man beim Verkabeln evtl berührt noch Strom haben kann.

Gruß Ansgar


Tut mir leid. Bitte verzeih mir. Ich habe das so verstanden, das er das Kabel aus dem Kofferraum abmachen soll. Die allersicherste Methode ist natürlich aber auch, die Batterie auszubauen und 50 m weiter weg zu stellen. Wenn dann noch Strom fließt, dann fress ich nen Besen. Aber nur mit Schlagsahne. (Komm mir aber jetzt bitte nich mit die Kondis haben aber noch Strom drauf) Darauf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe beim Anschluss
Patrick88 am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  20 Beiträge
Frage zum Anschluss HU - Amp
p8owner am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe beim Anschluss an Amp (2LS +1Sub)
blau(er)punkt am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  5 Beiträge
Hilfe! Helix HXA Anschluss !!!
corza am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  9 Beiträge
Anschluss amp: REM, GND, +12
moni am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  9 Beiträge
HILFE ! Welcher Amp
mOjOe am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  2 Beiträge
Amp kaputt? Hilfe!
prinz_pi am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  14 Beiträge
Hilfe Amp steigt aus.
blankard am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  36 Beiträge
Hilfe!!! Richtiger Anschluss einer Doppelschwingspule
jthang01 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  4 Beiträge
HILFE?! Anschluss vom Clarion/Remote?!
F2boarder am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.800 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPerfektionist98
  • Gesamtzahl an Themen1.493.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.386.073

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen