Verpolung = Phasenverschiebung??

+A -A
Autor
Beitrag
mortuary
Stammgast
#1 erstellt: 25. Sep 2004, 17:38
Sorry wenn ich jetzt im Falschen Forum bin, aber mich beschäftigt das schon die ganze Zeit.

Und zwar kann ich bei meiner HU die Phase des Subs auf 0° oder 180° verschieben. Ist das das gleiche als ob ich den Sub verpole?

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ich meine ich habe auch mal gehört das man die Phase des Subs verschieben kann um ihn an das FS anzupassen.

Wäre nett wenn ihr mich mal aufklären würdet

Danke

Grüße

Stefan
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2004, 17:39
Ist 1a das selbe...
mortuary
Stammgast
#3 erstellt: 25. Sep 2004, 18:09
Also wenn ich die phase um 180° verschiebe "verpole" ich ihn äh.. sagen wir mal virtuell


oder?

Grüße

Stefan
Mr.Stereo
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2004, 18:15
Wofür steht nochmal HU?
Hupe?
Willst du deine Hupe verpolen
Aber im Ernst, was hast du vor?
Was hast du für nen Bass?
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2004, 18:16
? Ist doch unwichtig...

Ja, ist aber wie gesagt effektiv genau das gleiche...
mortuary
Stammgast
#6 erstellt: 25. Sep 2004, 18:18
HU = Headunit

Naja Hupe könnt ich auch mal probieren die Phase meiner Hupe an das Frontsystem anzupassen

Hat sich eigentlich schon erledigt, beim zweiten mal lesen hab ichs gecheckt



Grüße

Stefan
voodoolight
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Sep 2004, 18:21
so und nun erklärt das nochmal nem anfänger dass dieser es auch rafft, hab son 180° dingens an meiner endstufe


[Beitrag von voodoolight am 25. Sep 2004, 18:21 bearbeitet]
mortuary
Stammgast
#8 erstellt: 25. Sep 2004, 18:24
Wenn du die Phase an deiner Endstufe um 180°"drehst", ist dass das selbe als ob du deinen Subwoofer an der Endstufe verpolen würdest.

Also praktisch + und - vertauschen!
polosoundz
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2004, 18:25
? Na das Verpolen des Subs verschiebt seine Schallabgabe quasi um 180°!

Also wenn der Sub vorher bei nem Signal "reinging" geht er nun "raus", mal SEHR salopp formuliert, der Schall kommt also im Vergleich zum Frontsystem EHER oder SPÄTER ans Ohr...

Dadurch dass der Sub ja hinten spielt kommen die Signale ja nocht gleichzeitig am Ohr an und wenn der unterschied eben zu groß ist hinkt der Bass im Klangbild "hinterher" und(oder löscht sich sogar mit Schallanteilen des FS aus...

Naja, und diesen Unterschied kann man ben mit der Ohase regeln, wobei 180° SEHR grob ist und selten den genauen Punkt trifft wo es optimal ist, da hilft dann nur eine stufenlose Phasenverschiebeung...
Mr.Stereo
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2004, 18:36
Bei einem stufenlosen Phasenregler hilft oft ein kleiner Dreh, da sich die Laufzeitverzögerungen im Auto in der Regel in sehr kleinem Rahmen abspielen. In Extrem-Fällen kannst du mit der Pase den Bass von hinten nach vorne "ziehen".
matzesstyle
Inventar
#11 erstellt: 25. Sep 2004, 20:03
Man erreicht durch den Phaseshift nur, dass die LS in Phase spielen, also dass die ganzen Membranen (Frontsystem rechts und links und Woofer etc) alle gleichzeitig "rauskomen" oder "reinkommen"!
Dadurch kann man aber nur geringfügig von einer Laufzeitkorrektur sprechen, da man bei einem gewöhlichen Phaseshift nur von 0° - 180° regeln kann. Das reicht nur um halt alle Membranen gleichzeitig in Phase spielen zu lassen, also gleichzeitig ausschlagen lassen!


mfg Matze
polosoundz
Inventar
#12 erstellt: 25. Sep 2004, 20:10
Naja, nicht ganz...

Wenn alles GLEICHZEITIG ausschlägt hinkt der Woofer hinterher! Also Ziel der Phasenverschiebung ist es nicht dass alles gleichzeitig ausschlägt sondern dass der Woofer eben genau dann ausschlägt dass es sich vorne so anhört als ob alle gleich ausschlagen... Oder liegt ich mal wieder daneben?
Mr.Stereo
Inventar
#13 erstellt: 25. Sep 2004, 20:18
Laufzeitunterschiede entstehen unter anderem, wenn sich Lautsprecher oder Membrane in unterschiedlichen Hörabständen befinden. Im Auto kann man ja schlecht in der Mitte sitzen. Der Bass befindet sich meisst am weitesten entfernt. Oft wird er auch in der entgegengesetzten Richtung abgestrahlt. Um unter anderem diese "Laufzeitverzögerung" auszugleichen, kann man den Phasenregler benutzen.
Fact
Inventar
#14 erstellt: 25. Sep 2004, 20:18
also das ist so:

Wenn man versehentlich beim anschließen + und - vertauscht,
und man zu faul ist das wieder umzuschließen.

Dann kann man es am Radio richtig stellen!

Krass, oda???
Mr.Stereo
Inventar
#15 erstellt: 25. Sep 2004, 20:23
Hi Fact,
allein schon wegen deiner amtlichen Anlage werde ich grundsetzlich Ernst nehmen, was du sagst!
matzesstyle
Inventar
#16 erstellt: 25. Sep 2004, 20:30
@Dennis

Klar - kommt aber darauf an! Mit den Phaseshifts lässte alle Membranen gleichzeitig ausschlagen, wie ich schon erwähnte! Dass die Signale auch beim Ohr alle gleichzeitig ankommen, DAS regelst du mit der LZK, haste keine LZK, machste das halt so gut wie es eben geht mit dem PS!
Andreas1968
Inventar
#17 erstellt: 25. Sep 2004, 21:48
die beziehung von phasenlage und laufzeitunterschieden ist von mir schonmal ausführlichst und recht leicht verständlich im sq bereich unter "laufzeitkorrektur or not laufzeitkorrektur" dargestellt worden. für alle die es interessiert, tut euch den thread ruhig mal an.
mortuary
Stammgast
#18 erstellt: 26. Sep 2004, 10:54

Fact schrieb:
also das ist so:

Wenn man versehentlich beim anschließen + und - vertauscht,
und man zu faul ist das wieder umzuschließen.

Dann kann man es am Radio richtig stellen!

Krass, oda???



Du sprichst mir aus der Seele
voodoolight
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Sep 2004, 11:36
ok ihr könnt aufhören, habs kapiert. werd ich gleich heut abend probieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phase verschieben
DaMIKE am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  6 Beiträge
Was bedeutet Phase Shift 0-180° ???
bigboss22 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  2 Beiträge
Phasenverschiebung
JolliJoint am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  17 Beiträge
Einstellung der Phase (3 Subs)
flashas am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  15 Beiträge
Brummen des Subs bei laufendem Motor ?
Alex891 am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  9 Beiträge
Ohmzahlen bei Subs
Lumpel am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  8 Beiträge
Verpolung schlimm??
Pider5 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  9 Beiträge
Bin mir nicht ganz sicher
mnobuko am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  3 Beiträge
Phase am LS Drehen Trotz LZK?
->e<- am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  4 Beiträge
Ausrichtung des Subs
Bad_Taste am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.448 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBigMack5000
  • Gesamtzahl an Themen1.482.722
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.194.540

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen