Wer kennt sich mit Orion-Amps aus???

+A -A
Autor
Beitrag
Fööhhni22
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2004, 14:05
Hallo!

Vielleicht kann mir jemand helfen:

Hab ne Orion 2100 HCCA mehr oder weniger "günstig" gekauft aber keiner kann mir genau sagen, wie viel Ohm stabil die jetzt ist. Sie hat 2x100 Watt an 4 Ohm .Hab gelesen dass die Dinger bis zu 0,5Ohm brückbar sind - stimmt das???
Und was für eine Leistung hätte sie dann?
Nochwas: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der 2100 HCCA Competition Amplifier und der 2100 HCCA Digital Reference?
Danke im Voraus
kappe
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2004, 20:32
Hi

Also die HCCA sind 0,5 Ohm Stabil pro Kanal,also im Brückenbetrieb 1 Ohm Stabil.
Gibt es zwei verschiedene HCCA Endstufen,so viel unterschied dürfte eigentlich da gar nicht sein,da muß ich passen.

mfg
Fööhhni22
Neuling
#3 erstellt: 16. Mrz 2004, 13:40
Danke für die schnelle Antwort, Kappe!

Die beiden Modelle sehen auch gleich aus, möglicherweise ist die Digital Reference eine neuere Serie...wer es weiß kann mich ja mal aufklären.

Also kann ich ohne Probleme 2 Cerwin Vega 12D4 dranhängen -habe sie empfohlen bekommen,weiß aber nicht wie die spielen (nur Druck oder auch klanglich gut?)
was haltet ihr von diesen Woofern an dieser Endstufe?

Mit freundlichen Grüßen
BigKahunha
Neuling
#4 erstellt: 21. Feb 2006, 22:22
Hallo,
meine Orion 2100 HCCA konnte denn Betrieb auf 1ohm nicht ab, sind irgenwann die Kondensatoren durchgebrannt.
Brauche deswegen einen Schaltplan, hat den hier vielleicht jemand, ich zahle auch ein bißchen für.
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2006, 13:12

BigKahunha schrieb:
Hallo,
meine Orion 2100 HCCA konnte denn Betrieb auf 1ohm nicht ab, sind irgenwann die Kondensatoren durchgebrannt.
Brauche deswegen einen Schaltplan, hat den hier vielleicht jemand, ich zahle auch ein bißchen für. :hail


wenn schon die Kondis platzen wird noch nen bisschen mehr in Mitleidenschaft gezogen worden sein

ansosten kannst du auch einfach die Kondis ersetzen wenn es nur die sein sollten (was ich aber nicht glaube)

ansonsten sind die Orions immer noch relativ gut zu reanimieren im gegensatz zu vielen China Bombern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Macrom ! wer kennt sich aus ?
SilentGod am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Amps?
edi_nockenfell am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  11 Beiträge
Orion 420gt
schnulli00 am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  9 Beiträge
Orion 2500D
Stealthman am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  18 Beiträge
Wer kennt sich mit TFT bildschirmen aus?
andiwug am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  14 Beiträge
Wer kennt sich mit Pioneer aus?
zippi8 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  2 Beiträge
Wer kennt sich mit Doorboard bau aus?
Audianer am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  9 Beiträge
Kennt jemand diese Amps genau ???
Micra_Fahrer am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  6 Beiträge
Werr vertreibt denn jetzt Orion ?
dazacat am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Orion HP 4800
Nils84 am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliednoviiQ
  • Gesamtzahl an Themen1.500.698
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.538.196

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen