Spachteln ohne Maske

+A -A
Autor
Beitrag
Steve83
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2005, 18:52
Hi!

Hätte was zu spachteln, aber hab keine Schutzmaske. Ist das sehr gefährlich wenn ich im Freien arbeite und versuche das Zeug nicht direkt einzuatmen? Geht das oder 100% Tabu?

Stephan
bretty
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jun 2005, 19:34
naja das spachteln ist ja net das problem sondern das schleifen. Wenn du Glasfaserspachtel nimmst solltest du dir schon einen Mundschutz zulegen, bei normaler spachtel hab ich auch keinen an da ich meist im freien schleifen weil mir das aufputzen zu viel ist

bretty
enforcer666
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2005, 21:08
also ich hab mir im obi von "LUX" ne maske gekauft. grad zum lamieren und zum schleifen. hat mich zwar 35€ gekostet, aber sie ist ihr geld WIRKLICH WERT!!!

würde dir auch sowas in der richtung empfehlen.

aufen deiner lunge zuliebe!
Jean_Paul
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jun 2005, 21:46
Die Teilchen beim Schleifen setzten sich in der Lunge ab. Die wirst du auch später nicht mehr los und sind sooo ein bischen viel Krebserregend. glaube mal gelesen zu haben das ein sniff schleifstaub dir so viele scheiße reinhaut wie 1000 zigaretten.

Und vergleich einfach

Gute Maske: 50 Euro mit Filter.
Neue Lunge: Vieeeel Teurer.

Neinn spass bei seite. Du hast nur eine Lunge und das ist wirklich gefährlich.
Steve83
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jun 2005, 21:53
Ne Feinstaubmaske hab ich. Aber die Glasfaserspachtelmasse riecht doch ziemlich scharf. Ich meinte ob eine Maske die die Gase filtert wichtig ist oder ob man sie weglassen kann wenn man das Zeug nicht grad absichtlich inhaliert.

Stephan
bretty
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Jun 2005, 21:54
ne das gefährliche ist der feinstaub und wegen dem Geruch da musste einfach durch wie jeder ander auch

bretty
Steve83
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2005, 21:57
Beim Schleifen nehm ich die Feinstaubmaske und beim Spachteln dann halt nix. Ich hoffe das passt so!

Stephan
bretty
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Jun 2005, 21:59
jo so mach ich das auch denn beim spachteln entsteht ja kein feinstaub also passt das auch, keine angst

bretty
Jean_Paul
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jun 2005, 21:59
Dabei einfach lange Luft anhalten
lUp
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2005, 22:42
naja, polyester dünstet beim abbinden in einem hohen maße styrol aus, das is auch nich gerade ungefährlich. also am besten ne aktivkohlefilter maske (wo auch drauf steht das die für GFK arbeiten geeignet ist) und ne FFPA V2 feinstaubmaske (die V1 haben nicht genug filterwirkung, da brauchste auch keine aufsetzen, muss explicit im datenblatt stehen das damit GFK geschliffen werden darf)

hab zwar noch nichts von den dingen, aber schonmal schlau gemacht vorher ^^
Steve83
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jun 2005, 22:54
War jetzt so geil aufs Spachteln und habs nicht lassen können. Hab meine TMT-Aufnahmen spachteln müssen. Geil ist das! Hat schon etwas scharf gerochen aber habs weit weggehalten und nur leicht geatmet. Ging ganz gut so! Jetzt steht das Zeug neben mir und härtet aus. Werds mal wieder auf die Terasse bringen. Nicht grade toll bei Styrolduft schlafen zu gehen.

Stephan
lUp
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jun 2005, 23:00
wenn du anfängst stimmen zu hören sind das die gehirnzellen die sich gegenseitig gute nacht sagen bevor sie verrecken ^^ das is warm genug draußen, lass es da trocknen
Tosek
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jun 2005, 10:37
War doof genug, gestern ohne Maske "nur ein bisschen" zu schleifen. Meine Nasenschleimhäute haben jedenfalls übel rebelliert, ich werd das in Zukunft immer schön mit Maske praktizieren.

Habe übrigens ein voll tolles Werkzeug zur staubfreien Bearbeitung von Kanten entdeckt: Den guten alten Hobel!

Wird das Schleifen aber wohl kaum ersetzen können, da gerade oder weniggekrümmte Kanten bei GFK ja doch den geringsten Arbeitsanteil ausmachen.
Ausserdem sollte man Kunststoffklingen benutzen, die normalen Holzklingen sind ruckzuck stumpf.
MD81
Inventar
#14 erstellt: 28. Jun 2005, 10:56
Ihr haltet ja nichts aus!
[-BLooDy-]
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jun 2005, 02:31
Hm... Ich hab letztens auch die Doorboards mit Glasfaserspachtel vorgesspachtelt / vorgeformt und mit GFK zur Versteifung laminiert.
Das aber ohne Schutzmaske.

Das Zeug riecht voll gut
Tosek
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jun 2005, 14:29

Jean_Paul schrieb:
... glaube mal gelesen zu haben das ein sniff schleifstaub dir so viele scheiße reinhaut wie 1000 zigaretten.


*lol Geile Aussage an sich!

http://www.dirtpool.com/schleifstaub.jpg



[Beitrag von Tosek am 29. Jun 2005, 14:30 bearbeitet]
[-BLooDy-]
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jun 2005, 15:02
LoooooL

Geiles Bild
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spachteln
Steve83 am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  8 Beiträge
Doorboard - Spachteln oder Flies
id0ntkn0w am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  6 Beiträge
Suche Anleitung Glasfaserwolle spachteln !
030-optik am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  3 Beiträge
Spachteln nach laminieren nötig?
pred2k3 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  11 Beiträge
gefährlich????
evert am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  27 Beiträge
Türdämmung gefährlich?
D408 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  6 Beiträge
Lüfter im doppelten Boden gefährlich?
Mira` am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  4 Beiträge
Arbeiten mit Polyesterharz so gefährlich?
1stFresh am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  14 Beiträge
GFK ohne gfk matten?
Philbo am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  15 Beiträge
Meine (flauschigen) A-Säulen (mit Bildern) UPDATED
derclassAfreak am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.204 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedkarlhendrik_
  • Gesamtzahl an Themen1.482.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.187.787

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen