Gehn Bananenstecker auch bei Klemmen?

+A -A
Autor
Beitrag
bpunkt23
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2015, 11:47
Hi Leute,
bin neu hier und brauche mal einen Rat von Leuten, die sich auskenne.

Ich hab den Sony STR-DH 100 Stereoreceiver (Ja gibt besser, aber ist meiner!), der hat aber leider als Boxenschlüsse nur Klemmen. Habn da momentan einfach die Kabel reingesteckt. Hab damit auch keine Probleme, aber mich würde es Interessieren ob man an die Kabel Bananenstecker machen kann und das mit diesen Klemmen trotzdem geht.

Wäre sehr toll wenn eine Antwort käme.

Danke
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2015, 12:03
nein
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2015, 12:04
und selbst wenn, wozu soll das gut sein
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2015, 12:36
Gute Lautsprecherklemmen bieten i.d.R. einen besseren Kontakt als Bananenstecker.
Wahrscheinlich sind deshalb bereits seit Jahrzehnten die Standard-Anschlusstechnik für Lautsprecherkabel.

Slati
Haiopai
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Okt 2015, 12:42
Moin , Bananenstecker klappen nicht , vergleichbar gibt es Kabelpins für Klemmanschlüsse .

Siehe hier (link)

Is aber nur was für Ordnungsfanatiker , die auf Krampf keine offnen Kabelenden haben wollen , denn eine größere Kontaktfläche
bieten die offnen Enden , weil die von der Klemme platt gedrückt werden , bei den Pins dagegen ist die echte Kontaktfläche
minimal .
Zudem sind die verlinkten noch ein wenig praxistauglich , weil isoliert , es gibt auch welche komplett aus Metall ,
prädestiniert dafür , seitlich wegzubiegen und bei dicht zusammenliegenden Klemmanschlüssen , Kurzschlüsse zu
verursachen
startup2009
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Okt 2015, 10:54
So geht es

Also es gibt schon eine Möglichkeit die OK wäre.
XN04113
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2015, 10:58
das ist doch Geldvernichtung bei so einer Anlage, Kabelausdünnen und gut ist
Rabia_sorda
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2015, 11:16
Wenn es in diesem Fall nur um offene Kabelenden verhindern geht, kann man auch isolierte Aderendhülsen verwenden. Diese Centartikel gibt es bei jedem Elektriker.
startup2009
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2015, 11:24
visir
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2015, 11:10

Rabia_sorda (Beitrag #8) schrieb:
Wenn es in diesem Fall nur um offene Kabelenden verhindern geht, kann man auch isolierte Aderendhülsen verwenden. Diese Centartikel gibt es bei jedem Elektriker.


Minimierung der Kontaktfläche...
Meyersen
Stammgast
#11 erstellt: 19. Okt 2015, 15:48
Moin,

vom Elektriker gibt es da nur eine richtige Antwort:

Bei Federklemmen -> Kabelende abisolieren, reinstecken, fertig.

Federklemmen, auch im Schaltanlagenbau, sind für die Aufnahme von Steckern oder Aderendhülsen nicht konzipiert. Den besten Kontakt in allen Federklemmen bietet das blanke abisolierte Kabelende. Ich habe schon abgerauchte Schaltschränke gesehen, weil der Vollpfosten von Werkstattmeister der Meinung war, dass Aderendhülsen auch bei Federklemmen die richtige Wahl wären. 16 mm² Zuleitung mit Endhülsen in federbelasteten Phönix-Reihenklemmen - zu geringe, fast punktförmige Kontaktfläche, daher steigt die Stromdichte am Übergang unzulässig an, und wir haben eine prima Heizung. Ein Kabelbrand im Schaltschrank war die Folge.

Das wird im Wohnzimmer bei Hifi zwar nicht passieren, aber es verdeutlicht eventuell den Sinn hinter der Aussage, dass Federklemmen am besten mit blankem Kupferdraht klar kommen.
Daher hat der TE ja auch keine Probleme, wie er selbst schrieb. Er hat Alles richtig gemacht.

Gruß aus Königslutter

Kai

Edit: Ein überflüssiges Wort entfernt...


[Beitrag von Meyersen am 19. Okt 2015, 17:15 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2015, 16:48
Ja, richtig, Kollege Elektrischer Ganz deiner Meinung. Das Gleiche hatten andere (auch Meister) bei mir auf der Arbeit auch schonmal gemeint . Hatte echt gedauert, bis man sie überzeugen konnte.
Aber in meinem Satz, hätte ich besser "in diesem Fall" und das "nur" unterstreichen sollen...naja, zu spät.


[Beitrag von Rabia_sorda am 19. Okt 2015, 16:49 bearbeitet]
Meyersen
Stammgast
#13 erstellt: 19. Okt 2015, 17:14
Moin Karsten,

das ging ja auch nicht speziell an Dich, sondern war eher für die Allgemeinheit gedacht. Diese und ähnlich gelagerte Fragen rund um Kabel und Klemmen kommen ja immer wieder mal auf. Da ist fachlich korrekte Aufklärung ganz nützlich, um Probleme und Missverständnisse zu vermeiden.
Auch bei normalen LS-Schraubklemmen sind Aderendhülsen nicht so wirklich toll, da man die teile selten genug richtig fest anziehen kann.

Im normalen Hifi-Alltag werden Aderendhülsen keine gravierenden Probleme bereiten, sind aber an normalen LS-Schraub-Klemmen und den an günstigen Geräten immer noch anzutreffenden Federklemmen eben nicht die optimale Lösung - wenn es um sicheren und möglichst niederohmigen und damit verlustarmen Kontakt geht.

Gruß aus Königslutter

Kai
Jeck-G
Inventar
#14 erstellt: 19. Okt 2015, 18:19

Ich habe schon abgerauchte Schaltschränke gesehen, weil der Vollpfosten von Werkstattmeister der Meinung war, dass Aderendhülsen auch bei Federklemmen die richtige Wahl wären.
Bei manchen Federklemmen steht sogar in der Beschreibung, dass sie für Aderendhülsen geeignet sind (z.b. Wago Topjob S). Man weiß natürlich nicht, ob die verwendete Klemme dafür geeignet war und was für eine Crimpzange (man sollte schon eine nehmen, wo man "quadratische" Crimpungen erhält, kostet natürlich paar € mehr) verwendet worden ist.

Aber Schraubklemmen haben auch so ihre Tücken... Wie groß ist der Anteil an Elektrikern, die Schraubklemmen mit vorgeschriebenem Drehmoment anziehen?
"Drehmoment? Das ist was für Mechaniker..."


[Beitrag von Jeck-G am 19. Okt 2015, 18:22 bearbeitet]
Meyersen
Stammgast
#15 erstellt: 19. Okt 2015, 20:33
Moin,

Drehmoment? Wozu so ein Mist? Es gibt doch extra für den Elektriker Federklemmen, wo das egal ist.

Nee, das waren damals definitiv keine Aderendhülsen-geeigneten Klemmen. Wir haben nach diesem Vorfall zig Schränke umgebastelt. Ist aber auch lange her, ich bin ja seit einigen Jahren raus aus der Schaltanlagengeschichte. Bin ich auch nicht traurig drum, da die Arbeitsbedingungen eigentlich jährlich mieser wurden. Ständig wachsender Zeitdruck - es darf ja nix mehr was kosten.

Elektrisierter Gruß

Kai
technicsfan_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Feb 2021, 08:25
Hallo in die Runde,

ich häng mich hier einfach mal dran.
Mein Problem ist folgendes, ich habe ein fertig konfektioniertes Lautsprecherkabel zu Weihnachten bekommen und wollte es nun in meine Anlage integrieren. Das Kabel ist beidseitig mit 4mm Bananas bestückt und sonst so mit dem ganzen gedöns was man so kennt.
Dazu kommt dass ich es nicht umarbeiten will.

So, nun zum eigentlichen Problem. Meine Lautsprecher haben Terminals für die Bananas, der Verstärker aber nicht.
Gibt es eine Lösung, wo man entsprechend feine Spitzen mit einer 4mm Buchse hat. Ich will auch den Verstärker nicht umbauen lassen, obwohl es diese Option ja gäbe.

Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.

Ich habe schon den Versuch gemacht mit 4mm Lötbuchsen etwas 2,5mm² Ader und die dann in die Schraubterminals, aber das sieht etwas gepfuscht aus. Klar, wäre ja auf der Rückseite, aber man sieht es von oben.

Vielen Dank und ich hoffe ihr habt eine sinnvolle Lösung.
-Houdini-
Stammgast
#17 erstellt: 23. Feb 2021, 12:30
Hallo!
Vielleicht sind solche Reduzier-Elemente was für Dich.
technicsfan_
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Feb 2021, 08:05
Danke, das ist genau was ich suche.
Wenn jetzt in einem davon noch die Bananas reinpassen, wäre das Perfekt.
Werde da heute mal anrufen.

Besten Dank
Wuhduh
Inventar
#19 erstellt: 24. Feb 2021, 20:19
Könnte sein, daß Oehlbach noch Reduzierhülsen im Programm hat oder Conrad etwas im Onlineshop von Sinus oder Sinntoxx.
Meyersen
Stammgast
#20 erstellt: 26. Feb 2021, 17:26
Moin,

notfalls nimmt man Bananenkupplungen aus dem Laborsteckerbereich, und ein kurzes Stück flexibles Litze oder LS-Kabel dran - Adapter einfach selbst konfektioniert.
Kupplungen, Beispiel: Kupplungen für Bananas

Aus dem Hifi-Bereich: Steckverbinder Stecker + Kupplung
Da muss man sehen, ob die Stecker nicht zu dick sind, weil die 4 Kupplungen / Buchsen am Stück vergossen sind

Gruß aus Königslutter
Kai


[Beitrag von Meyersen am 26. Feb 2021, 17:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bananenstecker
Niranjana am 11.03.2019  –  Letzte Antwort am 26.03.2019  –  32 Beiträge
Bananenstecker klemmbar / Bodendämpfung
darkios am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  7 Beiträge
Bananenstecker
Jendevi am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  55 Beiträge
Bananenstecker
terr1ne am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  106 Beiträge
Bananenstecker
DME am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  2 Beiträge
Bananenstecker
bat2.111 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  22 Beiträge
Preisgünstige Bananenstecker?
-Clemens am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  119 Beiträge
SinnOxx Bananenstecker
noco am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  9 Beiträge
Bananenstecker verwenden?
Blue_Man am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  2 Beiträge
Bananenstecker befestigen?
homerj am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedlassebyxcvbnm
  • Gesamtzahl an Themen1.496.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.577

Hersteller in diesem Thread Widget schließen