Pioneer Qx 8000

+A -A
Autor
Beitrag
riewe65
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2007, 08:39
Mich würde interessieren, da ich einen Pioneer QX 8000 angeboten bekommen habe wo das Gerät angesiedelt ist.
Ist es Spitzenklasse oder nur Durchschnitt?
Wie ist der Klang, wie alt ist das Gerät und was hat es damals gekostet.
Freue mich schon über Antworten.
Werner
tommyknocker
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2007, 09:56
Gutes Gerät, ältere Serie. Hochwertig ausgeführt, Ranglistenmässig in der Mitte. Hier sind verschiedene Quellen zu Pio und dem Gerät zusammengefasst:
http://www.vintageportal.de/firmen/pioneer.htm
und hier gibt´s auch Auktionspreise:
http://www.fertinger...ew&id=112&Itemid=141
andisharp
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Jun 2007, 14:52
Spitzenklasse ist er sicher nicht, leistet etwa 25W pro Kanal. Auch die Ausführung ist eher Durchschnitt, keineswegs besonders hochwertig. Die Halter der Lämpchen sind z.B. meist schon zerbröselt. Ich würde deutlich unter 100 Euro dafür geben. Meinen habe ich kürzlich wieder verkauft. Der Neupreis betrug nach Liste 1900 Mark, wurde aber sicher günstiger verkauft.
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2007, 16:12
Welcher ist es ? Der mit silber-schwarzen knöpfe oder nur mit silbernen ?

Also wenn er alle Knöpe in silber hat sind so 70Euros ein Fairer Preis Wenn der Rest auch noch gut da steht
Grüsse Peter
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Jun 2007, 16:17
So sieht der aus, war meiner:

riewe65
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jun 2007, 21:00
Hi,
es ist der mit den silbernen uns schwarzen Knöpfen.
Aber so berauschend scheint er ja nicht gerade zu sein, dann lasse ich mal lieber die Finger davon denn der Verkäufer möchte für das Gerät neu revidiert € 300.-- haben
Das ist ja dann wohl entschieden zuviel.
Danke hat wohl vor einem Fehler bewahrt.
Werner
andisharp
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Jun 2007, 21:03
Dieser Preis ist reinste Utopie. Für das Geld gibt es schon richtige Brummer.
riewe65
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jun 2007, 20:56
Habe heute meinen QX 8000 bekommen.
Also ich kann nur sagen, klanglich ist er nicht schlecht.
Das Design ist Geschmacksache.
Ich persönlich finde die Kenwood Receiver aus den 70er Jahren klingen harmonischer.
Aber anzumerken ist noch, das Gerät hat 2x 64W Sinus und ist wirklich sehr kraftvoll.
Schöne Grüße
Werner
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Jun 2007, 13:24
Die hat das Gerät ganz bestimmt nicht.
aileena
Gesperrt
#10 erstellt: 16. Jun 2007, 21:39
Der 8000er hat bei Stereo 2x25Wsin/8Ohm. Udo hat recht.

-- URL entfernt --
Elos
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2007, 21:47
Peter und Udo da liegt ihr aber falsch, der QX-8000 ist ein Quadro und hat 4 x 25 Watt.
Da hat der TE schon Recht - oder mindestens 2 x 65 Watt


[Beitrag von Elos am 16. Jun 2007, 21:50 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#12 erstellt: 16. Jun 2007, 21:53
Erich, drei Dinge sprechen dagegen: die damals verfügbaren Leistungstransistoren, die Zeit selbst und der Prospekt den ich oben eingesteltt habe. Stereo hat er nur 25 Watt an 8Ohm. Da beißt die Maus keinen Faden ab. 4x20 an 8Ohm - und das sind alles keine 2x64Wsin an irgendwas.

Selbst der große Pioneer/AKAI hat nur etwas mehr als das Doppelte an Stereo Watt.
andisharp
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Jun 2007, 11:51
Ich hatte das Gerät selbst, mit dem verbauten Netzteil und der Kühlung sind 2x60W eine Illusion. Im Mehrkanalbetrieb halte ich 100W Musikausgangsleistung für das Maximum.
riewe65
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jun 2007, 20:53
Nun, wie auch immer was die Leistung auf dem Papier angeht.
Wenn wir mal einen Vergleich machen.
Ich habe den Kenwood KR 6400 der an 8 Ohm 2x 45 bringt an die gleichen Boxen wie den Pioneer angeschlossen,
der QX 8000 hat wesentlich mehr Dampf und da beist die Maus keinen Faden ab. Es mag sein, dass der Kenwood etwas feiner spielt aber an Bass und Kraft kommt er an den Kenwood nicht ran und das kann doch mit 25W nicht sein.
Werner
aileena
Gesperrt
#15 erstellt: 18. Jun 2007, 21:26
Es kann auch an den Geräten selber liegen. Sind halt nicht mehr neu. Stelle ich bei meinen alten Kisten nur zu oft fest. Ich habe einige "kleine" Sansuis, die marschieren richtig ab. Haben nominell aber nur ca. 18 W/sin.
Der 6400 ist mir ebenfalls wohlvertraut - auch ein SX9000 und andere Pio-Oldies...
lakritznase
Inventar
#16 erstellt: 18. Jun 2007, 21:29

Es mag sein, dass der Kenwood etwas feiner spielt aber an Bass und Kraft kommt er an den Kenwood nicht ran und das kann doch mit 25W nicht sein.


aileena
Gesperrt
#17 erstellt: 18. Jun 2007, 21:30
er meint den Pio...
andisharp
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Jun 2007, 22:50
Man glaubt uns einfach nicht, na denn....
Tommy_Angel
Inventar
#19 erstellt: 19. Jun 2007, 08:07
eigentlich geht ja doch nix über einen 6600...
aileena
Gesperrt
#20 erstellt: 19. Jun 2007, 11:02

andisharp schrieb:
Man glaubt uns einfach nicht, na denn.... :D

Dem gballten Wissen zweier älterer Herren...
Elos
Inventar
#21 erstellt: 19. Jun 2007, 16:22
Ich bin dafür, dass ich dagegen bin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer QX-8000
dicko1 am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  7 Beiträge
Pioneer QX-8000 Speakerausgänge
Takemeout am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  8 Beiträge
Pioneer Quadrophonic QX 8000 Receiver
MadGuitar am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  4 Beiträge
Quadroreceiver Pioneer QX 9900
wolleaa am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  5 Beiträge
Pioneer QX-747
Toppers am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  11 Beiträge
Pioneer QX 949a Defekt
McLakritze am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  5 Beiträge
Frage an die Pioneer-Experten - QX 949
Tom-81 am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  16 Beiträge
HILFEGESUCH:Balancepoti für Pioneer QX 4000
Senkelfreak am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  7 Beiträge
Pioneer Quadro Receiver QX-949
Siamac am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  13 Beiträge
Monoblöcke Denon POA-8000
s.l.jones am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedRedcassius
  • Gesamtzahl an Themen1.486.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.271.692

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen