Dünner Sound bei Disney+

+A -A
Autor
Beitrag
idoTobi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2021, 19:28
Nabend.

An die Nutzer von Disney+, habt ihr auch das Gefühl, das der Sound bei Disney+ (z. B. beim Mandalorian oder den Star Wars Filmen) sehr dünn klingt, also irgendwie ohne Bass?

Habe das mal mit den BluRays von Star Wars verglichen, da ist der Ton um längen besser.

Komischerweise scheint das nicht bei allen Filmen zu sein. Meine Tochter schaut "öfters" mal die Eiskönigin bzw. die Eiskönigin 2. Da ist der Bass ok, könnte mehr sein, ist aber ausreichend.

Wahrscheinlich brauchen animierte Filme für das Bild weniger Bandbreite, so daß für den Ton mehr Bandbreite zur Verfügung steht.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
FrankyD73
Stammgast
#2 erstellt: 23. Feb 2021, 08:55
Auch mir kommt es so vor als wenn der Sound über die interne TV-App bei meinem Samsung Q80R bei Disney ziemlich schwachbrüstig daherkommt. Selbst wenn ich aufdrehe. scheint da was zu fehlen. Ich habe aber auch das Gefühl, dass es über den Fire TV 4k Stick ein wenig besser ist. Obwohl auch da noch reichlich Luft nach Oben ist. Da werden "Seismo-Bomben" zu Luftballons
Der.Antiker
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2021, 12:42
Naja das der Streaming Sound i.D.R. nicht mit dem Sound von ner Disk mithalten kann sollte ja klar sein. Auch wenn es hier sicher Ausnahmen gibt.
Finde den Sound bei Disney+ aber auch für Streamingverhältnisse gerade bei Filmen schon sehr dünn!
Obwohl es Disney+ hier auch besser kann, habe z.T. schon älter Zeichentrickfilme geschaut die deutlich mehr Bass und Dynamik hatten als z.B. die Star Wars oder Marvel Filme.
Hat evtl. auch mit Disneys achso Familienfreundlicher Politik zu tun das Actionlastigere Filme im heimischen Wohnzimmer nicht zu sehr Rabatz machen sollen!?
idoTobi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2021, 13:33
Ich schätze 3s liegt an der Datenmenge für den Stream, mit kompletter Soundspur wird der wahrscheinlich viel zu groß
Einsteiger_
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2021, 17:31
Dünnen Sound kann ich nicht bestätigen,funktioniert bei uns zum Beispiel einwandfrei.

idoTobi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Feb 2021, 12:00
Komisch....

Seit Star dazu gekommen ist, ist es noch schlimmer. Viel leiser als sonst und überhaupt kein 5.1 mehr

Die Surround Lautsprecher bleiben stumm, kommt nix mehr raus...

Erstmal den Support anschreiben später
Einsteiger_
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2021, 12:41
Hast du schon deine Geräte,für längere Zeit vom Strom getrennt. ?
Hast du deine Geräte schon mal zurück gesetzt,und neu eingerichtet. ?
Hast du am AVR von zum Beispiel Stereo,auf 5.1 eingestellt bzw umgestellt,
falls du eventuell vorher Stereo an hattest. ?
Was für Mbit hast du für Internet ?
Was kommt bei dir wirklich an ?
Hast du stabiles Internet ?
Wieviel Geräte und Personen sind gleichzeitig online ?
Wo steht dein Router,unten oder weiter oben ?
Hast du guten Empfang vom Router ?
Benutzt du WLAN oder LAN ?
Benutzt du zusätzlich einen Repeater,falls dein Signal zu schwach ist. ?
Was für einen Kanal am Router benutzt du. ?
Es kann sein das eventuell mehrere Router,in deiner Umgebung den selben Kanal benutzen.
Wir haben mit WLAN zum Beispiel keine Probleme.
LAN benutzen wir zum Beispiel überhaupt nicht.
Das kann alles zu Störungen beitragen.



[Beitrag von Einsteiger_ am 27. Feb 2021, 12:46 bearbeitet]
idoTobi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Feb 2021, 19:28
Vielleicht sollten wir die Kunstblume wieder vom Lowboard runter nehmen...

Nee Spaß beiseite...

Es liegen stabile 250 MBit/s an, der TV ist mittels Cat6 Kabel mit der FritzBox verbunden. Also keine störanfällige WLAN Verbindung in Gebrauch.

Die App steht auf höchste Qualität für den Stream.

Mein AVR steht aktuell immer auf Surround AI, da der AVR neu ist und ich das ausgiebig teste gerade Habe aber auch andere DSPs ausprobiert.

Der Ton kommt via ARC vom TV zum AVR.

Alles stromlos habe ich noch nicht gemacht, da ich die Ursache eher bei Disney+ sehe.

Ich kann mein Equipment nicht zu 100 % ausschließen, halte es aber für sehr sehr unwahrscheinlich, daß hier die Ursache liegt.

Werde mal den Kundenservice von Disney+ anschreiben.
Rossi_46
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Feb 2021, 19:32
Ich denke eher das liegt am Yamaha mit AI das arbeitet sehr zurückhaltend,was man so liest.
idoTobi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Feb 2021, 19:44
Beim RX-V3067 hatten wir den gleichen dünnen Sound, und mit anderen DSPs also ohne AI ebenfalls, würde das daher als Ursache ausschließen...
Rossi_46
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Feb 2021, 19:50
Achso,bei mir ist nichts zu dünn beim Sound bei Disney+,eher das Gegenteil.
easy6
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Feb 2021, 19:03
Moin,

ich hatte Disney+ zum Magenta Abo dazu bekommen, Amazon Prime & Netflix haben wir auch.
Da Disney+ als App nicht auf dem Mediareceiver 401 der Telekom installiert werden kann, schauen natürlich viele der Abonnenten in die Röhre.

Ich habe Glück, denn auf meinem SONY TV KD65AF9 (Android 9) kann ich die App installieren, genau so wie Amazon oder Netflix.
Leider bekomme ich über die Disney+ App kein Dolby 5.1, es kommt nur Stereo an. Angebunden ist der TV über Optisches Kabel SPDIF an mein AV Prozessor (Audiolab). Es gibt schon über 6 Monate ausführliche Diskussionen in diversen SONY Foren und auch bei Disney über dieses Problem, aber immer noch keine Lösung.

Netflix kann das, also ist es technisch möglich. Ich möchte hier keinem die Schuld in die Schuhe schieben, aber viele User fühlen sich nicht ernst genommen. Ich überlege das Disney Abo nicht zu verlängern, denn es war genug Zeit was zu verbessern!


[Beitrag von easy6 am 28. Feb 2021, 19:04 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#13 erstellt: 28. Feb 2021, 20:02

Es liegen stabile 250 MBit/s an, der TV ist mittels Cat6 Kabel mit der FritzBox verbunden. Also keine störanfällige WLAN Verbindung in Gebrauch.

Die LAN Ports bei Smart TVs sind auf 100mbit begrenzt. Mehr Datenrate bekommst du nur per AC Wlan. Wird aber nix mit deinem Problem zu tun haben, denn auch 100mbit sind mehr als ausreichend für Streaming in höchster Qualität... und wenns mal eng wird dann wird die Auflösung reduziert, nicht aber der Ton schlechter.
idoTobi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Mrz 2021, 18:04
Welche Einstellungen habt ihr in der App gewählt? Maximale Qualität, also 4k oder eine Einstellung darunter?

@easy6 Vielleicht hilft uns das, bzgl der Soundproblematik NEWS

@Nemesis200SX Hast Rest, also sowohl als auch


[Beitrag von idoTobi am 01. Mrz 2021, 19:15 bearbeitet]
easy6
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mrz 2021, 11:03

idoTobi (Beitrag #14) schrieb:

@easy6 Vielleicht hilft uns das, bzgl der Soundproblematik NEWS


...prima & danke für die positive Nachricht. Dann bin ich mal gespannt, wie die App umgesetzt wird und nicht so "halbgar" wie bei SONY!
Der Mediareceiver harmoniert auch wesentlich besser mit der Audioausgabe über mein Prozessor (habe kein ARC) als der SONY TV, ich muss zwar ein Gerät mehr in Betrieb lassen aber das ist der geringste Aufwand. Bin gespannt.
soul4ever
Inventar
#16 erstellt: 19. Mrz 2021, 21:06
Ich hab grade die ersten beiden maze Runner Filme auf Disney angeschaut. Receiver zeigt leider nur pcm an, aber ich hab richtig guten 5.1 Sound. Hab ich selten im Streaming, das mir der Ton so positiv auffällt.
easy6
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Mrz 2021, 11:05
@soul4ever, über welches Endgerät streamst Du Disney+ ?

...bis heute ist noch keine Disney App auf dem Mediareceiver installiert, also kann nicht testen, ob 5.1 Tonausgabe erfolgt.
Eine PCM Anzeige ist ja nicht der Beweis, ob 5.1 Kanal oder nur Stereo anliegt, ein Receiver kann ja aus Stereo auch 5.1 erzeugen, da gibt's mehrere Tonformate Dolby Pro Logic 2 oder DTS Neo 6 usw. 5.1 kann ja auch mit PCM übertragen werden. Mein AV Prozessor zeigt alle aktiven Ausgänge an aber nur 3.2.1 und Dolby oder DTS wenn echtes 5.1 anliegt und kein erzeugtes aus 2.0 Stereo.


[Beitrag von easy6 am 24. Mrz 2021, 11:06 bearbeitet]
easy6
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Apr 2021, 17:24
Hallo,

so, die Disney+ App ist auf dem Mediareceiver 401 installiert, aber der Test verlief ernüchternd.
Weder 4K, HDR noch 5.1 Audioausgabe funktioniert. Laut Telekom Forum soll es Ende April ein App Update geben, nunja es hat 1 Jahr gedauert die App für den Mediareceiver zu entwickeln und dann nur grundlegende Funktionen.

Auch bei Android TV Geräten wie bei SONY funktioniert die Audioausgabe in 5.1 auch immer noch nicht. Hier schiebt sich jeder gegenseitig die Schuld zu, SONY und Disney...Netflix und Amazon Prime können das beide innerhalb der App 5.1 auszugeben, deshalb habe ich auch beim Mediareceiver nicht viel Hoffnung....aber diese stirbt zuletzt.


[Beitrag von easy6 am 17. Apr 2021, 17:31 bearbeitet]
JackA$$
Inventar
#19 erstellt: 15. Sep 2022, 14:07
Wir schreiben mittlerweile September 2022 und ich habe an meinem TV über SPDIF Stereo-Lautsprecher angeschlossen. Egal ob Netflix, Amazon, Youtube und co. der Sound ist immer voluminös, nur bei Disney+ ist der Sound katastrophal, extrem hallig und ohne Volumen. Es ist unfassbar für was für eine miese Qualität man hier Geld ausgeben soll.
VF-2_John_Banks
Inventar
#20 erstellt: 16. Sep 2022, 04:58
Das ist nicht nur bei Disney+ so, sondern auch auf allen Disney Discs. Man muss da den Ton immer um mindestens 5 db, gegenüber anderen Studios, zusätzlich anheben. Aber auch die Dynamik ist bei Disney komplett beschnitten. Wahrscheinlich ist es für die so "familienfreundlicher".
schups
Inventar
#21 erstellt: 18. Apr 2023, 09:52
Habt ihr auch das Problem, dass Disney+ seit ca. 2-3 Monaten auf unseren Sony OLEDs kein 5.1 Sound mehr ausgibt, sondern nur Stereo? Am Android OS liegt es nicht, denn die Netflix, Prime Video und Apple TV Apps geben weiterhin ohne Probleme 5.1 Sound aus. Ich habe deswegen vor ca. 10 Tagen bei der Disney+ Hotline angerufen, das Problem mit Sony TVs ist bekannt, es gibt aber noch keine Lösung. Die Entwickler arbeiten angeblich daran und es sollte in den nächsten Wochen mit einem neuen Update gelöst sein.

Freundliche Grüße, Schups
KrisFin
Inventar
#22 erstellt: 21. Apr 2023, 00:09

VF-2_John_Banks (Beitrag #20) schrieb:
Das ist nicht nur bei Disney+ so, sondern auch auf allen Disney Discs. Man muss da den Ton immer um mindestens 5 db, gegenüber anderen Studios, zusätzlich anheben. Aber auch die Dynamik ist bei Disney komplett beschnitten. Wahrscheinlich ist es für die so "familienfreundlicher". :X


Die alten z.B. "Pirates of the Caribbean" Blu-rays haten noch eine ordentliche Dynamik. Der Konzern ist aber dazu übergegangen, nun fast alle Filme mit maximaler Dynamikkompression im Ton für Streaming und auch Blu-ray zu beschneiden. Wenn eine Bombe explodiert, ist das dann genauso so laut, wie ein Dialog. Und wenn der Score eigentlich aufdrehen möchte, wird dieser in machen Scenen wohl viel Krach drum herum ist, flüsterleise. Schade das die Grosszahl der Konsumenten dies nicht stört. Auch Avatar 2 hört sich vom Sound jämmerlich an, weil auch die gekauften Studios wie Fox, nun genau die gleichen Vorgaben haben.
VF-2_John_Banks
Inventar
#23 erstellt: 21. Apr 2023, 04:53
Den Großteil der Leute hat das eh nie gejuckt, weil kaum einer eine richtige Anlage hat. Wenn du gut bist steht ein Klangriegel unter dem TV. Das war es dann aber auch. Möchte wetten, dass gut 80% der Leute die TV Tröten nutzen.
KrisFin
Inventar
#24 erstellt: 23. Apr 2023, 02:15

idoTobi (Beitrag #1) schrieb:
Nabend.

An die Nutzer von Disney+, habt ihr auch das Gefühl, das der Sound bei Disney+ (z. B. beim Mandalorian oder den Star Wars Filmen) sehr dünn klingt, also irgendwie ohne Bass?

Habe das mal mit den BluRays von Star Wars verglichen, da ist der Ton um längen besser.

Komischerweise scheint das nicht bei allen Filmen zu sein. Meine Tochter schaut "öfters" mal die Eiskönigin bzw. die Eiskönigin 2. Da ist der Bass ok, könnte mehr sein, ist aber ausreichend.

Wahrscheinlich brauchen animierte Filme für das Bild weniger Bandbreite, so daß für den Ton mehr Bandbreite zur Verfügung steht.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


Die Disney Bosse haben sich in den letzten Jahren fürs Streaming als Hauptverkaufsweg entschieden. Damit werden vorwiegend TV Nutzer besser bedient, indem man den Sound max. dynamikkomprimiert. So ist eine Exlosion nur 1-2 dB lauter als ein Dialog, und endlich kann kein TV Nutzer sich mehr beschweren das Dialoge viel leiser sind als der Score sind oder wenn es richtig krachen sollte. Im Kino sind 30db. Lautstärkeunterschied keine Seltenheit.
Chris3636
Inventar
#25 erstellt: 23. Apr 2023, 04:55

KrisFin (Beitrag #22) schrieb:

VF-2_John_Banks (Beitrag #20) schrieb:
Das ist nicht nur bei Disney+ so, sondern auch auf allen Disney Discs. Man muss da den Ton immer um mindestens 5 db, gegenüber anderen Studios, zusätzlich anheben. Aber auch die Dynamik ist bei Disney komplett beschnitten. Wahrscheinlich ist es für die so "familienfreundlicher". :X


Die alten z.B. "Pirates of the Caribbean" Blu-rays haten noch eine ordentliche Dynamik. Der Konzern ist aber dazu übergegangen, nun fast alle Filme mit maximaler Dynamikkompression im Ton für Streaming und auch Blu-ray zu beschneiden. Wenn eine Bombe explodiert, ist das dann genauso so laut, wie ein Dialog. Und wenn der Score eigentlich aufdrehen möchte, wird dieser in machen Scenen wohl viel Krach drum herum ist, flüsterleise. Schade das die Grosszahl der Konsumenten dies nicht stört. Auch Avatar 2 hört sich vom Sound jämmerlich an, weil auch die gekauften Studios wie Fox, nun genau die gleichen Vorgaben haben.


Also Avatar 2 im imax Kino in Düsseldorf war vom Sound grandios. Meinst du die Streaming Fassung, die man jetzt bei den Anbietern buchen kann?
Der neue König der Löwen hat sich im Kino grausig angehört ohne jene Dynamik.

Ich habe auch das Problem, daß die Disney + App auf meinem tv panasonic ezw1004 (2017er Topmodell) nur in Stereo wiedergegeben wird.
Ich weiß nicht was die da machen? Es wird kein Update nachgereicht um das zu beheben.
In der filmbeschreibung steht dolby Atmos oder 5.1. Das wird nicht gesendet.
Ich habe wenig Hoffnung, daß es verbessert wird. Disney + habe ich zur Zeit nur testweise für 3monate abonniert.
Wenn ich diesen Dienst weiter nutzen will, überlege ich gerade einen Apple TV anzuschaffen.
Habe das, aber eigentlich nicht vor.
Die Frage ist wo sitzen da die richtigen Ansprechpartner für das Problem?


[Beitrag von Chris3636 am 23. Apr 2023, 04:56 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#26 erstellt: 02. Mai 2023, 17:03

Die Frage ist wo sitzen da die richtigen Ansprechpartner für das Problem?


Da kannst du bei einen 2017 Pana lange warten das wird nicht mehr gefixt.
Kauf dir einen AppleTV oder den FireTV Max 4K da werden die Apps auch aktuallisiert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Disney+
QH am 11.04.2019  –  Letzte Antwort am 20.02.2024  –  1447 Beiträge
Disney+ Tonprobleme
eoskäpt'n am 19.09.2023  –  Letzte Antwort am 20.09.2023  –  8 Beiträge
Kein 5.1 Sound bei Disney Plus am PC?
Shibi89 am 25.07.2021  –  Letzte Antwort am 28.07.2021  –  6 Beiträge
Abspielprobleme mit Disney+
Rico_Seifert am 23.09.2021  –  Letzte Antwort am 25.09.2021  –  2 Beiträge
Erster Eindruck Disney+
dinandus am 22.09.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2021  –  70 Beiträge
Warum nervige Tonsprünge? Disney Plus
chrissteph1986 am 10.03.2022  –  Letzte Antwort am 04.04.2022  –  3 Beiträge
Disney Filme- und Serien-Quiz
Seinfeld am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  3 Beiträge
Star Wars: The Mandalorian (Disney Plus)
SFI am 01.12.2018  –  Letzte Antwort am 13.02.2021  –  194 Beiträge
Disney+ in 4K auf PS4 Pro?
Timmmm am 11.05.2020  –  Letzte Antwort am 11.05.2020  –  9 Beiträge
The Book of Boba Fett (Disney Plus)
SFI am 21.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder925.259 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedblckrvnmusic
  • Gesamtzahl an Themen1.549.628
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.505.975

Hersteller in diesem Thread Widget schließen