Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Star Wars: The Mandalorian (Disney Plus)

+A -A
Autor
Beitrag
SFI
Moderator
#1 erstellt: 01. Dez 2018, 11:05
First Look


"The Mandalorian" is set after the fall of the Empire and before the emergence of the First Order. The series follows the travails of a lone gunfighter in the outer reaches of the galaxy far from the authority of the New Republic.


Cast: Pedro Pascal, Gina Carano, Nick Nolte

Budget liegt bei 100 Mio. $ für die zehnteilige Staffel.
SFI
Moderator
#2 erstellt: 13. Dez 2018, 08:51

Pascal will star as a lone Mandalorian gunfighter in the outer reaches of the galaxy and will be joined by the previously announced Gina Carano (Deadpool), Giancarlo Esposito (Breaking Bad), Emily Swallow (Supernatural), Carl Weathers (Predator), Omid Abtahi (American Gods), Werner Herzog (Grizzly Man), and the previously announced Nick Nolte (Affliction).


Quelle: joblo.com
SFI
Moderator
#3 erstellt: 24. Aug 2019, 07:37
DrWhy
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2019, 08:21
Geiler Trailer!
Ich hoffe die düstere Stimmung ist ein wenig Konzept...
SFI
Moderator
#5 erstellt: 07. Nov 2019, 20:49
SFI
Moderator
#6 erstellt: 12. Nov 2019, 08:17
ehrtmann
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2019, 08:22
Genial Kann´s kaum erwarten!
densa
Inventar
#8 erstellt: 12. Nov 2019, 15:42
Die erste Folge hab ich mir angeguckt. Dachte irgendwie, dass am Anfang gleich alle zur Verfügung stehen würden, aber anscheinend wird das Woche für Woche released.

Lustig ist, dass die erste folge schon über eine deutsche Synchro verfügt. Ich habe Disney+ über mein US iTunes account abonniert. .
DrWhy
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2019, 17:34
Zweite Folge am Freitag...
Muss mir heute auch noch Teil 1 reinziehen!!!
ehrtmann
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2019, 17:34

Die erste Folge hab ich mir angeguckt.

Bitte nichts weiter ,,verraten´´.

Lustig ist, dass die erste folge schon über eine deutsche Synchro verfügt.

Sehr interessant.

Ich habe Disney+ über mein US iTunes account abonniert.

Du glücklicher
densa
Inventar
#11 erstellt: 12. Nov 2019, 19:50
Nein ich verrate nichts. Momentan hab ich aber keinen Zugriff mehr auf Disney+. Entweder sind die Server überlastet oder die haben das geoblocking verfeinert.
DrWhy
Inventar
#12 erstellt: 13. Nov 2019, 16:52
Ich habe mir die 1. Folge gestern angeschaut.
Ohne zu spoilern: Der Look und das Feeling sind absolut Star Wars. Ich denke da werden wir alle grosse Freude haben. Ich bin sowieso Fan von Pedro Pascal seit er in Narcos gespielt hat. Also Daumen hoch und hoffen wir auf mehr in den nächsten Folgen!
LeDeNi
Stammgast
#13 erstellt: 17. Nov 2019, 23:31
Ich habe mir heute die zweite Episode angesehen und ich mag die Serie. Kann es kaum erwarten das es weiter geht..
DrWhy
Inventar
#14 erstellt: 18. Nov 2019, 00:13
Wilder Westen 2.0
SFI
Moderator
#15 erstellt: 14. Dez 2019, 11:02
Sehr geiler Fantrailer im Spaghetti Western Stil:
https://www.youtube.com/watch?v=SWJrG3Ua5Kk
fridayfool
Neuling
#16 erstellt: 19. Dez 2019, 11:50
Wenn es noch jemanden gibt, der die Serie noch nicht angeschaut hat, würde vielleicht den folgenden Beitrag hilfreich finden, der erklärt wie man auf Disney Plus aus Deutschland zugreifen kann: Wie man "The Mandalorian" und andere Disney+ Serien in Deutschland anschauen kann
DrWhy
Inventar
#17 erstellt: 19. Dez 2019, 15:59
Ich bin jetzt mit Episode 6 durch und finde die Serie sehr gelungen...
Freue mich mehr auf die letzten Teile als auf SW9...
AxelT
Inventar
#18 erstellt: 27. Dez 2019, 02:43
Bin auch soweit...und muss sagen...WOW...besser als alles, was nach Episode 6 kam. Hatte Star Wars bereits abgeschrieben.

Besser als das, was aktuell im Kino läuft. (IMHO)

EDIT: Endlich wieder Handlung ohne viel Laserballerei ohne Ende...


[Beitrag von AxelT am 27. Dez 2019, 02:45 bearbeitet]
DrWhy
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2019, 13:52
Zweite Staffel ist schon in Planung....
dinandus
Stammgast
#20 erstellt: 30. Dez 2019, 11:42
Die erste folgen fand ich nicht uberzeugend, aber die letzten 2 sind richtig GUT.
Schade dass diese 2e Staffel noch einige Zeit dauern konte...
Bin jetzt dabei alle Starwars Filme wieder mahl zu streamen im DV.
Sehen gut aus, sicher wenn mann die technick vomm damals in auge halt.

Momentan beforzuge ich die Disney+ uber Netflix oder Prime.
ehrtmann
Inventar
#21 erstellt: 30. Dez 2019, 14:57

Momentan beforzuge ich die Disney+ uber Netflix oder Prime.

Warum, gibt es Qualitätsunterschiede zu interen App, oder ist es einfach bequemer?
Sorry, für OT...hier geht´s ja um die Serie
MuLatte
Inventar
#22 erstellt: 04. Jan 2020, 01:13
Grad die 1. Folge gesehen. Das war gar nichts. Ist eher mehr was für Kinder dachte ich die ganze Zeit. Mal sehen ob da noch was kommt.
suspensionforker
Stammgast
#23 erstellt: 04. Jan 2020, 01:43
Hab die erste Staffel jetzt durch. Naja. Es war tw. vorhersehbar, tw. ganz witzig mit den typischen Stormtrooper-Gesprächen, über die sie sich wie immer als Klischee-"Einfaltspinsel" outen, manchmal zum Gähnen und einige spannende Action gabs auch. Eher seichte Unterhaltung.

Fürs Franchise ist das wohl eine gut gelungene back-to-the-roots-Serie. Aber dafür, dass die acht Folgen 100 Millionen Dollar gekostet haben... ich hab deutlich billigere Produktionen gesehen, die mich eher vom Hocker gerissen haben als das.

Am Maschinengewehr wurde Star-Wars-typisch in Großaufnahme ein Staubsaugerschlauch mit farbigem LED-Ring (wegen der Energie natürlich) montiert. Das kann man kultig nennen, als Fan von richtigem Scifi kommt es mir schon absurd vor. Die Folge kostet über 10 Millionen und dann sehen die Requisiten so aus?

Begeisterung kam auf, wie ich dann herausfand, wer die Rolle des Hauptdarstellers hat - keinesfalls nachschauen, zwar wäre es Story-seitig kein Spoiler, aber dennoch. Die Stimme kam mir immer bekannt vor, aber erst im Nachhinein wird es klar.

Ich denke, wenn das vor 20 Jahren erschienen wäre, hätte ich es verschlungen. Inzwischen gibt es so eine endlose riesige Serienauswahl, darunter einiges an Scifi, sodass man wählerischer sein muss, um nicht ganz eckige Augen zu bekommen.
MuLatte
Inventar
#24 erstellt: 04. Jan 2020, 08:25
Die billigen Kulissen und Kleidung/Schutz des Mandalorian sind mir auch aufgefallen. Das nicht zeitgemäß hatte ich auch.
multit
Inventar
#25 erstellt: 04. Jan 2020, 12:12
Sind gestern am Ende von Staffel 1 angekommen - sehr vielseitige und würdige Fortsetzung der Star Wars Thematik.
Die Serie hat einen sehr hohen Unterhaltungswert und ist technisch mit modernsten Mitteln umgesetzt (Stichwort Stagecraft).
Uns hat sie sehr gut gefallen. In den letzten beiden Folgen wird sehr viel in Sachen Star Wars Kanon getan.
Überhaupt finde ich das Serienformat passender für die Geschichte. Ich mag es lieber etwas langsamer.
Mir hat zwar generell der Abschluss der letzten Triologie doch recht gut gefallen, aber das Tempo muss ich nicht haben,
um Star Wars zu genießen.

P.S. Die Erbsenzähler scheinen die ironischen Anspielungen besonders auf IV, V und VI nicht mitbekommen zu haben.
Das ist wieder mal sehr bezeichnend, wie ich finde. Hauptsache motzen und sich von der vermeintlichen Massenmeinung absetzen.


[Beitrag von multit am 04. Jan 2020, 12:13 bearbeitet]
MuLatte
Inventar
#26 erstellt: 04. Jan 2020, 12:52
3 Folgen gesehen und langweilt. Es bleibt eben Star Wars und das hat null Tiefgang zu bieten. Ist auf dem Niveau von Clone Wars. Dabei hatte ich mich gefreut nach den Userkritiken. Mein 8jähriger langweilt sich auch beim schauen.


[Beitrag von MuLatte am 04. Jan 2020, 12:56 bearbeitet]
multit
Inventar
#27 erstellt: 04. Jan 2020, 21:28
Das wundert mich nicht. In den Threads, die ich auch besuche, würde ich sagen, Du findest 19 von 20 Filmen/Serien/Geräten/Technologien blöd. Evtl. doch ein anderes Hobby suchen?
MuLatte
Inventar
#28 erstellt: 04. Jan 2020, 23:08
Ich schaue einiges an Movies und Serien. Da fällt mir dann schon auf, wenn etwas keinen Anspruch hat oder eine deutlich jüngere Zielgruppe anspricht.
Lustig ist die Preview am Anfang der Episoden. Es passiert ja kaum nennenswertes und dann kürzt das die ungewöhnlich kurzen Folgen auch noch mal.
suspensionforker
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jan 2020, 14:03
Sicher ist es an Star-Wars-Ansprüchen gemessen ganz cool. Aber auch nur, weil die letzten Filme einfach schlecht waren. Gegenüber anderen modernen Serien wie The Expanse wirkt es auf mich jedenfalls eher öde.
MuLatte
Inventar
#30 erstellt: 05. Jan 2020, 14:10
Expanse ist vom Setting, Story, Niveau gaaaaanz weit weg. Das ist Oberklasse gegen Mandalorian.
DrWhy
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2020, 20:50
Ist doch super... Geniesse Expanse und ignoriere doch einfach diese langweilige, schlechte geschriebene und hingezogene Serie!!!!
multit
Inventar
#32 erstellt: 05. Jan 2020, 21:09
Oder man genießt beides... ohne das eine gegen das andere auszuspielen.
DrWhy
Inventar
#33 erstellt: 05. Jan 2020, 21:34
...mach ich genau soooo!
MuLatte
Inventar
#34 erstellt: 05. Jan 2020, 22:04
Genauso mache ich es, nach 3 Folgen ist bei mir Schluß. Vorhin die 1. Folge Expanse 3. Staffel gesehen und da geht's richtig ab. Kein Kopfgeldjäger der vlt. mal einer werden will.
SFI
Moderator
#35 erstellt: 06. Jan 2020, 17:54
LeDeNi
Stammgast
#36 erstellt: 09. Jan 2020, 10:32

suspensionforker (Beitrag #23) schrieb:
Aber dafür, dass die acht Folgen 100 Millionen Dollar gekostet haben... ich hab deutlich billigere Produktionen gesehen, die mich eher vom Hocker gerissen haben als das.


The Mandalorian arbeitet mit digitalen Hintergründen, ein ganz neues Verfahren.

Hier ein gutes Video dazu

sergioleone
Inventar
#37 erstellt: 09. Jan 2020, 10:48
ich finde die Serie genial, ich mag diesen Western Style. Als Familie haben wir die gerade noch am letzten Samstag komplett am Stück angesehen. Natürlich gibt es vieles mit mehr Tiefgang, aber für eine SW Serie ist das schon gutes Kino. Ansonsten hat mich "See" begeistert.
piercer
Stammgast
#38 erstellt: 10. Jan 2020, 14:39
Sehr spannend... bei Folge 6 eingeschlafen...

DrWhy
Inventar
#39 erstellt: 11. Jan 2020, 00:02
... Dann kannst Du die Folgen 6-8 nochmals in Spielfilmlänge geniessen...
MuLatte
Inventar
#40 erstellt: 11. Jan 2020, 15:03

sergioleone (Beitrag #37) schrieb:
ich finde die Serie genial,


Wie kann man zu so einem Urteil kommen? Komplett am Stück geht gar nicht, weil man sich schon während einer Folge fragt ob das wirklich alles sein soll.

Wenn das die einzige Serie wäre die es überhaupt gibt ok, aber in Zeiten von vielen guten Serien merkt man doch schnell was man da wirklich schaut.


[Beitrag von MuLatte am 11. Jan 2020, 15:05 bearbeitet]
multit
Inventar
#41 erstellt: 11. Jan 2020, 16:54
Ich finde es immer wieder spannend, wie Forenkollegen, die etwas aus persönlichen Gründen ablehnen (hier die Serie) dennoch mit Akribie dranbleiben, um ständig ihre Abneigung zu erneuern. Ich frage mich immer, was jene bezwecken wollen? Wenn mir etwas nicht gefällt, wandert es aus dem Auge und aus dem Sinn - warum nochmal nachtreten?
SFI
Moderator
#42 erstellt: 11. Jan 2020, 17:40
Das Stichwort heißt Hoffnung, Hoffnung auf Besserung. Als Fan nimmt man doch jeden Krumen.
MuLatte
Inventar
#43 erstellt: 11. Jan 2020, 18:30

multit (Beitrag #41) schrieb:
Ich finde es immer wieder spannend, wie Forenkollegen, die etwas aus persönlichen Gründen ablehnen (hier die Serie) dennoch mit Akribie dranbleiben, um ständig ihre Abneigung zu erneuern. Ich frage mich immer, was jene bezwecken wollen? Wenn mir etwas nicht gefällt, wandert es aus dem Auge und aus dem Sinn - warum nochmal nachtreten?


Ne ist nur ne Reaktion wenn man kompletten Blödsinn liest.


[Beitrag von MuLatte am 11. Jan 2020, 18:57 bearbeitet]
DrWhy
Inventar
#44 erstellt: 11. Jan 2020, 21:19
Weil der Rest ja sowieso Fake News ist
multit
Inventar
#45 erstellt: 11. Jan 2020, 21:57

MuLatte (Beitrag #43) schrieb:
Ne ist nur ne Reaktion wenn man kompletten Blödsinn liest.

Wann geht es eigentlich in Deinen Kopf, dass Deine Einschätzung jeweils kein Allgemeingut darstellt?
Ich schreibe sowas deshalb, weil es eben kein Einzelfall ist, sondern auch in anderen Threads zu erleben ist.
Alles, was nicht Deiner Meinung entspricht ist generell Blödsinn und kann gar nicht wahr sein.
Lerne mal zu akzeptieren, dass andere Menschen einen anderen Geschmack haben und ggf. zu einer völlig anderen Einschätzung kommen.
Gerade wenn es um die Bewertung von Film und TV-Serie geht, kann man nie von einer allgemein gültigen Wahrheit sprechen!
MuLatte
Inventar
#46 erstellt: 12. Jan 2020, 00:10
Ich hab nichts dagegen wenn jemand die Serie gut findet, aber genial ist Blödsinn. Da darf man schon mal was zu schreiben.
multit
Inventar
#47 erstellt: 12. Jan 2020, 01:23
Oha, Du bist also in der Lage, das allgemein zu bewerten - Respekt!
suspensionforker
Stammgast
#48 erstellt: 12. Jan 2020, 01:45
Die Meinung ist allerdings ziemlich weit verbreitet, dass Star Wars gegen die Wand gefahren wurde. Genauso wie das neue Star Trek. Ist nur die Frage, was ich als ehemaliger Fan beider Seiten noch eher schauen würde. Vermutlich gewinnt sogar Baby Yoda
multit
Inventar
#49 erstellt: 12. Jan 2020, 11:12
Das kommt immer darauf an, wo und wie man sich informiert. Bei manchen Leuten hat man schon den Eindruck, als hätten sie riesengroße Scheuklappen auf und halten dann die in ihren 3 bevorzugten Quellen Meinungen als allgemeingültig. Dieses Verhalten kann man ja besonders häufig hier im HiFi-Forum antreffen - ein Forum für Freaks/Nerds (ohne Abwertung... bin es ja selbst). Mit der Einstellung der Mehrheit aller Menschen hat das aber meist extrem wenig zu tun. Außerdem gibt es einen Feldzug vergleichsweise weniger Menschen gegen Disney, auf den etliche Kollegen nur zu gerne aufspringen... weil macht ja Spaß und man fühlt sich evtl. gut dabei, anderer Meinung (als die Mehrheit) zu sein.

Bemühen wir mal Statistiken einer breiteren Masse...
IMDB - 8,8 - kein überragender Wert, aber in Anbetracht der etlichen Hassbewertungen der o.g. Kreuzritter sehr respektabel
Rottentomatoes - Tomatometer 95%, Audience Score 93% - das sind wirklich hervorragende Werte

Beides zeigt einen breiten Konsenz, dass die Serie gefällt.
Da kann man dann natürlich der rein persönlichen Meinung sein, dass sie nichts taugt, aber es ist keine Rechtfertigung, das in irgendeiner Weise als allgemeingültig hinzustellen oder sich und seine Meinung als "wichtig" und "notwendig" zu erachten, sie permanent zu wiederholen.
AxelT
Inventar
#50 erstellt: 12. Jan 2020, 13:47
Es gibt halt verschiedene Geschmäcker. Ich fand die Serie wunderbar, genial, klasse.

So schlecht ist sie ja auch nicht bewertet...IMDb: 8,8 /10.

Habe Prime, Sky und Netflix....aber " Expanse " hab ich nie wahrgenommen. Wohl nicht mein Niveau....

Edit: Werd ich aber mal einen Blick würdigen..


[Beitrag von AxelT am 12. Jan 2020, 13:51 bearbeitet]
MuLatte
Inventar
#51 erstellt: 12. Jan 2020, 14:14
Star Wars ist mehr Fantasy-Scifi und nicht direkt mit Expanse vergleichbar. Das ist mehr realer Scifi, falls es diesen Begriff gibt.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Star Wars - The Clone Wars
Der_Konrad am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2019  –  4 Beiträge
Disney+
QH am 11.04.2019  –  Letzte Antwort am 02.04.2020  –  358 Beiträge
Star Wars Episode VI auf Pro7 Tonprobleme?
sebi1000 am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  3 Beiträge
The Orville (Fox) Star Trek Parodie
SFI am 16.05.2017  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  11 Beiträge
Erster Eindruck Disney+
dinandus am 22.09.2019  –  Letzte Antwort am 27.02.2020  –  61 Beiträge
Disney+ Dolby Vision Erfahrung
sTorm_! am 30.03.2020  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  13 Beiträge
Disney Filme- und Serien-Quiz
Seinfeld am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  3 Beiträge
SAVE STAR TREK ENTERPRISE
SFI am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  36 Beiträge
Star Trek DVD Box
bukongahelas am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  5 Beiträge
Star Trek: Discovery (CBS)
SFI am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2020  –  281 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in TV-Programm & TV-Serien & Streaming Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedsteveee01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.532

Top Hersteller in TV-Programm & TV-Serien & Streaming Widget schließen