Dämmung- Bitumen und Moosgummi?

+A -A
Autor
Beitrag
soulid
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2005, 16:02
Hallo,
ich als Newbie habe da eine Frage.Warum sollte ich mir die Schneineteuren Bitumendämmatten kaufen, wenn es ähnlich selbstklebende Matten im Baumarkt gibt? Ist da ein Unterschied oder ist das nur Kohlemacherei?
Ausserdem habe ich gehört das es Wasserabweisendes Moosgummi gibt- auch selbstklebend. Hat da jemand schon Erfahrung
MrWoofa
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2005, 11:22
Hi,

mir wäre nicht bekannt, das es im Baumarkt außer Bitumenschweißbahn (die man mit nem Brenner auf Dächer macht) Bitumenmatten gibt.

Eine Sehr günstige Alternative ist allerdings Bitumenspachtelmasse,gibts z.B. im OBI oder Marktkauf (Quickmix, die hab ich), kosten 10kG ca. 15-18€. Man sollte nur darauf achten daß die für Dachreparaturen geeignet sind, wegen der Hitzebeständigkeit. Kleiner Nachteil ist das das Zeugs die ersten 2 Wochen etwas riecht, danach aber nicht mehr. Habe jetzt seit 2 Sommern meine Türen damit gedämmt, hat weder gerochen noch ists gerutscht.

Wenns unbedingt Bitumenmatten sein sollen, empfehle ich dir die Matten von MXM, oder die von Intertechnik, die haben zudem den Vorteil das es die in 4mm Stärke gibt.

Moosgummi dämmt nicht, da viel zu leicht, kann man aber verwenden, wenn 2 Teile sich berühren und klappern, z.B. bei Verkleidungen etc.
Soundcento
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:05
Die Sache mit der Schweißbahn funktioniert schon, wenn man einen Heißluftfön hat. Zwar etwas unkomfortabel, aber dann hat man 5m² für 9Euro


[Beitrag von Soundcento am 31. Mrz 2005, 22:08 bearbeitet]
Trichter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2005, 22:16
Kann man zum Dämmen nicht auch einfach ganz normalen Unterbodenschutz mit der Pistole in die Türen spritzen. Nachdem der getrocknet ist bietet er doch ebenfalls den "Anti-Dröhn-Effekt". Und den bekomm ich in einer 1 Liter-Flasche für 7€. Das dürfte für zwei Türen reichen.
FallenAngel
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2005, 23:03
naja:

1. stinkt ne halbe ewigkeit
2. gibt besseres zum dämmen.

aber versuchs doch einfach
Soundcento
Stammgast
#6 erstellt: 09. Apr 2005, 17:53

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu: Dämmung des Kofferaums und LZK
blue_focus am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  17 Beiträge
3-Wege Vollaktivsystem + Sub mit selbsteingestelltem DSP
SvenAmend am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  25 Beiträge
Viele Fragen vor der Ersten Aktiv-getrennten Anlage.
darthvadermenge am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  6 Beiträge
Bitte um einstell hilfe bei Pioneer DEH-X5600BT
00maha00 am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  29 Beiträge
fader Klang nach Umbau Ford-Radio->SONY XAV
Teufel-Th.1-Fan am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
Genesis und Micro-Precision
Counterfeiter am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  3 Beiträge
Laufzeitkorrektur und Bühnenabbildung
cutter1703 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  2 Beiträge
Laufzeitkorrektur front und rear
bass_444 am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  5 Beiträge
Emma Events und Staffelung.
Dyasound am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
vollaktive Anlage und Imprint
FofoAlex am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedernst1103
  • Gesamtzahl an Themen1.529.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.177