Bitte um einstell hilfe bei Pioneer DEH-X5600BT

+A -A
Autor
Beitrag
00maha00
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2014, 20:07
hallo leute, bitte wer kann mir erklären was ich wie am besten einstelle !

also habe mir einen aktive sub Axton AB20A und den Pioneer DEH-X5600BT zugelegt als boxen hab ich die standard vom laguna einfach gegen 4Pioneer TS-G1323i 13 cm 3-Weg Auto-Lautsprecher getauscht !

keine dämmung und so bin so auch ganz zu frieden , nur möchte ich gerne wissen wie ich am besten bei dem radio die einstellungen vornehme ...kenn mich da genau null aus mit den herz + db !

wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir tipps geben könntet

sub.w ctrl + Hpf settings ? was stellt mann da bitte ein ?

Danke
Bajs
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2014, 20:36
Einsteigertipps
HiFi-ABC

Und zusätzlich oben das kleine Ding wo "Suchbegriff" drin steht....

Nichts für ungut, aber Eigeninitative ist immer gut, und prinzipiell werden alle Fragen da weitesgehend erfasst
00maha00
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jul 2014, 20:46
okay , hab ich jetzt also bei beidem 80 hz einzustellen ? habe es schon gelesen vorher aber daraus nicht schlau geworden ...vielleich hat ja jemand den radio und weiss genaueres !?

@Bajs

du weisst es ja sicher , dann bitte gib mir tipps was ich am besten einstelle
Bajs
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2014, 20:49
Subwoofer kriegt nen LPF (~60-80Hz, ausprobieren was besser klingt)
Filter werden nur einmal gesetzt, weil die Flanken sich sonst addieren (kann funktionieren, muss aber nicht)
Front kriegt nen HPF (~80Hz)

Bittesehr.
00maha00
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jul 2014, 21:08
Danke ist schon immerhin etwas , nur was meinst du mit Filter werden nur einmal gesetzt ?
am radio hab ich folgende auswahl zu treffen

h


danke
Bajs
Inventar
#6 erstellt: 05. Jul 2014, 21:12
Entwerder setzt du die Trennfrequenz (die wie ein Filter wirkt) am Radio oder an der Endstufe.
Radio bevorzugt, da präziser.

Endstufe läuft dann auf Fullrange.
00maha00
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jul 2014, 08:18
das problem aber ist doch wenn ich ins audio menü gehe steht doch da überallschon eineeinstellung also das einzige was ich am radio ausstellen kann ist der sub woffer ( sieht mann ja in dem bild der beschreibung)

sub.w ctrl welche trennfrequenz ,ausgangspegel ,pegel der steilheit soll ich da eingeben zb 80hz+3-12

und was bei Hpf Setting ? also was ist da so neart standard einstellung ?

danke
Prober
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jul 2014, 08:52
Wie oben schon geschrieben: 80 hz
00maha00
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jul 2014, 09:12

Prober (Beitrag #8) schrieb:
Wie oben schon geschrieben: 80 hz


und das andere ? also 80hz und ?
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2014, 09:48
Stell den HPF auf 80 Hz -12
Den LPF auf 63 Hz +6 -12
Stellst die Endstufe ein .., über die +6 kannst du die Lautstärke des Subwoofers regeln.
zuckerbaecker
Inventar
#11 erstellt: 06. Jul 2014, 09:55

00maha00 (Beitrag #1) schrieb:
hallo leute, bitte wer kann mir erklären was ich wie am besten einstelle !





http://www.hifi-foru...ead=19150&postID=2#2
00maha00
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Jul 2014, 11:01
Danke werd das dann mal versuchen !

nur noch zur frage ist sub.w ctrl gleich lpf ??? danke


[Beitrag von 00maha00 am 06. Jul 2014, 12:07 bearbeitet]
toleon
Inventar
#13 erstellt: 06. Jul 2014, 12:59
Ja ist es.
00maha00
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jul 2014, 20:15
So also probiert aber nicht zufrieden.... vor allem was ich nicht versteh ich hab bei meinem standard eingebauten werksradio ganz einfach Höhen und tiefen einstellen können....ich find in diesem radio keine einstellung für höhen ....ist das normal???
Bajs
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2014, 21:05
Nur um mal die "Basis" ein wenig nach vorne zu treiben:

Weisst (und verstehst) du mittlerweile was diese Filter besagen?

In erster Linie HPF und LPF, Pegel und Flanke mal außen vor....
toleon
Inventar
#16 erstellt: 06. Jul 2014, 21:29
Das war jetzt aber nicht die Frage.

Du hast bei dem Radio einen 5-Band-Equalizer. Reicht dir das nicht um das gewünschte Klangbild einzustellen?
00maha00
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jul 2014, 22:15
Nein versteh ich nicht wirklich um ehrlich zu sein .....und wegen dem 5band die sind ja alle voreingestellt. ...mir ist das ganze zu basslastig es fehlt an hőhe...techno geht rap geht fast gar nicht... leider
toleon
Inventar
#18 erstellt: 06. Jul 2014, 22:23
Der EQ kann unter "Custom 1" und "Custom 2" frei programmiert werden.
zuckerbaecker
Inventar
#19 erstellt: 06. Jul 2014, 22:46

00maha00 (Beitrag #17) schrieb:
Nein versteh ich nicht wirklich um ehrlich zu sein .....



http://www.tobias-al.../rx7_fd_hifi_fg.html
00maha00
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jul 2014, 09:28
Versteh ich das jetzt richtig da ich den Pioneer Easy Equalizer Plus nicht habe kann ich keine klang farbe regeln also bass und tre [höhe]
zuckerbaecker
Inventar
#21 erstellt: 07. Jul 2014, 10:10
Nein

Hast Du überhaupt alles richtig durchgelesen?

Das ist die Erklärung WIE ein Equalizer arbeitet und WIE man ihn richtig einstellt!!
00maha00
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Jul 2014, 10:28
ich glaub ich gibs auf ....wikk doch einfach nur einen regler haben wo mann die höhe etwas rauf oder runter schrauben kann
toleon
Inventar
#23 erstellt: 07. Jul 2014, 10:35
Du hast eben nicht nur je einen Regler für Höhen und einen für Tiefen, sondern du hast 5 Regler zusammengefasst im Equalizer, bei dem du in der Einstellung "Custom1" jede Quelle (USB, Bluetooth,...) einzeln und in der Einstellung "Custom2" alle Quellen gemeinsam einstellen und abspeichern kannst.
'Alex'
Moderator
#24 erstellt: 07. Jul 2014, 10:45
Hallo,

du hattest auch bei deinem Werkradio einen Equalizer, aber eben nur mit 2 Bändern - einmal die Höhen/Treble und einmal "Bass".
Mit einem 5 Band Equalizer hast du also mehr Möglichkeiten auf das Ergebnis Einfluss zu nehmen als mit einem 2 Band, aber du kannst auch mehr "kaputt" machen.
Eine wichtige Regel ist, dass man mit einem EQ, speziell in Kombination mit der schwachen, radiointernen Endstufe, primär absenkt und wenig "reindreht".

Wenn du mit dem EQ nicht klar kommst, kannst ja mal versuchen jemand mit etwas Erfahrung zu finden, der dir behilflich ist.
Selbst mit einem kleinen 5 Band EQ kann man je nach Voraussetzung schon deutlich hörbare Unterschiede erzielen.

Wunder im HT darfst mit nem Koax im Fußraum aber nie erwarten.

Gruß Alex
00maha00
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Jul 2014, 21:07
so ich hab euch da mal ein video gemacht , also wenn ich da bei Custom 1 versuche was zu verstellen tud sich genau nix bzw auf der linkem seite was ich da rechts mit plus und minus verstelle keine ahnung aber da geht bissl was .... also was ich da jetzt von 5 band habe ?

und dann noch eine frage ich bin so vom axton eigentlich voll begeistert wenn mann nimmt wie klein donnert der ordentlich raus bei musik richtung techno oder wie auf dem video , bei deutschem rap zbso weiss nicht aber kommen die pässe nicht so hamma , da wird doch nicht wirklich viel tiefpass verwendet oder ?

achja hab auch versucht am axton mal diesen phase regler zu drehen (merke keine veränderung) crossover 60hz-120hz ( merk ich auch nicht unbedingt was) am gain regler merkt mann schon was da wirds immer lauter ...



Powered by VideoBam - Free Video Hosting


[Beitrag von 00maha00 am 07. Jul 2014, 21:10 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#26 erstellt: 07. Jul 2014, 21:29
Mit dem Zeug was Du Dir gekauft hast, wirst auch net arg viel weiterkommen.
toleon
Inventar
#27 erstellt: 07. Jul 2014, 21:40
Vor allem brauchst du dich auch nicht zu wundern das sich nix ändert, wenn du nach der Einstellung wieder eine voreingestellte EQ-Kurve reindrehst.
00maha00
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Jul 2014, 16:58
"Vor allem brauchst du dich auch nicht zu wundern das sich nix ändert, wenn du nach der Einstellung wieder eine voreingestellte EQ-Kurve reindrehs"

hehe danke , jetzt erst selber ist mir aufgefallen das mann da ja wirklich für alles hoch und runter drehen kann , bitte glaubt mir selbst kollegen haben gesagt da tud sich nix naja vielleicht zu viel

aber beim ansehen vom video hab ich es erst gecheckt , das da was nach oben bzw unten bewegt am display !

EQ funkt eigentlich ganz gut ...nur das mit den herz und filtern hab ich noch nicht wirklich verstanden ...

aber so bin ich ganz zu frieden , THX !


[Beitrag von 00maha00 am 08. Jul 2014, 17:01 bearbeitet]
toleon
Inventar
#29 erstellt: 08. Jul 2014, 18:06
Das mit den Filtern ist eigentlich auch ganz einfach:
- ein Subwoofer wird ab 80Hz "ortbar". Das will man ja nicht, sondern die Bässe sollen sich in das Klangbild integrieren. Also beschneidet man die Frequenzen ab eben diesem Wert = LowPassFilter 80Hz.
- beim Frontsystem ist es genau umgekehrt: es kann eben die tiefen Frequenzen nur schlecht wiedergeben. Also befreit man das Frontsystem von den tiefen Frequenzen unter 80Hz = HochPassFilter 80Hz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Pioneer DEH-X5600BT Freisprecheinrichtung
Biggi67 am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  2 Beiträge
LZK Pioneer DEH P8600MP
cleener1982 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  8 Beiträge
Pioneer DEH-P3600MP Equalizer-Einstellung
KSG9|Sebastian am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  4 Beiträge
bitte um hilfe!
hoizi1990 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  5 Beiträge
Anlage Einstellen ! Bitte um Hilfe !
Matsi am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  15 Beiträge
Brauche Hilfe bei Radio einstellung!
TechnoDevil am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  6 Beiträge
hilfe bei einstellungen
ryderslider am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  10 Beiträge
Bitte um Rat und Hilfe bei HT auswahl!
Alexder6te am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  8 Beiträge
Hilfe beim einstellen Pioneer 6800/ NextQ22
wutzel25 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  9 Beiträge
Pioneer X5500BT - EQ Einstellungen - hilflos überfordert
Lollo99 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.777
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.237

Hersteller in diesem Thread Widget schließen