Vollaktives 3 Wege System einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
Poweruser181
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2015, 12:54
Hi
wie manchen vielleicht schon bekannt habe ich meinen TT umgebaut.

Eine Alpine CDE 195 BT Headunit
Verstärker sind die Krüger&Matz 1004 und die Xetec Gravity G 500 MK-II
Die Hochtöner sind Carpower DT 284Carpower DT 284
Die Mitteltöner sind Diabolo 16xs ( hierhier ein kurzer bericht dazu)
der Tieftöner ist ein Carpower Blackbass 300

Jetzt habe ich drei Aufgaben zu bewältigen, die ich bisher noch nie gemacht hab.
1) Die Endstufen möchte ich so einstellen, dass sie selbst nichts machen oder regeln, alles soll über das Radio laufen. Bei der KM1004 keine Schwierige Aufgabe, die ist so beschriftet dass ich damit klar komme. Die Bedienelemente der Xetec raffe ich leider trotz bedienanleitung nicht.
hier sieht man sie gut: http://amp-performance.de/1176-Xetec-Gravity-G-500-MKII.html ...
2) Außerdem wurde mir hier in nem anderen Thread gesagt, der Gain ist kein Verstärkerknopf sondern soll an die Eingangsspannung anpassen. Aber wie auf dem Bild gut zu sehen ist der knopf vom gain bei der Xetec nur von +/- 8 Beschriftet. was ist dann zu tun bei meinen (laut Betriebsanleitung) 2v Ausgangsspannung auf dem Cinch?
3) Die Frequenzen. Bitte darum mir nicht gleich den kopf abzureißen, ich hab mich auch damit beschäftigt und weiß so ungefähr warum man trennt. Aber so richtig den Durchblick hab ich nicht.
Wo soll ich meine 3 Kanäle trennen und was ist das mit der Flanke oder Steilheit oder so? Verstehe es noch nicht ganz.

Bitte helft mir
mfg
Poweruser


[Beitrag von Poweruser181 am 07. Apr 2015, 13:09 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2015, 22:28

Poweruser181 (Beitrag #1) schrieb:
1) Die Bedienelemente der Xetec raffe ich leider trotz bedienanleitung nicht.

Mit dem "Level"-Regler pegelst Du den Verstärker aufs Radio ein. "LowPass" auf Rechtsanschlag, Phase Linksanschlag. Beim "Parametric Equalizer" den Gain-Regler auf Mitte, also "0", die anderen beiden sind dann egal. "Subsonic" hängt vom Lautsprecher und dessen Gehäuse ab. (Ich bin zu faul zum Suchen.) Er soll den Subwoofer/ Tieftöner vor zu tiefen Frequenzen schützen.


2) Aber wie auf dem Bild gut zu sehen ist der knopf vom gain bei der Xetec nur von +/- 8 Beschriftet.

Der Gain-Regler dient hier für den Euqalizer als Pegel-Regler. Da Du alles am Radio einstellen willst, bleibt der in der Mitte stehen, also bei +/-0.


3) . Wo soll ich meine 3 Kanäle trennen und was ist das mit der Flanke oder Steilheit oder so? Verstehe es noch nicht ganz.

Zu Beginn der ganzen Einstellerei wählt man die Frequenzen so aus, dass nichts kaputt geht. Die "richtigen" Einstellungen nimmt man dann bei der akustischen Einmessung vor. Also mit Messmikro, rosa Rauschen, PC und etwas mehr als nur ein wenig Durchblick. Reiß mir nicht den Kopf ab, aber vielleicht solltest Du Dir für diese Einstellung jemanden an Deine Seite holen, der genau weiß, was er tut und warum.


[Beitrag von Car-Hifi am 07. Apr 2015, 22:28 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2015, 23:52

Car-Hifi (Beitrag #2) schrieb:

aber vielleicht solltest Du Dir für diese Einstellung jemanden an Deine Seite holen, der genau weiß, was er tut und warum.


.
Nicht vielleicht, sondern ganz sicher.

Mit Deiner PLZ gibt's viell. nen Tipp.

Und ein bis zwei oder auch drei Hunderter solltest dafür bereithalten.

Je nachdem welche Mühe Du Dir beim Einbau und bei der Ausrichtung gegeben hast.



.... obwohl, wenn ich schon alleine die Frage lese ..... kanns auch mehr werden


[Beitrag von zuckerbaecker am 07. Apr 2015, 23:56 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 08. Apr 2015, 00:22
hallo

definitiv nen profi aufsuchen , ist keine schande

das material ist tauglich , wenn`s nicht klingt kann es nur am einbau und am einstellen/abstimmen liegen

Mfg Kai
Poweruser181
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2015, 09:39
erstens: Danke für die Antworten
zweitens: Ich reiße niemandem den Kopf ab weil er mich an einen Professionellen verweist. Da mir für Lzk und einpegeln eh alles fehlt was ich brauchen würde steht ein besuch beim Profi sowie so noch auf meiner ToDo.
drittens: PLZ 74072
viertens: @Zuckerbaecker: Bloß weil ich vom einstellen keinen Plan habe, heißt das nicht dass ich vom Einbau keinen Plan habe ^^

Ich will hier nur vorher schon mal etwas die Frequenzen trennen, damit ich vor dem genauen einstellen die LS nicht mit falschen tönen schrotte :/
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2015, 10:06
Dann laß mal Bilder sehen

Ich kenne die 16XS zufälligerweise sehr gut

In der Ecke Heilbronn würde ich mal bei Meister Fischer vorbeischauen.

http://www.carhifi-fischer.de/typo3/12.html
Poweruser181
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Apr 2015, 16:07
Bilder? klar, gerne, aber ich kann die an diesem PC nicht liefern, da musst du dich ein kleines bisschen gedulden
Danke für den Tipp mit Meister fischer, wusste gar nicht dass es den gibt ... Wenn du die 16XS kennst, dann hast du nicht zufällig die Technischen Daten von denen zur verfügung? weil ich hab da leider nichts genaues auftreiben, da die Webseite vom Dominic leider nach besitzerwechsel down ist.


Car-Hifi (Beitrag #2) schrieb:
...
Mit dem "Level"-Regler pegelst Du den Verstärker aufs Radio ein. "LowPass" auf Rechtsanschlag, Phase Linksanschlag. Beim "Parametric Equalizer" den Gain-Regler auf Mitte, also "0", die anderen beiden sind dann egal. "Subsonic" hängt vom Lautsprecher und dessen Gehäuse ab. (Ich bin zu faul zum Suchen.) Er soll den Subwoofer/ Tieftöner vor zu tiefen Frequenzen schützen.


2) Aber wie auf dem Bild gut zu sehen ist der knopf vom gain bei der Xetec nur von +/- 8 Beschriftet.

Der Gain-Regler dient hier für den Euqalizer als Pegel-Regler. Da Du alles am Radio einstellen willst, bleibt der in der Mitte stehen, also bei +/-0.
...

hier noch die Anleitung von der Endstufe. http://www.arkada.com/items/g500_1200_MK2_eng.pdf
Dort wird der Level regler als Subsonic filter ON/OFF geführt kann das sein, dass man die Endstufe gar nicht auf das Radio eingepegelt werden kann?
mfg Poweruser


[Beitrag von Poweruser181 am 08. Apr 2015, 16:11 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2015, 16:32
Was für Daten brauchst denn?
Poweruser181
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Apr 2015, 17:45

zuckerbaecker (Beitrag #8) schrieb:
Was für Daten brauchst denn?

ganz wichtig wäre mir zu wissen von welcher bis welcher Frequenz ich es betreiben darf und wie viel watt (sinus/rms) ich drauf geben kann. der rest ist denke ich eher von sekundärer bedeutung.
mfg & danke
Poweruser
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 08. Apr 2015, 17:47
Am besten ab 80 Hz bis ..... zeigt dann die Frequenzgangmessung.

Leistung am besten VIEL!
Poweruser181
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Apr 2015, 19:14
ah ok ^^ du weißt nicht zufällig auch noch welche impedanz der hat? hab ihn schon drinnen will nicht noch mal zum messen ausbauen
Weißt du was zu meiner Frage weiter oben? Wegen der einstellung der Endstufe?
mfg Poweruser
zuckerbaecker
Inventar
#12 erstellt: 08. Apr 2015, 23:01
Bin mir nicht mehr ganz sicher, so zwischen 3 und 4 Ohm.





Wegen der einstellung der Endstufe?


Stell doch die Stufe auf die maximale Trennfrequenz?
Car-Hifi
Inventar
#13 erstellt: 08. Apr 2015, 23:50

Poweruser181 (Beitrag #7) schrieb:
hier noch die Anleitung von der Endstufe. Dort wird der Level regler als Subsonic filter ON/OFF geführt kann das sein, dass man die Endstufe gar nicht auf das Radio eingepegelt werden kann?
mfg Poweruser

Das nenne ich mal einen klassischen Druckfehler. Verstärker, die man nicht einpegeln konnte und brauchte, gab es zuletzt Anfang der 1990er Jahre. Die hatten einen DIN-Stecker und waren nur jeweils für einen Radio-Hersteller geeignet. Die entsprechenden Radios hatten dann alle die gleiche maximale Ausgangsspannung.
Audiklang
Inventar
#14 erstellt: 09. Apr 2015, 00:38

Car-Hifi (Beitrag #13) schrieb:

Das nenne ich mal einen klassischen Druckfehler. Verstärker, die man nicht einpegeln konnte und brauchte, gab es zuletzt Anfang der 1990er Jahre. Die hatten einen DIN-Stecker und waren nur jeweils für einen Radio-Hersteller geeignet. Die entsprechenden Radios hatten dann alle die gleiche maximale Ausgangsspannung.


da hatten die radios aber auch nur 0,5-1 volt spannung am preout

Mfg Kai
Poweruser181
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Apr 2015, 08:36
der Druckfehler pflanzt sich irgendwie in die Anleitungen von allen anderen Endstufen von Xetec fort. Schlamperei?
Edit: wie auf dem Foto von AMP Performance zu sehen ist der Level Regler auch nur mit min und max beschriftet. auf welcher Einstellung ist er dann richtig eingestellt für meine 2v ausgangsspannung cinch?


[Beitrag von Poweruser181 am 09. Apr 2015, 08:43 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#16 erstellt: 09. Apr 2015, 10:33
Das stellst Du nicht nach aufgedruckten Wert ein, darauf kannst Dich nämlich net verlassen,
sondern nach Gehör.
Poweruser181
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Apr 2015, 11:15
bei nem Basschassis sind Verzerrungen nur schwer raus zu hören, oder?
zuckerbaecker
Inventar
#18 erstellt: 09. Apr 2015, 12:00
Das stellt ja auch der Herr Fischer ein und DER hört es
Car-Hifi
Inventar
#19 erstellt: 09. Apr 2015, 21:40
Vielleicht ist der Herr Fischer inzwischen aber auch schon ein Stück weiter und hat erkannt, dass man bei 100 dB plus X keine Verzerrungen mit 1% durchhören kann. Und aus dem Grunde wird er dann auch den Verstärker professionell auf das Radio einstellen. Und in dem Fall wird er sich für den Aufdruck nicht die Bohne interessieren.
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 10. Apr 2015, 01:30
hallo

der her fischer weiss schon was er tut , der macht das auch nicht erst seit gestern

Mfg Kai
Car-Hifi
Inventar
#21 erstellt: 10. Apr 2015, 07:25
Vielleicht hätte ich deutlicher klar machen sollen, dass mein Kommentar zum Herrn Fischer sarkastisch gemeint ist?!

Ich gehe davon aus, dass jeder Helfer, der hier im Forum empfohlen wird, inzwischen so versiert ist, dass er nicht mehr nach 1990er-Jahre-Amateur-Methoden "einmisst".
Harembefürworter
Gesperrt
#22 erstellt: 12. Apr 2015, 18:44

zuckerbaecker (Beitrag #6) schrieb:

In der Ecke Heilbronn würde ich mal bei Meister Fischer vorbeischauen.
http://www.carhifi-fischer.de/typo3/12.html


Mal sehen, ob ich in den kommenden Wochen bis Monaten meinen Wagen durch den TÜV bekomme. Ist schon 8 Monate und 2 Jahre darüber.
Dann steht die Anlage zur Verfügung, um sich mal ein vollunaktives System anzuhören. Ggf. mit Umschalten auf Mini-DSP bzw. aktiv, wenn ich Zeit für diesen Mist finde. Laienmessen incl..

MfG
Soundi
Poweruser181
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Apr 2015, 18:37
bisher hat sich das fischer team nicht dazu herabgelassen auf kontaktversuche näher einzugehen bzw zu reagieren
zuckerbaecker
Inventar
#24 erstellt: 27. Apr 2015, 19:12
Einfach mal den Hörer in die Hand nehmen und net beleidigte Leberwurst spielen.
Poweruser181
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Apr 2015, 20:33

zuckerbaecker (Beitrag #24) schrieb:
Einfach mal den Hörer in die Hand nehmen und net beleidigte Leberwurst spielen.

nicht s läge mir ferner, aber während der arbeitszeit will ich nicht telefonieren und warum man ein postalisches kommunikationsmittel oferriert und dann nicht nutzt ist mir einfach schleierhaft ^^ ich versuch es halt weiter und vielleicht nehme ich sogar mal den "hörer" (ip telefonie) in die hand ;P
Audiklang
Inventar
#26 erstellt: 27. Apr 2015, 22:45
hallo

ruf den fischer an oder fahr persönlich vorbei , der ist sehr umgänglich

Mfg Kai
zuckerbaecker
Inventar
#27 erstellt: 28. Apr 2015, 08:25

Poweruser181 (Beitrag #25) schrieb:
arbeitszeit will ich nicht telefonieren und warum man ein postalisches kommunikationsmittel oferriert und dann nicht nutzt ist mir einfach schleierhaft ^^ ich versuch es halt weiter und vielleicht nehme ich sogar mal den "hörer" (ip telefonie) in die hand ;P


... man kann natürlich auch alles tot diskutieren ....


einmal anrufen und alles ist klar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2-Wege Vollaktiv richtig einstellen
FTuchen am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  31 Beiträge
Anlage neu einstellen, 3 Wege P88RS2
deepest_purple am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  18 Beiträge
Mit einer 3-Wege HU ein 4 Wege System betreiben?
ragazzon am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  4 Beiträge
LZK einstellen
Ron3 am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  26 Beiträge
Einstellen eines 2-Wege + Sub Systems
Klangzeit am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  24 Beiträge
Astra G 2-Wege Passiv einmessen/einstellen
HighFee80 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  2 Beiträge
2-wege
ralf04 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  2 Beiträge
anlage wie richtig einstellen ?
speedlink123 am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  5 Beiträge
LZK bei vollaktivem Frontsystem einstellen
Benutzer01 am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei Trennung eines 3 Wege Systems Vollaktiv
Martin729 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.322

Hersteller in diesem Thread Widget schließen