Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche Subwoofer für 45 qm Wohnzimmer mit Dachschräge

+A -A
Autor
Beitrag
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Aug 2009, 10:54
Hallo!

Da mein jetztiger Subwoofer aus dem 6.1 System JBL SCS 260.6 (gekauft 2004) defekt ist (macht Kratzgeräusche ), bin ich auf der Suche nach einem Ersatz.
Die 6 Satelliten aus dem Set funktionieren noch. Mein AV-Receiver ist ein Pioneer VSX-D 814.
Unser Wohnzimmer hat Dachschrägen mit einer Grundfläche von ca. 43 qm (Wohnfläche ca. 33 qm).

Was für einen Subwoofer würdet Ihr mir empfehlen?

Viele Grüße
Jo


[Beitrag von zebresel1900 am 20. Aug 2009, 19:37 bearbeitet]
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#2 erstellt: 19. Aug 2009, 12:55
Hallo,

was darf dein neuer Sub denn kosten???
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Aug 2009, 16:06
Hallo,

ich dachte max. € 350,00 - falls es natürlich gute Sub günstiger gibt hab ich nix dagegen

Übrigens nutze ich es nur als Heimkino, nicht zum Musik hören!

Gruß
Jo


[Beitrag von zebresel1900 am 19. Aug 2009, 16:07 bearbeitet]
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#4 erstellt: 20. Aug 2009, 12:52
ThaDamien
Inventar
#5 erstellt: 20. Aug 2009, 12:56
2x Magnat BetaSub30a, kosten knapp 400 euro ;-)
Oder 2x25 BetaSub25a, kosten 320 euro

Spielen einiges linearer als die Klipsch.

Allerdings darfste die auf keinen Fall in Ecken platzieren da dröhnen sie recht stark.
Electroboy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Aug 2009, 13:06
Hallo,

Hab' seit 3 Wochen den Canton AS 125 am Start. Das Teil hat ne 30-Zentimeter-Wumme drin und die Luftentweichung geschieht nach vorne (problemlose Aufstellung). Für 399 Euro erhälst du mit dem Teil Leistung satt zu einem unschlagbaren Preis!

mfg,

E.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Aug 2009, 18:51
Hallo an alle!

Bass-Statt-Höhen08: Ich hatte eine Beratung von Lost in Hifi. Da wurde mir von den Klipsch bei Dachschräge abgeraten.

ThaDamien: Wo wäre den der beste Platz für die Magnat - Ecken sind ja nicht möglich?

Electroboy: Wie sieht es bei dem Canton mit dem Aufstellen in einer Ecke aus?


Von Lost in Hifi wurde mir der Energy ESW-M6 empfohlen, da dieser problemlos überall aufstellbar sei - das hätte natürlich den Vorteil, daß ich ihn auch in der Ecke neben dem TV-Regal parken kann.
Hat jemand Erfahrung mit dem Sub? Ist er wirklich so unproblemmatisch beim Aufstellen, wie ist der Klang und der Bass?

Gruß
Jo
trxhool
Inventar
#8 erstellt: 20. Aug 2009, 18:59
Mahlzeit

Der Energy ESW-M6 ist ein Spielzeug !! Sein Chassie hat nur 16,5 cm !!, das ist viel zu wenig für vernünftigen Tiefbass.

Nimm den Canton AS 125, der ist genau richtig für deine Raumgrösse !!

Gruss TRXHooL
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Aug 2009, 19:03
Hallo TRXHool!

Weißt Du wie es bei dem Canton AS 125 mit dem Aufstellort in einer Ecke aussieht?

Gruß
Jo


[Beitrag von zebresel1900 am 20. Aug 2009, 19:13 bearbeitet]
_klipsch_
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Aug 2009, 19:05
Ich sag immer wieder ECKHORN 18!!!
ist das so schwer kostet mit allem knap 300€ und was besseres bekommt man nicht niemals!!!!
(nöchstens 2< Eckhörner)


zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Aug 2009, 19:26
Hallo klipsch!

Klingt ja nicht schlecht was ich im Internet gefunden habe, aber da stellen sich bei mir 2 Probleme:

1. Das Eckhorn ist mit der Höhe von 1,04 m zu hoch für meinen Kniestock (habe Dachschräge)
2. Das Eckhorn selbst zusammenbauen

Gruß
Jo


[Beitrag von zebresel1900 am 20. Aug 2009, 19:27 bearbeitet]
ThaDamien
Inventar
#12 erstellt: 20. Aug 2009, 19:34
@zebresel:

Recht frei im Raum, Wandabstand zwischen 30-50 cm sofern sich das einrichten lässt und Abstand zur ecke min. 50 cm.

Das gleiche würde aber auch für die Klipsch gelten, die sind vom Frequenzgang nur etwas "huckeliger".

Und auch für alle anderen kräfiten Subs, bei großen Räumen machen 2 kleinere Subs meist mehr Sinn da man zwar nicht den gleichen Tiefgang erreicht aber Basslöchern sehr gut entgegen wirkt und somit eine recht gleichmäßige Basswiedergabe bekommt.
trxhool
Inventar
#13 erstellt: 20. Aug 2009, 20:02

zebresel1900 schrieb:
Hallo TRXHool!

Weißt Du wie es bei dem Canton AS 125 mit dem Aufstellort in einer Ecke aussieht?

Gruß
Jo


Kein Subwoofer (ausgenommen dem Eckhorn ) sollte in eine Ecke gequetscht werden !!

Gruss TRXHooL
_klipsch_
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Aug 2009, 20:25
http://cgi.ebay.de/E..._trksid=p3286.c0.m14

bitte lackieren und LS rein fertig das bekommt jeder hin oder folie drauf

sonnst würde ich dir den hier empfählen:
http://cgi.ebay.de/K..._trksid=p3286.c0.m14

aber wenns irgendwie geht das du den platz hast nimm dir das eckhorn glaub mir du wirst es lieben und deine nachbarn werden es haßen
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 20. Aug 2009, 21:04
Hallo an alle!

ThaDamien + trxhool: Ja, das habe ich befürchtet - ist nur nicht einfach zu realisieren in meinem Wohnzimmer.

klipsch: Das würde ich hinkriegen - lackieren und LS einbauen ! Ärger mit den Nachbarn wäre aber nicht so gut, aber ich krieg das in der Größe sowieso nicht rein.
Ich hatte eine Beratung von Lost in Hifi. Da wurde mir von den Klipsch bei Dachschräge abgeraten.

Gruß
Jo
trxhool
Inventar
#16 erstellt: 20. Aug 2009, 21:33
Hast du denen auch gesagt, das du mit dem Subwoofer, 45qm beschallen möchtest ??
ThaDamien
Inventar
#17 erstellt: 21. Aug 2009, 05:47
Wenn du Zeit hast wäre ne kleine Raumskizze nicht schlecht.
Bereiche in denen die Dachschrägen sind kannst du ja irgendwie rot unterlegen.
Paint reicht da vollkommen solang sie in etwa maßstrabsgetreu ist.

Es gibt auch Fälle in denen mann es probieren kann 2 Subs direkt neben der Couch zu platziieren quasy links und rechts.

Das erzielt jedoch meist nur gute Ergebnisse bei tiefer Trennung was bei deinen Satelliten recht schwer wird.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 21. Aug 2009, 07:47
Hallo!

trxhool: Ja, das habe ich Lost in Hifi gesagt.

ThaDamien: Ich habe gestern schon mal versucht einen eingescannten Bauplan (tif-Datei) hier einzustellen, hat aber nicht funktioniert - muß ich heute nachmittag nochmal probieren.

Gruß
Jo
ThaDamien
Inventar
#19 erstellt: 21. Aug 2009, 08:28
Zur Not musste die Datei konvertieren mit Jpeg sollte es kein Problem sein.


An dieser Stelle nocheinmal: Bitte die Geräte aus der Signatur dass setzt die Suchfunktion außer Kraft
Electroboy
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Aug 2009, 08:40

zebresel1900 schrieb:
Hallo an alle!


Electroboy: Wie sieht es bei dem Canton mit dem Aufstellen in einer Ecke aus?



Hallo,

Ich hab' den Canton AS125 direkt an meinem Spectral closed TV-Möbel stehen (Abstand keine 5 Zentimeter). Nach hinten ist eine Wand (Abstand nur ca. 15 Zentimeter). Das stellt überhaupt kein Problem dar!

Die Vorteile in Sachen Aufstellung:

1.) Geschieht die Luftentweichung nach vorne
2.) lässt sich der AS125 mittels Trennfrequenz, Lautstärke
und Phasenregelung sehr individuell einstellen.

Schon diese beiden Punkte geben dir beim Aufstellen mehr als genug Möglichkeiten um das bestmögliche Resultat zu erreichen. Auch eine regelrechte Ecke wird damit sicherlich kein Problem sein. Ohnehin sollte man sich mit dem Thema "Subwoofer in der Ecke" nicht verrückt machen. Eine Ecke bietet für keinen Subwoofer ein Optimum, aber wenn's nicht anders geht. Bei der Ecke wird's so sein, dass du die Lautstärke und Trennfrequenz für diese Aufstellung eben so anpassen musst, dass es ein akzeptabeles Klangresultat ergibt. Da heisst es ausprobieren. Ich sehe keinen Grund warum das mit diesem Subwoofer nicht gehen sollte. Ich würde anraten einen Wandabstand hinten von mindestens 10 Zentimetern einzuhalten. Jedes bisschen mehr ist noch besser.
Kein Wohnzimmer der Welt bietet rechnerisch optimale Klangbedingungen. Das ist auch kein Problem weil die meisten noch kein Ton- oder Radiostudio von Innen gesehen bzw. gehört haben.

mfg,

E.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 21. Aug 2009, 09:34
Hallo!

ThaDamien: Ich versuch es nachher gleich nochmal mit dem Bauplan. Die Geräte habe ich aus der Signatur entfernt - ich wußte nicht, daß dadurch die Suchfunktion außer Kraft gesetzt wird.

Electroboy: Danke für die Tipps. Ich sollte mir vielleicht mal den Canton AS125 holen und ausprobieren - falls er in meinem Wohnzimmer schlecht klingt, kann ich ihn ja wieder zurückgeben.

Gruß
Jo
ThaDamien
Inventar
#22 erstellt: 21. Aug 2009, 09:43
Ja probieren geht über studieren ;-)
Es kann immer mal gut gehen, jedoch gibt es gewisse Experimente die zum "scheitern" verurteilt sind.
Und vor soetwas will man andere Foren User eigentlich bewahren.

Die Skizze würd echt weiterhelfen.


Zur Suchfunktion: Die durchsucht alle Texte auf der Seite auch die Signatur und somit wird wenn du z.B. was im Unterforum über ne Blu-ray schreibst das ebenso als Ergebnis für die Suche nach "Komponente XY" ausgegeben.

Das machen viele Leute ist auch nicht schlimm, kann man ja schnell beheben ohne das langzeit Schäden entstehen ;-).
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#23 erstellt: 21. Aug 2009, 09:59

zebresel1900 schrieb:
Hallo TRXHool!

Weißt Du wie es bei dem Canton AS 125 mit dem Aufstellort in einer Ecke aussieht?

Gruß
Jo


Du solltest nicht zu viel auf Verkäufer hören!
Die Verkaufen alles gerne!!!

Der Klipsch war nur eine Empfehlung!
Den Canton AS-125 habe ich dir übrigens auch empfohlen!
Wie immer gilt auch beim Subwoofer-Kauf:

Immer ausgiebig zuhause in deinen Raum Probe hören!
Vielleicht macht sich der Klipsch klangmäßig ja doch ganz gut in deinen Raum!
Immer selber Testen!
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#24 erstellt: 21. Aug 2009, 10:02
Einen Front-Fire Sub würde ich grundsätzlich niemals in einer Ecke aufstellen,das bewirkt mit sicherheit unsauberes Bassgedröhne,meistens!!!
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 21. Aug 2009, 11:43
Hallo!

ThaDamien: Hier mein Bauplan http://s7.directupload.net/file/d/1893/h2vidgl3_pdf.htm
Kniestock ist 1 m hoch. Ich hoffe Du kannst damit was anfangen ?!?

Bass-Statt-Höhen08: Ich habe hier ja gefragt, weil ich eben nicht zu viel auf Verkäufer höre! Aber ich muß die Infos mitteilen, sonst kriege ich keine andere Meinung dazu!
Da der Canton AS 125 von Dir, Electroboy und trxhool empfohlen wurde, werde ich den auch mal ausprobieren - falls er sich akustisch nicht in meinem WZ unterbringen lässt, geb ich ihn halt wieder zurück. Und dann kann ich das gleiche ja nochmal mit den Klipsch machen.

Gruß
Jo


[Beitrag von zebresel1900 am 21. Aug 2009, 11:45 bearbeitet]
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#26 erstellt: 21. Aug 2009, 11:47
Genau so mach das man.
Bitte deine Höreindrücke hier dann schildern,danke.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 21. Aug 2009, 12:01
Bass-Statt-Höhen08: Mach ich
trxhool
Inventar
#28 erstellt: 21. Aug 2009, 12:07

Bass-Statt-Höhen08 schrieb:

zebresel1900 schrieb:
Hallo TRXHool!

Weißt Du wie es bei dem Canton AS 125 mit dem Aufstellort in einer Ecke aussieht?

Gruß
Jo


Du solltest nicht zu viel auf Verkäufer hören!
Die Verkaufen alles gerne!!!

Der Klipsch war nur eine Empfehlung!
Den Canton AS-125 habe ich dir übrigens auch empfohlen!
Wie immer gilt auch beim Subwoofer-Kauf:

Immer ausgiebig zuhause in deinen Raum Probe hören!
Vielleicht macht sich der Klipsch klangmäßig ja doch ganz gut in deinen Raum!
Immer selber Testen! ;)


Was soll das ???

Ich bin kein Verkäufer !!! Der Canton ist einfach nur eine gute Empfehlung bei grossen Räumen . Nicht mehr und nicht weniger.

Ich selber hatte erst den AS 40, dann den AS 125 und danach die zwei Audio Pro S3. Alle Subwoofer waren nicht schlecht, aber das gewünschte Ergebnis bringt erst mein BMS 12S330/ KW-120 Eigenbau !!

Gruss TRXHooL
ThaDamien
Inventar
#29 erstellt: 21. Aug 2009, 12:18
@Zebresel:

Wäre links neben der Couch noch Platz ?

Da könnte man sehr wahrscheinlich auch nen etwas größeren Subwoofer platzieren. Aber eher nen Downfire den könntest du auch leicht nach hinten versetzen.

Wäre auch nicht optimal, aber sicherlich eine der Positionen die doch recht viel versprechend zu sein scheinen

Kommt auch noch darauf an was noch in dem kleinen Eckraum links neben der Couch noch so steht.
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#30 erstellt: 21. Aug 2009, 12:26

trxhool schrieb:

Bass-Statt-Höhen08 schrieb:

zebresel1900 schrieb:
Hallo TRXHool!

Weißt Du wie es bei dem Canton AS 125 mit dem Aufstellort in einer Ecke aussieht?

Gruß
Jo


Du solltest nicht zu viel auf Verkäufer hören!
Die Verkaufen alles gerne!!!

Der Klipsch war nur eine Empfehlung!
Den Canton AS-125 habe ich dir übrigens auch empfohlen!
Wie immer gilt auch beim Subwoofer-Kauf:

Immer ausgiebig zuhause in deinen Raum Probe hören!
Vielleicht macht sich der Klipsch klangmäßig ja doch ganz gut in deinen Raum!
Immer selber Testen! ;)


Was soll das ???

Ich bin kein Verkäufer !!! Der Canton ist einfach nur eine gute Empfehlung bei grossen Räumen . Nicht mehr und nicht weniger.

Ich selber hatte erst den AS 40, dann den AS 125 und danach die zwei Audio Pro S3. Alle Subwoofer waren nicht schlecht, aber das gewünschte Ergebnis bringt erst mein BMS 12S330/ KW-120 Eigenbau !!

Gruss TRXHooL



Hallooooo????

Ich meinte die Aussage vom Themenersteller,über seinen Verkäufer,der einen viel zu kleinen Sub für den Themenersteller ausgesucht hat!
Den Canton hab ich den Themenersteller ja auch empfohlen!

Nochmal,ich habe den Themenersteller zitiert,nicht dich!

Nun alles wieder gut???
trxhool
Inventar
#31 erstellt: 21. Aug 2009, 12:27
Sicher !!

zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 21. Aug 2009, 12:49
Hallo ThaDamien!

Ja da wäre sicherlich noch Platz. Freie Fläche unter der Schräge, zwischen Couch und Wänden, wären ca. 3 qm.
Links hinter der Couch unter dem Fenster steht ein Sideboard an der Wand und diesem gegenüber in der Nische steht ein Bücherregal.

Ich bräuchte dann aber ein 15 m langes Cinchkabel vom AV-Receiver zum Subwoofer. Ist das ein Problem?

Gruß
Jo
trxhool
Inventar
#33 erstellt: 21. Aug 2009, 12:52
ThaDamien
Inventar
#34 erstellt: 21. Aug 2009, 12:58
Nein das ist überhaupt kein Problem, ich würde halt nur was "ordentliches" nehmen.

Doppelt geschirmt, muss jetz aber kein Oehlbach für 100 euro sein.

Das können wir aber noch an anderer Stelle kären.

Nach meinen Erfahrungen machen sich bei so einer Aufstellung Downfiresubs besser.

@trxhool & Bass-statt-höhen:

Schön dass ihr euch wieder vertragen habt.

Was haltet ihr von der Position neben der Couch ? Seht ihr noch andere viel versprechende Alternativen ?

An der Postion würde ich an einen Klipsch KSW-12 oder Magnat BetaSub 30a denken, beide sind Downfire.

Kommt natürlich auch auf den Farbwunsch des TEs an,den KSW 12 gibts nur in Schwarz ebenso den neuen Synergy.

Den BetaSub30a in Buche/Silber ; Walnuß;schwarz.

Lägen bei ca 200 euro, also locker im Budget Kabel kommt noch oben drauf.

Gibt natürlich noch einige alternativen die preislich höher liegen.

Jedoch sollten die Subs ausreichen um die kleinen Infinitys zu unterstützen.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 21. Aug 2009, 13:03
@ThaDamien
Farbe wäre egal - verschwindet sowieso neben der Couch und wäre von vorne nicht zu sehen.
ThaDamien
Inventar
#36 erstellt: 21. Aug 2009, 13:13
Mit dem Sommer-Kabel hab ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht ;-) wollt ich nur mal angemerkt haben.

Hier ist er allerdings noch 5 euro günstiger


[Beitrag von ThaDamien am 21. Aug 2009, 13:14 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#37 erstellt: 21. Aug 2009, 13:17

ThaDamien schrieb:


...Was haltet ihr von der Position neben der Couch ? Seht ihr noch andere viel versprechende Alternativen ?...



Kann man so pauschal nicht sagen. Müsste man hören. Ich persönlich halte nicht viel von dieser Position, da ich meine Subwoofer lieber vorne zwischen den Front`s habe, aber wenn der TE bei dieser Ausstellung genug Bass am Hörplatz hat, ist doch alles in Butter !! Leider sehe ich auch keine Alternative, es sei denn der ganze Raum wird umgestellt .

Gruss TRXHooL
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 21. Aug 2009, 13:23
@trxhool
Umstellen geht schlecht, da ich mein TV-Regal an keine andere Wand stellen kann - in der gegenüberliegenden Wand ist ein Fenster und die Seiten sind ja schräg.
trxhool
Inventar
#39 erstellt: 21. Aug 2009, 13:27
Dann wirst du dir den Sub wohl kaufen müssen, und dann ausprobieren !! Alles andere ist reine Spekulation.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 21. Aug 2009, 13:43
@trxhool
Klar muß ich es ausprobieren, aber man muß die Auswahl ja etwas einschränken, sonst bin ich in 10 Jahren noch am testen
ThaDamien
Inventar
#41 erstellt: 21. Aug 2009, 13:53
Ja das wärst du, aber du hast doch einige Konkurenten.

Ich würde z.B. nen Klipsch KSW-12 und nen Magnat BetaSub30a bestellen,liegen beide zusammen etwas über deinem eigentlichen maximalem Budget.

Dann kannst du beide gegeneinander Testen und schickst einen zurück. Inkl. Subwooferkabel liegst du unter deinen 350 euro.

Ehrlicherweise wüsste ich nicht warum du bei deinen anderen Komponenten einen deutlich besseren Subwoofer zu stellen solltest.

Bringt ja nix "Super-Subwoofer" und der Rest sind kleine Einsteiger-Satelliten.
StoneQ
Stammgast
#42 erstellt: 21. Aug 2009, 13:56
Vielleicht möchte er insgesamt eine Klasse besser werden und fängt damit an den Sub auszutauschen??
ThaDamien
Inventar
#43 erstellt: 21. Aug 2009, 13:57
Ja sofern er das bestreben hat, kann man natürlich auch noch zu was besserem greifen.

Nur das muss der TE für sich entscheiden.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 21. Aug 2009, 15:02
@ThaDamien + StoneQ
Mein Subwoofer ist jetzt defekt (er macht Kratzgeräusche) und muß ausgetauscht werden, aber die Satelliten funktionieren noch. Irgendwann werde ich auch die austauschen, aber nicht im Moment.
Die Sub´s die ihr mir empfohlen habt, sind ja schon besser als mein jetztiger - hoffe ich zumindest , denn vom Preis her sind die schon teuerer als mein Komplettset
ThaDamien
Inventar
#45 erstellt: 21. Aug 2009, 15:12
Die Subs kosten "normaler" Weise noch ne Kante mehr, da sie Auslaufmodelle sind.

Sofern du später nich viel mehr als 700 euro für übrige Lautsprecher (5.0) ausgeben willst werden die Subs schon "reichen".

Liegt auch an deinen Präferenzen, Pegel machen beide genug und auch Tiefgang bis ca 30Hz sollte reichen.

Über Präzision kann man sich streiten, Wunder kann man hier natürlich nicht erwarten.

Wenn man noch "mehr" für die Lautsprecher ausgibt kommt man in den Bereich in dem man bei Musik meiner Meinung nach eigentlich garkeinen Subwoofer braucht. Sofern man als Front Stand-Ls wählt.


Und somit ist die Frage nach Präzision des Subs bei Musik auch nicht ganz so wichtig.

Bei Heimkino fällt es in der Regel nicht so stark auf wenn der Subwoofer leicht schwammig klingt.

Aber auch hier gibt es Leute mit höheren Ansprüchen die durch aus ihre Berechtigung haben, nur muss man sich im klaren sein dass ein ordentlicher Subwoofer gut und gerne 600-800 euro oder mehr kosten kann.


[Beitrag von ThaDamien am 21. Aug 2009, 15:13 bearbeitet]
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 21. Aug 2009, 16:05
@ThaDamien
Ich nutze es nur als Heimkino, nicht für Musik.
ThaDamien
Inventar
#47 erstellt: 21. Aug 2009, 16:12
Der BetaSub30 wurde mit 110 dB gemessen und geht recht linear bis 30 Hz. Das sollte eigentlich für genug Bass ausreichen, zumal du ja direkt neben dem Sub sitzt.

Der Klipsch is ebenso nen Pegelhammer (in dieser Preisklasse), zu dem hab ich aber leider keine Messdaten parat. Is aber ebenso nen Kandidat der ordentlich zu packt.

Klar gibts Super alternativen für 350 euro gar keine Frage, da wäre auch der Canton AS 125 ne alternative.
Da gibbet auch schicke alternativen von Teufel, ebenso Klipsch hat da noch weitere Subs im Programm


Nur sehe ich bei deinem Equipment keinen Anlass das Budget völlig auszureizen.

Da kannste dir die 100 Euro lieber anne Seite legen und für evtl. folgende 5.0 Lautsprecher weglegen.
zebresel1900
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 21. Aug 2009, 16:21
@ThaDamien
Ich werde einfach mal probieren und sehen was gefällt.
Danke für die reichlichen Antworten und Tipps!
Electroboy
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Aug 2009, 08:14
Hallo Zebresel,

Teil' uns doch bitte deine Entscheidung bzw. deine Erfahrungswerte mit. By the way, weil ich im vorletzten Beitrag den Namen Teufel las. Teufel hat in dieser Preisklasse dem AS125 SC nichts entgegenzusetzen.

mfg,

E.
ThaDamien
Inventar
#50 erstellt: 24. Aug 2009, 09:26

Electroboy schrieb:
By the way, weil ich im vorletzten Beitrag den Namen Teufel las. Teufel hat in dieser Preisklasse dem AS125 SC nichts entgegenzusetzen.

mfg,

E.


Und das weisst du weil du weil du z.B. deinen AS 125 SC direkt mit dem Teufel M5500 THX select verglichen hast?
Electroboy
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 25. Aug 2009, 15:19

ThaDamien schrieb:

Electroboy schrieb:
By the way, weil ich im vorletzten Beitrag den Namen Teufel las. Teufel hat in dieser Preisklasse dem AS125 SC nichts entgegenzusetzen.

mfg,

E.


Und das weisst du weil du weil du z.B. deinen AS 125 SC direkt mit dem Teufel M5500 THX select verglichen hast?


Hallo,

von DIESER PREISKLASSE war die Rede... Da ist der Teufel zumindest 10% teurer als der Canton. Und ich glaube mich zu erinnern, dass der Anschaffungspreis hier in diesem Fall eine gewisse Rolle spielte. Gegen die Teufel-Subs darunter erübrigt sich jeglicher Vergleich.

Mit Teufel-Subwoofern hatte ich bzw. meine Ohren schon zu tun. Unter der 1000-Euro Klasse hat mich da nichts vom Hocker gerissen. Darüber ist wohl ne andere Liga.

mfg,

E.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Wohnzimmer mit 35m²?
olli.p. am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  12 Beiträge
subwoofer für Platzprobleme im 12 qm Wohnzimmer
freakus am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  3 Beiträge
Sub für 20 qm
bastis am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  4 Beiträge
4 Subwoofer - Aufstellung in Raum mit Dachschräge
Scorsese am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Suche Sub für kleines Wohnzimmer
alexobelix am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  3 Beiträge
günstiger SUBWOOFER (15 qm)
tennisstarmatthis am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  26 Beiträge
Suche Endstufe für meinen Subwoofer
urkelseb am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  8 Beiträge
Suche Subwoofer für Vati :D
PinkyR am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  16 Beiträge
Subwoofer für Whafedale? ca. 13 qm
shadowpad am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  21 Beiträge
Suche Subwoofer zur Centerunterstützung
cloude am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedSoundMensch
  • Gesamtzahl an Themen1.386.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.414.812

Hersteller in diesem Thread Widget schließen