Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welchen Beamer für Optoma 3D xl ?

+A -A
Autor
Beitrag
ktonik
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2011, 15:51
Hallo,

ich möchte mir den 3D Projector Adapter von Optoma zulegen.
Optoma 3D xl

Verwenden möchte ich ihn zusammen mit Sky 3D und PS3.

Nun brauch ich noch eine Kaufberatung zum Richtigen Beamer dazu.
Welchen würdet ihr empfehlen?
Auf der Seite von Optoma sind einige kompatible Beamer aufgelistet.

The 3D-XL is compatible with the following Optoma Projectors:

DW318
EW531
EW533ST
EW536
EW610ST
EW775
EX542i
EX610ST
EX779
EX779i
EX785
HD600X
HD67
HD67N

The 3D-XL is compatible with the following third-party projectors:

BrandModelResolutionTest DateNotes
AcerH5360
720p09/2010Projector Firmware version: A04
BenQMP626
XGA09/2010Projector Firmware version: 101 - No Audio heard from projector speakers in 3D mode
BenQMX750
STXGA11/2010Projector Firmware version: 0.54
ViewsonicPJD6251
XGA11/2010Projector Firmware version: unknown
ViewsonicPJD6531W
WXGA11/2010Projector Firmware version: unknown
VivitekD510
SVGA11/2010Projector Firmware version: unknown. No "3D Sync invert" option in OSD - you have to keep enabling/disabling 3D until sync is correct


Einige Beamer sollen auch noch folgen.


[Beitrag von ktonik am 07. Feb 2011, 15:53 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Feb 2011, 18:47
paar mehr facts wären von vorteil

- solls FullHD sein?
- was für nen Preis stellst du dir vor?
- Lichtverhältnisse im Projektorzimmer?

Gib lieber paar mehr Infos raus bevor du hier gebissen wirst ;D

lg
Tom
ktonik
Neuling
#3 erstellt: 07. Feb 2011, 19:00
Der Beamer soll 4,5 m von der Leinwand entfernt sein.
HD ready reicht aus.
Das Zimmer kann bei bedarf komplett abgedunkelt werden.
Der Beamer soll nur zum 3D schauen verwendet werden. Für normales fernsehn nehme ich meinen Plasma.
Er sollte ungefähr soviel kosten wie der Acer H 5360 ( 550€) +\- 100€.
nexuz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Feb 2011, 19:08
- Optoma HD600X (ca. 450Eur Strassenpreis)
oder
- Optoma HD67N (ca. 620Eur Strassenpreis)

beide haben sehr gut in den Tests abgeschnitten. der HD67N ist meines Wissens nur etwas heller (mehr ANSI) und Nvidia zertifiziert. Die genauen Unterschiede kannst ja selber googeln bzw per Forensuche rausfinden.

Ich persönlich habe mir den HD600X bestellt. Preis/Leistung ist in meinen Augen einfach besser (was man so im Forum gelesen hat bisher bzw in diversen Tests)

lg
Tom
HDMax
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2011, 19:14
Wenn er sich die 3D XL Box anschaffen will hat sich die Frage nach Full HD doch erledigt, die Box funktioniert doch nur mit HD Ready 3D Beamer.

Entweder einen emachines V700 (genau Baugleich mit dem Acer 5360 und 50 Euro peridgünstiger) oder ein Optoma HD600X.

Beide kosten zwischen 450 und 500 Euro ungefähr. Nur solltest du dir die Beamer vorher mal Life ansehen können, da es einige Menschen gibt die den Regenbogeneffekt eines DLP Beamers sehr stark sehen können und andere wiederum überhaupt nicht. Solltest du auch zu denjenigen gehören, die RGB Empfindlich sind, dann wird der der Beamer sehr schnell keinen Spaß mehr machen.
nexuz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Feb 2011, 19:27

HDMax schrieb:
Wenn er sich die 3D XL Box anschaffen will hat sich die Frage nach Full HD doch erledigt, die Box funktioniert doch nur mit HD Ready 3D Beamer.


muss gestehen _DAS_ hab ich bisher immer überlesen!

hoffe mal die Box ist nun endlich nächste Woche verfügbar. Das warten nervt mich langsam aber sicher

@ktonik: dann gehts jetzt langsam ans leinwand aussuchen da kann man auch nochmal richtig gut geld versenken
ktonik
Neuling
#7 erstellt: 07. Feb 2011, 19:28
Das mit dem optoma Hd 600x klingt schon mal sehr gut. Vom Preis und auch vom Test.
Wundere mich nur warum es auf Amazon noch keine Bewertungen gibt.
nexuz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Feb 2011, 19:32
siehs als geheimtipp an der grosse fluss hat nicht immer recht

hier noch ein Link zur genauen Berechnung der Leinwand Größe:

Projector Central Calculator

hat mir sehr geholfen beim aussuchen der Leinwand (106 Zoll Rolloleinwand für 60Eur auf Ebay geschossen - ist von Mediastar zum testen reicht das allemal)

lg
Tom


[Beitrag von nexuz am 07. Feb 2011, 19:35 bearbeitet]
ktonik
Neuling
#9 erstellt: 07. Feb 2011, 22:22
Ok, ich hab mir den jetzt mal bestellt.
Zusammen mit HDMI Kabel, 100" Leinwand und Halterung bin ich auf ca. 550€ gekommen.
Das 3D xl soll ja erst nächsten Monat kommen, bei Amazon noch nicht gelistet aber woanders kann man schon vorbestellen. Was machst du? Ich warte lieber noch ein bisschen auf Amazon.
Vielen dank erstmal.
Tom_Boy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Feb 2011, 23:11
Hallo,
seit ihr euch sicher das die Optoma 3D-XL Box auch mit dem Emachines V700 zusammenarbeitet?
Ich habe Optoma mal ne Mail geschrieben, aber keine Antwort erhalten, es könnte ja die Firmware oder Hersteller ID abgefragt werden und schon geht der Acer aber der Emachines nicht oder?
Tom
nexuz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Feb 2011, 09:34
laut diversen tests usw ist der emachines baugleich mit dem acer 5360. ich würds ganz einfach testen da man ja das schöne fernabsatzgesetz hat sprich einfach bestellen, testen, wenns net geht retour.

definitv sagen kann dir das bisher keiner da die doofe box erst nächste woche erscheinen wird (hoffentlich nächste woche)

@ktonik: ich habs bei Beamershop24 vorbestellt. normal bin ich auch eher der Amazon User aber wie du schon sagtest die haben die box nicht. auch der HD600X ist dort rund 30,-Eur teurer als beim oben genannten Shop.

lg
tom


[Beitrag von nexuz am 08. Feb 2011, 09:36 bearbeitet]
Jotti71
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Feb 2011, 13:05
ich habe mir den otpoma hd67n geholt um ihn (hoffentlich bald) gemeinsam mit der 3d xl box zu nutzen.
der hd67n ist etwas heller als der hd600x, was insbesondere bei der späteren 3D nutzung mit der verdunkelung durch die shutterbrille nur von vorteil sein kann.
zudem ist der hd67n weiss, was für mich sehr wichtig war, um ihn unauffällig an die wohnzimmerdecke zu hängen!
von der bedienung, einstellmöglichkeiten, projektionsentfernung/größe etc. sind die beiden gleich!
beim direkten vergleich mit dem acer/e-machines fand ich das bild des optomas knackiger und von den farben besser, aber das ist wahrscheinlich ein persönlicher eindruck. allerdings hat der optoma die möglichkeit die farben im untermenü zu kalibrieren, also einzelne farbwerte (rot, grün, blau) anzupassen, dies ist beim acer/e-machines nicht der fall!
auch war der optoma trotz anders lautendem datenblatt meines erachtens leiser als der acer!

gezahlt habe ich für den beamer 619€, konnte aber beim zubehör (10m hdmi kabel etc.) handeln. die box habe ich beim gleichen händler für die üblichen 299€ inkl. brille vorbestellt! wie man hört ist der liefertermin wegen anpassung der firmware nochmal auf anfang/mitte märz verschoben worden!

grüße,
jotti71
nexuz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Feb 2011, 13:14
das mit dem verschobenen Liefertermin hab ich heute morgen anders gehört. Laut Beamershop gibts BISHER keine Änderung, allerdings weisen Sie daraufhin das Optoma nicht grade zuverlässig ist was das angeht.

Hoffen wir einfach das beste - die Firmware kann man ja auch selbst mit nem USB Stick updaten.
HDMax
Stammgast
#14 erstellt: 08. Feb 2011, 13:20

Jotti71 schrieb:
allerdings hat der optoma die möglichkeit die farben im untermenü zu kalibrieren, also einzelne farbwerte (rot, grün, blau) anzupassen, dies ist beim acer/e-machines nicht der fall!


Das ist eine falsche Aussage, auch beim acer/emachines kann man die Farben kalibrieren!!!


[Beitrag von HDMax am 08. Feb 2011, 13:20 bearbeitet]
Jotti71
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Feb 2011, 14:41

HDMax schrieb:

Jotti71 schrieb:
allerdings hat der optoma die möglichkeit die farben im untermenü zu kalibrieren, also einzelne farbwerte (rot, grün, blau) anzupassen, dies ist beim acer/e-machines nicht der fall!


Das ist eine falsche Aussage, auch beim acer/emachines kann man die Farben kalibrieren!!!


sorry - dann habe ich das beim testen übersehen !
Jotti71
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Feb 2011, 14:44
[quote="nexuz"]das mit dem verschobenen Liefertermin hab ich heute morgen anders gehört. Laut Beamershop gibts BISHER keine Änderung, allerdings weisen Sie daraufhin das Optoma nicht grade zuverlässig ist was das angeht.
quote]

dann besteht ja noch hoffnung auf baldigen 3d genuss.
hatte die aussage über einen optoma vertreter auf der messe letze woche in amsterdam....

vorsichtshalber habe ich die festplatte schonmal mit sky3D inhalten gefüllt!!!
nexuz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Feb 2011, 14:49
also laut der optoma facebook page verschicken sie die ersten einheiten ende der woche... in den usa...

die europa fraktion sagt keinen sterbenston dazu verlinkt aber fröhlich nen "review". in meinen augen allerdings nicht lesenswert. die schreiben nur das es gut funktioniert und das wars...
HDMax
Stammgast
#18 erstellt: 08. Feb 2011, 14:52
Dann dürfte ja jetzt schon der 3D Genuß funktionieren bei dir wenn es nicht an der DLP-Link Brille fehlt. Ich sehe mir zur Zeit alles an was es in 3D gibt mit dem Streoscopic Player. Grafikkarte auf 720p@120 Hz eingestellt und den SP auf Software Pageflipping und schon laufen auf dem Beamer die Filme in 3D.
nexuz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Feb 2011, 15:03

HDMax schrieb:
Dann dürfte ja jetzt schon der 3D Genuß funktionieren bei dir wenn es nicht an der DLP-Link Brille fehlt. Ich sehe mir zur Zeit alles an was es in 3D gibt mit dem Streoscopic Player. Grafikkarte auf 720p@120 Hz eingestellt und den SP auf Software Pageflipping und schon laufen auf dem Beamer die Filme in 3D.


ich vermute er hats auf festplatten rekorder und mein htpc ist leider viel zu schwach für den SP (Asrock Ion 330).

@max welchen HDMI Splitter verwendest du? Bin auf der Suche nach nem 1.3c Splitter der preiswert ist.


[Beitrag von nexuz am 08. Feb 2011, 15:04 bearbeitet]
HDMax
Stammgast
#20 erstellt: 08. Feb 2011, 18:01
Ich hab noch gar keinen HDMI Splitter, da mein Beamer bis jetzt ausschließlich über mein Notebook mit Core i5, Blu-ray und HDMI ausgestattet ist.

Dank TotalMedia Thatre 5 sogar jetzt 3D BluRay fähig und mit der kostenlosen Android Fernbedienungs App sogar übers Handy wie jeder andere Blu-Ray aus der Ferne bedienbar.


[Beitrag von HDMax am 08. Feb 2011, 18:02 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Feb 2011, 18:59
schade aber gut für dich hat das notebook nen optical out oder wie schleifst du den sound in die anlage?

irgendwie komme ich in sachen splitter zu keinem befriedigenden ergebnis bisher :/ naja die box braucht ja noch paar Tage bis zum WE werd ich schonwat finden.
fuzzy100
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Feb 2011, 19:10
Hallo, will mir auch in kurzer Zeit einen 3D Beamer zulegen.
Wie rechnet das man mit den ANSI Lumen? die Werte sind ja auf 2D oder? Wie ist der Untershcied der Helligkeit in 3D ?
Beispiel: 1800 ANSI Lumen zu 2800 ANSI Lumen in 3D

Gruss Enrico

Beamer soll NUR zum 3-D sehen verwendet werden ! ! !

Würdet ihr den Optoma EW536 oder EW 531 empfehlen?


[Beitrag von fuzzy100 am 08. Feb 2011, 19:14 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Feb 2011, 19:29
vorab ne Frage fuzzy: Hast du ne 16:10 Leinwand? Weil die beiden genannten Beamer haben beide 16:10 als natives Seitenformat. Ist das Pflicht oder dürfen es auch andere Projektoren sein?
HDMax
Stammgast
#24 erstellt: 08. Feb 2011, 19:29

nexuz schrieb:
schade aber gut für dich hat das notebook nen optical out oder wie schleifst du den sound in die anlage?

irgendwie komme ich in sachen splitter zu keinem befriedigenden ergebnis bisher :/ naja die box braucht ja noch paar Tage bis zum WE werd ich schonwat finden.


Richtig! Das Notebook (Acer 5740G) hat einen Optischen Ausgang.


nexuz schrieb:
vorab ne Frage fuzzy: Hast du ne 16:10 Leinwand? Weil die beiden genannten Beamer haben beide 16:10 als natives Seitenformat. Ist das Pflicht oder dürfen es auch andere Projektoren sein?


Er will doch damit 3D sehen und dann kommt man wohl an 16:9 nicht dran vorbei. 16:10 kenne ich gar nicht, was ist das?


fuzzy100 schrieb:
Hallo, will mir auch in kurzer Zeit einen 3D Beamer zulegen.
Wie rechnet das man mit den ANSI Lumen? die Werte sind ja auf 2D oder? Wie ist der Untershcied der Helligkeit in 3D ?
Beispiel: 1800 ANSI Lumen zu 2800 ANSI Lumen in 3D


Ganz einfach, der Lichtverlust beträgt 80% bei der 3D Shuttertechnik. Zum Beispiel bei 2000 Ansilumen bleiben dann halt nur noch 400 Ansilumen im 3D Betrieb durch die Brille übrig.


[Beitrag von HDMax am 08. Feb 2011, 19:43 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Feb 2011, 19:38
deswegen hats mich ja gewundert warum er sich genau diese projektoren rausgesucht hat.

16:10 ist eigentlich nen PC Breitbild Format (WXGA) dein Acer dürfte die Auflösung nativ haben da es nen WXGA Bildschirm hat laut Datenblatt
fuzzy100
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 08. Feb 2011, 19:43

nexuz schrieb:
deswegen hats mich ja gewundert warum er sich genau diese projektoren rausgesucht hat.

16:10 ist eigentlich nen PC Breitbild Format (WXGA) dein Acer dürfte die Auflösung nativ haben da es nen WXGA Bildschirm hat laut Datenblatt :)



Hi, nein ich habe eine 16:9 Leinwand. Welche Beamer würdet ihr mir empfehlen? Stimmt das, dass 3D ca. die hälfte an Lumen schluckt? Habe die 2 Beamer mal nur mal als Beispiel genommen da sie relativ hohe Lumen Werte haben.
Gesehen wird dann über die Optoma 3D Box.


[Beitrag von fuzzy100 am 08. Feb 2011, 19:44 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Feb 2011, 19:49
HD600X (ca. 450eur) oder HD67N (ca. 620eur - ist etwas heller als der 600x)

sprich dasselbe wie hier im Thread schon beschrieben. Solange die Box nicht verfügbar ist kann man eh nur mutmassen was am besten/schönsten ist.
HDMax
Stammgast
#28 erstellt: 08. Feb 2011, 19:54
Ja richtig, das sind Notebooks oder Monitore die 15,4 Zoll haben mit dem 16:10 Format. Meiner hat 15,6 Zoll also 16:9 mit WXCGA sprich HD Ready.


nexuz schrieb:
HD600X (ca. 450eur) oder HD67N (ca. 620eur - ist etwas heller als der 600x)


Oder emachines V700 mit 2500 Ansilumen. Den hab ich


[Beitrag von HDMax am 08. Feb 2011, 19:58 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Feb 2011, 20:06
hmm also alternate listet die speccs wie folgt:

Display-Typ: 39.6 cm ( 15.6" ) TFT
LCD-Hintergrundbeleuchtungs-Technologie: LED
Max. Auflösung: 1366 x 768 (WXGA)

WXGA ist nunmal 16:10 hab ich ja net erfunden ist halt laut speccs so.

ist im endeffekt doch auch wurscht was es ist solangs gut funktioniert und das tut was es tun soll
HDMax
Stammgast
#30 erstellt: 08. Feb 2011, 20:19
Also bei mir steht 16:9 Widescreen im Handbuch und hier wird das auch nochmals verdeutlicht.

http://winfuture.de/news,39724.htm
Jotti71
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Feb 2011, 20:52

nexuz schrieb:
ich vermute er hats auf festplatten rekorder und mein htpc ist leider viel zu schwach für den SP (Asrock Ion 330).


so ist es - habe die filme auf dem hds2 plus... mein PC ist tatsächlich viel zu schwach, also warten auf die Box!
nexuz
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 08. Feb 2011, 21:49
max

ist doch egal zefix
Zimmi1900
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 09. Feb 2011, 02:32
Gibts denn nen Full HD Beamer für Optoma 3D?
Und kann ich damit HD Filme von externer Festplatte in 3D anschauen?
fuzzy100
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 09. Feb 2011, 02:57
Hallo, meine Wahl würde auf den Optoma EW531 fallen. Nun meine Frage kann ich mit den Beamer auch meine 3D Filme im 16:9 Format ansehen? Und welche Leinwand würde ich brauchen? Würde mir eine Leinwand mit 220 x 124 zulegen wollen.

Gruss Enrico
nexuz
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 09. Feb 2011, 10:11
@Zimmi: nein - FullHD funktioniert (laut Infos) nur mit zwei (!!!!) FullHD Projektoren im Stack. Dazu braucht man aber dann auch eine silber Leinwand afaik. Siehe hierzu folgenden Thread: Optoma 3D XL Thread Andy hats hier sehr gut erklärt was nötig ist und wieviel so ein System kosten würde.

Die Box ist NUR fürs umwandeln von 3D Inhalten zuständig und ist kein Player. Um Inhalte abzuspielen brauchst du entweder nen Bluray/HTPC/PS3 oder ähnliches.

@fuzzy: Du hast ggf ein falsches Seitenverhältnis (meiner Meinung nach) sprich du müsstest das Bild korrigieren. Ich vermute du willst den EW531 nur wegen der ANSI Leistung. Würde dir empfehlen zu warten bis die ersten richtigen Tests für die Box da sind. Dann gibts auch mehr Infos bezüglich der Lichtausbeute hinter den Shutterbrillen.

Die Leinwandgrösse richtet sich nach dem Projektionsabstand und dem verwendeten Zoom. Schau dir mal folgenden Link an:

PC Calculator

Hier einfach den Projektor auswählen (Achtung Optoma gibts zweimal - einmal Optoma / einmal Optoma Europe). Da stellst du deinen Projektionsabstand ein und siehst dann welche Leinwandgröße du nutzen solltest/kannst und den ca. Offset.

gruss
Tom


[Beitrag von nexuz am 09. Feb 2011, 10:12 bearbeitet]
fuzzy100
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 09. Feb 2011, 18:09

nexuz schrieb:
@fuzzy: Du hast ggf ein falsches Seitenverhältnis (meiner Meinung nach) sprich du müsstest das Bild korrigieren. Ich vermute du willst den EW531 nur wegen der ANSI Leistung. Würde dir empfehlen zu warten bis die ersten richtigen Tests für die Box da sind. Dann gibts auch mehr Infos bezüglich der Lichtausbeute hinter den Shutterbrillen.

Tom


Genau, wegen der Lichtausbeute. Weiss vielleicht einer ab wann der Optoma HD66 zu haben ist?

Ich habe nur eine alte 4:3 Leinwand, soll sich aber wie gesagt mit dem Kauf eines neue Beamers auch ausgetauscht werden. Wieviel unterschied ist bei einer Leinwand der Gain Faktor 1.0 auf 1.2? Ist der viel heller oder kann man eine LW mit Gain 1.0 kaufen?

Noch eine Frage, wenn von der Leinwand bei 210 cm breite 1209 Lux zurückkommen, reicht das für ein normales 3D Sehvergnügen? Wenn ich rechne also 80 % Verlust, wären dann noch immer hinter der Shutterbrille 241 Lux. Habe derzeit einen Sammy PS50 3D im Einsatz, und bin mit der Helligkeit bei 3D im Grossen und Ganzen zufrieden.

Gruss Enrico


[Beitrag von fuzzy100 am 09. Feb 2011, 18:26 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 09. Feb 2011, 19:11
wie schon gesagt die Box gibts ja leider noch nicht für normalsterbliche - ergo abwarten dann kann man mehr zur Lichtleistung bzw 3D Leistung sagen

wann der HD66 verfügbar ist kann ich dir leider nicht sagen - wobei ich seit dem Drama mit der Box eh skeptisch bin bei den angegeben Lieferterminen...

Gain Faktor sollte 1.2 sein - bringt ja relativ wenig wenn du extrem hellen Projektor nimmst und dann ne Leinwand die das Licht wieder schluckt (Gain 1).
Nudgiator
Inventar
#38 erstellt: 09. Feb 2011, 22:16

nexuz schrieb:

Gain Faktor sollte 1.2 sein - bringt ja relativ wenig wenn du extrem hellen Projektor nimmst und dann ne Leinwand die das Licht wieder schluckt (Gain 1).


Wieso schluckt eine Gain 1.0-Leinwand Licht ?
*Michael_B*
Inventar
#39 erstellt: 09. Feb 2011, 23:47
Hallo


Noch eine Frage, wenn von der Leinwand bei 210 cm breite 1209 Lux zurückkommen, reicht das für ein normales 3D Sehvergnügen?


Das sollte auf jeden Fall reichen. Ich ziehe mal vorsichtig ein gutes Drittel von den Prospektangaben zur Helligkeit ab. Auf der Bildbreite von 2,1m bleibt da aber noch mehr als genug an Helligkeit für 3D übrig.

MfG
Michael
nexuz
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 10. Feb 2011, 09:25

Nudgiator schrieb:

Wieso schluckt eine Gain 1.0-Leinwand Licht ?


So habe ich die Erklärungen bisher aufgefasst. Gain 1.2 wird normalerweise für abgedunkelte Räume empfohlen - Gain 1.0 für Räume mit Restlicht da die Leinwand nicht soviel Licht zurückstrahlt und somit keine Hotspots entstehen. Ergo schluckt die LW Licht ist natürlich sehr stark runtergebrochen aber ich denke es trifft den Punkt.

Falls falsch bitte ich um Verbesserung!

lg
Tom
*Michael_B*
Inventar
#41 erstellt: 10. Feb 2011, 13:26
Hallo

Na ja, ein Gain von 1 bedeutet eigentlich, dass die Leinwand neutral ist was die Helligkeit angeht. Über 1 wird das Licht mehr und mehr gebündelt und unter 1 geht die Oberfläche immer weiter ins Graue und nimmt damit entsprechend Licht raus.

MfG
Michael
nexuz
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 10. Feb 2011, 13:48
ok brechen wir das mal runter auf verständliches deutsch ohne physik studium.

Gain >1 = frisst Licht
Gain =1 = neutral
Gain <1 = es werde Licht (im groben Sinne da die Leinwand mehr Licht zurück wirft als die anderen beiden Varianten)

korrekt?

Ich weiss das es natürlich extrem vereinfacht ausgedrückt ist und auch nicht 100% korrekt da es auf den Abstrahlwinkel usw ankommt. Aber ich drücks halt lieber so aus bevor man den armen mit extrem vielen Facts verwirrt.

Hier eine (wie ich finde) gute Erklärung zu dem ganzen Gain Faktor

Ich versteh schon das es für den Profi unzureichend ist was ich hier von mir gebe. Aber gerade wenn man anfängt hat man tausend Sachen im Kopf und umso tiefer man reinschnuppert umso mehr Panik hat man was falsches zu kaufen. Also lieber anfangs paar einfache Erklärungen die einem helfen. Ich hab das hier im Forum schon oft beobachtet wenn die Profis sich über die AVRs austauschen usw ganz ehrlich für mich sind das dann Posts die ich nichtmal mehr ansatzweise verstehe.

Natürlich empfindet das jeder anders aber ich versuch halt zu helfen mit einfachen Worten Wenns falsch ist was ich von mir gebe ist das natürlich nicht gut! Deswegen bitte ich ja drum es dann ggf zu korrigieren. Da lern ich was und dem Ersteller ist auch geholfen.



[Beitrag von nexuz am 10. Feb 2011, 14:05 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#43 erstellt: 10. Feb 2011, 14:05
Nö, das ist kompletter Unsinn!
Umgekehrt ist es richtig.

Gain 1,0 => Das auftreffende Licht wird unverändert reflektiert.
Gain ab 1,1 => Das Licht strahlt prozentual heller von der Bildwand zurück als es auftrifft. Ein Gain von 1,4 erhöht die Leuchtdichte um 40%.
Gain unter 1,0 => Es wird weniger Licht reflektiert als auftrifft. Ein Gain von 0,8 reduziert die Leuchtdichte um 20%.
nexuz
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 10. Feb 2011, 14:08
mea culpa ich hab die Zeichen falsch gesetzt - kommt davon wenn ich neben der Arbeit hier fröhlich tippe


[Beitrag von nexuz am 10. Feb 2011, 14:16 bearbeitet]
captain66
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 10. Feb 2011, 15:23
hallo nexuz,

danke für den link mit der Gain Erklärung!

Jetzt habe es sogar ich kapiert. Das hilft mir wirklich die richtige LW zu besorgen!
ebi231
Inventar
#46 erstellt: 10. Feb 2011, 15:45
Einfach mal das Wort 'Gain' übersetzen, dann erklärt sich das fast von selbt.

Gain 1,4 enspricht einem 'Gewinn' von 40% - warum hat George ja bereits erklärt.
nexuz
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 10. Feb 2011, 19:20
@captain: kein ding immer gern

@ebi231: schon klar und wenn ich dann nen gain von 0.8 übersetze hab ich "zuwachs 0.8" das kann man dann wieder falsch auffassen
Rattlesnake123
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 12. Feb 2011, 21:05
hallo zusammen,
das heißt also, das man für einen dunkleren Beamer mit 3D(HD600x) eine Leinwand mit 1,4 Gain nimmt oder?

gruß Jan
Nudgiator
Inventar
#49 erstellt: 12. Feb 2011, 21:06

Rattlesnake123 schrieb:
hallo zusammen,
das heißt also, das man für einen dunkleren Beamer mit 3D(HD600x) eine Leinwand mit 1,4 Gain nimmt oder?

gruß Jan


Kannst Du machen, wenn Du mit dem Hotspot leben kannst
Rattlesnake123
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 12. Feb 2011, 21:14

Nudgiator schrieb:

Rattlesnake123 schrieb:
hallo zusammen,
das heißt also, das man für einen dunkleren Beamer mit 3D(HD600x) eine Leinwand mit 1,4 Gain nimmt oder?

gruß Jan


Kannst Du machen, wenn Du mit dem Hotspot leben kannst ;)


Danke für die schnelle Antwort!
Aber, welche Leinwand (Gain) wäre denn z.B für den HD600x geeignet? Denn wenn durch die Shutterbrillen von den 1600AL nochmal 80% "verschwinden" sieht doch fast nichts mehr oder?

gruß Jan
Nudgiator
Inventar
#51 erstellt: 12. Feb 2011, 21:18

Rattlesnake123 schrieb:

Danke für die schnelle Antwort!
Aber, welche Leinwand (Gain) wäre denn z.B für den HD600x geeignet? Denn wenn durch die Shutterbrillen von den 1600AL nochmal 80% "verschwinden" sieht doch fast nichts mehr oder?

gruß Jan


Du glaubst garnicht, wie heftig das aktuell diskutiert wird

Ich betreibe hier einen X3, der hinter der 3D-Brille etwa 260 Lumen erzeugt. Das ist nicht viel, aber bei meiner 2.20m breiten Leinwand bleiben so um die 8-9 ftL übrig, im Kino sind es nur um die 4-5 ftL.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Beamer + Optoma 3D XL Switch Box
Chemical_Boy am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  64 Beiträge
Optoma 3D XL
Chemical_Boy am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  5 Beiträge
OPTOMA 3D XL Konverter
kraine am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  402 Beiträge
Optoma hd600x ohne 3d xl
Hifisebbi am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Welcher Beamer für 3D-XL ?
Huminator am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  10 Beiträge
Frage zur Optoma 3d Xl Box
xXExitusXx am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  3 Beiträge
Optoma 3D XL + Pioneer VSX920K + HD67 verbinden ?
adcox am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  5 Beiträge
Update für Optoma 3D-XL FW C07
loschal am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  2 Beiträge
3d probleme mit Optoma 3d-xl switch box
MKraw am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  10 Beiträge
BenQ W 600+ und Optoma 3D XL - 3D Effekt ?
Noreia78 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStefan_Kratky
  • Gesamtzahl an Themen1.407.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.801.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen