Acer Beamer X1311WH - 3D einschalten

+A -A
Autor
Beitrag
wchristi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2012, 07:53
Hallo zusammen,

ich habe einen neuen Beamer bekommen (Acer X1311WH) und dieser ist 3D-Ready. Was auch immer 'Ready' heißen mag.
Dazu habe ich mir den Sony BDP S490 (Bluray-Player) gekauft, der 3D unterstützt und sogar 2D in 3D konvertieren können soll.
Habe dazu natürlich ein 1.4 HDMI-Kabel verwendet.

Wie schalte ich 3D an meinem Beamer nun aber an?

Habe mal eine mkv-Datei, die in 3D ist getestet, dabei wurden die Bilder aber nur nebeneinander gezeigt (wie bei Autorennspielen mit 2Playern im Split-Screen

Bin gespannt, was ich falsch mache oder nicht verstanden habe.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Okt 2012, 08:23
Der Beamer kann kein HDMI 1.4. Er erwartet die Signal frame sequential mit 120Hz. Ein PC mit Nvidia Grafikkarte kann das. Von Optoma gibt es die Converter Box XL, die diese Signal generieren kann. Aber mit einem Blu Ray Player wird es nie funktionieren.

Die MKV Datei war im SBS Format. Das kann der Beamer auch nicht vorarbeiten (da er kein HDMI 1.4 beherrscht). Die PC Software (wie z.B. der Stereoscopic Player) muss das konvertieren.


[Beitrag von SiggiUA am 27. Okt 2012, 08:27 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2012, 09:46

SiggiUA schrieb:
Der Beamer kann kein HDMI 1.4. Er erwartet die Signal frame sequential mit 120Hz. Ein PC mit Nvidia Grafikkarte kann das.


Aber auch nur mit Windows7 als Betriebssystem, einem geeigneten Software-BD-Player wie Power-DVD12 Ultra und einem eingebauten BD-Wiedergabe-Laufwerk (BD-Brenner natürlich auch). Warum schreiben wir eigentlich z.B. in Wikipedia über solche Voraussetzungen, wenn das nicht VOR dem Kauf gelesen wird?
https://de.wikipedia.org/wiki/Stereodisplay#Shuttertechnik
wchristi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Okt 2012, 12:43
Vielen Dank für die Infos.

Diese Optoma Box, schalte ich die hinter den BD-Player und die wandelt dann das Signal um? Oder wie funktioniert das?

Ist es auch möglich das 3d Bild über ein an den Beamer angeschlossenes MacBook (aus dem Jahre 2011) zu erzeugen?

Ich habe nicht gekauft, sondern geschenkt bekommen


[Beitrag von wchristi am 27. Okt 2012, 12:57 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2012, 13:49

wchristi schrieb:

Diese Optoma Box, schalte ich die hinter den BD-Player und die wandelt dann das Signal um?


Richtig, sie heißt Optoma 3D-XL und macht aus dem HDMI1.4-Signal ein 120Hz-3D-Signal, eine 3D-Link-Shutterbrille müsste dabei sein.

Fürn den Mac ist mir kein 3D-ready-geeignetes Programm bekannt.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Okt 2012, 13:49
Macht die Optoma Box Sinn? Die kostet um 200 Euro, einen 3D fähigen Beamer mit HDMI 1.4 gibt es ab ca. 500 Euro. Den aktuellen Beamer bei ebay veräußern und dann einen anderen kaufen. Das wäre meine Empfehlung.

MacBook? Mit der Converter Box geht es. Ohne (und mit Windows) gibt es in diesem Forum einige Antworten:
http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=40&t=3668
http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=16&t=2596
http://www.stereoforum.org/viewtopic.php?f=13&t=3047
wchristi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Okt 2012, 14:14
Vielen Dank schon einmal für die ausführliche Beratung!!!

Ich habe einen alten Laptop (der hat nur einen vga-Ausgang) und halt das MacBook. Eine Bootcamp-Installation kommt für mich nicht in Frage, da es der Mac meiner Frau ist, die auf solche Experimente überhaupt nicht steht
Ich habe aber folgendes Programm gefunden (bino):
http://bino3d.org/download.html

Kann ich nun dieses Programm zur Wiedergabe von MKV-3D-Filmen nutzen und wie muss ich dann den Mac mit dem Beamer verbinden? HDMI oder DVI?

Also hiermit:
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top


[Beitrag von wchristi am 27. Okt 2012, 14:20 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2012, 17:22

wchristi schrieb:

Kann ich nun dieses Programm zur Wiedergabe von MKV-3D-Filmen nutzen und wie muss ich dann den Mac mit dem Beamer verbinden? HDMI oder DVI?


Laut Manual ist mit Bino keine 120-Hz-3D-Ausgabe vorgesehen, allenfalls kann über HDMI (DVI wäre bis auf den Ton das Gleiche) eine altmodische Farb-Anaglyphen-Ausgabe z.B. mit Rot-Blau-Brille im 2D-Modus des Acer-Beamers erreicht werden.

Für eine vollfarbige 3D-Wiedergabe braucht jeder "3D-ready"-Beamer ein spezielles 120-Hz-3D-Videosignal, das eben nur von passenden PC-Grafikkarten oder von der Optoma-3D-XL-Box erzeugt wird.

Sorry, anders geht es nicht...
wchristi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Okt 2012, 08:27
Ist die Optoma Box dann auch in der Lage, 2D Videos in 3D Videos zu konvertieren? Mein BD-Player kann das ja eigentlich, aber wenn ich das richtig verstanden habe, gibt er kein 120Hz Signal aus. Richtig? Und unter Mac gibt es keine Möglichkeit, außer einer Windows-Installation aus der ja eigentlich ausreichenden Hardware ein 120Hz Signal zu entlocken?
Phantom1
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2012, 09:45
Die 2D->3D konvertierung von deinem Blurayplayer würde zusammen mit der optoma 3dxl box funktionieren. Denn dein BD-Player gibt auch bei der 2d->3d konvertierung ein hdmi1.4 signal raus und die optoma 3dxl box würde das in das 120hz signal umwandeln damit der Beamer es anzeigen kann.

Abgesehen davon ist so eine 2D->3D konvertierung einfach nur eine Kopfschmerzgarantie, weiter nix ^^
wchristi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Okt 2012, 15:26
So schnell gebe ich mich noch nicht geschlagen...

Also die über 200€ für die Optoma 3D Box sind definitiv zu viel für die paar Filme, die es da so gibt.

Aber was ist mit diesem Thread:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-124-4541.html

Hier schreibt einer, das sein Fernseher irgendwie kein 3D abspielen kann, aber es letztendlich mit diesem BD-Player trotzdem geschafft hat:
http://www.amazon.de...id=1351432728&sr=8-1

Wenn ich ihn richtig verstanden habe, hat sein TV das gleiche Problem wie mein Beamer und nur einen HDMI 1.3 Eingang. Der Panasonic bekommt darauf aber irgendwie ein 3D Signal. Kann das sein? Ist dieser BD-Player die Lösung meines Problems?


[Beitrag von wchristi am 28. Okt 2012, 15:27 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#12 erstellt: 28. Okt 2012, 15:55
Der TV in dem thread konnte ja wenigstens noch sidebyside, aber dein acer beamer kann leider nur 120hz framesequential für 3D, dh entweder optoma box oder ein pc, anders gehts nicht. Ein firmwareupdate gibts auch nicht.

Wobei ich noch erwähnen muss das es noch andere ähnliche geräte wie die optoma box gibt, die in der tat günstiger sind aber bei denen nicht alle 3D formate unterstützt werden.

Wäre besser und günstiger gewesen wenn du gleich einen Beamer mit hdmi1.4 gekauft hättest.


[Beitrag von Phantom1 am 28. Okt 2012, 15:57 bearbeitet]
wchristi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Okt 2012, 17:23
Vielen DAnk für die aufschlussreichen Antworten!

Und:
Scheiße...

Aber wie heißt es so schön: Einem geschenkten Gaul...
Habe den Beamer ja geschenkt bekommen.

Gibt es Hoffnung über das Service-Menü was einstellen zu können? Manchmal ist ja in diversen Geräten die gleiche Hardware verbaut, die eigentlich viel mehr kann, aber halt Firmware-bedingt und vom Hersteller gewollt nicht alles ausschöpft.
Also kann man irgendwie HDMI 1.4 aktivieren?


Oder werde ich hiermit glücklich?:
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top


[Beitrag von wchristi am 28. Okt 2012, 17:33 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#14 erstellt: 28. Okt 2012, 18:16

wchristi schrieb:

Oder werde ich hiermit glücklich?:
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top


"Produktbeschreibungen
Achtung: Der Konverter kann NICHT an einem Beamer/Projektor betrieben werden!..."

Aufmerksam lesen ist manchmal hilfreich...

Ansonsten von mir aus EOD!
wchristi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Okt 2012, 18:53
Habe ich auch gelesen (bin ja nicht doof ;), aber in den Kundenrezensionen schreibt dann einer, dass er das Ding an erfolgreich nem Beamer angeschlossen hat.

Weiß denn jemand was über ein Service-Menü, dass ungeahnte Möglichkeiten meines Beamer eröffnen?


[Beitrag von wchristi am 28. Okt 2012, 18:54 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#16 erstellt: 28. Okt 2012, 19:24

wchristi schrieb:
Oder werde ich hiermit glücklich?:
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top

das gerät kann kein 120hz framesequential ausgeben, somit unbrauchbar für deinen beamer


wchristi schrieb:
Gibt es Hoffnung über das Service-Menü was einstellen zu können? Manchmal ist ja in diversen Geräten die gleiche Hardware verbaut, die eigentlich viel mehr kann, aber halt Firmware-bedingt und vom Hersteller gewollt nicht alles ausschöpft.
Also kann man irgendwie HDMI 1.4 aktivieren?

die chance liegt aufgerundet bei ca. 0,0000000000000001%, viel glück
wchristi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Okt 2012, 19:31

das gerät kann kein 120hz framesequential ausgeben, somit unbrauchbar für deinen beamer


Welche Geräte gibt es die das können?
Nur den ViewSonic 3D HD Video Processor (VP3D1)
und die Optoma 3D XL Box?

Gibt es da nichts günstigeres?
Phantom1
Inventar
#18 erstellt: 28. Okt 2012, 19:58
Wie gesagt ein paar geräte gibts da schon noch die funktionieren könnten, zb:
- VIP 3D Displayer (http://www.curtpalme.com/3DDisplayer.shtm)
- HDFury4 ( 3DFury)

nach dem preis hab ich allerdings nicht gesucht...
wchristi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Okt 2012, 13:40
Alle vier liegen über 200€ und fallen damit raus...

Schade schade...

Im Service-Menü habe ich als Laie auch nichts gefunden, viele Sachen sagen mir aber überhaupt nichts.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 29. Okt 2012, 23:58
Hier ein Billigangebot aus England:
http://www.ebay.co.u...L:OC:GB:3160&afsrc=1
wchristi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Okt 2012, 08:23
Vielen Dank für den Tipp! Kommt aber leider aus China, so dass noch mal ca. 25% Zoll oben drauf kommt.

Hat denn jemand Erfahrungen mit dem Teil? Unterstützte und nicht unterstützte Formate?
Werde ich da mit meinen mkv's was?

Und was ist mit dem hier?
http://www.ebay.com/...&hash=item5aea73e2f2
Werde nicht schlau daraus, ob dieses Gerät eine 120Hz Ausgabe hat.


[Beitrag von wchristi am 30. Okt 2012, 15:00 bearbeitet]
wchristi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Okt 2012, 15:56
Hallo, habe eben mal den Kundenservice von monoprice.com befragt, der mir versichert hat, dass der Converter funktionieren wird.
Sicher bin ich allerdings noch nicht, ob ich damit auch meine mkv's in SBS sehen kann. Weiß das jemand?

Hier noch die Konversation mit dem Support, falls es jemanden interessiert:
Konversation Support monoprice.com
djchocoberlin
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Mrz 2013, 14:13
Ich klink mich hier mal mit ein

Also ich hatte vorher nen Emaschines V700. Da lief an meinem HTPC Alles perfekt, 1280x720 @ 120HZ. Im Beamer-Menü 3D aktiviert fertig.
Stereoskopic Player beherrscht mittlerweile AMD HD3D und Software Pageflipping funktionierte auch.

Soweit so gut.

Nun habe ich mir nach 4380h Laufzeit (Lampe geht immer noch ) den X1311 besorgt. (Super hell im Vergleich).

Dieser erkennt partout das 120Hz Signal nicht (kein Bild), egal was ich einstelle (1280x800).


Für Lösungsvorschläge wäre ich seeeeehr Dankbar.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 18. Mrz 2013, 14:39
Laut Handbuch (s. 45/46) kann der Beamer max. 1024x768 bei 120Hz.

Gruß
Siggi
djchocoberlin
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Mrz 2013, 23:07
Hab grad selbst nachgelesen, Danke. Aber dennoch kommt kein Bild

Kann mir auch nicht vorstellen, dass der billige V700 das packt und der Acer nicht
Auch im Win8 und im Catalyst (AMD) werden die 120Hz bei den nativen 1280x800 angezeigt.

Nur beim Umschalten scheint der Beamer das Signal nicht zu verstehen.


Wäre es Möglich, dass der Acer "empfindlicher" ist, was das Signal angeht. Habe ab und zu in Games ein leichtes Flackern in einzelnen Bildzeilen. Das hatte ich mit dem V700 nie. (Games alle @ 1080p)

Habe leider kein weiteres HDMI-Kabel hier, aber könnte da ein neues HDMI 1.4a Kabel evtl. Abhilfe schaffen?

Vielleicht liegt's ja wirklich an 'nem zu schwachen Signal? Will nur nicht sinnlos kaufen, deshalb frag ich.
djchocoberlin
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Mai 2013, 12:05
Auf Nachfrage bei Acer wurde das mit der 1024er Auflösung bestätigt, das klappt jatz am HTPC schonmal.

Jetzt das interessante: Auf Frauchen's Lappi geht auch die 1280x800 @ 120Hz.

Im HTPC is 'ne 7850 verbaut mit den aktuellsten Treibern 13.4

Kann es evtl. am Treiber liegen? Kann mir jemand eine Version nennen, die bei ihm mit Stereoskopischem Material funktioniert?
'Sleer
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 14. Mai 2013, 12:35

djchocoberlin (Beitrag #25) schrieb:

Kann mir auch nicht vorstellen, dass der billige V700 das packt und der Acer nicht


Der emachines V700 ist baugleich mit dem Acer H5360. emachines ist wohl nur eine "Billigmarke" von Acer.


djchocoberlin (Beitrag #25) schrieb:

Wäre es Möglich, dass der Acer "empfindlicher" ist, was das Signal angeht.


Wird nicht an Acer liegen, sondern an den verschiedenen verbauten Teilen in den beiden Geräten. Ist aber durchaus möglich, dass die Bauteile bzw. Software vom Bildwandler empfindlicher ist.


djchocoberlin (Beitrag #25) schrieb:

Habe leider kein weiteres HDMI-Kabel hier, aber könnte da ein neues HDMI 1.4a Kabel evtl. Abhilfe schaffen?

Vielleicht liegt's ja wirklich an 'nem zu schwachen Signal? Will nur nicht sinnlos kaufen, deshalb frag ich.


Ein HDMI 1.4a Kabel wird nichts bringen, da der Projektor ja eh kein 1.4-Signal verträgt.

Zu schwaches Signal bei HDMI ist nicht möglich, da digitale Übertragung.
Entweder es kommt an = 100%ige Funktion
oder es kommt nicht an = kein Bild (schwarz)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acer X1311wh - Problem mit 3D
dennisdortmund am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  3 Beiträge
Acer X1311WH - Pixel am unteren Bildrand
Slicksta am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  4 Beiträge
Acer 3D Full HD Beamer
oesimarkus am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  12 Beiträge
Probleme mit acer Beamer 3D
FranziP am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  14 Beiträge
Acer H7530D UND 3D!
*YG* am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  6 Beiträge
acer p1200+nivida 3d
maxi-1 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  4 Beiträge
Acer X1261 3d
Jazz81 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  8 Beiträge
Acer x110 3D ?
Dj-EKI am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  12 Beiträge
3d bei Acer
andisr am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  2 Beiträge
Alternativer 3D Beamer zum Acer 5360 gesucht
Christian1234567 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedSavose
  • Gesamtzahl an Themen1.386.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.021

Hersteller in diesem Thread Widget schließen