JVC X?000: Helligkeits-Verlauf Betriebszeit

+A -A
Autor
Beitrag
AxFk
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mrz 2016, 19:37
Hallo,

bezüglich der Anfangs-Helligkeit bei den aktuellen JVC-beamern X5000/X7000 gibt es ja genügend Infos. Wichtig wären jetzt noch Messungen über den Verlauf der Helligkeit nach Betriebsstunden.

Wer also die Möglichkeit hat zu messen, möge das bitte hier posten.

Ich fange damit mal an:

Mein X5000 hatte zu Beginn im "Gering-Modus", Blende offen, kalibriert, einen Lichtstrom von knapp 1100 lm, was schon an der unteren Grenze des Serien-Schnittes lag. Innerhalb der weiteren 350 h fiel das im Mittel fast gleichmäßig bis jetzt auf 800 lm, und scheint sich momentan auf diesem Wert zu stabilisieren.

Das reicht zwar bei meiner Bild-Breite von 2,6 m und Blende -5 noch für ausreichend Helligkeit, die erhoffte Reserve für längere Nutzung mit entsprechend vielen Betriebsstunden ist damit aber ziemlich geschrumpft. Außerdem geht natürlich die willkommene Steigerung des On-Off-Kontrastes durch weiteres Abblenden verloren, zumal der On-Off-Kontrast eh schon deutlich geringer ist, als beim Vorgänger X500.

Um zu beurteilen, um es sich in meinem Fall um einen negativen Ausreißer bei der Lampe handelt, sind eben Vergleichswerte nötig. Diese Vergleichswerte (in genügender Anzahl) können damit auch zur Ermittlung eines user-Serien-Schnittes dienen.

Eine Rückfrage bei JVC über Händler brachte übrigens bisher noch keine konkrete Aussage.
George_Lucas
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2016, 19:48
Wie sieht es denn mit dem Kontrast aus? Hat dieser sich auch verändert nach 350 Stunden?
AxFk
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mrz 2016, 19:56

George_Lucas (Beitrag #2) schrieb:
Wie sieht es denn mit dem Kontrast aus? Hat dieser sich auch verändert nach 350 Stunden?


Keine nennenswerte Änderung.
efdeluxe
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mrz 2016, 08:36
0,00h -->390 LUX-->1264 Lumen-->36,25 fl
8h -->390 LUX-->1264 Lumen-->36,25 fl
20h -->360 LUX-->1166 Lumen-->33,46 fl
80h -->330 LUX-->1069 Lumen-->30,67 fl
119h -->361 LUX-->1170 Lumen-->33,55 fl
neu kalibiriert
320h -->312 LUX-->1011 Lumen-->29 fl
golf187
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2016, 08:52
an TE & edelfuxe

interessant ist auch wie breit die Leinwand ist und welchen gain sie hat


Leinwand breite 2,74 bei 16:9 & 21:9

bei mir 0h 24ftl reflektiv gemessen
bei 35h 23ftl

efdeluxe
Stammgast
#6 erstellt: 29. Mrz 2016, 11:30
Steht doch bei mir in der Signatur
golf187
Inventar
#7 erstellt: 29. Mrz 2016, 11:38

jetzt wo du es sagst
AxFk
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2016, 16:49
Hallo,

es scheint, daß die meisten mit der Helligkeit über der Betriebszeit zufrieden sind, oder daß die wenigsten Lust haben, zu messen .

Laut Aussage von Herrn Hess gegenüber meinem Händler soll die von mir festgestellte Abnahme der Helligkeit nicht außergewöhnlich sein, was jetzt halt statistisch schwer einzuordnen ist. Ich soll das aber im weiteren Verlauf im Auge behalten, mal sehen, was sich daraus noch ergibt.

Es wäre natürlich nicht wirklich ein Fortschritt, wenn die neuen Lampen zwar zu Beginn deutlich heller sind, andererseits aber viel schneller "in den Keller" gehn, als die Vorgänger-Generation. Einzelne Berichte, auch im AVS-Forum, deuten schon ansatzweise in die Richtung.

Aber, wie gesagt, allgemeingültige Aussagen lassen die wenigen Berichte bisher nicht zu, "Montags-Lampen" gab es ja schon bei allen Lampen-Generationen .
andeis
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2016, 22:12
X5000

Hoher Lampenmodus, Blende offen.

Im Neuzustand 6500K hellste Stelle 1980 Lumen.

Zur Zeit 183 Stunden, hellste Stelle 1893 Lumen. Dunkelste 1593 Lumen.


[Beitrag von andeis am 27. Apr 2016, 22:14 bearbeitet]
MacFreibier
Stammgast
#10 erstellt: 30. Apr 2016, 14:00
X7000, Leinwand 16:9 2,2m, kalibrierter Modus

Niedriger Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1335 Lumen
67 Stunden: 1363 Lumen

Hoher Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1762 Lumen
67 Stunden: 1816 Lumen
Mustang1984
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Apr 2016, 19:13

Niedriger Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1335 Lumen
67 Stunden: 1363 Lumen

Hoher Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1762 Lumen
67 Stunden: 1816 Lumen


Sorry, aber das ist physikalisch unmöglich. Da muss ein Messfehler vorliegen
BiGOnE
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Apr 2016, 19:33
Warum? Kann eine neue Lampe sich nicht erst mal einbrennen und erst nach ein paar Stunden die volle Helligkeit erreichen?
AxFk
Stammgast
#13 erstellt: 30. Apr 2016, 20:48

BiGOnE (Beitrag #12) schrieb:
Warum? Kann eine neue Lampe sich nicht erst mal einbrennen und erst nach ein paar Stunden die volle Helligkeit erreichen?


Korrekt, hatte ich vereinzelt schon bei früheren Lampen, sogar noch deutlicher ausgeprägt.
Das spielt sich aber innerhalb der ersten ca. 100 h ab, wenn es denn überhaupt auftritt.
MacFreibier
Stammgast
#14 erstellt: 30. Apr 2016, 22:10

Mustang1984 (Beitrag #11) schrieb:

Niedriger Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1335 Lumen
67 Stunden: 1363 Lumen

Hoher Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1762 Lumen
67 Stunden: 1816 Lumen


Sorry, aber das ist physikalisch unmöglich. Da muss ein Messfehler vorliegen

Nene...das stimmt schon.
Ich weiß das so genau, da ich parallel auch noch mit einem Spyder4 (die Messung oben war mit einem Luxmeter) via HCFR messe und da sah das genauso aus.
Nachtrag: Auch alle Einstellungen sind gleich geblieben...


[Beitrag von MacFreibier am 30. Apr 2016, 22:12 bearbeitet]
andeis
Inventar
#15 erstellt: 01. Mai 2016, 00:12
Hatte ich beim X30 auch, da ist Lampenhelligkeit ebenfalls gestiegen. Nahm dann aber, wie bei AxFk, so ab ca. 100 Std. wieder ab.
MacFreibier
Stammgast
#16 erstellt: 10. Jun 2016, 18:48
X7000, Leinwand 16:9 2,2m, kalibrierter Modus

Niedriger Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1335 Lumen
67 Stunden: 1363 Lumen
125 Stunden: 1321 Lumen

Hoher Lampenmodus, Blende 0
00 Stunden: 1762 Lumen
67 Stunden: 1816 Lumen
125 Stunden: 1816 Lumen

Alles ca. Werte mit dem Luxmeter in der Leinwandmitte gemessen. Jeweils den höchsten Wert genommen.
Faulkner
Inventar
#17 erstellt: 10. Jun 2016, 18:55
Nicht schlecht - das sind mal eben 1000 Lumen mehr als bei mir bei neuer Lampe im kal. Modus bei gleichzeitig besserem Schwarzwert/Kontrast.
Da hat sich die letzten Jahre ja wirklich einiges getan.


[Beitrag von Faulkner am 10. Jun 2016, 21:03 bearbeitet]
efdeluxe
Stammgast
#18 erstellt: 12. Jun 2016, 10:44
Niedriger Lampenmodus, Blende 0, Zoom Max
520h -->310 LUX-->1005 Lumen-->28 fl

Ich musste nur den Weißpunkt minimal nachkalibrieren, Farben sind noch wie zu Beginn.
bernhard.s
Inventar
#19 erstellt: 24. Jan 2018, 18:54
Moin,

nachdem hier schon lange nichts mehr geschrieben wurde und das Thema in den Xxx00 Threads gerade wieder aktuell gefragt wurde, möchte ich es mal nach oben holen und wäre dankbar wenn neue Erfahrungswerte gepostet würden....
toto8080
Inventar
#20 erstellt: 24. Jan 2018, 19:31
Ich glaube kaum das die Lampen die Herstellerangabe (Nachbarthread ) erreichen, ist ja nix Neues.
Für SDR peile ich so ca. 2000 Stunden an, HDR kann man jetzt schon vergessen
X5000 mit 1650 Stunden
21:9 Leinwand Fläche: 2,44m X 1,04m / Natürlich / Gamma 2.2 / D65

Low
Low

High
High

Ach so keine Ahnung wie gut das Luxmeter ist
bernhard.s
Inventar
#21 erstellt: 24. Jan 2018, 19:37
Danke toto....

das was deiner bei 1650 Stunden im Low-Modus anzeigt, hat mein X500 auf einer 266 cm breiten 16:9 Leinwand mit einer neuen Lampe im hohen Modus angezeigt.

Deshalb gehe ich davon aus dass ich richtig liege und man die Lampe für SDR bestimmt die 2 - 2,5-fache Zeit nutzen kann....!
toto8080
Inventar
#22 erstellt: 24. Jan 2018, 19:46
Ok für SDR kommt das vielleicht hin, hängt auch etwas von der Lampe ab (serie). Der X35 hat glaube ich die selbe Lampe verbaut wie der X500 und da war regelmäßig bei 1200 Stunden Ende, dann war mir das zu dunkel.
Jogitronic
Inventar
#23 erstellt: 24. Jan 2018, 20:21
Meine Lampe wurde bei 2500 Stunden vom Händler gewechselt - 3D und HDR haben nicht mehr soooo richtig Spaß gemacht . Wenn ich mich richtig erinnere, hat die noch 800 Lumen im normalen Modus geschafft.
Die nächste Lampe würde ich bei 2000 Stunden wechseln.
audiohobbit
Inventar
#24 erstellt: 24. Jan 2018, 20:36

Jogitronic (Beitrag #23) schrieb:
Meine Lampe wurde bei 2500 Stunden vom Händler gewechselt - 3D und HDR haben nicht mehr soooo richtig Spaß gemacht . Wenn ich mich richtig erinnere, hat die noch 800 Lumen im normalen Modus geschafft.
Die nächste Lampe würde ich bei 2000 Stunden wechseln.

welches Gerät und was ist bei dir der normale Modus?
audiohobbit
Inventar
#25 erstellt: 24. Jan 2018, 20:38

toto8080 (Beitrag #20) schrieb:
Ich glaube kaum das die Lampen die Herstellerangabe (Nachbarthread ) erreichen, ist ja nix Neues.
Für SDR peile ich so ca. 2000 Stunden an, HDR kann man jetzt schon vergessen
X5000 mit 1650 Stunden
21:9 Leinwand Fläche: 2,44m X 1,04m / Natürlich / Gamma 2.2 / D65

Low
Low

High
High

Ach so keine Ahnung wie gut das Luxmeter ist ;)

Das wären noch 570 lumen im hohen Modus wenn Gain 1 und kein Anamorphot...
Jogitronic
Inventar
#26 erstellt: 24. Jan 2018, 20:39
X7000
Normal, nicht Vollgas
audiohobbit
Inventar
#27 erstellt: 24. Jan 2018, 20:46

Jogitronic (Beitrag #26) schrieb:
X7000
Normal, nicht Vollgas :)

es gibt low und high, kein normal.
Jogitronic
Inventar
#28 erstellt: 24. Jan 2018, 21:05
Sinngemäß - Er läuft gerade nicht ...
TheSound72
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 03. Dez 2018, 16:17
Ich kann definitiv auch nach 70 h einen starken Einbruch bei der Lampe meines 7900er feststellen (-12% Helligkeitsreduzierung). Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Wie sind denn Eure Langzeiterfahrungen? Am liebsten bei hoher Lampenstufe.

Gruß, Holger
AxFk
Stammgast
#30 erstellt: 03. Dez 2018, 18:01

TheSound72 (Beitrag #29) schrieb:
Ich kann definitiv auch nach 70 h einen starken Einbruch bei der Lampe meines 7900er feststellen (-12% Helligkeitsreduzierung).


Hallo,
ich beantworte deine Frage, die Du auch per PM gestellt hast, am besten hier.

Seit einiger Zeit habe ich ja auch einen X7900. Meine regelmäßigen Messungen ergaben folgende Ergebnisse:

Bei Kauf mit Vorkalibrierung:
Normal: 1050 lm
Hoch: 1500 lm

Nach ca. 100 Betriebsstunden:
Normal: 850 lm
Hoch: 1280 lm

Also ein deutlicher Abfall nach den ersten 100 Std. Das ist allerdings auch einer von mir erfolgten Nachkalibrierung geschuldet.

Jetzt nach ca. 600 Std.:
Normal: 850 lm
Hoch: nicht mehr gemessen, da weder 3D (nicht mehr) noch HDR (noch nicht) für mich wichtig ist.

Bei Analyse des Helligkeitsverlaufes ergibt sich eine nahezu konstante Helligkeit zw. 100..600 Std. von 850 lm.

Gemessen an den (spärlich) veröffentlichen Messungen anderer user ist das sicher nicht die hellste Lampe, dürfte aber noch im akzeptablen Toleranzbereich liegen. Sie überzeugt eben andererseits mit Langzeitstabilität, zumindest bis dato.

Bei den Messungen der Beleuchtungsstärke direkt mittels Luxmeter sollte man bei den billigen Geräten bedenken, daß die Genauigkeit stark schwanken kann. Frühere Messungen führte ich mit dem weit verbreiteten Conrad-Luxmeter durch (Typenbezeichnung habe ich jetzt nicht mehr parat).

Nach Vergleich mit anderen Geräten und Beschaffung eines wesentlich teuereren Luxmeters (Gossen Mavilux compact) ergab sich eine Abweichung zum Conrad-Luxmeter von ca. 20% !! Das Gossen stimmt übrigens auch gut mit dem Messwert meines i1 Display Pro überein.

Nachtrag:
Messungen bei offener Blende, ohne Farbfilter, ohne dyn. Blende, Rec 709, Weitwinkel-Stellung.


[Beitrag von AxFk am 03. Dez 2018, 18:25 bearbeitet]
TheSound72
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 04. Dez 2018, 21:47
Vielen dank für die Antwort!!! Vielleicht von meiner Seite noch ein paar Daten:

Leinwandbreite: 2,65 m
Abstand Linse zur LW: 5,75 m

Damit ist auch klar, dass hier die Helligkeit an der LW gemessen was niedriger ist, als bei manch anderem...

Gemessen habe ich bisher mitt einem Lux Meter von Grandbeing:

Z

Nach dem Hinweis auf die Genauigkeit habe ich die Messung von Samstag bei 66 h nochmal wiederholt. Und bin quasi auf fast identische Werte gekommen. Daher geh ich so erstmal weiter. Damit waren die lumen Werte hier bezogen auf meine LW Fläche wie folgt:

0 h: 758 lm 100%
66 h: 669 lm 88%

Die Messung führe ich so durch, dass ich ein weisses Testbild mit 9 Messpunkten anzeige und dann den Messer mit der Rückfläche unterhalb von jedem Punkt an die LW halte und den Wert nehme. Dann den Mittelwert nehme und mit der lw Fläche multipliziere.

Jetzt bin ich gespannt, ob sich nach dem Einbruch umca.,12 % eine Stabilisierung einstellt.
toto8080
Inventar
#32 erstellt: 08. Dez 2018, 03:15
Na gut ich habe jetzt nach ganz wenig Stunden noch einmal High/Low gemessen. Ich werd die UHP noch etwas laufen lassen, für SDR geht das bis jetzt noch ganz gut. Luxmeter Genauigkeit ??
DSC_0575DSC_0578DSC_0579
TheSound72
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 17. Dez 2018, 20:38
Hi Toto,

wie gross ist denn dein lw abstand zur linse?Habe jetzt übrigens die 100 h überschritten, bei 91 h waren die Werte noch unverändert... Ich mess jetzt bei 150 h zum nächsten mal...

Gruss, Holger


[Beitrag von TheSound72 am 17. Dez 2018, 20:39 bearbeitet]
TheSound72
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 12. Jun 2019, 11:46
Hier von meiner Seite jetzt ein Update mit dem Helligkeitsverlauf für meinen 7900er seit November 2018 bei 540 h Lampenlebensdauer.

Nachdem die Werte bei Verwendung der hohen Lampenstufe für SDR und HDR Inhalte extrem abgestürzt waren, bin ich ja ab ca. 120 h auf niedrige Lampenstufe für SDR Inhalte und hohe Lampenstufe für HDR Inhalte gewechselt, so wie von Raphael Vogt auch kalibriert.

Danach hat sich die Helligkeit deutlich regeneriert und auf erwartetem Niveau (ca. -15% im VLG zum Neuzustand) stabilisiert und auch gehalten. Bei 420 h ist der Projektor nachkalibriert worden. Die Abweichungen lagen für Grün bei ca +5% und Rot und Blau bei ca. -5-7% (niedrige Helligkeitsstufen). Bei höheren Hellikeitsstufen hatte das Rot ca. +3%.

Lampenhelligkeit 7900er 543h
toto8080
Inventar
#35 erstellt: 12. Jun 2019, 12:09

TheSound72 (Beitrag #33) schrieb:
Hi Toto, wie gross ist denn dein lw abstand zur linse?
Gruss, Holger

sorry, schau nach langer Zeit wieder rein, Abstand ca. 3m , Blende 0, Leinwand 2,44m CS
Bei so wenig Stunden lohnt das messen der Helligkeit eigentlich noch garnicht, ich hatte mit ca. 600 Stunden immer noch unkalibriert im Low-Modus ca. 29ftl . Nach jetziger Laufzeit 2608H natürlich nur noch SDR, komme ich zu dem Ergebniss das die Lampe für HDR ca. 1600H durchhält, dann reichte es bei mir noch (bis jetzt) für SDR, das Ende ist aber finde ich erreicht mit über 2600H, schätze mal noch ? 9ftl .
TheSound72
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 12. Jun 2019, 12:17
Hi Toto, mit 3 m bist du natürlich nah dran. Da hast du deutlich mehr reserven als bei mir mit 5,90 m

Ich such nach dem punkt, wo die lampe merklich nachgibt und wechsel dann. Hoffe das ist nicht allzuweit vor 1500 h.


[Beitrag von TheSound72 am 12. Jun 2019, 12:19 bearbeitet]
toto8080
Inventar
#37 erstellt: 12. Jun 2019, 12:26
Ja und dann hast Du noch eine Draper die frist bestimmt auch noch Licht , für HDR kann man bestimmt bis 1,5 Gain gehen und lieber am Anfang die Blende zu machen + ein Gamma von ? 2,4 wählen.
TheSound72
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 12. Jun 2019, 12:49
Will hier nicht abdriften, def. Ist das react 3.0 mit seinem 0.8er gain ein einflussthema. Aber in einem weissen wohnzimmer ist ein weisses Tuch für mich kein thema. Ich geb quasi ein bisschen "leuchtende frische" auf, gewinne aber enorm an schwarzwert, kontrast und tiefe dazu. Wenn mich das also alle 1500 h eine lampe kostet, kann ich persönlich bei dem tollen Ergebnis gut damit leben...
Fan1933
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 12. Jun 2019, 16:08
Hallo,
bin bei meinem X5000 aktuell bei 2500 Lampenstunden und denke auch schon länger über einen Austausch nach.
Hat jemand Erfahrung ob die Original JVC nachgekauften Lampen genau so hell sind, wie die ersten im Gerät ?

Gruß
Fan
George_Lucas
Inventar
#40 erstellt: 13. Jun 2019, 09:19
Ja, das sollten sie sein.
Klipsch-RF7II
Inventar
#41 erstellt: 13. Jun 2019, 10:28
Meine erste Lampe kam auf über 1450 lumen kalibriert im hohen Modus . Nach 2.500h etwa hatte ich sie getauscht. Die 2. Lampe (Original JVC Lampe über EKM gekauft) hatte dann nur 1250 lumen kalibriert im hohen Modus. Die erste Lampe war überdurchschnittlich hell. Die zweite Lampe war knapp unter dem Durchschnitt. Hatte das damals im HF thematisiert und da mein Kumpel bei seinem frisch gekauften X7900 auch nicht wesentlich mehr Licht hatte, Kontakt zum Händler aufgenommen, die dann wiederum Peter Hess einschalteten. Der kam persönlich vorbei und kontrollierte dieses Gerät und kam zu dem Schluss, dass es innerhalb der erlaubten Toleranzbereiche funktioniere. D.h. bei Projektion mit vollem Zoom aus nächster Nähe auf einem 60" Bild wurden mit offener Blende im hohen Modus ohne Filter und unkalibriert (!) dann sogar ca. 2000 lumen erreicht.

Fazit: Meine erste Lampe war weit über dem Durchschnitt, will sagen, da hat jemand aus Versehen die für einen X9000 vorselektierte Lampe in meinen X5000 verbaut. Die nachzukaufenden Lampen werden einer bestimmten Streuung unterliegen, aber erwarte da keinen Ausreisser nach oben.

Meine 2. Lampe hat mittlerweile auch schon wieder 1.700h runter und ich spiele mit dem Gedanken, meine erste Lampe wieder mal einzubauen, da sie beim Ausbau noch für knapp 100 nits gut war. Meine 2. Lampe ist aktuell auf 80 nits runter.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 13. Jun 2019, 10:32 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#42 erstellt: 13. Jun 2019, 13:32
1450 lumen ohne Filter (?) würde ich jetzt nicht als groß überdurchschnittlich ansehen.
Mein X5900 hatte neu 1620 lumen kalibriert lt. Ekkis Protokoll!
1830 nativ.

Desweiteren ist mir nicht bekannt dass für die X9xxx Serie Lampen selektiert wurden. Wo hast du das denn her?

Das würde auch keinen Sinn machen es sei denn man könnte ebensolche Lampen nachkaufen was meines Wissens nicht der Fall ist.


[Beitrag von audiohobbit am 13. Jun 2019, 13:33 bearbeitet]
Klipsch-RF7II
Inventar
#43 erstellt: 13. Jun 2019, 13:54
Der X9000 ist ja ein X7000 mit vorselektierten Bauteilen. Wäre nicht gut, wenn der X9000 aufgrund von Lampenstreuung dunkler ist als ein X7000. Im AVS Forum stieg jemand von einem X7x00 zu einem X9x00 um und hatte weniger Licht als vorher. Das war vor knapp 2 Jahren ein Thema dort.

Aber ok. Anscheinend gab es noch wesentlich hellere Lampen als meine erste. Leider musste ich mit meiner 2. dunkleren Lampe leben.
audiohobbit
Inventar
#44 erstellt: 13. Jun 2019, 14:24
Wenn ich mich nicht komplett täusche sind die unterschiedlichen Lumenangaben bei den X Serien sogar nur Marketing.

Für die N Geräte kursierte doch hier mal eine Händlerpräsentation wo das glaube ich für N7 und N5 genau so drin stand.
Nur der NX9 ist tatsächlich heller da er ein lichtstärkeres Objektiv verbaut hat.
Klipsch-RF7II
Inventar
#45 erstellt: 13. Jun 2019, 15:14
Ja und ich muss zugeben, dass mich der NX9 deswegen schon reizt. Aber der Gedanke, dass dieser Projektor in meinem hellen WZ Perlen vor die Säue wäre, bewahrt mich dann vor einer unvernünftigen Handlung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit PT-AE900 Helligkeits-Flackern
DJ-Duke1985 am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  3 Beiträge
JVC X-7900 + madvr
Jurgen2002 am 10.05.2019  –  Letzte Antwort am 23.08.2019  –  39 Beiträge
JVC HD oder X Serie
patricks-kino am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  4 Beiträge
Leinwand Offset JVC X Serie
phil23 am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  10 Beiträge
JVC DLA-X 30 verschwommenes Bild
MovesNight am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  2 Beiträge
Negativerfahrung mit Beamer-Fachhändler, JVC X 35
ToddeXTC am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  69 Beiträge
X-Rite i1Display (EODIS) für JVC-Autocal
toto8080 am 01.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.09.2019  –  118 Beiträge
JVC DLA X 7900 Lampenverschleiss / Lampenlebensdauer
TheSound72 am 02.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  5 Beiträge
Jvc dla x 5000 e Shift Problem
Gary24 am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 30.12.2018  –  6 Beiträge
JVC DLA F110 3D Projektor mit 1700 Lumen
surbier am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied#Ernesto#
  • Gesamtzahl an Themen1.449.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen