Gelöst: Sanyo PLV-Z3000 plötzlich aus, geht nicht mehr an!

+A -A
Autor
Beitrag
MrHinkelstein
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2016, 19:55
​Hallo,

soeben ist mein Sanyo PLV-Z3000 offenbar kaputtgegangen.

Hatte einen Film auf Pause, kam zurück aus der Küche und das Gerät war aus. Allerdings leuchtete weder die rote LED, die bei eingeschaltetem Netzschalter den Standby-Modus kennzeichnet, noch war die automatische Blende vor die Linse gefahren. Der Beamer gibt keinerlei Reaktion von sich, die Rückseite des Gehäuses war sehr heiß.

Dazu muss ich sagen, dass ich den Beamer seit gut zwei Jahren vertikal nach unten auf einen Oberflächenspiegel projizieren lasse, da so eine elegante Integration ins Wohnzimmer möglich war. Dass dieses Setup nicht völlig ohne Risiko sein würde, war mir klar, allerdings ergab damals eine Recherche, dass es eigentlich unproblematisch sein sollte.

Nun aber zu den eigentlichen Fragen:

Die Tatsache, dass der Sanyo überhaupt keine Reaktion von sich gibt, lässt mich vermuten, dass das Netzteil oder eine Sicherung defekt ist. Hat jemand von euch Erfahrungen in der Richtung oder ein ähnliches Problem schon einmal gelöst? Solange ich nicht an die Optik muss, traue ich mir eine Reparatur durchaus selbst zu. Reichen Displaytausch beim iPhone und Löten eines MacBook-Netzteils als Referenzen, oder verhebe ich mich da schnell?

Kennt jemand im Raum Hamburg einen zuverlässigen Reparaturservice? Mit was für Kosten ist grob zu rechnen?

Zum Schluss (optional), da ich schon so lange zufrieden aus dem Thema raus bin: Gibt es interessante Beamer, die technisch etwas können, was der Sanyo nicht konnte? 3D finde ich grausam, ebenso die kleinen Acer-Brüllkästen, die so viele "für die WM/EM" mal schnell gekauft haben. Wenn der Sanyo wirklich hin ist, möchte ich wieder einen leisen Beamer mit gutem Lens-Shift, tollem Kino-Bild und ohne Schnickschnack.

Danke im Voraus für eure Hilfe!

Viele Grüße
sternblink
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2016, 12:29
Hallo,


MrHinkelstein (Beitrag #1) schrieb:
​Dazu muss ich sagen, dass ich den Beamer seit gut zwei Jahren vertikal nach unten auf einen Oberflächenspiegel projizieren lasse, da so eine elegante Integration ins Wohnzimmer möglich war. Dass dieses Setup nicht völlig ohne Risiko sein würde, war mir klar, allerdings ergab damals eine Recherche, dass es eigentlich unproblematisch sein sollte.


der Lichtweg bei den FullHD Sanyos ist L-förmig, insofern ist prinzipiell eine vertikale Installation des Projektors möglich, da die Lampe selbst ja zur Seite strahlt und *nicht* nach ob/unten, wie bei einem Projektor mit geraden Lichtweg. Ich würde allerdings das Gerät immer mit Objektiv nach oben anbringen. Der Z3000 saugt hinten an und bläst an der Seite raus. Wenn du ihn auf dem Kopf betreibst, müsste man bauliche Massnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass er seine eigene heisse Abluft wieder einsaugt. Denn die steigt ja bekanntlich nach oben. Ansonsten würde er sich irgendwann überhitzen.


Kennt jemand im Raum Hamburg einen zuverlässigen Reparaturservice?


Wenn du dich selber versuchen willst, werfe vorher einen Blick in das Service Manual, wie man ihn zerlegt. Das kann man im Internet einsehen.
Falls du gar nicht weiterkommst, frage bei MC&S in Langenfeld nach. Die haben früher den Reparatur-Service für Sanyo Projektoren gemacht und die dürften noch über einiges an Know-How verfügen.
cu,
Volkmar
MrHinkelstein
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Aug 2016, 13:42
Hi Volkmar,

danke für deine Antwort!

Wenn er denn irgendwann wieder geht, könnte ich das Setup um 180° drehen, damit es nicht erneut zu einer Überhitzung kommt. Ich wollte den Sanyo deshalb gern nach unten gerichtet betreiben, da er so weiter vom Hörplatz entfernt vor sich hin summt. Vielleicht schafft der Lens Shift aber auch bei gleicher Höhe und Drehung um 180° noch die Leinwand zu treffen. Der Spiegel wäre dann grob 50cm höher.

Allerdings wundert mich, dass es an wesentlich heißeren Tagen noch problemlos funktioniert hat. Vielleicht ist aber auch im Laufe der letzten zwei Jahre Stück für Stück irgendetwas durchgeschmort.

VG
David
MrHinkelstein
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Aug 2016, 15:49
Zum Thema Entfernung vom Hörplatz: Vermutlich summt der Sanyo "falschrum" aufgrund der hohen Temperatur per se lauter, sodass du höhere Entfernung gar nichts bringt, oder?

Kann dieser Beamer die Lüfterdrehzahl der Temperatur anpasssen?

Dafür, dass er noch überhaupt nicht angeht, mache ich mir schon reichlich Gedanken... Die Hoffnung stirbt zuletzt!
MrHinkelstein
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Aug 2016, 21:11
Problem gelöst:

Im Service-Manual habe ich einen Hinweis darauf gefunden, dass es einen Thermal Switch gibt, den man neben der Lampe mit einem Schraubenzieher resetten kann.

Nun kümmere ich mich um ein Setup, was ein erneutes Überhitzen nicht zulässt.

Danke nochmal!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo PLV-Z3000
marsi24 am 24.10.2019  –  Letzte Antwort am 31.10.2019  –  15 Beiträge
Helligkeit Sanyo PLV Z3000
flateric1 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  2 Beiträge
Sanyo PLV-Z3000
tomcat99 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  3 Beiträge
Sanyo PLV Z3000 Gelbstich
slooock am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.06.2020  –  35 Beiträge
Upgrade vom Sanyo PLV Z3000
tobiaskoenig85 am 07.01.2020  –  Letzte Antwort am 07.01.2020  –  6 Beiträge
Sanyo PLV-Z700 oder Z3000
dolf am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  6 Beiträge
Sanyo PLV-Z3000 geht an und sofort wieder aus
viden am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  5 Beiträge
Handshake Problem mit Sanyo PLV-Z3000
timo1111 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  9 Beiträge
Suche für Sanyo plv-z3000 firmware update
Blunt21 am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 31.08.2017  –  7 Beiträge
Neuer Projektor stinkt (Sanyo PLV-Z3000)
uhuebner am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedmipey5013
  • Gesamtzahl an Themen1.535.466
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.334

Hersteller in diesem Thread Widget schließen