Erfahrung Beamerkauf | Einzelhandel Heimkinoausstattung

+A -A
Autor
Beitrag
BlubberLord
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2018, 17:40
Moin allerseits!
Ich möchte einmal von meiner Odyssee berichten, eine Heimkinoausstattung zu kaufen.

Zusammengestellt habe ich mir die Geräte selber, vom Beamer wollte ich mich möglichst vor Ort überzeugen vor'm Kauf. Der Gesamtwert beläuft sich so auf 5000,– € also nichts großartiges für die einschlägigen Händler, aber auch mehr als nur zwei Einsteigergeräte...

Um also den Beamer im Vergleich zu sehen und unseren DHL-Boten nicht mit sovielen Kilogramm zu nerven suchte ich mir einen Händler raus. Die nächste Filiale 75 km entfernt aber geschenkt, dafür könnte ich ja alles mit einem Mal einladen.

Per Mail drei Wochen im Voraus angefragt, Termin für die Vorführung und Abholung des Rests gemacht. Eine Woche vor dem Termin wusste der Laden die konkrete Geräteliste und bestätigte, dass alles bestellt sei und ich das Vorführgerät haben könne (Auslaufmodell).

Am Vorführungstermin die Überraschung: Der Herr war gar nicht im Hause, wir konnten das Gerät selber ausprobieren mit Beratung war aber nix. Die anderen Sachen? Seien noch auf dem Weg, morgen aber da. Ein paar Telefonate und Tage später: Nix war bestellt, das Vorführgerät erst mit Eintreffen die neuen Serie verfügbar, zwei andere Geräte nicht lieferbar.
Als das alles geklärt und der Beamer im Internet neu bestellt war bekam ich eine Rechnung für die restlichen Waren: Vom Chef einer anderen Filiale im Namen seiner Frau auf deren Steuernummer neben zwei verschiedenen Hifi-Läden auch eine Immobilienagentur laufen. Immerhin 5% Rabatt auf die UVPs...

Fazit: Mein edles Vorhaben, den lokalen Einzelhandel zu unterstützen endete in 150 km umsonst Fahren, nicht eingehaltenen Absprachen, falschen Versprechungen und unendlichen Verzögerungen.
Bei Amazon bestellt hätte ich insgesamt 320,– € weniger bezahlt und die Ware größtenteils am nächsten Tag, spätestens innerhalb einer Woche gehabt.

Ist es normal, dass man bei solch "kleinen" Investitionssummen jeder Kleinigkeit dreimal hinterhertelefonieren muss und über einem Monat auf Ware warten muss?!


[Beitrag von BlubberLord am 28. Dez 2018, 18:11 bearbeitet]
Departed
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2018, 17:51
Wenn möglich von Kaufvertrag zurücktreten. Solche Firmen sollte man nicht unterstützen. Allein die Sache mit der Steuernummer...
BlubberLord
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2018, 19:28
So hätte ich auch gedacht und gehandelt, wäre es eine "solche Firma" – es ist aber eben eine der größeren, im Forum meist positiv erwähnten, mit 15 Franchisenehmern bundesweit...
Departed
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2018, 19:51
Ist doch egal, ob die hier so toll und positiv bewertet werden. Was zählt ist die Erfahrung die du gemacht hast.
Falls es ein Händler in einer kleineren Hansestadt (Br....) und mit -raum endet, versuchs mal mit dem Geschäftsführer. Der konnte mir bei meinen Problemen mit dem Laden eher helfen als der unbedachte dämliche Verkäufer.
BlubberLord
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Dez 2018, 20:04
Danke
Dann decken sich unsere Erfahrungen mit den "-räumen" scheinbar. Nur dass es die anderen Hansestädte waren. Als es schließlich über den Chef von dem mit gleich viel Buchstaben wie "Br...." lief wurde plötzlich vorbildlich kommuniziert und auch so gehandelt...
Genug der Rätselsprache^^

Guten Rutsch wünsche ich und darf mich noch ein bisschen auf ein Heimkino freuen
BlubberLord
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jan 2019, 13:00
Es geht alles noch weiter:
Der Versandhandel (der ganz große mit dem "Discount" im Namen) hatte den EH-TW9300 nur versehentlich als lieferbar gelistet. Stand online zwar verfügbar und bei Bestelldatum 22.12. Lieferdatum 25.12. drin, dem Datum hab ich aber nicht vertraut. Auftragsbestätigung sagte Versand 27. Ankunft 28. – schon realistischer. Naja echte Realität Lieferzeit 4-6 Wochen. Also Geld zurück bekommen und immer noch keine Idee, wo ich schnell an das Gerät komme...

Muss aber auch gar nicht mehr schnell sein, der lokale Händler teilt mir mit, dass der Center nicht mehr lieferbar ist (wo ja schon alles angeblich vor einer Woche auf dem Weg war...). Also den Center nicht im Fachhandel sondern beim großen Fluss bestellt und siehe da: Er war zwei Tage später da!

Wegen des Beamers nochmal beim lokalen Händler gefragt, noch ein Angebot für einen neuen 9300W bekommen (zum Preis des 9300) und erstmal doch wieder auf das Vorführgerät umgeschwenkt, da die Ersparnis sich mehr lohnt. Naja Stand Ende KW1: Die Lieferung der Leinwand verzögert sich ebenfalls (das die auch extra bestellt wurde hatte ich nicht erraten), nur die Frontboxen sind schon da. Na super... Aber da ich die Rechnung natürlich gutgläubig gleich bezahlt habe warte ich nun (un-) geduldig auf die Sachen und setze schon mal ein Schreiben an die Inhaber des "-raum"-Franchises auf, ob es da irgendwelche Servicestandards gibt...
Matzinger_P3D
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2019, 14:30
Ich würde mit dem Kauf jetzt sowieso noch paar Tage warten weil der TW9400 kommt, der TW9300 läuft ja nicht weg.
BlubberLord
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jan 2019, 21:19
Die Lieferung der Leinwand "verzögerte" sich nicht nur, der Hersteller listet sie als "z.Zt. nicht lieferbar". Immerhin war inzwischen das Vorführgerät des 9400 da und ich konnte das Vorführgerät des 9300 (nicht wie versprochen mit unter 400 Stunden sondern 550 Stunden Laufzeit wie ich zu Hause herausfinden durfte), Receiver und Boxen abholen.
Ein neues Missverständnis führte dazu, dass ich keine baugleiche Leinwand mit Hochkontraststoff direkt mitnehmen konnte. Von deren Vorzügen konnte ich mich vor Ort überzeugen, auf Lager vor Ort war aber nichts.

Also drei Wochen nach begleichen der Rechnung und sieben (!) Wochen nach der ersten Anfrage steht jetzt alles bei mir zu Hause und ich bin begeistert von Surround-Sound aus vernünftigen Boxen und dem unglaublich scharfen und farbkräftigen (wo gewollt) pseudo-4K-Bild des Epson EH-TW9300. Dank Kontrastleinwand brauche ich auch keine Rollos mehr installieren und der Kontrast bei HDR-Material ist mir fast etwas zu hoch^^

Aber vom HKR / Heimkinoraum Hamburg kann ich nur abraten. Meine Erfahrungen: Sehr durcheinander/unorganisiert, Absprachen funktionieren nicht. Die fachliche Kompetenz schätze ich auch eher mittelmäßig ein - zumindest wenn es nicht um eine Kompletteinrichtung/-umbau geht, solchen Kunden scheint mehr Aufmerksamkeit geschenkt zu werden. Der beim Heimkinoraum Hamburg und Kiel identische Geschäftsführer ist hingegen sehr zuvorkommend und engagiert - kann also nur empfehlen nach Kastorf statt Neumünster zu fahren!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrung Beamerkauf
mik123 am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  25 Beiträge
Beamerkauf
sleipnir am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  3 Beiträge
Beamerkauf
I.P. am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  11 Beiträge
Beamerkauf
Rehlein am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  5 Beiträge
Beamerkauf !?
Plasmaheini am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  5 Beiträge
Beamerkauf
mici am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  4 Beiträge
Beamerkauf
PFIFF am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  3 Beiträge
Beamerkauf
floninhio am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  7 Beiträge
Beamerkauf
Black-Eagle am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  5 Beiträge
Beamerkauf!
Marcy0174 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.718

Hersteller in diesem Thread Widget schließen