Acer V7850 3D nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Arno-k
Inventar
#1 erstellt: 17. Dez 2019, 16:35
Hallo Beamerfreunde,

ich nutze den 4K Projektor Acer V7850 für 2D Inhalte (2160p und 1080p)
Nun kann dieser Projektor - wie bekannt - kein 3D.
Im 2D Bereich ist dieser äußerst gut.

Nun möchte ich aktuell keinen neuen Projektor z. B. Acer V7850 BD oder VL7860 kaufen, um zusätzlich 3D einzusetzen.
Für 3D Inhalte nutze ich deshalb bislang einen preiswerteren Optoma 1080p DLP mit 3D Funktion.

Nun habe ich den V7850 für 3D wie folgt genutzt, um einen Vergleich zur Shutterbrille des Optoma zu ziehen:

- Auflösung 2160p - 4K
- PC mit Power DVD und 3D Funktion
- einfache Anaglyphenbrille: 3D-Brillen rot/Cyan mit Folie (kein Glas oder Plexiglas)
- Einstellung der 3D Funktion über Power DVD - Schattierung oder Doppelbilder lassen sich hier leicht abstellen

Ergebnis:
Mit einer einfachen Pappbrille rot/Cyan (nur rot /cyan!!) und dünner Folie ist das 3D Bild deutlich heller, schärfer und farbintensiver als mit massiver 3D-Brille rot/Cyan
Die räumliche Wirkung 3D ist sehr gut.

Wer überwiegend 2D schaut, kann dieses Verfahren als Kompromiss für seinen 4K Projektor (ohne 3D) verwenden. Das Ergebnis über einen 4K Projektor ist besser als gedacht.
renemrotzek
Stammgast
#2 erstellt: 17. Dez 2019, 17:14
Hi

Warum so ein Aufwand der v7850 kann doch auch ab der c13 3d aber nur per pc 120hz brauchst nur den richtigen player der pot player ist kostenlos und kann 120hz so hab ich über meinem m550 auch 3d geschaut
Arno-k
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2019, 17:48
Danke für die sehr gute Info!!!!

Ich habe die Firmware C10, müsste also wieder den Projektor zu Acer senden, um C13 aufzuspielen!

Wie soll es denn über den PC funktionieren ?
Mein PC ist superschnell (Ryzen 7 3700x, 480 GB M2. SSD , RX480 8 GB , 32 GB DDR4 3000 HZ) mit HDMI 2.2 Ausgang

Aktuell habe ich zwei 3D RF Shutter-Brillen von Optoma, die über VESA-3D sync angesprochen werden (bestes 3D aktuell), dies kann ich aber aktuell nur an den Optoma 1080p DLP anschließen.

Es fehlt für diese Shutterbrillen der 3D Transmittereingang, den mein Acer V7850 nicht besitzt.

Wie läuft es denn genau über Deinen M550 ab?

Gruß Arno
renemrotzek
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2019, 19:30
Du brauchst eine dlp Link Brille
Dann stellst du am pc 1080p@120hz ein dann kann man 3d einschalten bei allen anderen auflösung ist 3d ausgegraut

Dan noch den Pott player der ist kostenlos um 3d per frame sequential auszugeben bz page flippig 3d

Habe mir jetzt den acer m550bd geholt der kam 3d frame packed 3d annehem ,spiele es mit raspberry 3 zu extra nur für 3d geholt.
Redslim
Stammgast
#5 erstellt: 17. Dez 2019, 20:10

renemrotzek (Beitrag #4) schrieb:

Habe mir jetzt den acer m550bd geholt der kam 3d frame packed 3d annehem ,spiele es mit raspberry 3 zu extra nur für 3d geholt.


Ich dachte die BD Version kann jetzt 3D über Player annehmen
Liegen deine 3D Filme auf einer Festplatte oder NAS? Welches Plugin verwendest du auf dem PI?

Gruß Redslim
Arno-k
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2019, 10:15
Danke für die guten Infos!

Der Pot Player spielt keine Blurays wie Power DVD ab, so für mich nicht brauchbar.

Power DVD hat u. a. den 3D Modus 120 Hz Time sequenzial 3D -LCD

Ob dies funktioniert, weiß ich nicht.
Arno-k
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2019, 11:10
Zu berücksichtigen wäre auch:

Acer V7850: 0,67" 4K DLP XPR Panel mit horizontaler Bildwiederholfrequenz 24 - 85 Hz
Acer V7850BD: 0,67" 4K DLP XPR Panel mit horizontaler Bildwiederholfrequenz 24 - 120 Hz

Somit wird aus meiner Sicht 3D über aktiv Shutter-Brille mit dem V7850 nicht funktionieren.

Wer mit seinem V7850 3D erfolgreich umgesetzt hat - bitte Info geben.
renemrotzek
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2019, 17:28
Der normale m550 kann es auch Und der normale v7850 sind alles beide die gleichen dlp's nur farbrad anders und ich selber habe auf meinem m550 auch 3d geschaut.

Wichtig nur in der 1080p zuspielung 120hz möglich
Arno-k
Inventar
#9 erstellt: 19. Dez 2019, 09:22
Wäre sehr dankbar für eine geprüfte Schritt für Schritt Anleitung, die es ermöglicht normale 3D Kauf-Blurays direkt über den PC und DLP-Link Brille mit dem ACER V7850 abzuspielen. Auflösung sollte 1080p sein - kein 720p.

Vorteil wäre das erstklassige Bild des Acer Projektors.
Wenn nicht möglich, werde ich weiterhin den preiswerten 3D DLP - 1080p von Optoma einsetzen.

Vielen Dank!
toto8080
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Dez 2019, 10:13

3D Kauf-Blurays direkt über den PC und DLP-Link Brille mit dem ACER V7850 abzuspielen.

Wo steht denn das für 3D Zuspielung über PC möglich sein muss , ich würde es mal mit einem stink normalen Blurayplayer versuchen Und 3D ist immer max. 1080p , kein 4K, kein UHD, kein HDR etc. .
Arno-k
Inventar
#11 erstellt: 19. Dez 2019, 14:23
Wie soll denn die DLP-Link Brille angesprochen werden?

Der Acer V7850 hat hierfür keine Funktion (oder doch möglich?)
Installierte Firmware : C10
renemrotzek
Stammgast
#12 erstellt: 19. Dez 2019, 16:38
Bei dem v7850 ist frame packed 3d ,also über direkten bluray player nicht möglich er kann nur 3d bei 1080p@120 Hz frame sequential das kann kein blu ray 3d player sondern nur pc.

Das was du willst mit Player, dann musst du den v7850bd haben.
Arno-k
Inventar
#13 erstellt: 19. Dez 2019, 20:02
Nun ist für mich die Frage, ob es sich lohnt, diesem Verfahren über PC und dem Acer V7850 weiter nachzugehen.

Der Optoma 3D DLP Projektor (nativ 1080p) ist mit der Vesa-Link Brille nicht schlecht.
Ich würde nur einen einfachen Vergleich zum V7850 ziehen wollen, wenn es über den PC funktioniert.
Eine DLP-Link Brille habe ich aktuell nicht.

Power DVD hat u. a. den 3D Modus 120 Hz Time sequenzial 3D -LCD, dieser Modus wird aber mit dem Acer zusammen als nicht kompatibel angezeigt.
Vielleicht ist es auch eine Einstellungssache.
Auch die Frage, ob die Firmware C10 hierfür geeignet ist.

Es macht aus meiner Sicht nur Sinn, wenn ein User im Forum 3D über den PC und dem Acer V7850 erfolgreich mit gutem Ergebnis einsetzt und hierzu entsprechende detaillierte Einstellungs-Angaben machen kann.
Da hier 1080p eingesetzt werden muss, kann es möglicherweise nicht besser als das Ergebnis des Optoma 3D DLP mit VESA-Link Brille (bestes Verfahren für 3D) sein.

Die Acer-Technik teilte mit im Gespräch mit, dass nur die neue Variante V7850BD mit neuem DLP 0,67 " 4K Panel arbeitet, das 120 Hz verarbeiten kann.
Der V7850 ist auf 85 Hz horizontaler Bildwiederholfrequenz begrenzt.

Wir kommen hier nur weiter, wenn 3D Erfahrungen mit dem V7850 beschrieben werden.

Einen neuen 4K Projektor mit 3D werde ich mit nicht kaufen, da dies bereits über den Optoma funktioniert und 4K Projektoren 3D gleichfalls über 1080p ausgeben.

Was meint ihr dazu?

P.S.
Für ein optimiertes Heimkino ist der V7850 preislich und bildtechnisch unglaublich gut.
renemrotzek
Stammgast
#14 erstellt: 19. Dez 2019, 20:17
So nochmals

Der Acer kann es ! Ab c13

Mein alter m550 konnte es auch!
Und es ist bekannt das es technisch bis auf das rgbrgb farbrad die gleichen Beamer sind


Ich habe selber mehrere 3d Filme geschaut
Die bei acer sind wieso zu doof um beim kacken zu stinken
Und was die mit mir abgezogen haben beim acer m550 ist eine Frechheit! Aber das ist ein anderes Thema kann nur sagen die sind total unfähig!

Die wollen dir nur einen neuen Beamer verkaufen ,da sieht man das der Support noch nicht mal seine eigenen Produkte kennt!
Arno-k
Inventar
#15 erstellt: 19. Dez 2019, 20:40
OK!
Danke für den Hinweis!
Die Firmware C13 könnte ich bei Acer aufspielen lassen.
Ist dann das 3D Menü auf der Fernbedienung des Acers ansprechbar?

Wie geht es dann weiter?

Es müssen 3D Blurays abspielbar sein. Der Pot-Player spielte bei mir keine Blurays ab.
Blurays über Festplatte abzuspielen, wäre mir zu umständlich.
Ich vermute, dass bei Dir auch nur Festplattendateien funktionieren.

Ob Power DVD (Version 14 Ultra habe ich) 3D sequenziell mit dem Acer V7850 kann, weis ich nicht.

Eine DLP-Link Brille müsste ich gleichfalls kaufen, da VESA Brillen einen Transmitter benötigen.
renemrotzek
Stammgast
#16 erstellt: 20. Dez 2019, 06:07
Ja der 3d knpopf bringt dich dann ins 3d Menü, aber auch nur bei 1080p@120hz zuspielung sonst nicht

Ich habe meine Filme auf platte im mkv Format

Habe jetzt ja den acer m550bd und bei ihm funktioniert 3d ja normal mit blu ray player


[Beitrag von renemrotzek am 20. Dez 2019, 06:08 bearbeitet]
Arno-k
Inventar
#17 erstellt: 20. Dez 2019, 08:28
Herzlichen Dank für die Antwort!

Wie gesagt, wäre es für mich nur interessant, wenn Blurays auf diesem Weg direkt abspielbar sind.

Ich werde dieses Thema weiter verfolgen und bei Bedarf berichten.
Ansonsten werde ich weiterhin 3D über den 3D Optoma DLP (1080p) schauen.

Nochmals vielen Dank für die Info und viel Spaß mit dem neuen 4K Beamer!
Ray-Blu
Inventar
#18 erstellt: 27. Dez 2019, 00:15

renemrotzek (Beitrag #16) schrieb:
Habe jetzt ja den acer m550bd und bei ihm funktioniert 3d ja normal mit blu ray player

Hat der eine Zwischenbildberechnung und wenn ja funktioniert die auch in 3D und wenn ja ist sie in verschiedenen Stufen einstellbar ?
renemrotzek
Stammgast
#19 erstellt: 27. Dez 2019, 11:13
Ja er hat eine zwichenbild berechnung sogar eine gute
Sie geht nur leider nicht bei 3d
DerErzengelX
Neuling
#20 erstellt: 04. Jan 2020, 19:28
Hey, ich schalte mich mal hier ein. Ich habe auch dass Problem, dass ich 3D auf dem Beamer V7850 nutzen möchte. Dazu nutze ich keinen Computer sondern schlicht und einfach meine Xbox One X. Diese unterstützt 1080p und 120hz. Wenn ich jetzt aber 1080p und 120hz auf meiner Xbox einstelle, dann fängt das Bild an nur weiß wie verrückt schnell zu Blinken und man erkennt gar nichts.
Woran liegt dass? Ich meine dass sollte doch eigentlich funktionieren.
Bei dem Schritt einen Player zu finden, welcher das wiedergeben kann dachte ich an Plex, dass muss dann aber noch angepasst werden irgendwie. Nur die Frage stellt sich sowieso erst, wenn der Beamer das Bild mit 1080p und 120hz wiedergibt
resinator
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 17. Jul 2020, 13:53
Hallo, ich wollte hier auch nochmal nachfragen wer am V7850 3D 120hz ans laufen bekommen hat und wie.
Ich habe gehört das jemand den Raspberry Pi3 benutzt hätte um ISO 3D BDs's mit 120hz Ausgabe erfolgreich benutzt hat, am Ende aber keine Anleitung dazu gefunden. Sonst versuche ich mal das Mainboard zu tauschen gegen das vom V7850BD
Thanks
resinator
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 03. Aug 2020, 09:35
So ich habe es jetzt durch recherchiert und getestet: Der alte Projektor V7850 (ohne BD) kann auch mit der Firmware D07 kein 3D, auch nicht bei 120Hz. Der M550 kann es, er hat eine etwas andere Firmware und auch ein minimal anderes Board. Das hat mir ein Acer Techniker der speziell für diese Beamer zuständig ist heute so bestätigt. Ich hatte folgendes ausprobiert und es ging eben nicht GeForce 2070 mit 120Hz/1080p und Playstation 120Hz/1080p. Wenn man die 3D Taste drückt öffnet sich das Menü 3D an oder aus. Wenn man anschaltet ist das Bild völlig gestört. Beim M550 geht das. So schade.


[Beitrag von resinator am 03. Aug 2020, 09:40 bearbeitet]
Ray-Blu
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2020, 11:45
Wobei für 3D sowieso M550(BD) und H7850(BD) besser wären weil mehr Helligkeit (durch anderes Farbrad) also nicht ärgern.
resinator
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 03. Aug 2020, 16:56
Ich bin ja mit dem Schwarzwert vom V7850 zufrieden. Ein Wechsel auf M550 würde mir schwer fallen, bin mehr der Weltraumfilm Gucker. Kontrastleinwände kosten wieder mehr. Einen M550 als 2. Beamer nur für 3D, soweit bin ich noch nicht bzw. würde mir da eher einen Sony kaufen.


[Beitrag von resinator am 03. Aug 2020, 16:59 bearbeitet]
Ray-Blu
Inventar
#25 erstellt: 03. Aug 2020, 21:12
Ja, für 2D ist der V7850(BD) super. Weniger Ansilumen = besserer Schwarzwert. Auch sonst kein Unterschied zu z.B. Optoma UHD65 aber bessere Zwischenbildberechnung.

Allerdings wenn du 2D mit AcuMotion schaust dann wirst du 3D ohne nicht ertragen (geht leider nicht bei denen ohne BD).

Also wenn dann H7850BD oder M550BD für 3D mit Zwischenbildberechnung. Die Abdunklung durch Shutter Brillen ist enorm (bei 120Hz auch stärker als bei 144Hz).
resinator
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Aug 2020, 04:53
Was wäre denn die günstigste (auch gebrauchte) alternative für einen "nur 3D Beamer" der hell oder 144hz und so etwas wie accumotion hat? Der B7850BD macht bei 3D 24Hz zuspielung keine 144Hz?
Ray-Blu
Inventar
#27 erstellt: 04. Aug 2020, 16:43
Die DLP Beamer mit Zwischenbildberechnung dürften alle "nur" 120Hz haben. Es scheint wohl technisch limitiert zu sein.
Im Prinzip stehen nur Optoma HD50/HD161x, Vivitek H1188/H1189 und Acer V7850BD/H7850BD/M550BD zur Auswahl.

Bei BenQ W2700/TK850 und Optoma UHD3200A/UHD52ALV/UHD380X geht die Zwischenbildberechnung in 3D nicht.
resinator
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 04. Aug 2020, 21:05
Super veilen Dank. Das klingt ja sehr gut und ich werde deine Vorschläge jetzt mal im Auge behalten. Wäre LCD nicht auch eine bezahlbare alternative, da gibt es doch sicher auch welche mit FI für 3D oder? (Mit deiner Antwort kürze ich mal die andere Diskussion über den"besten 3D Beamer" für mich ab). Da ich ja mit dem V7850 vom Videobild für 2D sehr zufrieden bin, genügt mir ein normal gutes aber wenigsten ruckelfreies 3D-BIld. Ich hatte früher mal ein Epson-TW6000, der ruckelte allerdings bei 3D, da hätte man glaube ich erst beim Epson TW9000 oder so ruhe gehabt. Was gibt es da eventuell noch bezahlbares?
Freue mich auf deine Tips, danach gehe dann auf die Pirsch.


[Beitrag von resinator am 04. Aug 2020, 21:07 bearbeitet]
Chilli71
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 10. Dez 2020, 14:27
Sorry, Noob Frage.
Muss der M550BD bei 3D mit 120Hz rennen oder kann man eine geringere Bildwiederholrate einstellen, die ein vielfaches von 24Hz ist?
Egal wo man das hochrechnen von 24Hz mach wird es ein Problem sein, wenn die Zielfrequenz nicht ein vielfaches ist.

Chilli
*Harry*
Inventar
#30 erstellt: 11. Dez 2020, 19:22
Chilli,

das >da< dürfte Dir ein paar grundlegende Infos geben.
Ray-Blu
Inventar
#31 erstellt: 28. Dez 2020, 23:39

Chilli71 (Beitrag #29) schrieb:
Sorry, Noob Frage.
Muss der M550BD bei 3D mit 120Hz rennen oder kann man eine geringere Bildwiederholrate einstellen, die ein vielfaches von 24Hz ist?
Egal wo man das hochrechnen von 24Hz mach wird es ein Problem sein, wenn die Zielfrequenz nicht ein vielfaches ist.

Chilli

Am Beamer selbst bzw. an allen Endgeräten kann man die Hz normalerweise ja nicht einstellen sondern nur am Zuspieler.
Da ist es relativ egal was eingestellt ist. Ich nutze einen HiMedia Q30 der per 60Hz läuft aber bei 3D auf 24Hz umschaltet
und der Beamer macht aus den 24Hz/FPS per Zwischenbildberechnung 120FPS also läuft er am Ende effektiv mit 120Hz.
Rafunzel
Inventar
#32 erstellt: 29. Dez 2020, 01:48
@Ray-Blu

Der 24p FramePacking Format-Container, wird vom Acer in 60Hz, im 3:2 Pulldown Rhythmus hochgerechnet und erst danach in 2x1080p, für beide Perspektiven aufgeteilt. Eine FI arbeitet mit max. 60Hz in aktuellen Beamern, und setzt vor der perspektivischen Aufteilung ein - falls überhaupt in 3D anwendbar.

Die angegebenen 120Hz, beziehen sich nur auf die Shutterfrequenz-Ausgabe im Wechsel - 60Hz gedoppelt, vom FramePacking parallelem Bild-Format.
Ray-Blu
Inventar
#33 erstellt: 31. Dez 2020, 01:21
Für nur 60Hz ist das Bild aber zu flüssig also ich würde sagen Alle Beamer mit FI laufen tatsächlich mit 120Hz.
Ob die 3D Brille pro Auge nur mit 60Hz shuttert kann ich nicht sagen. Kenne dazu keine zuverlässige Aussage.
Rafunzel
Inventar
#34 erstellt: 31. Dez 2020, 11:24
Eine FI die von/in 24p weitere 96 Bilder berechnet/generiert, gibt es nicht. Mehr als mit 60Hz, arbeitet keine FI in irgend einem Beamer für den Heimbereich. Und selbst im 5-stelligen Profi-Bereich Preissegment, wirst Du kaum sowas finden.

Sende doch mal ein echtes 60Hz Quellsignal zu deinem Beamer, und versuch, mit oder ohne zugeschalteter FI, einen Unterschied zu sehen. Das wird Dir im Bewegungsablauf, 100% nicht gelingen.
Ray-Blu
Inventar
#35 erstellt: 01. Jan 2021, 21:26
Also ich sehe bei 50p Content oder 60FPS Zuspielung per PC oder Konsole mit FI auf höchster Stufe definitiv eine Verbesserung
also das müssen 120FPS und somit 120Hz sein auch wenn man effektiv nur 60Hz Zuspielen kann. Am TV mit HDMI 2.0 genauso.
Lediglich beim Optoma UHD380X (Baugleich UHD3200A/UHD52ALV) hatte ich das Gefühl, daß dort nur maximal 60FPS anliegen.


[Beitrag von Ray-Blu am 01. Jan 2021, 21:27 bearbeitet]
Rafunzel
Inventar
#36 erstellt: 02. Jan 2021, 10:15
Wir reden hier, glaube ich, etwas einander vorbei.

Ich meinte keine simple 60Hz Zuspielung, aus ursprünglich unterschiedlicher Framequelle, sondern eine in 60 Bildern pro Sekunde, produzierte- oder Video aufgezeichnete Bewegtbilddarstellung, als Test-Material - sozusagend 60Hz natives Video-Material.
Kann zur Not, auch aus einer 60i Quelle stammen, wenn in 60p zugespielt. Wichtig ist nur zu wissen, das es sich wirklich um natives 60 FpS Material handelt.

Alles andere ist völlig aussagelos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
***TEST: ACER V7850***
George_Lucas am 31.07.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2020  –  14 Beiträge
Acer V7850 oder M550?
AntoniusH am 28.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  3 Beiträge
Optoma UHD65 oder Acer V7850
questler1 am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 19.06.2017  –  12 Beiträge
Acer V7850 Geraesche bei 24p
autobit am 22.03.2019  –  Letzte Antwort am 23.03.2019  –  2 Beiträge
ACER V7850 4K DLP mit FI
biker1050 am 02.05.2017  –  Letzte Antwort am 15.07.2021  –  211 Beiträge
Acer V7850 in den Ecken unscharf
nedemis am 02.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.11.2018  –  6 Beiträge
Acer X1261 3d
Jazz81 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  8 Beiträge
Acer x110 3D ?
Dj-EKI am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  12 Beiträge
Acer H7530D UND 3D!
*YG* am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  6 Beiträge
acer p1200+nivida 3d
maxi-1 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedheinz6784
  • Gesamtzahl an Themen1.535.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.221.051

Hersteller in diesem Thread Widget schließen