Beamer - wie anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
iris
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2004, 15:20
Hallo,

nachdem ich mich nun für einen Neuling auf dem Markt (Acer PD112) entschieden habe, stellt sich die Frage, wie kommt das Bild an die Wand!

Meine (bald vorhandene) Ausstattung ist:

Kabelanschluß (schon da)
TV-Funktuner von Conrad
DVD mit prog.Scan und mit eingebautem DTS Decoder + Boxen
und meinen "Kleinen" (LCD-TV, schon da).

Am liebsten wäre mir folgender Aufbau:

Kabelanschluß
-> TV-Tuner mit angeschl. DVD und Sound ->
dann 1) zum LCD (per Hyperband-Kabel)
und 2) zum Beamer (per Funk).

so, nun die Frage einer Frau: geht das? und was muß ich beachten? und weiss die Musik/Ton dann wirklich, daß er nicht über den Beamer bzw. TV gehen soll sondern aus den Boxen kommen???????

Lieben Dank iris
eox
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2004, 15:52
hallo
juhu eine frau finde ich gut das es auch frauen gibt die sich dafür interessieren

also:

beamer brauch gute signale also immer das beste was es gibt, in dieser reihenfolge:
DVI, YUV/RGB, S-video, video.

das hyperbandsignal des kabels auftrennen in zwei leitungen eine geht zu der tv karte (welche wohl in einem pc ist) und eine leitung zum TFTtv.

dann vom dvd-player per dvi (fals vorhanden) oder YUV (das sind die drei bunten cinch) zum projektor.

die boxen, hm das ist so ein thema musst schon genauer sagen was das für dinger sind usw.
weil wenn du tv mit den gucken willst brauchst du auch einen extra verstärker, auch wenn du einen dvd-player mit decoder drin hast (der wird übrigends dts und ac3 haben oder?), ganz einfach aus dem grund, das im tv das signal mit dolbysurround kommt und wenn du das gleich zu den boxen gibst (gehe jetzt mal von aktivboxen aus) dann hast du nur stereo.


die funklösung hab ich mit absicht nicht angesprochen, weil es keine brauchbare gibt die ausreichende quallitätz für eine projektoranbindung bieten würde, da heisst es leider kabel ziehen.
iris
Neuling
#3 erstellt: 12. Mai 2004, 16:47
Hallo eox,

Danke für die schnelle Antwort! Hier mal in etwas längerer Form die Infos zu den Anschlüssen jeweiligen Geräten.

Da ich keine Kabelsalat (Aufputzleitungen) in meiner Wohnung haben möchte, wäre mir die Alternative über Funk sehr sehr angenehm.

Ich freu mich schon auf den Postboten (nix falsches denken!), nicht jedoch auf den Aufbau ....




Beamer Acer PD112
Computer Input: • 1 HDB 15-Pin D-Sub (VGA/Component/HDTV input port) AV Input: • 1 Mini DIN for S-Video Input Connector • 1 RCA Jack for Composite Video Input Connector Output: • 1 Mini D-SUB 15-Pin for Monitor Loop Through • 1 USB for optional remote Mouse

DVD mit Ton (PLU2-HT 3000):
maximale Anschlüsse:
6 x Dolby Digital Surround Sound Cinch-Anschlüsse
2 x Stereo 2 Kanal Ausgänge
3 x Component Video - YpbPr
1 x Digitaler Koaxialer Ausgang
1 x Digitaler optischer Ausgang
1 x Video Ausgang
1 x S-Video Ausgang
1 x Scart Ausgang
1 x VGA Ausgang

Funk-Kabeltuner von Conrad
Das Set besteht aus einem Sender mit integriertem Hyperband-Kabeltuner und einem Empfänger.
Der Sender wird direkt an die Kabelfernsehdose angeschlossen und überträgt den eingestellten Kabelkanal. Der gewünschte Kanal kann über die beiliegende Fernbedienung gewählt werden. Am Sender kann zusätzlich ein Satelliten-Receiver (oder andere
Video-Geräte) angeschlossen werden.
Ausstattung: Übertragung von Farbbild und Stereo-Ton · 4 Übertragungskanäle · ÜberwachungsfunktionTechnische Daten: Betriebsspannung über Steckernetzteile · Funkreichweite bis zu 300 m freie Strecke · 2,4 GHz AV-Signal-Übertragung · AV-Anschlüsse 2 x Audio, 1 x Video (Cinch), Abm. 170 x 40 x 130 mm

mein Kleiner (LCD-TV)
Input Signal Video R.G.B Analog, Composite Video,
Separate Video,TV - (Air or Cable)
Sync H/V - Separate/Composite-Video/S-Video
/RF(TUNER)
Connector 15 pin D-sub, S-Video,
RCA(Composite, Audio R/L), TV Antenna
eox
Inventar
#4 erstellt: 12. Mai 2004, 18:21
hallo
ja dein beamer hat "gute" anschlüsse also YUV hat er und VGA das ist das wichtigste.

ja kenne diese funksets, die übertragen aber nur Video (gelber cinch) und das ist für einen beamer leider das schlechst mögliche format... also ich kenne keine ordentliche funklösung die gut aussieht, für dvd usw ist die funklösung sowieso ungeeignet, Progessiv bekommste z.b. garnicht durch, würde das aber zwingend anschliessen weil es eine viel bessere bildquallität liefert.

-> von der funklösung wirst du leider entäuscht sein.
iris
Neuling
#5 erstellt: 12. Mai 2004, 20:32

schade ...

ich warte jetzt mal auf den Postboten (der eh beim Händler ankommen wird) und probiere einfach aus.

Vielleicht bau ich mir dann doch einen Kabelsalat in meine Wohnung!

Lieben Dank! ich werde auf jeden Fall berichten, was ich hin bekommen habe und was nicht (oder nach HILFE rufen??).

Also, bis demnächst mehr aus meinem persönlichen Theater!

iris
eox
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2004, 00:09
mach das und wenn du um hilfe rufen musst melde dich auch

ach so man kann kabelkanäle auch schön gestalten, hab mal ein model gesehen da hatte jemand graue platten in unterschiedlichen höhen immer abwechselnd an der decke lang geführt und dahinter der kabel versteckt sah garnicht schlecht aus
iris
Neuling
#7 erstellt: 25. Jun 2004, 17:36
Hallo zusammen,

ich wollte doch mal von meinem Neuling berichten:

Also, ich kann den Acer wirklich empfehlen, ist schick, klein und leise. Zudem geht die Lüftung nach vorne raus, was den wunderbaren Vorteil hat, er kann im Schrank stehen.

Zum Bild: einfach umwerfend, ich hab noch keinen Regenbogen-Effekt entdeckt, alles Klar und Deutlich und einfach wunderbar.

Übrigens, ich hab nun doch Kabel verlegt, aber nur zum Beamer, der Funkempfang geht dann vom Beamer(regal) sozusage durch die Luft zum TV, und der kann das ab, das das Bild nicht ganz so klasse ist.

Die Lautsprecheranlage ist zwar ausgepackt, aber noch nicht justiert, deshalb kann ich hierzu nicht viel sagen.
(außer vielleicht, daß DHL das erste Paket verschlampt hatte und der Shop nochmals senden mußte, dazwischen wurde die Haftplicht von DHL bemüht, alles in allem hab ich nun 8 Wochen auf das Teil gewartet! Nie wieder Versandt per Post, ab jetzt nur noch beim Händer vor Ort!)

So, ich genieße nun mein kleinen feines Homekino mit meinem Hund und danke Euch für die Unterstützung und Hilfe !

Viele Grüße

iris
eox
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2004, 11:54
schön das du zufrieden bist so weit.


Also, ich kann den Acer wirklich empfehlen, ist schick, klein und leise. Zudem geht die Lüftung nach vorne raus, was den wunderbaren Vorteil hat, er kann im Schrank stehen.

das ist gut so lange du keine luftschlieren wegen der wärme bekommst. Gibt das prob bei einigen beamern.

hm jo händler vor ort ist immer besser auch wenn mal was dran ist an dem guten stück
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer Fernsehen, wie anschließen
hawkmaster am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
H7532BD Beamer - Lautsprecher anschließen ?
owned237 am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  2 Beiträge
Beamer am Computer anschließen
devilpatrick88 am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  2 Beiträge
Beamer an Sat Receiver anschließen
keven12 am 01.04.2018  –  Letzte Antwort am 02.04.2018  –  13 Beiträge
Wie analogen Receiver an Beamer anschließen?
Choco am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  2 Beiträge
Wie die Kompenten an Beamer anschließen?
nickkang am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  13 Beiträge
Beamer an den PC anschließen
Tete am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
Video an Sony Beamer anschließen
Nutschi am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  6 Beiträge
Konsole an den Beamer anschließen!
CR7 am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  8 Beiträge
Sat Kabel an Beamer anschließen
Opiumbauer am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 24.05.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChristian037
  • Gesamtzahl an Themen1.467.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.109

Hersteller in diesem Thread Widget schließen