Beamer über Ethernet?

+A -A
Autor
Beitrag
Fa-18
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 14:27
Hallo zusammen...
Bin völlig zerstört... muss für die Firma eine Lösung finden wie es möglich ist, einen Beamer übers Netzwerk fernzusteuern.
Wie ist das möglich? VNC? oder wie oder was?

Die Beamer haben einfach einen RJ45 Anschluss, und nun möchten z.B. Präsentationen von einem Anderen Gebäude aus gestartet werden. (eben übers Netz)

biiiiite helft mir...


mfg FA
hifi-privat
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2005, 18:11
Hi,

Du musst doch nicht (nur) den Beamer steuern, sondern auch das abspielende Gerät. Oder willst Du die Bilddaten per LAN übertragen? Kann mir nicht vorstellen, dass das geht.

Was sind denn das für Beamer? Alle die wir haben, müssen über einen Grafik/Videoanschluss mit Bildmaterial gefüttert werden.
Goon
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2005, 18:39
eigentlich hab ich ja null plan, aber:
wenn man den PC an dem der Beamer haengt ueber pc_anywhere oder ein sonstiges remoteprogramm ansteuert muesste es doch gehen, oder?
hifi-privat
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2005, 19:30

Goon schrieb:
eigentlich hab ich ja null plan, aber:
wenn man den PC an dem der Beamer haengt ueber pc_anywhere oder ein sonstiges remoteprogramm ansteuert muesste es doch gehen, oder?


Klar,

das geht. Nur nach der Beschreibung von FA-18 ist mir nicht klar, bzw. bezweifel ich, dass es das ist was er will ;).
Capone2000
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2005, 19:31
Hängt den nur der Beamer in den anderen Gebäude oder ist auch der PC im anderen Gebäude? Wenn es nur der Beamer ist, kannst Du das VGA Signal wandeln, übers Ethernet verschicken, und dann am Beamer wieder zurück wandeln. Ich hab so ne Lösung vor 4 Jahren mal verkauft.

Wenn denn aber der Beamer am PC im anderen Raum hängt dann mußt Du ja den PC fernsteuern. Der Beamer ersetzt in dem Moment logischerweise nur den Monitor und bedarf keiner Steuerung.

Grüße - Thomas
Fa-18
Neuling
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 13:53
Also es ist alles ungefair so aufgebaut:

Der Beamer ist bei und im Gebäude in einem Der Sitzungszimmer.
Er hat einen Ethernet Anschluss und bekommt eine IP über DHCP (wurde auf dem Beamer eingestellt und funktioniert auch)
Der Ping funktioniert übrigens auch.
Nun ist meine Aufgabe, herauszufinden was alles übers Ethernet gemacht werden kann...
z.B. Remoteüberwachung, Einstellungen vom Beamer, etc.
und das über Ethernet.

Der Beamer ist ein: ASK Proxima C180

thx
ch.weber
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 15:25
Google ist Dein Freund. Der C180 ist kompatibel zu InFocus ProjectorNet-Software. Also mal unter folgender URL gucken und da das Manual runterladen:

http://www.infocus.c...ang=1&site_region=1&

Hope that helps.
Fa-18
Neuling
#8 erstellt: 09. Feb 2005, 15:36
Jep ich weiss...
Diese Software haben wir auch ausprobiert...
jedoch viel zu lange..
Es funktioniert soweit alles, nur sind wir uns nicht ischer was wir bei der TCP/IP Bridge eingeben müssen.
Die IP des Beamers mit port, oder des gateways?
wir haben jede mögliche konstellation ausprobiert, jedoch nie ein grünes Beamer symbol bekommen (Connected)

Das einzige was wir mal geschafft haben, war über den Projector Manager, den Beamer zu starten.. doch weitere Funktionen sind da nicht verfügbar.
Fa-18
Neuling
#9 erstellt: 09. Feb 2005, 17:25
yeah, wir habens...
Hat funktioniert und wir können einzelnes verändern (Kontrast, Helligkeit, zoom etc.)
DAs einzigie was noch nicht funktioniert ist die Remoteüberwachung.
Wie soll das gehen?
Beim programm ist VNC ja dabei, aber dafür muss ja eigentlich das VNC auf dem Beamer installiert werden.. nicht?

thx a lot
exilist
Stammgast
#10 erstellt: 09. Feb 2005, 20:06

Fa-18 schrieb:

Beim programm ist VNC ja dabei, aber dafür muss ja eigentlich das VNC auf dem Beamer installiert werden.. nicht?


Insofern VNC dabei ist könnte ich mir Vorstellen das der Beamer VNC besitzt, einfach mal den VNC Viewer starten und die IP des Bemaers angeben, oder doch mal die BEschreibung zur Hand nehmen ;-)
Fa-18
Neuling
#11 erstellt: 14. Feb 2005, 11:43
Hmm hab ich mal versucht...
wurde jedoch kein VNC auf dem Beamer gefunden, und der Test, mit einfach mal die IP eingeben hat auch nicht funktioniert.

Ich schau dann mal im Buch... thx
Fa-18
Neuling
#12 erstellt: 14. Feb 2005, 13:22
Also gut, in der User Guide hab ich rausgefunden das das VNC nur dazu da ist, um den Server fernsteuern zu können, aber mit dem Beamer hat das wohl nicht viel zu tun...
Hmm dann nehm ich mal an, dases nicht geht über Ethernet remote auf den Beamer zuzugreifen... oder halt eben umgekehrt.
was meint ihr?

grez
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer im Netzwerk
xsycox am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  3 Beiträge
Suche Beamer für kleine Präsentationen
Manu05 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  7 Beiträge
Beamer geeignet für Präsentationen?
Lemmon am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  2 Beiträge
Beamer so günstig wie möglich
zockerfan am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  4 Beiträge
Beamer für Präsentationen gesucht
XtR3m3 am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  3 Beiträge
Beamer-Defekt // Reperatur möglich?
mmj6662003 am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Beamer für Präsentationen
fReAk87 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  5 Beiträge
Beamer ausgeschaltet - nochmals gestartet
gutsch22 am 16.08.2018  –  Letzte Antwort am 16.08.2018  –  4 Beiträge
Beamer für Präsentationen
Keynoll am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  3 Beiträge
"wie" altern Beamer Lampen?
Mickey_Mouse am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedWambo1887
  • Gesamtzahl an Themen1.467.576
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.851

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen