"wie" altern Beamer Lampen?

+A -A
Autor
Beitrag
Mickey_Mouse
Inventar
#1 erstellt: 09. Okt 2012, 14:41
die Frage klingt vielleicht blöd, ich versuche das mal zu präzisieren:

meine Lampe im Epson TW3500LPE hat jetzt schon deutlich über 1000 Stunden runter (dürfte an die 1500 gehen). Ich bilde mir ein, dass die Lampe deutlich dunkler ist als am Anfang. Aber das ist eben wie mit dem Frosch und dem heißen Wasser oder dem klaten das man langsam erhitzt...

Werden die Lampen wirklich deutlich dunkler oder ist das eine Einbildung von mir?
Und wird das dann langsam immer schlimmer bis nahezu gar nix mehr raus kommt oder ist das gar nicht so schlimm und irgendwann macht es peng und das Licht ist aus?

Ich habe gesehen, dass es (Nachbau) Lampen für unter 150€ gibt. Wenn die was taugen und wieder volle Helligkeit bringen (naja, jetzt zum Winter ist es nicht so schlimm aber im Sommer konnte ich nur mit Innen Jalousien und Vorhängen verdunkeln, da bleibt noch eine Menge Restlicht), dann kaufe ich mir lieber eine Neue, obwohl die alte noch als gut ausgewiesen wird.
Faulkner
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2012, 14:53
Nö - keine Einbildung.

Hatte erst kürzlich wieder einen doch recht deutlich sichtbaren Lichtverlust bei meiner Lampe bemerkt - dachte erst, es läge am Film.
Da ich regelmäßig mit einem digitalen Luxmeter Voltcraft MS-1500 nachmesse, war mein Eindruck aber doch richtig als ich mal nachgemessen hab.
Die Lampe wird halt immer dunkler. Nach mittlerweile 2140 Stunden mit der ersten Lampe hat diese nun schon 35% an Licht verloren.


[Beitrag von Faulkner am 09. Okt 2012, 14:55 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2012, 15:17
achja, eine Sache habe ich ja noch vergessen: Original oder OEM/Nachbau?

Codalux: 140€
Alpha Aurum: 150€
Original Epson: 200€

lohnt sich der Aufpreis für Original?
Faulkner
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2012, 15:32
Tjoa , kommt immer drauf an, ob das jetzt nur die reine Lampe oder ein komplettes Lampenmodul ist.

Tendiere da eher zu einer Orginal Lampe. So viel teurer ist das ja nicht.


[Beitrag von Faulkner am 09. Okt 2012, 15:38 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 09. Okt 2012, 18:32
das sind alles komplette Module!
Ich bin doch schon froh wenn ich das ohne was kaputt zu machen umgebaut bekomme, auf mehr Frickelei lasse ich mich garantiert nicht ein
sternblink
Inventar
#6 erstellt: 10. Okt 2012, 11:24
Hallo,

bei den geringen Preis-Unterschied würde ich das Original-Modul nehmen. Da, meines Wissens nach, Epson sogar die Brenner selber herstellt gibts von anderen Hersteller keine Hyprid-Module (=Original-Brenner, Rahmen Nachbau) sondern nur "kompatible" Lampen.

In meinen Sony Projektor werkelt z.B. ein Philips Brenner, den ich mir auch ohne Kopfschmerzen separat besorgen würde. Einen 2. Rahmen zum Basteln habe ich ja schon.

Ich habe Lampen immer dann getauscht, wenn mir das Bild "subjektiv" zu dunkel erschien, ich also in "düsteren" Filmen Probleme hatte, noch Details zu erkennen. Ohne Nachmessen oder sonstwas. Bei meinen Epson war das z.b. nach 3500 Std. Aber ich hab auch eine nur 2m breite 1.0 Gain LW und der Projektor steht relativ nah dran. Du hast einen deutlich breitere Low Gain LW. Da würde ich auch früher tauschen. Deshalb lassen sich Lampenlaufzeiten auch schlecht vergleichen.

MfG,
Volkmar
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2012, 11:36
danke, das hilft mir weiter!

zu der LowGain LW habe ich ja auch noch den LPE Filter davor und betreibe den Beamer (wie wohl die meisten) im Eco-Mode (auch wegen der Lautstärke). Der Filter schluckt ja auch noch etwas. Im Sommer habe ich bei nicht vollständig zu verdunkelndem Raum (nur so gut wie halt ging) im "Normal-Mode" gucken müssen, um ein hinreichend helles bild zu bekommen.
carstenkurz
Stammgast
#8 erstellt: 23. Okt 2012, 10:08
Die Lampen für die TW Serie altern meiner Einschätzung nach ungewöhnlich schnell, allerdings nach meiner Erfahrung auch mit einem sehr ausgeprägten Unterschied zwischen ECO und Normalmodus.

Wir benutzen den TW3800 auf einer recht großen Leinwand und mussten die erste Lampe schon nach 1000h rauswerfen. Hat ein glücklicher Forennutzer dann gegen kleines Geld für sein Heimkino bekommen, wo die Helligkeit dann noch ein Weilchen länger reicht. Bei üblichen Leinwandgrößen ist das sicher akzeptabel mit der Alterung.

Die Lampe im Panasonic AX200 dagegen hat jetzt fast 4000h drauf, größtenteils im ECO Modus, und ist erst seit einiger Zeit signifikant dunkler geworden.

Wäre schon interessant, mal Fremdlampen daraufhin zu untersuchen. Allerdings wird man da vermutlich kaum reproduzierbare Resultate kriegen, befürchte ich. Bin auch kein Freund von Fremdlampen, jedenfalls nicht zu den recht geringen Preisunterschieden zur Markenware.

Zwar zählt grundsätzlich der subjektive Eindruck, aber grade bei Helligkeiten ist das Auge doch ARG subjektiv, ein brauchbares digitales Luxmeter kostet ab 20 Euro, ne gelegentliche Kontrollmessung schadet nicht.

- Carsten
George_Lucas
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2012, 11:20

carstenkurz schrieb:


Wir benutzen den TW3800 auf einer recht großen Leinwand

Wie breit ist eure Leinwand?
doclike
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Okt 2012, 15:52
Selbst von einem Tag auf den anderen sind mir subjektiv Änderungen der Helligkeit aufgefallen. Das kann natürlich auch etwas täuschen, da ich keine Messmöglichkeit habe, aber ich hab eine Änderung bemerkt. Die Helligkeit war dann beim nächsten Einschalten wieder merklich heller.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lampen für Beamer!
softeisbieger_ am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  2 Beiträge
Beamer-Lampen-Sterben!
Cinema-Berni am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  4 Beiträge
wie teuer sind neue beamer-lampen?
dani.s am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  5 Beiträge
Beamer mit den günstigsten Lampen?
Philipp_26 am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  7 Beiträge
eure Erfahrung? (Lampen)
-M!sterElement- am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  18 Beiträge
Lampen-counter im Sanyo Z1
ravecreator am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  2 Beiträge
Projektor Lampen.
Nephylim am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  2 Beiträge
Lampen Einfahren???
streetka am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  4 Beiträge
Erfahrungen zu defekten Lampen
CWempe am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  50 Beiträge
Wie lange halten Eure Lampen?
am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedAndi138
  • Gesamtzahl an Themen1.510.409
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen