Sat Receiver an Proki

+A -A
Autor
Beitrag
Berman
Inventar
#1 erstellt: 18. Mai 2005, 17:35
Hi!

Habe gestern Nacht, als ich müde war, beschlossen mal meinen Proki an mein Digi Sat ranzuhängen. Habs erst mit einem Scart Adapter ( auf ein Chinch ) versucht, das hat mit aber qualitativ nicht zufrieden gestellt. Also heute in den Geiz-is-Geil Laden gerannt, und eine 10 Meter Scart Strippe gekauft. Mir ist sofort die Kinnlade runtergeklappt. Nicht aus Freude - es herrscht eine absolut miese Qualität .


Bildflimmern ( in unregelmässigen Abständen "flackerer" im unteren Bilddrittel ), Streifen die durch das Bild laufen. Habe alle Kabel abgeklemmt die stören könnten. Der Proki ist mit dem Beamer per Scart, und der Sat per Antennenkabel an der Schüssel. Sonst hängt nix dran

Hat da jemand ne Idee? Oder ist das ein Problem mit Referenzlösung?

Für Anregungen wäre ich dankbar!

LG,

Berman.


[Beitrag von Berman am 18. Mai 2005, 17:36 bearbeitet]
mcwilliams
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mai 2005, 21:10
Jaja das leidige Problem!
-das Deinterlacing von nicht progressiven Bildmaterial.

Die teure Variante ist einen Scaler dazwischen zu hängen, der dir das TV Bild ins Vollbild umrechnet- wenn der Deinterlacer Deines Prokis schlecht ist. Welchen Beamer hast Du denn?

Eine andere eventuell mögliche Verbesserung könnte folgendes bringen: es gibt Receiver mit SVHS Ausgang--gut- das Deinterlacing wird dann sicher immer noch vom Beamer erledigt, aber das Signal, was erstmal rein kommt ist schon grundlegend besser als über Chinch.
Soll mal jemand was dazu schreiben, der einen Receiver mit SVHS Ausgang hat--wie groß war die Verbesserung dadurch??

Auch ich bitte in dem Fall um weitere Anregung aus diesem schönen Forum!
Gruss MArc
Berman
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2005, 21:14
Danke dir schonmal! Besitze den Panasonic PT-AE 700.
Z
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Mai 2005, 21:45
Hi

Wenn das Flackern und die wandernden Streifen bei der Chinchverbindung nicht zu sehen waren würde ich bei dem Problem auf das Scartkabel tippen. Hast du ein anderes Kabel zum Testen, evtl. von einem Bekannten?

Gruß,
Z
Berman
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2005, 21:58
Die Streifen waren vorhanden, das Flackern nicht. Seltsam :/. Denke nicht, dass es am Kabel direkt liegt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Proki ?
Pumping-Iron_ am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  47 Beiträge
Beamer an Sat Receiver anschließen
keven12 am 01.04.2018  –  Letzte Antwort am 02.04.2018  –  13 Beiträge
Hi-Def am Proki
cloude am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  4 Beiträge
Wer kennt diesen Proki???
World_of_Video am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  4 Beiträge
Laptop am Proki
spritziii am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  19 Beiträge
Mwst und Proki-Preise !
sirgoele am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  6 Beiträge
Proki-Ausrichtung - Neigung o. Lensshift?
berlingenieur am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  5 Beiträge
SAT-Receiver und Z3
kalki am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  3 Beiträge
beamer + sat-receiver
muha am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  2 Beiträge
Dig. Sat Receiver und Beamer
Jabote am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedaki01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.550
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.304

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen