Epson TW520 oder Panasonic AE900E?

+A -A
Autor
Beitrag
Balrog
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jan 2006, 19:05
Hallo zusammen,

nachdem ich meine Suche nach einem Flachbild mittlerweile aufgegeben habe und neulich ein paar Tage Gelegenheit hatte, mit einem Leih-Beamer rumzuspielen, bin ich jetzt auf der Suche nach einem HD-fähigen Beamer bis etwa 1800 Euro. Nach langem Lesen hier im Forum und diversen Testberichten bin ich an zwei Geräten hängengeblieben:

Epson EMP-TW520
Panasonic PT-AE900E

Beide werden unabhängig voneinander immer wieder empfohlen und sollen ein sehr gutes Bild liefern, insbesondere von digitalen Bildquellen. Beide kosten gleich viel. Gibt es irgendwelche K.O.-Kriterien, die ich eventuell übersehen habe? Oder ist es wirklich egal, welchen man nimmt?

Fürs erste möchte ich einen DVD-Player mit Scaler via HDMI anschließen, entweder Denon 1920 oder Panasonic S97. Fernsehen ist unwichtig, die alte Flimmerkiste bleibt erhalten (weil deren Bild gegenüber dem vom Philips 32PF9830 meines Schwiegervaters immer noch um Welten besser ist :-( ). Später vielleicht mal HDTV über DVB-S. Aber am meisten wird bei uns DVD geschaut, und da freue ich mich auf das große Bild.

In puncto Leinwand denke ich, dass mir eine Rollolux reichen wird. Die Dimensionen weiß ich noch nicht, da möchte ich erst den Beamer montieren (Deckenhalterung) und dann mit der Bildgröße experimentieren.

Hab ich was übersehen? Bin für jeden Tipp dankbar, insbesondere zur Geräteauswahl.


Gruß,
Tommy
aceshigh
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 03:34
Ja die größe und der Preis bzw. Herstellergarantie!!

Also der Epson ist im gegensatz zum pana riesengroß. Vor allem wenn du ihn mitten im Wohnzimmer hängen hast. Preislich liegen beide ca. 100 Euronen auseinander!! Einige beschweren sich über den lauten lüfter, da kann ich aber überhaupt nicht meckern!! Desweiteren bietet Epson seinen Kunden einen Suport von 36 Monaten, und auf die Lampe gibt Epson 90 Tage oder 500 Stunden!! und soweit ich des weiß gibts beim pana nur die üblichen 24 Monate!

Habe mich auch nach mehrmonatiger Suche für die beiden Beamer interresiert. Muss sagen vom Bild her waren alle beide super wobei mir die guten Voreinstellungen vom Epson besser gefallen haben. Und nachdem er in einigen Testzeitungen als Sieger hervorging hab ich mich für den Epson entschieden. Hab ihn im Bundle mit 16:9 Leinwand (2,00*1,40) für 1500 Euronen gekauft.
Im Vergleich wäre der Pana im Bundle auf 1649 Euro gekommen. Betreibe ihn im Moment mit dem thomson dth 255e über hdmi und bin total zufrieden!! Erste Sahne!!

Also eigentlich kannst du beiden Geräten nichts falsch machen!!

Aber wie gesagt nicht nur in Berichten blättern sondern mal live anschauen!! Lohnt sich!!
Balrog
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2006, 10:50
hallo aceshigh,

danke für das feedback. du schreibst, dass der epson in vielen testberichten gewonnen hätte. jetzt momentan scheint mehr der ae900 zu gewinnen. ich schätze mal, dass die unterschiede so gering sind, dass es auf die persönlichen vorlieben bzw. die messverfahren der jeweiligen redaktion ankommt.

die größe des gehäuses ist mir eigentlich nicht so wichtig, da er eh an der decke in der nähe der hinteren wohnzimmerwand hängen soll.

beim lüfter habe ich dich nicht ganz verstanden: ist jetzt der pana oder der epson der lautere?

beim epson habe ich irgendwo gelesen, dass bei dem die reinigung (staub) besonders leicht sein soll, im gegensatz zum pana.

die 100 euro mehr oder weniger sind mir nicht so wichtig. ich will auf jeden fall auch in zwei jahren noch sagen können, dass ich damals die beste entscheidung getroffen habe.

angucken ist nicht so einfach, hab leider noch keinen laden gefunden, wo man sich die geräte mal total unverbindlich angucken kann. in münchen ist die nachfrage leider so hoch, dass die verkäufer service nicht nötig haben. die dinger werden ihnen sowieso aus den händen gerissen. :-|

gruß,
tommy
aceshigh
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 15:08
Hallo Tommy,
zu den Testberichten kann ich nur sagen,dass er in der audiovision 12/2005 , 1/2006 und video sowie in der Heimkino 1/2006 als Testsieger hervorging. Wobei ich aber im Laden keinen sehbaren Unterschied zw. den beiden feststellen konnte.
Aber sich nur auf Testberichte zu verlassen und ihn dann auf Grund der Testberichte zu kaufen find ich halt nicht so toll!! War z.B. des Problem bei mir, wollte anfangs nicht so viel Geld ausgeben und hab mich in der Einstiegsklasse umgesehen. Da gabs den Epson tw 10H der sehr gut getestet wurde,vor allem im Heimkinobereich!! Zum Glück hab ich ihn vorher mal testen können und war dann enttäuscht!! Wollte nur damit sagen,dass mann aufs anschauen nicht verzichten sollte,um sich selbst ne Meinung drüber bilden zu können ob das Gerät für einen taugt oder nicht!!
Bin z.B. bei uns im Media und Top 3 Markt zum anschauen gekommen!! Beim MM hab ich sogar erlebt dass der Verkäufer wirklich was auf dem Kasten gehabt hat und die Geräte sauber erklären und Vorstellen konnte. (Is nicht immer der Fall!! schon öfters erlebt!! )

Zum Lüfter sollte der Epson angeblich der lautere sein!! Hab aber davon selbst nichts gemerkt!!

Zu der reinigungsgeschichte kann ich gar keine Auskunft geben stand bei mir noch nicht zur Debatte!!


Aber ich glaube dass man bei beiden Beamern nichts falsch machen kann und es da nur auf den eigenen Geschmack ankommt und du dich auch bei beiden bestimmt auch in nächster Zeit nicht ärgern wirst dass du ihn dir zugelegt hast!!

Für mich waren halt die guten und verschiedenen Einstellungen( die man sogar noch individuell noch verfeinern und abspeichern kann) und der Preis des Epson Beamers entscheidend!! Ansonsten nehmen sich beide nichts!!

Hoffe du findest den für dich passenden Beamer

gruß
Vorph
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2006, 21:12
Ich glaube man sollte es nicht zu genau nehmen, sonst wird man nie glücklich mit seiner Entscheidung. Erst recht sollte man nicht`s um die ganzen Testberichte geben.
Außerdem - `ne Gurke ist wohl keiner der beiden Beamer. Also nimm den der dir momentan am ehesten zusagt und vergiss den anderen !!!
Balrog
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jan 2006, 21:20
Hi Vorph,

danke für deinen netten Kommentar. Ich empfinde ähnlich, nach ähnlichen Diskussionen im Flachbildschirm-Forum (entsprechende Kaufinteressen habe ich mittlerweile aufgegeben, weil das Bild einfach noch weit von dem entfernt ist, was man von bisher gewohnt war; beim Beamer hingegen fallen die LCD-Defizite seltsamerweise weniger auf, das atemberaubende Kinoerlebnis überdeckt alles andere).

Von Panasonic als Firma halte ich recht viel, und nachdem der AE900 in vielen Tests so gut rüberkam, hatte ich den mal auf Platz 1 meiner Wunschliste gesetzt. Dann kam leider das Übel: Reinlesen in die Diskussionen hier. Da meine Frau und ich rauchen, war aber zumindest das mit dem Staub und der Verschmutzung plötzlich ein Thema für mich. Beim Sanyo stand irgendwo, dass sich der besonders leicht reinigen ließe. Wenn die Geräte also sehr ähnlich sind, dann wäre das ein Kriterium.

Gruß,
Tommy
Andreas1968
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2006, 21:33
das ist aber nur auf normalen hausstaub bezogen, nikotin legt sich aber wie ein schmierfilm auf die gesamte optik und die panels, da wirst du nicht lange freude am beamer haben.
Balrog
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2006, 22:00
naja, wir sind keine starken raucher, und das mit dem staub ist leider sehr wohl ein thema beim rauchen, frag mich aber nicht warum.

gibt es denn unterschiede, was die reinigungsmöglichkeiten betreffen?

gruß,
tommy
Vorph
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jan 2006, 22:09
...ist das mit dem Rauchen denn so schlimm für den Beamer ???
Ich selber rauche ja nicht, dafür ab und zu mal - aber meine Frau...
Eigentlich hab ich ja keine Lust alle Filme alleine zugucken.

Apropro - ich weis, ist das falsche Forum hier, aber hatt jemand Tipp`s wie ich meiner Frau das Rauchen abgewöhnen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson TW520
harrystar am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  2 Beiträge
Panasonic PT-AE900E vs. Epson EMP-TW600
jasi2206 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  19 Beiträge
Panasonic Beamer PT-AE900E
realzerocool am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  4 Beiträge
Panasonic PT-AE900E + Lampenwechsel
Andreas57 am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  2 Beiträge
Panasonic PT-AE900E
matze300879 am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  2 Beiträge
Panasonic PT-AE900E Probleme.
jonhue am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  3 Beiträge
BenQ PE7700 oder Panasonic AE900E
BeginnerOfTheYear am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  10 Beiträge
fernbedienung panasonic pt-ae900e gesucht
chriswurm am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  2 Beiträge
beamer(panasonic pt-ae900e) bildeinstellungen
Chris_Redfield am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  2 Beiträge
Defekt bei der PT-AE900E Panasonic Projektor
aniton am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedThomasEffer
  • Gesamtzahl an Themen1.466.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.896.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen