Anamorphe Linse unter 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
PulsarQuarz
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mai 2006, 02:41
Hallo

Auch dieser Tread begann ursprünglich im Areadvd-Forum
Dort konnten sich aber erst 3 Member finden die diese Linse auch tatsächlich haben wollen.
Da ich die Regeln in diesen Forum nicht genau kenne und ich nicht den selben fehler machen möchte wie Liuwzen, bitte ich euch für nähere Info zum Areadvd Forum zugehen und falls ihr intresse oder wichtige fragen habt könnt ihr diese hier posten.

http://silu.info/112..._8a05ad054767fc9.jpg

mfg
PulsarQuarz

Ps:das bild was ich hier angeführt habe wird anscheinend nicht angezeigt trotzdem anschauen lohnt sich


[Beitrag von PulsarQuarz am 06. Mai 2006, 04:53 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2006, 03:40
Ähm... erklär mir mal eben für doofe was Du willst.
Möchtest Du einen Anamorph für die Streckung von 4:3 auf 16:9, oder von 16:9 auf 21:1 oder schlimmeres?
Oder etwas besseres Licht, weniger Abstand LW zur Hinterwand, oder was?
Was hat Liuwzen für nen Fehler gemacht? Nu mal n bischen ausführlicher, nicht so schüchtern...

Gruß,
Norbarde
PulsarQuarz
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mai 2006, 04:39
Hallo

Ich dacht das auf diesen Forum die Vorteile einer Anamorphe Linse hinlänglich bekannt sind.

Wenn du auf Areadvd gehst findest du mehr infos und Bilder.

http://areadvd.de/vb...86327&threadid=57284

Kurz gesagt möchte ich von 16:9 auf 21:9 leider sind die mir bis jetzt bekannten Anamorpoten zu teuer gewesen
>>prismasonic
>>panamorph
>>ISCO
kosten alle zwischen 3 bis 15 fache dieser Linse

Gruss PQ


[Beitrag von PulsarQuarz am 06. Mai 2006, 04:40 bearbeitet]
PulsarQuarz
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mai 2006, 19:21
Norbarde
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2006, 23:08
Hi!

So bin jetzt im Bilde (war gestern wohl etwas spät ).

Klingt wirklich recht interessant, wobei sich für mich da Fragen auftun:

1. Kann jeder Proki oder Player das Bild anamorph raushaun?

2. In wieweit verändert sich der Projektionsabstand?

3. Hat man mit nem 16:9 Proki dann wirklich mehr Auflösung?

4. Wie ist wohl die Quali der China-Linse im Vergleich zur ISCO?

Und zuletzt wirds wohl mit der Installation arg schwierig. Wie maskiere ich wohl meine Motor-LW?, bei Deckeninstallation des Prokis muss die Höhe der Linse genau angeglichen werden, wie wird das ganze wohl nachher ausschaun? (Der WAF lässt grüßen...)

Ansonsten klingt ein sinnvolles HK-Enhancement zum angepassten Preis immer gut .

Gruß,
Norbarde
PulsarQuarz
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2006, 01:32
Hallo

Ich weis nicht welchen DVD-Player du jetzt hast aber dir Samsungs sind in der Lage die nötige Streckung zu machen ich habe einen HTPC :).

Projektionsabstand ändert sich nicht das Bild wird nur breiter (gleiche Höhe wie 16:9 Bild aber jetzt mit 21:9 breite).

Die Qualität ist schlecht abzuschätzen ohne die Linse in der Hand gehalten zu habe aber die Bilder und Screenshot haben sehr viel versprechen ausgesehen trotzdem gehe ich nicht davon aus das die selbe Qualität wie bei ISCO Linsen erreicht wird die koste ja auch 5-15 mal soviel Geld.

Die Maskierung ist natürlich immer ein Thema bei solchen Vorsätzen aber der Vorteil gegenüber so manchen Prisma basierten Lösungen ist das es keinen Offset gibt also das Bild nur getaucht wird sonder auch ein wenig nach unten gezogen wird.

WAF mit einer schönen Halterung kann SWMBO vielleicht die Vorteile gegenüber den kleinen Nachteilen den Vorzug geben

SWMBO= She Who Must Be Obeyed



3. Hat man mit nem 16:9 Proki dann wirklich mehr Auflösung?


Hier ein Post den ich im AreaDVD-Forum bezüglich dieses Thema geschrieben habe.

Rechenbeispiel:

480p Projektor stellt bei 21:9 854x366
720p Projektor stellt bei 21:9 1280x548
1080p Projektor stellt bei 21:9 1920x822

mit Linse
480p Projektor stellt bei 21:9 854x480
720p Projektor stellt bei 21:9 1280x720
1080p Projektor stellt bei 21:9 1920x1080

In Worten
Bei 480p Projektoren kann man damit die volle Auflösung von PAL DVD mit 21:9 AR darstellen.
Bei HD Content in 21:9 AR kann man mit 720p Projektor mit dieser Linse fast die gleiche Auflösung eines 1080p Projektor ohne Linse erreichen.

durch das mehr an Pixel ist es auch wenn wie in den beiden letzteren Fällen nicht mehr Detail dazukommen trotzdem ein Vorteil da für die Interpolation mehr Pixel zur Verfügung stehen und dadurch die Fehler geringer ausfallen.

Für HD-DVD, Blue Ray ist die anamorphe Kodierung in 21:9 geplant.

Man muss daher einer solchen Linse als ein Langzeitinvestition sehen da Projektor (480p/720p/1080p - alle mit 16:9) kommen und gehen aber die Linse bei allen Projektoren die gleichen Vorteile mit sich bring eine so wertbeständige Investition findet man heut zu Tag nur noch selten.

Des Weiteren

Der SDE verringert sich dadurch vertikal um 33%.
In gleichen Masse kann die Helligkeit ansteigen (hängt von Qualität der Linse ab)


Für mehr Informationen gibt es eine eigenes Forum bei AVS-Forum zu diesen Thema (muss anscheinet großes Interesse herrschen) 2.35:1 Constant Image Height der Name dieses Forum zielt darauf das viel Cineasten der Meinung sind das 21:9 weit/größer sein sollte als 16:9


Gruss PulsarQuarz


[Beitrag von PulsarQuarz am 07. Mai 2006, 01:33 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mai 2006, 02:03
Warte mal...hmh...wenn das Bild breiter wird, ändert sich somit doch zwangsläufig der Abstand (ich glaube um 1,33, richtig?). Dann müsste ich quasi doch mit dem Proki weiter nach hinten wenn der Zoom nicht ausreicht. Oh Mann das könnte knapp werden, zumal man ja von der Proki-Linse ausgehen muss. Wenn ich dann aber 16:9 schaun will wäre der Abstand aber wieder zu groß. Also ist man bei Dieser Lösung doch auf einen großen Zoom-Bereich angewiesen, oder mache ich da einen Denkfehler?
PulsarQuarz
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mai 2006, 02:48
Hallo

Es gibt zwei Arten von Anamorphoten VC(Prisma basiert) und HE(Prisma/Linsen basiert) die einen stauchen das Bild und die anderen strecken es.

VC
Stauch das Bild um 33% das Bild behält die gleiche Breite es muss nicht gezoomt werden wenn man das Bild in der gewöhnten Größe auf einer 16:9 LW haben möchte. 16:9 Filme sind größer als 21:9 man verringert den SDE aber man hat nicht den Effekt dass das Blickfeld horizontal erweitert wird.

Viele Blockbuster kommen in 21:9 raus daher macht es Sinn ein Setup zu haben in den diese Filme größer sind und nicht kleiner.

Daher HE

HE
Strecken das Bild um 33% die Höhe bleibt gleich doch die Breite nimmt zu >> 21:9 Bilder sind größer als 16:9 wie es meiner Meinung nach sein sollte daher plane ich eine 21:9 LW wo ich OHNE zu zoomen mir 21:9 ansehe und bei 16:9 ohne Linse einfach nur den Vorhang link und recht einrücke (wie im Kino eben) auch OHNE zu zoomen da ja die Bildhöhe die gleiche ist.


Die hier besprochene Linse ist eine HE.

PQ
PS: Um das Konzept leichter nachvollziehen zu können kanst du die die Prismasonic Seite anschauen
PulsarQuarz
Stammgast
#9 erstellt: 07. Mai 2006, 06:54
BREAKING NEWS
Der Tread auf AVS-Forum hat wieder Momentum aufgenommen
http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=674387 Also für alle die interessiert sind an einen Powerbuy.
Check is out

PQ
clehner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Mai 2006, 09:11

Norbarde schrieb:
Hi!
4. Wie ist wohl die Quali der China-Linse im Vergleich zur ISCO?


Das ist die entscheidende Frage!

Bei allen Diksussionen um Pixel ('Pixelzähler!') und Kontrast ('Kontrastwundergläubige') oder Schwarzwert ist nämlich auch die Optik eines Projektors sehr entscheidend für die gesamte Bildqualität.

... und Qualität kostet Geld ....
PulsarQuarz
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mai 2006, 13:18
Hallo

clehner schrieb:

... und Qualität kostet Geld....


PulsarQuarz antwortete:

ich nicht davon aus das dieselbe Qualität wie bei ISCO Linsen erreicht wird die koste ja auch 5-15 mal soviel Geld.


Das leugne ich auch gar nicht aber jeder muss für sich selber prüfen ob er bereit ist soviel Geld für eine Linse (5-15 mal - ISCOII oder ISCOIII) auszugeben für ein Konzept das einige Leute nicht nachvollziehen können oder über die tatsächliche Sinnhaftigkeit der Linse bei 16:9 Projektoren zweifeln.

Diese Linse richtet sich vorwiegend an die Leute die mit DIY Prismen (flüssigkeitsgefüllt) oder die sich nicht die knapp 1000 Euro für die Prismasonic aus Finnland oder die Panamorph für knapp 800 Euro aus der USA oder die 1500/4500 Euro für eine neue ISCOII/ISCOIII aus Deutschland Leisten können.
Ich bin kein Händler und verdiene mein Geld sehr mühsam daher muss ich sehr kostenoptimiert handeln da HomeCinema ein kostspieliges Hobby ist und die einzige andere Alternative wäre ganz auf die Möglichkeit zu verzichten Filme formatfüllend auf einer 21:9 LW zu sehen.

PQ


[Beitrag von PulsarQuarz am 07. Mai 2006, 13:22 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mai 2006, 17:06
Hi PQ!

Danke für Deine ausführliche Erläuterung aber ich denke das sich das Thema für mich somit erstmal erledigt hat. Die 21:9 LW mit seitlichen Vorhängen wäre das Optimalste was ich mir vorstellen kann, leider bin ich nicht geneigt schon wieder ne neue LW zu baun / kaufen da ich Aufstellungstechnisch und finanziell zu eingeschränkt bin.

Wenn ich nen extra HK-Keller hätte wäre ich wohl mit aufgesprungen China hin oder her und hätte ne günstige,plane Opera-Eigenbauvariante konstruiert.

Das mit den Anschaffungskosten sehe ich genauso wie Du da ich die Kröten auch zusammenzuhalten versuche. Ist halt kein Modellbau-Hobby sondern geht von null auf Hundert in die Tausende.

Naja im AVS-Forum hat der Thread ja wieder Fahrt aufgenommen. Wünsche Dir trotzdem viele weitere User für die Powerbuy-Aktion.

Schade eigentlich...

Gruß,
Norbarde
PulsarQuarz
Stammgast
#13 erstellt: 07. Mai 2006, 19:56
Hallo

Schade in der Tat vor allem das du der einzige hier im Forum bist der interessiert genug war zu posten, da frage ich mich für wenn werden diese Linsen um jenseits der 1000 Euro eigentlich produziert.
Interessiert eh kein Schwein nicht mal für 270 Euro

PQ


[Beitrag von PulsarQuarz am 07. Mai 2006, 19:57 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2006, 20:40
Hast Du es schon im b.e i s_a,m,m.e,n - Forum (wurde glaub ich schonmal gebanned, daher die ´Sonderzeichen) versucht? Könnte mir vorstellen das es dort auf mehr Interesse stößt, da es den pix in der Galerie nach zu urteilen ne Menge Leute mit HK-Kellern und Perfektionsdrang gibt. Außerdem lese ich da auch schon ne ganze Weile mit. Die wichtigsten Fragen hast Du hier ja schon beantwortet. Falls sich hier noch jemand interessiert, ist er jetzt auch sofort im Bilde .

Gruß,
Norbarde
PulsarQuarz
Stammgast
#15 erstellt: 08. Mai 2006, 02:31
Hallo

Natürlich habe ich es bei denen versucht aber ich bin dort kein Member daher habe ich es hier gepostet (im Club der nicht Zugelassenen)

PQ
Norbarde
Stammgast
#16 erstellt: 08. Mai 2006, 12:08
Ah Mist, ham se den Registrationsbereich schon wieder dicht?
Ich dachte letztens war der noch offen. Hatte damals auch schon fast nicht mehr geglaubt das sie ein Einsehen haben. Und auf ne Bewerbungsmail an Le Chef hatte ich auch irgendwie kein Bock. Oh sehe gerade das Registrier-Formular ist aber wieder offen. Wollte nur helfen.

Gruß,
Norbarde
PulsarQuarz
Stammgast
#17 erstellt: 08. Mai 2006, 19:48
Hallo

Ich habe ja auch gleich versucht mich zu registrieren aber auf die Aktivierungsmail warte ich noch immer.

PQ
PulsarQuarz
Stammgast
#18 erstellt: 09. Mai 2006, 20:50
Hallo

Ist jemand von euch beim Beisammen Forum und könnet diese Team dort posten oder zumindest diesen Link reinstellen
http://areadvd.de/vb/showthread.php?s=&threadid=57284

PQ
Norbarde
Stammgast
#19 erstellt: 09. Mai 2006, 22:27
Bin gerade dabei, Sir!

EDIT: Ich korrigiere: Beitrag wurde im Forum Projektoren < 3000 Euro erstellt. Ich denke da wird es die meiste Beachtung finden.

Gruß,
Norbarde


[Beitrag von Norbarde am 09. Mai 2006, 22:34 bearbeitet]
PulsarQuarz
Stammgast
#20 erstellt: 10. Mai 2006, 00:03
Hallo

@Norbarde
VIELEN DANK !!!
Das nenne ich Hilfsbereitschaft.
Genau so habe ich es mir vorgestellt.
Knapp 40 Hits in einer Stunde ich denke das spricht für sich.

mit freundlichen Grüßen
PulsarQuarz
Signature
Inventar
#21 erstellt: 10. Mai 2006, 13:31
Unfassbar!
Normalerweise müßte bei dem Preis ein richtiger "Run" auf das Teil losgehen ... aber . Ich "glaube" kaum jemand in diesem Forum versteht worum es geht und kann sich das Ergebnis auf der LW nicht wirklich vorstellen. Da träumen viele von einem 1080p-Proki (z.B. dem Ruby), aber interessieren sich nicht für (bezahlbare) Anamorphoten, obwohl wir hier bei 21:9-Material mit etwa der gleichen vertikalen Auflösung arbeiten.

Tzzzz...

- sig -
Norbarde
Stammgast
#22 erstellt: 10. Mai 2006, 14:04
@PQ: No Problemo

Bin schon mal sehr auf das erwartete Review aus dem AVS-Forum gespannt...

Gruß,
Norbarde
Norbarde
Stammgast
#23 erstellt: 10. Mai 2006, 22:56
Hmmh... dort scheint es ja auch schon heiß herzugehen. Die Kritiker scheinen momentan das Sagen zu haben. Das wollte ich natürlich nicht. Wird Zeit das sich der AVS-Mensch zu Wort meldet. Trotzdem denke ich ist eine schlechte Werbung die jedem auffällt besser als eine gute Werbung, die keinen kratzt. Ohh Mann... ich kling schon so wie mein Marketing-Prof! Was aber durchaus nüchtern stimmt ist der geringe Durchmesser der China-Linse. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das Abbild auf der Linse bei meinem Sharp Z201 dermaßen groß, daß es wahrscheinlich sowieso Probleme geben würde oder kannst Du diese Sorge entkräften, PQ?

EDIT: Habe wie Du sicherlich merkst noch nicht ganz mit dem Thema abgeschlossen

Gruß,
Norbarde


[Beitrag von Norbarde am 10. Mai 2006, 22:58 bearbeitet]
PulsarQuarz
Stammgast
#24 erstellt: 10. Mai 2006, 23:35
Hallo

Ich verfolge denn Tread auch und stehe schon Kopf :|.
Leider gibt es dort niemanden der sich wirklich die Zeit genommen hat sich die Linse genauer anzuschauen sonder nur: "Was die kommt aus China a kenne wir schon ist schlecht."
Würde natürlich wissen worauf genau sich diese Erfahrungen stützen.
Versuche nun schon seit 4 Tagen mich fürs Forum zu registrieren. Kann mich zwar schon anmelden aber noch nicht posten.

Aber mir ist das auch schon klar weswegen die so wettern wollen sich ja den eigenen Markt nicht kaputt machen wie jemand schrieb ist es ja gang und gebe die ISCOII mit gerade mal 1-200 Euro Verlust um 650 Euro zu verkaufen. Was würde nur passieren wenn es jetzt eine neue Linsen für unter 300 Euro gibt?


Der Linsen Innendurchmesser ist in der Tat klein daher wird empfohlen die Linse mit Projektoren ab 1,75 Throwratio zu verwenden. In AVS Forum wurde auch schon nachgefragt ob es möglich ist eine größere Linse zu fertigen.

Du kannst aber selber testen ob sie kompatibel zu deinen Projektor ist in dem du ein Blatt nimmst und es so nahe wie möglich vor der Linse hältst nicht 10 cm entfernt wie jemand bei beisammen schrieb. Die mit 59mm Linse ist hinten.

Gruss PQ
PulsarQuarz
Stammgast
#25 erstellt: 11. Mai 2006, 06:17
BREAKING NEWS

Hallo

Das warten hat bald ein Ende
Ich poste das auch hier weil das große und wichtige Neuigkeiten sind. Ist das ein Doppelpost
Es ist so weit die Linse ist bei Foghorn17 eingetroffen und er hat erste Bilder bereitgestellt. Er wird in kürze eine Review posten mit seinen Benq PE8720. Hier ist der Link: Discussion of liuwzen's Lens


YOU GOT MAIL

http://img115.imageshack.us/img115/7923/img67469iq.jpg



Gruss PQ
Signature
Inventar
#26 erstellt: 11. Mai 2006, 11:05

Leider gibt es dort niemanden der sich wirklich die Zeit genommen hat sich die Linse genauer anzuschauen sonder nur: "Was die kommt aus China a kenne wir schon ist schlecht."
Würde natürlich wissen worauf genau sich diese Erfahrungen stützen.

Habe ich auch gelesen. Das ist IMO absoluter Schwachfug. Selbst ein Selbstbau-Anamorphot bringt eine deutliche Steigerung der Bildqualität und die Linse ist mit Sicherheit besser.

Das Einzige, was wirklich wichtig ist, ist IMO der Duchmesser der Linse. Er entscheidet ob man sie mir dem vorhandenen Proki verwenden kann oder nicht.

Gruß
- sig -
WiWe
Stammgast
#27 erstellt: 11. Mai 2006, 14:52

Signature schrieb:

Leider gibt es dort niemanden der sich wirklich die Zeit genommen hat sich die Linse genauer anzuschauen sonder nur: "Was die kommt aus China a kenne wir schon ist schlecht."
Würde natürlich wissen worauf genau sich diese Erfahrungen stützen.

Habe ich auch gelesen. Das ist IMO absoluter Schwachfug. Selbst ein Selbstbau-Anamorphot bringt eine deutliche Steigerung der Bildqualität und die Linse ist mit Sicherheit besser.

Das Einzige, was wirklich wichtig ist, ist IMO der Duchmesser der Linse. Er entscheidet ob man sie mir dem vorhandenen Proki verwenden kann oder nicht.

Gruß
- sig -

im beisammen setzen wohl mehr eine isco ein und wissen was für ein hochwertiges produkt das ist.
die frage ist daher wohl die, wie lange ihr euch mit dem thema schon beschäftigt?
was das avs betrifft, da wird wohl so ziemlich alles erstmal hochgelobt bis die grosse ernüchterung kommt.
wer lange genug dabei ist, was das wohl zu genüge.
PulsarQuarz
Stammgast
#28 erstellt: 11. Mai 2006, 15:37
Hallo

Nochmals es wird ja nicht bestritten das die ISCO besser und teurer ist ich glaube darüber muss man nicht diskutieren. Siehe hierfür mein schon vorangegangen Posts.

Wegen den Hype gebe ich dir teils recht aber dann Widerrum ist es ja so das ohne diesen Hype viel Leute von diesen Produkt nichts erfahren würden und nicht die Möglichkeit hätten für sich zu Entscheiden ob sie das Produkt nun haben wollen oder nicht oder sich doch eine ISCO,Prismasonic,Panamorph oder DIY nehmen.

PQ
Signature
Inventar
#29 erstellt: 11. Mai 2006, 15:43

WiWe schrieb:
im beisammen setzen wohl mehr eine isco ein und wissen was für ein hochwertiges produkt das ist.
die frage ist daher wohl die, wie lange ihr euch mit dem thema schon beschäftigt?
was das avs betrifft, da wird wohl so ziemlich alles erstmal hochgelobt bis die grosse ernüchterung kommt.
wer lange genug dabei ist, was das wohl zu genüge.

Ich setze seit ca. 3 Jahren einen Anamorphoten bei 21:9-Wiedergabe ein und möchte NIE WIEDER zurück.

Gruß
- sig -
PulsarQuarz
Stammgast
#30 erstellt: 11. Mai 2006, 16:05
Hallo

@Signature
Darf ich dich fragen welche?
Wenn es eine ISCOII kaufe ich sie dir aufgrund des jetzigen Marktangebot um 370 ab.

Solche oder so ähnliche Aussagen möchten gewisse Leute durch schlecht machen der Linse verhindert.
Ich aber bin froh dass das Monopol von ISCO gebrochen wird. Was uns letztlich allen zu gute kommt - die die ein ISCO wollen kriegen sie billiger und die die weniger Geld ausgeben wollen könne das nun auch.

Gruss PQ
WiWe
Stammgast
#31 erstellt: 11. Mai 2006, 18:01

Signature schrieb:

WiWe schrieb:
im beisammen setzen wohl mehr eine isco ein und wissen was für ein hochwertiges produkt das ist.
die frage ist daher wohl die, wie lange ihr euch mit dem thema schon beschäftigt?
was das avs betrifft, da wird wohl so ziemlich alles erstmal hochgelobt bis die grosse ernüchterung kommt.
wer lange genug dabei ist, was das wohl zu genüge.

Ich setze seit ca. 3 Jahren einen Anamorphoten bei 21:9-Wiedergabe ein und möchte NIE WIEDER zurück.
Gruß
- sig -

nicht schlecht.
dann beschäftigst du dich ja fast schon genauso lange damit wie die, die im beisammen schon 2001 über den selbstbau anamorphoten geschrieben haben


[Beitrag von WiWe am 11. Mai 2006, 18:01 bearbeitet]
Signature
Inventar
#32 erstellt: 11. Mai 2006, 18:09
@WiWe

nicht schlecht.
dann beschäftigst du dich ja fast schon genauso lange damit wie die, die im beisammen schon 2001 über den selbstbau anamorphoten geschrieben haben


@PulsarQuarz

Darf ich dich fragen welche?


Eigenbau! Ist zwar nicht so gut wie 'ne Isco II aber erheblich besser als ohne. Und das China-Teil ist bestimmt besser als meine.
WiWe
Stammgast
#33 erstellt: 11. Mai 2006, 18:09

PulsarQuarz schrieb:
Hallo

@Signature
Darf ich dich fragen welche?
Wenn es eine ISCOII kaufe ich sie dir aufgrund des jetzigen Marktangebot um 370 ab.

Solche oder so ähnliche Aussagen möchten gewisse Leute durch schlecht machen der Linse verhindert.
Ich aber bin froh dass das Monopol von ISCO gebrochen wird. Was uns letztlich allen zu gute kommt - die die ein ISCO wollen kriegen sie billiger und die die weniger Geld ausgeben wollen könne das nun auch.

Gruss PQ

oh mann.

du findest jetzt schon etwas sau gut was du noch nicht gesehen hast nur aufgrund der avs leute.
wenn du alles kaufen wirst was die als gut empfinden, dann viel spass beim geld versenken.

die chinesen können nur eins, nämlich kopieren und das mehr oder weniger gut.

gerade solche sachen bedürfen schon einer sehr hochwertigen güte vom glas usw., dass ich da auch berechtigte zweifel habe. schau dir mal das china spielzeug genauer auf den bildern an und dann schau dir ne isco an.

selbst bei prokis schreien alle nach einer perfekten optik und bevorzugen hier markenprodukte. oder würdest du einen 3-chip dlp oder ruby mit einer billig linse kaufen?
Signature
Inventar
#34 erstellt: 11. Mai 2006, 18:17

WiWe schrieb:

PulsarQuarz schrieb:
Hallo

@Signature
Darf ich dich fragen welche?
Wenn es eine ISCOII kaufe ich sie dir aufgrund des jetzigen Marktangebot um 370 ab.

Solche oder so ähnliche Aussagen möchten gewisse Leute durch schlecht machen der Linse verhindert.
Ich aber bin froh dass das Monopol von ISCO gebrochen wird. Was uns letztlich allen zu gute kommt - die die ein ISCO wollen kriegen sie billiger und die die weniger Geld ausgeben wollen könne das nun auch.

Gruss PQ

oh mann.

du findest jetzt schon etwas sau gut was du noch nicht gesehen hast nur aufgrund der avs leute.
wenn du alles kaufen wirst was die als gut empfinden, dann viel spass beim geld versenken.

die chinesen können nur eins, nämlich kopieren und das mehr oder weniger gut.

gerade solche sachen bedürfen schon einer sehr hochwertigen güte vom glas usw., dass ich da auch berechtigte zweifel habe. schau dir mal das china spielzeug genauer auf den bildern an und dann schau dir ne isco an.

selbst bei prokis schreien alle nach einer perfekten optik und bevorzugen hier markenprodukte. oder würdest du einen 3-chip dlp oder ruby mit einer billig linse kaufen?

Ich glaube nicht, dass das PulsarQuarz so gemeint hat. Er sagte ja auch, dass die Isco besser ist. Aber wenn Du Dir mein Prisma anschaust, ist das China-Teil evt. doch die bessere Alternative.

Gruß
- sig -
PulsarQuarz
Stammgast
#35 erstellt: 11. Mai 2006, 20:32
Hallo

ALSO NOCH EINMAL


PulsarQuarz schrieb:
Hallo

clehner schrieb:

... und Qualität kostet Geld....


PulsarQuarz antwortete:

ich nicht davon aus das dieselbe Qualität wie bei ISCO Linsen erreicht wird die koste ja auch 5-15 mal soviel Geld.


Das leugne ich auch gar nicht aber jeder muss für sich selber prüfen ob er bereit ist soviel Geld für eine Linse (5-15 mal - ISCOII oder ISCOIII) auszugeben für ein Konzept das einige Leute nicht nachvollziehen können oder über die tatsächliche Sinnhaftigkeit der Linse bei 16:9 Projektoren zweifeln.

Diese Linse richtet sich vorwiegend an die Leute die mit DIY Prismen (flüssigkeitsgefüllt) oder die sich nicht die knapp 1000 Euro für die Prismasonic aus Finnland oder die Panamorph für knapp 800 Euro aus der USA oder die 1500/4500 Euro für eine neue ISCOII/ISCOIII aus Deutschland Leisten können.
Ich bin kein Händler und verdiene mein Geld sehr mühsam daher muss ich sehr kostenoptimiert handeln da HomeCinema ein kostspieliges Hobby ist und die einzige andere Alternative wäre ganz auf die Möglichkeit zu verzichten Filme formatfüllend auf einer 21:9 LW zu sehen.

PQ


Wie du sehen kannst bin ich mir sehr wohl um die Qualitätsunterschiede bewusst.


WiWe schrieb:
selbst bei prokis schreien alle nach einer perfekten optik und bevorzugen hier markenprodukte. oder würdest du einen 3-chip dlp oder ruby mit einer billig linse kaufen?


Deine Aussage zeigt schön dass wir wirklich nicht auf einer Wellenlänge sind.

Ich könnte mir den Ruby und Konsorten nicht mal ohne Linse leisten und selbst wenn ich es könnte würde ich NIE für einen Projektor soviel Geld ausgeben.

Gruss
PQ
PulsarQuarz
Stammgast
#36 erstellt: 12. Mai 2006, 04:35
Hallo

@Norbarde
Bin jetzt auch bei beisammen habe auch gleich meine post Wut die sich aufgestaut hat freien Lauf gelassen.
Werde also in zukunft auch uns auch bei beisammen sein begegnen

Gruss PQ
Norbarde
Stammgast
#37 erstellt: 12. Mai 2006, 21:39
Hey, dann hats ja doch noch geklappt! Ich hatte auch schon überlegt die Neuigkeiten aus dem AVS-Forum nochmal zu posten, aber so ist es natürlich besser . Laut foghorn scheint die Linse ja gar nicht mal schlecht zu sein. Klingt schon recht vielversprechend. Hätte er mal an ne vernünftige Digicam gedacht... Aber ein Langzeit-Test seines Kollegens dürfte noch aufschlussreicher werden. Hoffen wir das Beste.

Gruß,
Norbarde
PulsarQuarz
Stammgast
#38 erstellt: 12. Mai 2006, 22:21
Hallo

CAVX ist selber ein sehr motivierter DIY-ler hier ist sein Forum bin mir also sich das das die ultimative Review wird.

PQ
PulsarQuarz
Stammgast
#39 erstellt: 22. Mai 2006, 01:55
Hallo

Update
Auf AVS ist soeben eine mini Review von CAVX erschienen.
http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=676352&page=4&pp=30

Gruss PQ
Suicider000
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 29. Jul 2009, 20:11
ist es noch aktuell?
alle links sind nicht mehr erreichtbar
RonnyB.
Stammgast
#41 erstellt: 30. Jul 2009, 00:53
Nach über 3 Jahren vllt verständlich
Suicider000
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 30. Jul 2009, 10:06
ich möchte jetzt zuhause eine 21:9 Leinwand realisieren.

suche nach günstigerer Lösung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anamorphe Ausgabe....
Kuyu am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  29 Beiträge
PT-AE100 und anamorphe Bild-Darstellung
unawave am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  3 Beiträge
Anamorphe Darstellung beim Toshiba TLP-XD 2000
zelsis am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  3 Beiträge
Isco Linse
Steffen2 am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  2 Beiträge
Linse reinigen?
am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  4 Beiträge
Optoma HD50 (HD161X) - FullHD + 3D + FI - unter 1000 Euro
Rafunzel am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  546 Beiträge
300 bis 500 Euro Beamer?
Isostar2 am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  6 Beiträge
anamorph linse nec ?
kinogucker am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  2 Beiträge
Beamer Linse wackelt
maddin91 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  4 Beiträge
cinemascope linse für Beamer
renemrotzek am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKurierdoRumuniijam
  • Gesamtzahl an Themen1.467.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.600

Hersteller in diesem Thread Widget schließen