Für den Dauereinsatz!

+A -A
Autor
Beitrag
Lord_hoernchen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2006, 03:53
Will mir einen Videobeamer zulegen.
Jedoch soll der ins Wohnzimmer an den Pc mit tv karte usw gehängt werden.
Das heisst er ist im ziemlichen Dauereinsatz also jeden tag 2-3 stunden was nehm ich da am besten ??
hab ca 1000€ zur verfügung... ist es jetzt gescheiter einen beamer um fast 1000€ zu kaufen und dafür auf die weiße wand zu projezieren oder einen um 700€ und ne leinwand dazu.
BZW eine zeit lang ohne Leinwand und diese halt später kaufen wenn wieder Geld da is.
Aja bin KEIN vollkommener Schärfe freak.
Raum ist ca 8m lang

Ok danke mal für die Antworten

lg Willi
Signature
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2006, 10:36
Bei Dauereinsatz auf jeden Fall einen DLP. Die haben bislang die längsten Standzeiten.

[NACHTRAG]
Den Toshiba MT400 gibt es inzwischen für um die 1000 EUR. Um 700 EUR wird der Infocus SP 4805 angeboten.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 15. Aug 2006, 10:50 bearbeitet]
Lord_hoernchen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Aug 2006, 16:35
Und was ist besser den billigeren mit leinwand oder den teueren ohne ??
was ist DLP hat das irgendwelche vor bzw nachteile??

lg Willi
Signature
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2006, 16:39
DLPs machen durchweg ein besseres Bild aber insbesondere bei günstigen Geräten kann der sogenannte Regenbogeneffekt (RBE) auftreten. Das ist ein kurzes Blitzen was bei Szenen mit besonders starken Kontrast auftreten kann. Die beiden von mir angegebenen Projektoren sind HK-optimiert, d.h., dass der RBE i.d.R. nur vereinzelt oder gar nicht auftritt.

[NACHTRAG]
DLP ist die Abkürzung für "Digitaler Licht-Prozessor". Im Gegensatz zur LCD-Technik sind sie deutlich robuster und somit besser für einen Dauerbetrieb geeignet (Standzeit eines DMD-Chips lt. Hersteller mind. 20.000 Stunden).

[NACHTRAG 2]

Und was ist besser den billigeren mit leinwand oder den teueren ohne ??

Ich würde den besseren Beamer kaufen und im zweiten Schritt eine passende LW.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 15. Aug 2006, 16:58 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Aug 2006, 23:22
Hi, Lord hoernchen

2-3 Stunden würde ich nicht unbedingt als Dauereinsatz bezeichnen. Das hält jeder Beamer aus.

Du schreibst, an den Beamer einen PC mit TV-Karte anschliessen zu wollen. Soll der Proki auch Ersatz für den Fernseher werden oder ist er eher für Spielfilme, Sportübertragungen oder sonstige Events gedacht?

Zur Leinwand: soll es eine starre Leinwand oder eine Rolloleinwand werden? Wenn es keine Rolloleinwand sein muss (welche IMHO von der Qualität her auch meist dem Preis folgen...) würde ICH lieber das volle Budget für einen vernünftigen Proki nehmen und selber eine Leinwand basteln. Mit ein wenig Geschick kommt man da für kleines Geld zu wirklich akzeptablen Ergebnissen.


Gruß,
Z
Lord_hoernchen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 02:54
Ja also Leinwand kann ruhig fix sein
Der Beamer ist fürs tägliuche Fernsehen gedacht
was soll ich da für ne leinwand nehmen is das egal oder gibts da unterschiede??
aja und weiß irgendwer wo ich das in österreich am billigsten bekomme ??

lg&thx Willi
Signature
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2006, 12:28

was soll ich da für ne leinwand nehmen is das egal oder gibts da unterschiede??

Das wird Dir keiner korrekt beantworten können. Es kommt dabei auf die verschiedensten Dinge an.

Wie groß ist der Abstand zwischen Projektor und LW.
Wie groß soll die Leinwand werden?
Welches Format 4:3, 16:9, 21:9? (bei TV eher 4:3 und max. 16:9)
Wie hoch ist die Lichtleistung des Projektors?

Grundsätzlich gibt es im HK-Bereich zwei verschiedene Leinwandtypen: Rahmenleinwände und Rollo-Leinwände. Rahmenleinwände bieten das beste Bild aber müssen fest an der Wand installiert werden (wie ein Bild). Rollo-Leinwände können wie ein Spring-Rollo aufgerollt werden aber neigen zur Faltenbildung.

Gruß
- sig -
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Aug 2006, 00:55
Hi


Der Beamer ist fürs tägliuche Fernsehen gedacht


Grundsätzlich erstmal kein Problem. An zwei Sachen solltest Du aber denken: Egal, was geschaut wird, der Raum muss immer leicht abgedunkelt sein, um ein vernünftiges Bild zu bekommen. Und zweitens ist für die Lebensdauer der Lampe nicht besonders gut, wenn der Proki mehrmals pro Tag an- und ausgeschaltet wird (etwas überzogen: den Proki mal eben für die Nachrichten an-, danach ausschalten, später für den Spielfilm wieder an... usw.). Dann den Projektor lieber die halbe Stunde (nur so als Beispiel) zwischen den Sendungen laufen lassen.

Als kompletten Ersatz für ein TV würde ICH einen Proki nicht unbedingt benutzen wollen. Für die einfachen Dinge des "täglichen TV-Lebens" reicht mir normalerweise ein klassischer Fernseher. Den Beamer benutze ich eigentlich nur, wenn das grössere Bild Sinn macht. Alles IMHO, wer es anders sieht oder macht, okay...


Gruß,
Z
Lord_hoernchen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Aug 2006, 10:19
ich hab im schlafzimmer eh noch einen normalen fernseher der für die normalen serien und nachrichten usw benutzt wird...

lg Willi

Also welchen beamer soll ich mir jetzt nehmen und wo aM BESTEN KAUFEN ???
Lord_hoernchen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Aug 2006, 18:32
Hmmm welchen soll ich jetzt nehmen ??
oder meint ihr ich sollte lieber noch weiter sparen weil man um ka 1300 was viiieeell besseres bekommt..??

lg Willi
sdjoy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Aug 2006, 22:05
Also ich habe mir vor ca. 1 1/2 Jahre einen Sharp PG-A20X zugelegt, als völligen Ersatz für den Fernseher.
Ich bin bis jetzt sehr damit zufrieden gewesen.
Die Lampe hat jetzt bereits 4280 Std. drauf und noch 4% Restleistung. Allerdings im ECO Modus bei 1600 Ansi.
Jetzt möchte ich mir aber auch einen neuen zulegen, da es mit der weile Beamer gibt, die doch noch ein wenig leiser sind.
Denn das ist eigentlich das Hauptproblem, wenn der Proki als TV Ersatz dient. Das ewige laufen des Lüfters.


[Beitrag von sdjoy am 20. Aug 2006, 22:07 bearbeitet]
Signature
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2006, 09:53

sdjoy schrieb:
Also ich habe mir vor ca. 1 1/2 Jahre einen Sharp PG-A20X zugelegt, als völligen Ersatz für den Fernseher.
Ich bin bis jetzt sehr damit zufrieden gewesen.
Die Lampe hat jetzt bereits 4280 Std. drauf und noch 4% Restleistung. Allerdings im ECO Modus bei 1600 Ansi.
Jetzt möchte ich mir aber auch einen neuen zulegen, da es mit der weile Beamer gibt, die doch noch ein wenig leiser sind.
Denn das ist eigentlich das Hauptproblem, wenn der Proki als TV Ersatz dient. Das ewige laufen des Lüfters.

Dier ist aber schon klar, dass Du bislang ein Präsentationsgerät und keinen Heimkinoprojektor einsetzt...


[Beitrag von Signature am 21. Aug 2006, 09:54 bearbeitet]
sdjoy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Aug 2006, 16:11
ja, deshalb möchte mir ja jetzt auch einen neuen zulegen.
Momentan zur Auswahl steht der HC3000 oder der IN76.
Weis noch nicht so genau, da ich eigentlich mehr im 4:3 Format schaue.
Lord_hoernchen
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Aug 2006, 18:32
was kosten diese 2 ??
kann mir keiner beantworten wo ich mir am besten einen beamer kaufen kann also welches geschäft oder handel??
Aja sollten zur zeit höchstens 1000€ sein und später kauf ich mir halt dann noch ne leinwand


lg&thx Willi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer+Leinwand bis 1000€ (s. Raumbilder)
Pennywise09 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  5 Beiträge
Beamer, Leinwand, HDMI - woher?
dionys83 am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  9 Beiträge
Beamer und Leinwand kaufen
oekse26 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  8 Beiträge
Beamer ohne Deckenmontage, Leinwand?
Rapeme am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  2 Beiträge
Heimkino für 1000?
mas31187 am 05.09.2017  –  Letzte Antwort am 18.09.2017  –  8 Beiträge
Was kaufen? Beamer + Leinwand für 1500 Euro
CyberTim am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
Full HD Beamer unter 1000?
-RaZoR- am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  22 Beiträge
Beamer und Leinwand für unter 1000?
clubjack am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  24 Beiträge
Expertenfrage - Abstand Beamer Leinwand
tomato79 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  2 Beiträge
Beamer / Leinwand
Arexxis am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedUrhylianer
  • Gesamtzahl an Themen1.467.716
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen