Full-HD Beamer / wann / Preisentwicklung ?

+A -A
Autor
Beitrag
Christian_77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2007, 14:28
Hi
Bitte nicht gleich mit "das ist ja wie Lotto" antworten .
Ich möchte mir Ende des Jahres einen neuen Beamer zulegen.
Full-HD Beamer sind derzeit für mich unerschwinglich, und da ich nun keine Erfahrung auf dem Gebiet habe, würde ich mich über eure EINSCHÄTZUNG !!! freuen.

Wirds Full-HD Beamer unter 2000 Euro geben ?
Bis Ende des Jahres ?

Macht es Sinn, etwas länger zu warten ?

Danke schon mal
Signature
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2007, 14:32

Wirds Full-HD Beamer unter 2000 Euro geben ?
Bis Ende des Jahres ?

IMO nein. Das wird sicherlich noch etwas länger dauern.


[Beitrag von Signature am 17. Jan 2007, 14:33 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Jan 2007, 15:37
Hi

Unter 2000€ werden die FullHDs dieses Jahr mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht fallen, aber 2500-3000€ halte ich bei den LCDs durchaus für möglich.


Macht es Sinn, etwas länger zu warten ?


Hängt davon ab, wie lange Du es noch ohne Projektor aushälst.

Gruß,
Z
Christian_77
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 15:38
Hehe, kommt auf den Preis und das Konto an, aber 2500 würd ich vielleicht verkraften..
goesfun
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2007, 15:45
Hi,

die Hersteller der Full HD Beamer sondieren sich sowieso gegenseitig was Preise betrifft, aber einen Full HD Projektor für unter 2500,- zu erwarten grenz schon leider an zuviel Optimismus.

Die Preise werden im Jahr 07 wohl noch recht stabil bleiben, weil einige Hersteller nicht einmal die benötigten Stückzahlen dem Markt zur Verfügung stellen können, und solange die Situation anhält wird es keine Veränderungen im Preis geben.

Gruß

Franky
Christian_77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jan 2007, 16:00
Na dann bleibt wohl nur hoffen
Möchte nicht knapp vor "erschwinglichen Full HD" dann einen anderen Beamer und mich 6 monate später ärgern
peeddy
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2007, 16:44

Christian_77 schrieb:
Na dann bleibt wohl nur hoffen
Möchte nicht knapp vor "erschwinglichen Full HD" dann einen anderen Beamer und mich 6 monate später ärgern

Hi,
Du könntest Dir doch schon mal solange nen HD-Ready-DLP holen (z.B.Mitsu HC 1100 für ca.1000€),damit wärst für die nä 2 Jahre auf jeden Fall gut bedient(kannst ja pö a pö auf Full-HD bis dahin sparen):-)

Gruss
eyedolon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jan 2007, 17:52
Ich denke auch nicht, daß die Preise unter 2,5k fallen werden. Auf der anderen Seite stellt sich aber die Frage, in wie weit die Zuspielung bereits für den HD-Beamer bereits vorhanden ist. Existiert denn ein Player der ein 1080p Signal in entsprechender Qualität zuspielen kann?
-Commander-
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2007, 17:54
Ja, ein Denon 3930, oder 2 Modelle kleiner sogar auch schon.

Das Problem mit dem zuspielen würde ich da gar nicht mal sehen.
eyedolon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Jan 2007, 19:03

-Commander- schrieb:
Ja, ein Denon 3930, oder 2 Modelle kleiner sogar auch schon.

Das Problem mit dem zuspielen würde ich da gar nicht mal sehen.

Na wenn der Player nicht in der Lage ist das Signal in einer entsprechenden Qualität an den Proki abzugeben, brauche ich auch keinen HD-Beamer. Aber bei einem 3930 oder 2930 würde das allerdings in Ordnung gehen. Schließlich ist es sinnvoll Proki und Player in einer ähnlichen Preisklasse zu verwenden.
Cinemateq
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2007, 00:08
Also ich stehe ja vor dem gleichen dilemma....

welchen 1080 p Beamer kaufen????

Mir wäre am liebsten wieder ein DLP

billigste Variante derzeit der Optoma HD81 (7000 Euro) zu dem ich aber eher nicht tendiere...

weiters der Sony PEARL, aber leider keine Erafahrung mit SXRD Technik, hmmm hat auch schon einige negative Kritik zum PEARL gegeben (kostet 5000 Eureten)

vielleicht nehm ich aber auch den Runco 3 Chip-1080 DLP für lächerliche 100.000 Euro, zugreifen!!!



und all der stress nur wegen der Playstation 3 die bald kommt (die ja filem und spiele bis zu 1080p ausgibt) - dies war zumindest für mich der beweggrund warum ich nen 1080er brauche!

grüße
Lighty'
Stammgast
#12 erstellt: 18. Jan 2007, 01:08
eieiei... werden tatsächlich immer mehr die auf der suche nach nem full-hd beamer sind.. und die meisten wegen der ps3... schon verschärft das teil =) weiß jemand was das ding zu anfangs hier kosten soll? wenn das wirklich so ein renner wird könnte das unteranderem die treibende macht in der blu ray/hddvd schlammschlacht werden.
eyedolon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Jan 2007, 02:25
Na wenn noch mehr die PS3 wollen, werden wohl auch mehr Beamer verkauft werden, woraus sich auf Grund der harten Konkurenz dann wohl auch ein gutes Preisleistungsverhältnis einstellen wird .
Mein Rat: noch ca. 6 Monate warten, dann sollten die Preise und das Angebot o.k. sein ...
clehner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Jan 2007, 09:57

eyedolon schrieb:

Mein Rat: noch ca. 6 Monate warten, dann sollten die Preise und das Angebot o.k. sein ... :angel


Ich halte das Argument nicht für sinnvoll, da gibt es nie klare Einschnitte in der Entwicklung. Für jeden beliebigen Punkt X in der Zukunft ist es so, dass vieles bei X+6Monate besser/preiswerter/ausgereifter sein wird. Nach dieser Überlegung darf man nie zuschlagen, sondern verpasst nur alles
eyedolon
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Jan 2007, 10:21
bis dahin haben sich aber sehr wahrscheinlich kooperationen zwischen einzelnen Firmen gebildet ...

die anspielung zielte aber eher auf die kommende cebit an fang märz in hannover. und der weitere rahmen von +4 monaten sollte dazu dienen um überblicken zu können, in wie weit sich "neuerungen" dann am markt etablieren und/oder durchsetzen werden.
sirgoele
Gesperrt
#16 erstellt: 18. Jan 2007, 10:28
Bis Ende des Jahres gibt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Full HD für 2500 Euro.

Man kann auch gleich einen kaufen, für 2995 Euro aus Japan inkls. Fracht+Zoll+Steuern. Empfehle ich aber nicht.

Es ist kaum denkbar das die Industrie die Preise über einen längeren Zeitraum künstlich hoch halten kann.

Warum sollen die soviel kosten ? Weil anorganische Full HD D6 Panel drin sind , ist doch ein Witz ?
clehner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Jan 2007, 11:00

sirgoele schrieb:

Warum sollen die soviel kosten ? Weil anorganische Full HD D6 Panel drin sind , ist doch ein Witz ?


Weil Innovation und Qualität Geld kosten.
Lighty'
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jan 2007, 11:07
Sehe ich ähnlich. Man darf eben nicht nur die einfachen Produktionskosten sehen. (Die liegen wahrscheinlich wirklich nicht sonderlich höher als die von 720er Panels) Entwicklungskosten, Marketing-, Vertriebs-, usw.. Kosten sind wohl der Löwenanteil bei neuen Hifi-Produkten (wie sicherlich auch bei viele anderen Produkten)
sirgoele
Gesperrt
#19 erstellt: 18. Jan 2007, 11:24
Also ich Sachen Marketing habe ich jetzt noch nicht sehr viel gesehen.
Ich denke die Zeit wird den Preis regulieren. Bei den momentanen Preisen ist eine vernünftige Marktdurchdringung
nicht möglich. Bis auf ein paar "Verrückte" erreicht man da nicht viel. Wenn man die breite, Masse erreichen will geht das nur über den Preis. Analog kann man das wunderschön bei den LCDs(TV) beobachten. Erst mit deutlich sinkenden Preisen wurden sie massenkompatibel. Auch Full HD Beamer wird man in möglichst hoher Stückzahl verkaufen wollen und das geht nur und nur über den Preis. Insofern wage ich die Prognose das wir bis Ende des Jahres mind. einen Full HD Beamer für 2500 Euro haben werden, eher mehr.
Es gibt ja schon einen Full HD LCD(TV) in 42 Zoll für 1299 zu kaufen, ich denke nicht das ein Beamer höhere Produktionskosten verschlingt.


[Beitrag von sirgoele am 18. Jan 2007, 11:25 bearbeitet]
clehner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Jan 2007, 11:27

sirgoele schrieb:
Wenn man die breite, Masse erreichen will geht das nur über den Preis.


Na ja, es gibt ja noch ein paar andere mögliche Ziele....

Auf die Frage eines Reporters an den Produktentwickler für Flach-TVs, wann denn die Qualität endlich besser würde, meinte dieser nur: Tut mir leid, für unsere Kunden gibt es nur drei Kriterien, nämlich 1. Der Preis, 2. Der Preis und 3. Der Preis....

Na ja, man muss wissen, wie man sein Leben verbringt
sirgoele
Gesperrt
#21 erstellt: 18. Jan 2007, 11:38

clehner schrieb:

sirgoele schrieb:
Wenn man die breite, Masse erreichen will geht das nur über den Preis.


Na ja, es gibt ja noch ein paar andere mögliche Ziele....

Auf die Frage eines Reporters an den Produktentwickler für Flach-TVs, wann denn die Qualität endlich besser würde, meinte dieser nur: Tut mir leid, für unsere Kunden gibt es nur drei Kriterien, nämlich 1. Der Preis, 2. Der Preis und 3. Der Preis....

Na ja, man muss wissen, wie man sein Leben verbringt :.



Eben das meinte ich ja. Full HD soll ja massenkompatibel werden und da gibt mir die von dir erwähnte Frage ja auch indirekt Recht. Sicherlich wird es immer das eine oder andere Produkt für "FREAKS" geben(zum Glück), ich denke hierbei speziell an Runco Beamer oder auch die Dominos - andere werden folgen -, aber wenn man die "Technick selbst" Full HD vernünftig vermarkten will dann werden kostengünstige Geräte folgen, dass war ja bei der kleinen HD Auflösung nicht anders. Bei Full HD hört ja die Entwicklung nicht auf mal sehen wann 4K Beamer in Heimkinos einzug erhalten. Ich wage auch hier zu behaupten dass das nicht mehr so lange dauert, denn der Freak will sich von der Masse absetzen und da Full HD sich zum Standart entwickeln dürfte sehe ich schon vor dem geistigen Auge die ersten 4K Beamer auf uns zukommen.
Christian_77
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Jan 2007, 13:59
Na das entwickelt sich ja zu einer netten Diskussion
Im Grunde komme ich aus dem IT-Lager, verfolge Entwicklungen bei PC Hardware,...
Dort ist es so, dass die Preise relativ schnell fallen, aber vorne weg sofort wieder ein Topprodukt ist, dass den "technic leader" ansprechen soll.
Denke, bei Beamern ist es nicht soeinfach, in so kurzen Abständen Inovationen zu bringen, die vorne weg springen können und somit die "vorgänger" im preis sinken lassen können, oder ?
Deshalb auch meine Frage, ob in nächster Zeit Neuerungen zu erwarten sind, eben mit der Hoffnung, dass diese dann die derzeitigen "Topgeräte" im Preis sinken lassen...
clehner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 18. Jan 2007, 15:01

Christian_77 schrieb:

Deshalb auch meine Frage, ob in nächster Zeit Neuerungen zu erwarten sind, eben mit der Hoffnung, dass diese dann die derzeitigen "Topgeräte" im Preis sinken lassen...


Nein, mit den PC-Hardware-'Sprüngen' ist das nicht zu vergleichen, die Sprünge sind auch nicht so Quantenartig, sondern eher kontinuierlich, auch wenn sich viele immer an so Einzelheiten wie den Übergang von 1280x720 auf 1920x1080 als den Quantensprung an sich stilisieren wollen, dem ist aber nicht so. Ein guter Projektor wird von so vielen Faktoren bestimmt, dass solche Einzelheiten erst mal sehr wenig aussagen.
Christian_77
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Jan 2007, 14:17

clehner schrieb:

Nein, mit den PC-Hardware-'Sprüngen' ist das nicht zu vergleichen, die Sprünge sind auch nicht so Quantenartig, sondern eher kontinuierlich, auch wenn sich viele immer an so Einzelheiten wie den Übergang von 1280x720 auf 1920x1080 als den Quantensprung an sich stilisieren wollen, dem ist aber nicht so. Ein guter Projektor wird von so vielen Faktoren bestimmt, dass solche Einzelheiten erst mal sehr wenig aussagen.


Nun ja, ist ja bei PC`s auch ähnlich, nur der Kunde empfindet es als Quantensprung, wenn statt wenig aussagekräftigen 1,9 Ghz plätzlich 2,2 Ghz dort stehen...
Nur bei PC`s sind ältere Modelle, vor allem für die Jugend, oft schnell wirklich "alt", da neue Spiele,... immer neue Rechner erfordern, und das eigentlich ziemlich rasant.
Und hier ist wohl der Unterschied zu den Beamern, denn ein Beamer mit 720 wird wohl auf längere Dauer alles abspielen können, was man ihm so liefert, PC spiele starten eben einfach nicht oder ruckeln, dass es unspielbar ist.

Naja, ein wenig off-topic, aber ok

Ich zähle auf die Marketingabteilungen und Weihnachten 2007 :)) Solls eben erst 2008 sein, im ersten Quartal, soll mir auch recht sein...
protheus
Stammgast
#25 erstellt: 22. Jan 2007, 22:14
Hi,

also ich denke, daß die Sanyos und Hitachis und Panasonics dieser Welt sehr wohl unter 2500 € zu bekommen sein werden. Sie müssen im Punkto qualität mit Perl und JVC-HD1 konkurieren. Gegen beide haben Sie aber absolut keine schnitte. Und da der Perl für 5000€ heute zu haben ist und auch der HD1 in einer ähnlichen Liga spielen soll (ich hoffe auf einen Preis von 4500€ für den HD1 zu Weihnachten) ... halte ich das für notwendig den LCD-HD krams als "billig"-Ware anzubieten.

Protheus
MichaW
Inventar
#26 erstellt: 22. Jan 2007, 23:23
Hi,ich kaufe mir am 31.1.den Mitsubishi 5000.
für 36oo Eur.Ink.Kalibrierung,die aber erst
nach ca.100 gelaufenen STd.erfolgt. Ich werde meinen
Sanyo z3 verkaufen.den hd1 wird es auch bis
Weihnachten wohl nicht unter 6000 geben.
protheus
Stammgast
#27 erstellt: 23. Jan 2007, 13:38
Och menno ... lass mir doch meine Hoffnung

Protheus
MichaW
Inventar
#28 erstellt: 28. Jan 2007, 00:40
der Z4 ist doch auch ok
Gruß Micha
MacFreibier
Stammgast
#29 erstellt: 30. Jan 2007, 16:57
Hi..bei Ebay bekommt man den PT-AE1000E für ca. 2600€ bei so einer Klitsche in Hong Kong..
MichaW
Inventar
#30 erstellt: 01. Feb 2007, 13:38
Habe gestern den Mutsu 5000
gekauft 3600eur.Ink.Kalibrierung
unn überspannungsfilter.
Er macht natürlich ein sehr
gutes Bild und man hört ihn nicht.
Er läßt sich einfach bedienen,leider
ist die Bedienungsanleitung
nur in englisch! Aber es liegt eine CD
bei,auf der die Anleitung auch auf deutsch
ist. Hatte bis gestern den Z3 man kann
die beiden Geräte nicht miteimander
vergleichen!!! Jetz fehlt mir nur noch
der Toshiba XE1 zu meinem Glück.Aber
das dauert wohl noch drei Wochen bis
er endlich da ist.
Gruß Micha
sirgoele
Gesperrt
#31 erstellt: 01. Feb 2007, 15:05
Hallo,

wieso kann man den HC 5000 nicht mit dem Z3 vergleichen ?
Macht der HC 5000 aus einem schlechten Film etwa einen guten ?
MacFreibier
Stammgast
#32 erstellt: 01. Feb 2007, 17:53

MichaW schrieb:
Hatte bis gestern den Z3 man kann
die beiden Geräte nicht miteimander
vergleichen!!! :hail


Hi..kannst du da etwas konkreter werden? Spiele momentan auch mit dem Gedanken auf einen neuen Beamer und habe auch den Sanyo Z3...ist das Bild qualitativ viel besser? Wäre nett wenn du etwas mehr dazu schreiben könntest.
Danke und gruß...
MichaW
Inventar
#33 erstellt: 02. Feb 2007, 00:01
Natürlich macht der Mitsu aus einem schlechten
Film keinen guten.Aber das Bild Ist einfach
besser. Mein Z3 ist zwei Jahre alt und hat ca.
2500 Std.auf dem Buckel,da sind einfach die Panels
am Ende. Außerdem hat der Mitsu eine viel höhere
Auflösung 1080p anstatt 720p. Glaubst du denn,daß
der Z3 genau so gut ist wie der Z5?
Micha
sirgoele
Gesperrt
#34 erstellt: 02. Feb 2007, 09:39

MichaW schrieb:
Natürlich macht der Mitsu aus einem schlechten
Film keinen guten.Aber das Bild Ist einfach
besser. Mein Z3 ist zwei Jahre alt und hat ca.
2500 Std.auf dem Buckel,da sind einfach die Panels
am Ende. Außerdem hat der Mitsu eine viel höhere
Auflösung 1080p anstatt 720p. Glaubst du denn,daß
der Z3 genau so gut ist wie der Z5?
Micha


Also ich habe sowohl Z3 als auch Z5 und ja ich glaube das der Z3 genauso gut ist wie der Z4, der Z5 ist etwas besser. Wenn man die Helferlein aus läßt ist der Z4 kein Stück besser.
1080p/720p nichts als Zahlen und Verkaufstricks. Ohne entprechendes "natives" Zuspiel ist das blanker Unsinn. Meist ist ein 576p Bild besser als 1080p, weil das Hochrechnen Artefakte etc.pp erzeugt. Ich habe jetzt meinen Denon an einem Full HD Zoro mit 1080p gehabt....grottig !
MichaW
Inventar
#35 erstellt: 03. Feb 2007, 00:48
Ich kann dir nur sagen,dass ich jetzt ein deutlich besseres
Bild habe als vorher(Schwarzw.Schärfe usw).Ich werde mir
den Toshiba xe1 kaufen,um 1080p Zuspielung (NATIV)zu nutzen.
Dann steck er auch den Z5 locker in die Tasche.Ich gucke
auch viel premiere HD um das Potenzial des Beamers
auszunutzen.Bei normaler PAL zuspielung ist der unterschied
sicherlich nicht so gros.Nur für PAL zuspielung ist der
Beamer etwas teuer.
P.S.was machst du mit 3 Beamer
Z
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 03. Feb 2007, 00:54
Hi

TripleStack.

Gruß,
Z

PS: war natürlich nur ein Scherz...
p-c
Stammgast
#37 erstellt: 03. Feb 2007, 07:31

Meist ist ein 576p Bild besser als 1080p, weil das Hochrechnen Artefakte etc.pp erzeugt.


Wenn 576p zugespielt wird, muss eben der Projektor bzw. der Bildschirm hochrechnen. Gute Zuspieler können das in der Regel besser.

Ganz allgemein wird aber das Hochrechnen von Pal-Material grob überschätzt. Ganz zu Anfang stellte in diesem Thema z.B. jemand die Frage, ob es denn schon gute 1080p Zuspieler für Full-HD Projektoren gibt. Der 3930 wurde dann empfohlen.
Sorry, aber ein 170,- Euro Xbox HD DVD Player macht an einem betagten Sanyo Z3 ein besseres Bild als der teuerste Denon DVD-Player an einem HC-5000. Oh ja, jetzt werden einige schimpfen - egal, ist eben so
Wenn Full HD, dann bitte auch entsprechende native Zuspielung. Diesbezüglich ist auch immer von 1080p Zuspielung die Rede, die man unbedingt braucht da nur das Full-HD ist. Da haben die Sony-Werbestrategen ja einiges angerichtet...
Auch 1080i ist Full-HD und sieht auf einem Projektor wie dem HC-5000 keinesfalls schlechter aus. Im Prinzip ist es egal, ob 1080p nun im Player oder im Projektor erzeugt wird - bei gleichwertiger Verarbeitung ist das Ergebnis identisch. Einzig die Signalübertragung ist verschieden. Vorteilhaft wäre allein 24p. Aber auch das wird - wie mir scheint - ein wenig überschätzt und entsprechende Player gibt es noch nicht.

Und nicht zuletzt : Viele Nutzer haben bereits seit Jahren 720p Projektoren und wollen nun für die neuen Medien auf 1080er Geräte umsteigen. Das ist ja nicht verkehrt, nur habe ich den Eindruck, 720p wird weit unterschätzt.
Die richtige Reihenfolge wäre eigentlich, zuersteinmal das Potential der 720er Projektoren mit der HD DVD voll zu nutzen. Der Qualitätsgewinn ist gewaltig. Natürlich ist die volle HD Auflösung von Vorteil. Je nach Leinwandgröße ist der praktische Qualitätsgewinn von Pal auf 720p jedoch bedeutend höher als von 720 auf 1080...

Gruß,
Michael
Dirk25
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 03. Feb 2007, 08:53
Wegen der PS3 einen 5.000€-Projektor? Da würde ich mir lieber noch einen besseren BRD-Player kaufen. So hochwertig wird der bestimmt nicht sein. Du schaust ja wohl auch kaum mit einer PS2 Deine DVDs oder hörst mit einer PS1 Deine CDs.
sirgoele
Gesperrt
#39 erstellt: 03. Feb 2007, 10:43
@p-c:

100% Zustimmung für deinen Beitrag
peeddy
Inventar
#40 erstellt: 03. Feb 2007, 21:36

Dirk25 schrieb:
Wegen der PS3 einen 5.000€-Projektor? Da würde ich mir lieber noch einen besseren BRD-Player kaufen. So hochwertig wird der bestimmt nicht sein. Du schaust ja wohl auch kaum mit einer PS2 Deine DVDs oder hörst mit einer PS1 Deine CDs. :D


Also wer glaubt,mit PS schlechter CDs zu hören,als mit irgendeinem anderen Spieler-der soll das ruhig glauben,denn was macht ein Player?Er liest die Daten aus und er liest die Daten aus...oder glaubt hier wirklich jemand,auf ner CD wäre "Klang" drauf???Eher 1en und 0en..ist aber ein anderes Thema:-)

Gruss
Dirk25
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 03. Feb 2007, 22:28
Die PS1 hält bestimmt mit einem 20€-CD-Player mit. Aber nicht mit einem 500€ oder gar 5.000€-Gerät, wie es hier viele besitzen. Auf der Cd ist zwar das selbe drauf, aber es wird in anderer Qualität wiedergegeben.
peeddy
Inventar
#42 erstellt: 03. Feb 2007, 22:49

Dirk25 schrieb:
Die PS1 hält bestimmt mit einem 20€-CD-Player mit. Aber nicht mit einem 500€ oder gar 5.000€-Gerät, wie es hier viele besitzen. Auf der Cd ist zwar das selbe drauf, aber es wird in anderer Qualität wiedergegeben.



Ja klar..und wie erklärst Du das "in anderer Qualität"?Wenn Du in Deinen 40€ CD-ROM-Laufwerk ein superschnelles und hochwertiges Ballerspiel reintust,wird es dann wahrscheinlich auch schlechter sein,als über ein HIGH-END-CDROM-Laufwerk..manchmal beantwortet einem die eigene Ratio sehr viel-man muss nur etwas nachdenken:-)


[Beitrag von peeddy am 03. Feb 2007, 22:51 bearbeitet]
sirgoele
Gesperrt
#43 erstellt: 04. Feb 2007, 11:11
Die billigen Laufwerke können das meist genauso gut. Die Qualität der CD selbst ist doch wichtiger...die Pressung.
protheus
Stammgast
#44 erstellt: 05. Feb 2007, 15:36

Dirk25 schrieb:
Wegen der PS3 einen 5.000€-Projektor? Da würde ich mir lieber noch einen besseren BRD-Player kaufen. So hochwertig wird der bestimmt nicht sein. Du schaust ja wohl auch kaum mit einer PS2 Deine DVDs oder hörst mit einer PS1 Deine CDs. :D


Oehm ... Du weißt, daß die PS3 aktuell so ziemlich das beste Bild hat, was man bekommen kann?

Protheus
sirgoele
Gesperrt
#45 erstellt: 05. Feb 2007, 15:40
@protheus: Woher nimmst du diese Erkenntnisse ?
Die PS 3 ist offiziell noch gar nicht erhält bei uns.
Es gab nicht einen Test. Warum sollen die Player von Sony, Pioneer oder Samsung schlechter sein ?
protheus
Stammgast
#46 erstellt: 05. Feb 2007, 15:55
Es gibt noch andere Länder als Deutschland. Und es gibt noch andere Foren als das hifi-forum.

Guck mal im AVS-Forum. Das ist ein schöner Quell für Informationen. Und es gibt auch diverse User und Magazintests die das bescheinigen.

Weiterhin habe ich nicht gesagt, daß Sony oder Pana oder so ähnlich schlechtes Bild erzeugen würden. Aber alle diese Player haben einige Macken. Sony spielt z.B. nicht alle Disks ab ... das ist schon sehr peinlich.

Ich persönlich werde das nie testen können, weil ich keinen Bock habe 1500 € für einen "wirklich guten" BD Player auszugeben. Und das wollen die nun eben für den Pio haben. Damit fällt der Vergleich für mich flach. Ich werde da es eh keine Option gibt die PS3 anschaffen. Danach werde ich mir die Tests zu Gemüte führen.


Protheus
sirgoele
Gesperrt
#47 erstellt: 05. Feb 2007, 16:08
Die Playstation ist auch von Sony
Du glaubst ja wohl nicht wirklich das diese völlig unsinnigen Preise sich lange halten werden, oder ?
Ich verwette Haus und Hof, dass wir spätestens Weihnachten Blue Ray Player deutlich unter 500 Euro haben.

US Tests sind nicht einmal das Papier Wert auf dem Sie gedruckt sind. Ich bin selbst Kanadier(zur Hälfte) und habe in USA auch gelebt. Die Amerikaner loben offiziell alles über den Klee und es ist nur sehr schwer als Nicht Amerikaner diese Tests wirklich richtig zu deuten. Guck dir mal die Projektor Tests an. Da schneidet kein einziges Gerät schlecht ab und es ist wirklich schwer für jemanden dessen Muttersprache nicht Englisch ist, zu unterscheiden welches Gerät wo nun Schwächen hat.
In USA werden auch amerikanische Autos auch teilweise deutlich besser getestet als Deutsche. Als ich 1996 in San Diego wohnte wurde der Chrysler Neon mit dem Golf 3 verglichen, mit dem Ergebnis das der Neon gewann Das sagt doch schon alles über US Tests.
sahara_desert
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 29. Aug 2007, 07:27

Christian_77 schrieb:
Hi
Bitte nicht gleich mit "das ist ja wie Lotto" antworten .
Ich möchte mir Ende des Jahres einen neuen Beamer zulegen.
Full-HD Beamer sind derzeit für mich unerschwinglich, und da ich nun keine Erfahrung auf dem Gebiet habe, würde ich mich über eure EINSCHÄTZUNG !!! freuen.

Wirds Full-HD Beamer unter 2000 Euro geben ?
Bis Ende des Jahres ?

Macht es Sinn, etwas länger zu warten ?

Danke schon mal


ACHTUNG ACHTUNG....

Optoma HD80, DLP suddenly takes the price lead, and it does so in dramatic fashion. At an official street price of just 1900 Euro, the HD80 sets a new price/performance standard in the world of 1080p projection....
i Have seen some prices at 1515 Euro in store...
what a wonderful world they are living in!



http://www.projectorcentral.com/home-theater-projectors.htm


http://slickdeals.net/




maybe IFA have some good news at Berlin!

Spezi
Inventar
#49 erstellt: 29. Aug 2007, 07:49
....und in China ist gerade ein Sack Reis umgekippt!
Augustiner
Stammgast
#50 erstellt: 29. Aug 2007, 10:11

Spezi_MNR schrieb:
....und in China ist gerade ein Sack Reis umgekippt!


Ehrlich? Danke für die Info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preise der Full HD Beamer
duke330 am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  4 Beiträge
Prognose Beamer-Preisentwicklung ?
tumirnixx am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  11 Beiträge
(Full) Hd-Beamer Kauf
onlyage am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  21 Beiträge
günstiger Full HD-Beamer
Dirk25 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  5 Beiträge
Full HD Beamer + Xbox360
torstentw am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  3 Beiträge
Full HD Beamer kauf
-x30n- am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  5 Beiträge
Full HD Beamer gesucht
RobSteady am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung Full-HD Beamer
BigPunisher am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  3 Beiträge
Neuer Full HD Beamer
tomnbg am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  2 Beiträge
Full-HD Beamer & Konsolen
zellmen am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.646 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedcrisgo
  • Gesamtzahl an Themen1.467.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen