Beamer: Alternative zu SANYO PLV-Z5

+A -A
Autor
Beitrag
sound67-again
Gesperrt
#1 erstellt: 04. Jun 2007, 13:14
Hi!

Möchte mir einen Beamer in der Region bis 1500€ zulegen und habe im Internet unabhängig von diesem Forum nach Test und Userberichten den Sanyo PLV-Z5 "ausgesucht". Eines der wenigen Geräte, über die man (fast) nur gutes liest.

Da ich keine Gelegenheit habe, mehrere Beamer in einem Studio zu vergleichen, muss ich einen bestellen.

Meine Voraussetzungen:

- so gut "tageslichttauglich" wie möglich
- gute Farbdarstellung (habe bisher einen Rückpro mit sehr kräftigen Farben)
- HDMI-Anschluss (1er würde genügen)
- DLP oder LCD egal(?!)
- Lampenbetriebsdauer scheint zuwischen den Geräten ja nicht so unterschiedlich zu sein
- 16:9

Gibt es gleichwertige Alternativen? Preis liegt ja inzwischen bei knapp unter 1000,-

Danke im Voraus!

Gruß, Thomas
ddic
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2007, 14:25
Hallo,

so gut "tageslichttauglich" wie möglich

-> da kommt wohl nur der 100er Pana in Frage.

Gruss,
Volker
Norbarde
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jun 2007, 16:15
Oder wenn RBE problemlos getestet wurde den DLP: Mitsubishi HD 1000 . Ein guter Kompromiss zwischen Restlicht-Tauglichkeit und HK-Optimierung. (ca. 1100€-1200€)

Gruß,
Norbarde
LÖWE2005
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jun 2007, 16:18
Hallo,


Wie wäre es mit dem Hitachi PJTX 300 ?
Preis liegt bei unter 1000€

Gruss,
Marco
Kino_Joe
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2007, 16:24
Hallo !!
sound67-again

Ich habe mir den Sanyo Z5, letzte Woche bei Amazon um 997,20 gekauft.

Das Bild ist gegenüber des Pana PT-AE700, noch um zwei Stufen besser.

Ich würde den Sanyo Z5 sofort wieder kaufen,er hat drei Jahre Garantie und die Ersatzlampe kostet nur 199,- bei Amazon.

Gruß:Kino Joe
haschmok
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jun 2007, 13:34
Der Sanyo Z5 in schwarz kostet jetzt nurnoch 899€ bei amazon. da ich den eindruck habe, das sich die hdready beamer nicht groß unterscheiden, steht doch wohl fest den Sanyo zu nehmen, bei dem Preis
Arabrax
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jun 2007, 14:22
Wobei bei Sanyo die Voreinstellungen nicht optimal sind, das bringen Panasonic und Phillips einen Tick besser hin und nicht jeder hat Colorfacts und das notwendige Wissen.


[Beitrag von Arabrax am 05. Jun 2007, 14:23 bearbeitet]
sound67-again
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Jun 2007, 14:42
Habe mit den Panasonic PTAX-100E mal angeschaut (bei Saturn) und war schon ganz angetan. Laut Verkäufer ist der Sanyo Z5 "bauähnlich".

Wichtig für meine Zwecke (keine Deckenmontage!) scheint jedoch die Lens-Shift-Funktion zu sein, die nur wenige Marken bieten, darunter die o.g. Der Abstand zur Leinwand wird etwa 3,5m betragen, das sollte doch in jedem Fall für ein ausreichend großes Bild reichen ... ?

Gruß, Thomas
GFleischhacker
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jun 2007, 14:56
Hallo

Sieh dir doch mal den Sony Aw15 an. Bei cine4home.de gibt es einen guten Test.
Das Gerät dürfte in wenigen Tagen auf den Markt erhältlich sein. Nach den Daten schlägt er den Sanyo und den Pana um längen.

AX100 und Sanyo Z5 Baugleich???
Das einzige was da gleich ist sind die Panels sonst nix. Panasonic mach meines Erachtens ein anderes Bild als der Z5. Mir persönlich gefiel das Bild des Sanyo´s besser - aber Geschamckssache.

mfg
Maikj
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2007, 15:22

Arabrax schrieb:
Wobei bei Sanyo die Voreinstellungen nicht optimal sind, das bringen Panasonic und Phillips einen Tick besser hin und nicht jeder hat Colorfacts und das notwendige Wissen.


Hi !

Das wäre mir neu : Die Farben im "Briliant Color" Modus treffen fast die D65 norm ( siehe C4h-Test).

Helligkeit / Kontrast/Blende sind eh nach Raumgegebenheiten einzustellen.

Gruss

Maik
sound67-again
Gesperrt
#11 erstellt: 10. Jun 2007, 16:37
Lässt sich bis 1.500€€ kein entscheidender Qualitätsvorteil (Lichtstärke, Farben) mehr erzielen?
OlliF
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jun 2007, 19:05

sound67-again schrieb:
Lässt sich bis 1.500€€ kein entscheidender Qualitätsvorteil (Lichtstärke, Farben) mehr erzielen?


Aber sicher doch, schau dir mal ein paar DLP's an.
Wenn du kein Problem mit dem hier viel zitierten und zum Teil auch überbewerteten RBE (Regenbogeneffekt) hast, ist das durchaus eine Alternative.
Das solltest du aber, um sicher zugehen, am besten beim Händler vor Ort überprüfen.
Was man aber sowieso machen sollte, im Forum kann man sich lediglich ein paar Anregungen oder Empfehlungen holen, dafür sind die Geschmäcker einfach viel zu verschieden.

Nennenswert wären zum Beispiel der Mitsubishi HC1100/HC3100, der Sharp DT510/Z3300 oder der Optoma HD73.
Arabrax
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jun 2007, 12:15

Maikj schrieb:

Arabrax schrieb:
Wobei bei Sanyo die Voreinstellungen nicht optimal sind, das bringen Panasonic und Phillips einen Tick besser hin und nicht jeder hat Colorfacts und das notwendige Wissen.


Hi !

Das wäre mir neu : Die Farben im "Briliant Color" Modus treffen fast die D65 norm ( siehe C4h-Test).

Helligkeit / Kontrast/Blende sind eh nach Raumgegebenheiten einzustellen.

Gruss

Maik


Hi,

ich habe ja auch nicht gesagt, das die Farben schlecht sind, sondern das es andere besser hinkriegen. Bei fast allen Tests von Sanyo Geräten von Z2 bis Z5, die ich bisher gelesen habe, war immer angemerkt, dass die Voreinstellungen nicht optimal sind.
Ich gebe Dir Recht, dass ein normales Auge mit Sicherheit mit eine der Voreinstellungen zufrieden ist.

Die Farbtemperatur der verschiedenen Voreinstellungen sind nicht optimal und auch der Farbraum entspricht nicht ganz der HDTV Norm.
Aber wie gesagt, Farben sind Geschacksache und das Preis/Leistungsverhältnis beim Sanyo ist sehr gut und wir sprechen hier über Nuancen.

Gruß,
Arabrax
sound67-again
Gesperrt
#14 erstellt: 11. Jun 2007, 13:44
Wie steht es denn mit dem Sony VPL-HS60 oder Hitachi PTX-300? Beide haben auch sehr gute Ergebnisse...


[Beitrag von sound67-again am 11. Jun 2007, 13:47 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2007, 14:19

Arabrax schrieb:

Maikj schrieb:

Arabrax schrieb:
Wobei bei Sanyo die Voreinstellungen nicht optimal sind, das bringen Panasonic und Phillips einen Tick besser hin und nicht jeder hat Colorfacts und das notwendige Wissen.


Hi !

Das wäre mir neu : Die Farben im "Briliant Color" Modus treffen fast die D65 norm ( siehe C4h-Test).

Helligkeit / Kontrast/Blende sind eh nach Raumgegebenheiten einzustellen.

Gruss

Maik


Hi,

ich habe ja auch nicht gesagt, das die Farben schlecht sind, sondern das es andere besser hinkriegen. Bei fast allen Tests von Sanyo Geräten von Z2 bis Z5, die ich bisher gelesen habe, war immer angemerkt, dass die Voreinstellungen nicht optimal sind.
Ich gebe Dir Recht, dass ein normales Auge mit Sicherheit mit eine der Voreinstellungen zufrieden ist.

Die Farbtemperatur der verschiedenen Voreinstellungen sind nicht optimal und auch der Farbraum entspricht nicht ganz der HDTV Norm.
Aber wie gesagt, Farben sind Geschacksache und das Preis/Leistungsverhältnis beim Sanyo ist sehr gut und wir sprechen hier über Nuancen.

Gruß,
Arabrax


Hi !

Auch wenn D65 nicht jedermanns Sache ist, so trifft der Z5 als erster der Reihe die Farbdarstellung sehr gut.

Das war beim Z1 - Z4 noch anders.

Da ich ihn mit dem HC3100 vergleichen konnte, kann ich die Aussagen von C4H nur bestätigen.

Der Z5 ist im BC-Modus farblich gut abgestimmt.
sound67-again
Gesperrt
#16 erstellt: 11. Jun 2007, 14:36
Was die Helligkeit und den Kontrast angeht - sagen die Tests ÜBERHAUPT etwas aus? Bei demselben Gerät (Sony) spricht ein "Heftchen" vom Maximal machbaren, fast "unwirklichen" Kontrast, ein anderes von "zu düsteren Bildern".

Evin
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Jun 2007, 14:48
Da ich demnächst vor einer ähnlichen Entscheidung stehe habe ich persönlich auch noch den OPTOMA HD70 ins Auge gefasst. DLP, liegt preislich bei 875€.


Vielleicht kann jemand zu dem Teil noch etwas genaueres sagen...?
sound67-again
Gesperrt
#18 erstellt: 12. Jun 2007, 10:32
Habe mich jetzt für den Panasonic PTAX-100E entschieden, und zwar v.a. wegen der größeren Helligkeit (2000 Ansi-Lumen), die bei Saturn im Direktvergleich mit einem Mitsubishi 1000 deutlich sichtbar war. Da ich nicht immer vollständig abdunkeln will, scheint mir dies die beste Lösung zur Zeit.

Als Leinwand dazu eine "Reflecta SuperLux" Rolloleinwand.

Schaun'mer mal - im wahrsten Sinne des Wortes.

Gruß, Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo PLV-Z5
Simion am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  13 Beiträge
Sanyo Plv z5 Problem
peterchens am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  20 Beiträge
Sanyo plv Z5 wert ?
Harrydruff87 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  4 Beiträge
Sanyo PLV Z5 Kaufberatung
sm4rty am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  11 Beiträge
Filer Sanyo PLV-Z5 .
WeBsToR am 25.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  3 Beiträge
Sanyo PLV-Z5
Ahab25 am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  25 Beiträge
Sanyo PLV Z5 Defekt?
hebo88 am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  3 Beiträge
Tageslichttauglich - Sanyo PLV-Z5 ?
Dodoglitzer am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  10 Beiträge
Sanyo PLV-Z5 Anzeigefehler
giggl am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  2 Beiträge
Sanyo PLV-Z5 Frage
das_86 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedRusaFal
  • Gesamtzahl an Themen1.467.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.580

Hersteller in diesem Thread Widget schließen