Projektion auf weisse Nachbarhauswand

+A -A
Autor
Beitrag
francwalter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jun 2007, 16:23
Hallo,
uns gegenüber haben 'sie' so einen grossen Klotz hingebaut, uns direkt mit seiner ganz weissen, fensterlosen wand angaffend. Zwischen dieser Wand und unserm Balkon liegen ca. 25 m (leerer Parkplatz), die Wand ist ca. 10 m breit, 6 m hoch, schön parallel zu unserm Balkon.
Wir haben jetzt die Idee gehabt, uns einen Beamer anzuschaffen und abends (da ist in dem Gebäude eh niemand mehr) diese Wand als Kinoleinwand zu verwenden. Könnten ca. 10 Freunde aus unserer Wohnung heraus bequem glotzen. Sound dann natürlich dezent in der Wohnung, schlimmstenfalls Kopfhörer.
Jetzt frag ich mich, bzw. alle hier, ob es wohl bezahlbare Beamer gibt, die sowas leisten: Auf eine Entfernung von 25 meter Projektionsabstand noch ein gutes Bild mit max. 10 m Breite zu werfen. Und ob das vielleicht rechtlich bedenklich ist (falsches Forum, ich weiss).
Hat da jemand einen Tip?
Danke, gruss franc walter
MichaW
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2007, 17:42
Hi,
also so etwas habe ich noch nie gelesen-ich stelle mir das gerade mal vor Es gibt solche Beamer keine Frage!
Weiß ja nicht was du unter "bezalbar" verstehst aber du kannst so von ca 100 tausend Eur.ausgehen Wenn Ihr alle zusammen schmeißt-naja Ich hoffe es schreiben noch
mehr Leute

Gruß Micha
Signature
Inventar
#3 erstellt: 21. Jun 2007, 17:47
Ab 100K ... eher 150K. Christie und Runco haben sowas im Angebot. Es mag da aber auch andere Hersteller geben
Spezi
Inventar
#4 erstellt: 21. Jun 2007, 18:36
Hi,
Im AVS Forum las ich im Pana ax100u Thread, das jemand mit dem ax100 an seinem Pool zur Unterhaltung der Gäste auf eine Hauswand projeziert hat, aber sicher auf wesentlich weniger als 25m Entfernung.



Wird wahrscheinlich eh in unserem schönen Land VERBOTEN sein..............(GEMA)

Grüsse
francwalter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jun 2007, 18:50

Signature schrieb:
Ab 100K ... eher 150K. Christie und Runco haben sowas im Angebot. Es mag da aber auch andere Hersteller geben :KR

Danke für den Tip!
also bei Runco gäbs doch einen, den Runco Reflection CL-810 Ultra Projector, der wirft angeblich ein 5m breites bild mit zoom noch mit faktor 5.68 (das wären ja ca 25m) weit.
Und der kostet ja 'nur' ca. 18.000 Dollar. Oder hab ich da was übersehen?
http://www.runco.com/ref_compare.html


[Beitrag von francwalter am 21. Jun 2007, 18:52 bearbeitet]
Signature
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2007, 19:21

francwalter schrieb:

Signature schrieb:
Ab 100K ... eher 150K. Christie und Runco haben sowas im Angebot. Es mag da aber auch andere Hersteller geben :KR

Danke für den Tip!
also bei Runco gäbs doch einen, den Runco Reflection CL-810 Ultra Projector, der wirft angeblich ein 5m breites bild mit zoom noch mit faktor 5.68 (das wären ja ca 25m) weit.
Und der kostet ja 'nur' ca. 18.000 Dollar. Oder hab ich da was übersehen?
http://www.runco.com/ref_compare.html

Du hast anfänglich von 10x6m Projektionsfläche geredet. Daher die Preise.
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jun 2007, 19:59
Geht auch günstiger,


aber keine Pornos schauen...... dann steht nämlich was mit Blaulicht vor der Tür...................


Gruss Boetty
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Jun 2007, 20:54
Hi, francwalter

Was darf der Spass den überhaupt kosten?

Gruß,
Z
francwalter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jun 2007, 22:39

Z schrieb:
Hi, francwalter

Was darf der Spass den überhaupt kosten?

Gruß,
Z

Naja, ursprünglich dachte ich dass man das mit einem handelsüblichen Beamer (kriegt man ja schon deutlich unter 1000 euros) bewerkstelligen könnte, und den kann man sich ja auch in videotheken o.ä. leihen.
Signature
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2007, 10:15

Naja, ursprünglich dachte ich dass man das mit einem handelsüblichen Beamer (kriegt man ja schon deutlich unter 1000 euros) bewerkstelligen könnte, und den kann man sich ja auch in videotheken o.ä. leihen.

Die sind für Bildbreiten von ca. 2 - 2,5m in vollständig abgedunkelten Räumen ausgelegt.

Gruß
- sig -
MichaW
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2007, 11:01
Hi,
ich denke du solltest dich mit einer Alternative beschäftigen!!!
philipps23
Gesperrt
#12 erstellt: 22. Jun 2007, 11:45
also ein "bild" bekommste denke ich schon auf die wand...nur es wird etwas unscharf und leicht verblasst wirken
opto01
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jun 2007, 13:27
ein wichtiger punkt ist hier vergessen worden!

welcher beamer macht aus 25 meter entfernung nur 10 meter breite bilder
ohne spezial-optik?

gruß
rené
Z
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Jun 2007, 15:31
Hi


welcher beamer macht aus 25 meter entfernung nur 10 meter breite bilder
ohne spezial-optik?


Das ist eigentlich gar kein grosses so grosses Problem. Die 10m Bildbreite auf 25m Entfernung kann so ziemlich jeder Projektor. Die Schärfe müsste eigentlich auch in Ordnung sein, wenn man 25m vom Bild entfernt sitzt. Das Problem ist die schiere Helligkeit. Rein theoretisch müsste der Projektor so um die 7000 Lumen haben, um die Leinwand einigermassen ausleuchten zu können. Günstige Datenprojektoren mit um die 3500-4000 Lumen könnten aber auch schon gehen (um die 2000€ aufwärts).

Gruß,
Z
Stoertebeker1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Jun 2007, 19:13
Das Ergebnis würde wahrscheinlich deutlich unspektakulärer ausfallen als du denkst, da ein absolut gesehen riesiges Bild nichts bringt, wenn man soweit davon entfernt ist, da kannst du eben so gut eine kleinere Projektionsfläche im Raum installieren an der du dann eben näher dransitzt. Entscheidend ist letztlich die Größe des Netzhautabbilds nicht die absolute Bildgröße. Ein 10m breites Bild auf 25m Entfernung entspricht einem 1,6m breitem Bild auf 4m Entfernung!

Ein weiterer Punkt ist, dass so sein "Weit"-Beamer eine Abwärme produzieren würde, die dein Wohnzimmer in eine Sauna verwandeln dürfte.

Die erforderliche Lumenzahl müsste zudem bedeutend größer sein, als nur 7000-8000 Lumen. Dazu brauch man nur mal das Lumen pro Bildfläche-Verhältnis vergleichen. Bei einem 2x1m Bild, dass ich mit einem Heimkinobeamer bestrahle verteilen sich die 1000 Lumen Lichtleistung auf 2qm Bildfläche, das entspricht 500 Lumen pro Quadratmeter. Um die selbe Helligkeit pro Fläche auf einem 10x5 Bild zu erzielen müsste der Beamer eine Helligkeit von 50qm x 500 Lumen/qm = 25000 !!! Lumen haben.

Also spar dir viel Geld, kauf dir nen herkömmlichen Heimkino-Beamer und ne Leinwand und gut ist.


[Beitrag von Stoertebeker1 am 22. Jun 2007, 19:55 bearbeitet]
Shaiti
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Jun 2007, 19:39

Stoertebeker1 schrieb:
Die Idee ist relativ unsinnig, da ein absolut gesehen riesiges Bild nichts bringt, wenn man soweit davon entfernt ist, da kannst du eben so gut eine kleinere Projektionsfläche im Raum installieren an der du dann eben näher dransitzt. Entscheidend ist letztlich die Größe des Netzhautabbilds nicht die absolute Bildgröße.


Ich denke dem ersteller geht es um ein open-air kino. Gemütlich auf dem Balkon sitzen, Grillen, Bier dabei und gut ist. Die Idee ist klasse, aber leider zu teuer.
Z
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Jun 2007, 21:15
Hi, stoertebeker1

Ich glaube, in Sachen Bildgrösse vertust Du Dich. Nicht allein der Sichtwinkel ist entscheidend sondern - durch unser räumliches Sehen - auch die Grösse und Entfernung der Leinwand.

In Sachen Helligkeit hast Du natürlich schon irgendwo recht. Für ein wirklich helles Bild mit 15 footlambert und mehr sind gut 10000 AnsiLumen fällig oder besser vielleicht sogar etwas mehr. Aber für OpenAir, bei dem IMHO nicht das letzte Quäntchen Bildquali zählt - reichen auch 6 oder 7 footlambert aus, um Spass zu haben. Die Frage ist nur, was man mit so einem Projektor macht, wenn nicht OpenAir-Kino gemacht wird. Für die normale 2,5m-Leinwand ist da vermutlich ein Stapel ND2-Filter fällig...

Gruß,
Z
MichaW
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2007, 22:29
Für mich war als Kaufentscheidung auch die Lautstärke von Bedeutung! 19db ist glaube ich Ok Wie hört sich wohl so ein Beamer an
azumbrunnen
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jun 2007, 23:05
ICH KANN NICHT MEHR! ICH BEUG MICH VOR LACHEN. Der Thread is urr komisch. lol...

wenn ich mir das szenario mal so vorstelle. am schluss hast du ein dutzend leute die es sich unter deinem balkon gemütlich machen und den film mitgeniessen hahahaha
STOLMEN
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Jun 2007, 09:29
Morgen !

Hier ist auch ein passender Erfahrungsbericht : http://www.wolles-website.de/members_beamer/beamer.htm

Schönes WE noch !
BOzard
Inventar
#21 erstellt: 23. Jun 2007, 13:35

azumbrunnen schrieb:
ICH KANN NICHT MEHR! ICH BEUG MICH VOR LACHEN. Der Thread is urr komisch. lol...

wenn ich mir das szenario mal so vorstelle. am schluss hast du ein dutzend leute die es sich unter deinem balkon gemütlich machen und den film mitgeniessen hahahaha


Naja, wer auf Stummfilme steht.
philipps23
Gesperrt
#22 erstellt: 24. Jun 2007, 14:40
och bei manchen filmen spielt der sound eine untergeordnete rolle
floschu
Inventar
#23 erstellt: 24. Jun 2007, 15:19

Spezi_MNR schrieb:

Wird wahrscheinlich eh in unserem schönen Land VERBOTEN sein..............(GEMA)


Abgesehen von der technisch aufwendigen Durchführbarkeit, unterstreiche ich nur noch einmal den oben zitierten Beitrag.
Filme (egal ob gekauft oder geliehen) sind nicht zur öffentlichen Vorführung freigegeben - Stichwort: Open-Air Kino!
Diese trifft bei Dir aber ganz klar zu, da jeder Passant oder Anwohner den Film mit schauen kann...

Gruß, Florian
ic3fir3
Stammgast
#24 erstellt: 05. Jul 2007, 20:11
aber die idee is wirklich geil, wenn jemand ne preisgünstige lösung dafür gefunden hat, soll er mich bitte verständigen
Bildröhre
Neuling
#25 erstellt: 10. Jul 2007, 03:54
Das werde ich mal ausprobieren.
Mit einem 2X Vorsatz-Telekonverter aus dem
Videobereich müßte man den
Projektionsabstand bei gleicher
Bildgröße verdoppeln können.
francwalter
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Okt 2007, 21:12
Wollte auch noch mal was dazu sagen.
Also erstmal an alle vielen Dank für die technischen Hilfen!!!
Ich sehe schon mal: es ist nicht so leicht.
Hinzu kommt noch, dass ziemlich kurz vor der wunderschönweissen Wand eine blöde helle orange Laterne steht, die die Lichtverhältnisse noch mehr verschlechtern würde.
Hierzu hab ich mir gedacht, man könnte die Laternensicherungklappe öffnen und dort eine Fernsteuerung unterbringen, die (mit einer handelsüblichen Spielzeugautofernbedienung, 27Mhz-Bereich) die Laterne auf Knopfdruck aus- und wieder einschaltet.
Hier beträte ich endgültig den illegalen Bereich.
Dann kann ich auch gleich solche Filme wie unter "Der neue Beamer" (hahaha, sehr lustig) aufführen.

gruss und dank,
francwalter
Maikj
Inventar
#27 erstellt: 25. Okt 2007, 21:17

francwalter schrieb:
Hierzu hab ich mir gedacht, man könnte die Laternensicherungklappe öffnen und dort eine Fernsteuerung unterbringen, die (mit einer handelsüblichen Spielzeugautofernbedienung, 27Mhz-Bereich) die Laterne auf Knopfdruck aus- und wieder einschaltet
gruss und dank,
francwalter




Humor hast Du aber !!!

Gruss

Maik
RINGO_
Stammgast
#28 erstellt: 13. Mai 2008, 10:38
ich hole den Thread mal aus der Versenkung hervor, vielleicht gibts den Einen oder Anderen der für die EM die gleiche Idee hat.
Eine Frage, welcher Beamer aus 15m Entf. projeziert gabs ja in den letzten Tagen schon.

Grüße
Tw10
Inventar
#29 erstellt: 13. Mai 2008, 21:53
das erinnert mich an eine familien geschichte.

mein bruder hat zu super8 zeiten, damals mit kumpels nen porno geguckt und den auf das rollo geschmissen. natürlich konnte man den film von der straße aus sehen, licht ging durch. fand mein vater nicht ganz so lustig
Cheater2
Stammgast
#30 erstellt: 13. Mai 2008, 22:28
Wie geil is das denn? und die bullen können noch nix machen dagegen


aber die idee is wirklich geil,

Allerdings, nur dumm is, wenn man damit die Nachbarn gegenüber auf die selbe Idee bringt mit deiner Wand
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitalfoto-Projektion
pcb36 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  7 Beiträge
Projektion Via PC
Sendaba am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  10 Beiträge
Projektion und mehr
cox am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  2 Beiträge
Beamer für Projektion auf Außenfassade?
leon138 am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  3 Beiträge
Schräge Motiv-Projektion auf Hausfassade
dabu85 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  5 Beiträge
Weisse oder bunte Wandfarbe?
Drea1966 am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  2 Beiträge
Weisse oder graue Leinwand
azumbrunnen am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  5 Beiträge
Problem: Beamer für Wechsel von Dia-Projektion zu Beamer-Projektion
Leandero am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  10 Beiträge
Fehler in der Projektion
mrneubauer am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  5 Beiträge
Projektion im Freien/Public Viewing
Straussi1 am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedmoe2love
  • Gesamtzahl an Themen1.466.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.838

Hersteller in diesem Thread Widget schließen