EPSON EMP-TW2000

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 30. Aug 2007, 17:16
http://www.cine4home...000Worldpremiere.htm


Hellhörig wurden wir bei dem technischen Überblick und den Zukunftsaussichten bzgl. der LCD Technik. Gemäß folgender Statistik hat Epson in Sachen Kontrast die DLP-Technologie überholt und ist der in dieser Domäne derzeit führenden LCOS-Technologie auf den Fersen:



Die Antwort gibt Epson mit einem ebenso kurzen wie aussagekräftigen Slogan: "Black is back". Dahinter verbirgt sich ein Kontrastverhältnis von 50,000:1. Experten werden nun auf einen Marketinggag mittels einer übertrieben ausgereizten adaptiven Blende tippen, doch tatsächlich wird dieses sagenhaft erhöhte Kontrastverhältnis durch verschiedene technische Innovationen gegenüber bisherigen LCD-Projektoren erreicht:


Preis 4000 EUR


[Beitrag von celle am 30. Aug 2007, 17:19 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Aug 2007, 17:32
Hi

Nachdem, was in dem Bericht stand, ist der Projektor wohl wirklich gelungen. Ich finde es sehr interessant, dass die Leute von Cine4home das Schwarz als wirklich dunkel beschrieben haben. Wenn ich es nämlich richtig verstanden habe war bei dieser Vorführung die adaptive Blende ausgeschaltet. Mit adaptiver Blende und reduzierter Helligkeit könnte Epson mit "Black is back" MEHR als recht haben. Ich wollte mir im Dezember/ Januar einen neuen Projektor zulegen und dachte dabei eigentlich an einen DLP, aber wenn ich mir das hier so durchlese bin ich mir da gar nicht mehr so sicher.

Gruß,
Z
celle
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2007, 18:12
Bin auch gespannt, aber leider zu teuer! Wann kommt endlich ein FHD-LCD < 2500 EUR UVP?

Stattdessen bauen die immer noch die D5-Gurken...
GFleischhacker
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2007, 18:25

celle schrieb:

Stattdessen bauen die immer noch die D5-Gurken...


...pass auf was du sagst. Die "D5 Gurken" sind immerhin noch sehr gute Einsteigerbeamer und für die Leute die sich keinen TW2000 leisten können. Aber Gurken würde ich nicht sagen . Für das was Sie kosten ist das Bild mehr als akzeptabel .

mfg
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Aug 2007, 18:28
Hi

An der 2500€-Marke sind die Projektoren doch schon fast dran. Wenn das so weitergeht gibt es wohl nächstes Jahr um diese Zeit FullHD-LCDs um 2000€ oder sogar weniger.

Gruß,
Z
celle
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2007, 20:46

Aber Gurken würde ich nicht sagen


Gut, war bissel hart ausgedrückt, aber es ist unverständlich, dass die Hersteller immer noch die unstabilen anorganischen Panels verbauen.
Z
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Aug 2007, 21:41
Hi

Der Panelverschleiss ist eine Zeit lang wie ein K.O.-Kriterium für den Kauf von LCD-Projektoren durch das Forum gegeistert. Ich sehe das mittlerweile nicht mehr so eng. Der Grund ist IMHO, dass die Abnutzung bei relativ normaler Benutzung von vielleicht 800 Stunden pro Jahr in einem Zeitraum passiert, in dem es dann wohl mindestens zwei Generationswechsel gegeben haben wird und der Projektor auch mit jungfräulichen Panels und Polarizern dann so gut wie nichts mehr wert sein wird. Dazu kommt wohl noch, dass die Preise durch den harten Konkurrenzkampf so sehr nachgeben, dass die meisten Heimkinointeressierten sich nach spätestens drei Jahren sowieso einen neuen Projektor holen.

Gruß,
Z
GFleischhacker
Stammgast
#8 erstellt: 30. Aug 2007, 21:42
Hallo

Das Problem ist ja, dass die D5 die einzigen wirklich günstiigen (guten) LCD Panels sind. Die D6/7 (Beamer) kosten
mehr wie das doppelet/dreifache.

Aber ich versteh schon was du damit sagen wolltest celle . Wenn ich einen Beamer der 3000€ Liega besitzen würde, erscheint mir wahrscheinlich mein Z5 auch als "nicht so gut". Aber

mfg
celle
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2007, 22:15
pratter
Inventar
#10 erstellt: 31. Aug 2007, 07:53
Sieht auf dem Papier, auf dem es geschrieben ist, wirklich vielversprechend aus, aber leider noch nicht aussagekräftig genug, um hier wirklich von einem tatsächlichen Vorsprung zu sprechen. Es wäre auch mal interessant zu wissen, wie die Antwort seitens Texas Instruments aussehen wird. Das die dortigen Entwickler nicht schlafen, wird jedem Klar sein.
Z
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Aug 2007, 16:25
Hi

Die Hersteller von DLP-Projektoren bräuchten im Prinzip nur eine automatische Iris einzubauen. Dann könnten man auch bei denen werbewirksam einen Kontrast von 20000:1 oder mehr angeben.

Wenn man sich solche Projektoren mit eine automatischen Iris anschaut ist man schon verblüfft, wie gut die sind, aber beim Schwarz wird man anscheinend auch heute noch häufig enttäuscht. Mal schauen, was Epson in der Richtung auf die Beine gestellt hat. In den nächsten Tagen wird es sicherlich das eine oder andere dazu zu lesen geben.

Gruß,
Z
pratter
Inventar
#12 erstellt: 31. Aug 2007, 17:17
Der Infocus IN82 (DLP) soll angeblich auch 4000:1 native Kontrast haben. Aber Marketing mit 50000:1 zündet natürlich effektiv!

Der aktuelle Sony PEARL liegt bei 7000:1 (nativ), da kann man wirklich von Augenschmaus reden.

Darüberhinaus: Kontrast ist eh nicht alles.
Z
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Aug 2007, 19:05
Hi

Mich würde mal interessieren, für welche Räume ein Projektor wie die IN82 gebaut wurde. Der hat eine ziemlich merkwürdige Wurfcharakteristik.

Ein Bild besteht natürlich nicht nur aus Kontrast. Aber den Kontrast schätze ich höher ein als den Rest (Schwächen bei den Projektionstechniken mal aussen vor gelassen). Nicht ganz tolle Durchzeichnung oder Farben kann ich eher verkraften als ein zu flaues Bild.

Warum der hohe maximale Kontrast bei der Vorführung nicht gezeigt wurde und man eher auf die Präsentation des wohl recht hohen Grundkontrasts des Projektors gesetzt hat ist mir schon ein wenig schleierhaft. Trotzdem glaube ich, dass der TW2000 einen der besten Schwarzwerte haben wird und der Kontrast bei passenden Farben jenseits der 13000:1 liegen wird.

Gruß,
Z
pratter
Inventar
#14 erstellt: 31. Aug 2007, 19:34

Trotzdem glaube ich, dass der TW2000 einen der besten Schwarzwerte haben wird und der Kontrast bei passenden Farben jenseits der 13000:1 liegen wird.


Erstmal soll der TW2000 auf den Markt kommen, die ersten Tests abwarten, und dann sehen wir weiter.

Gibt's denn eigentlich keine Neu-Ankündigung von Sharp, Toshiba und Optoma auf der IFA?

Vielleicht liegts einfach daran, weil Texas Instruments nicht in die Pötte kommt, bzw. keinen neuen Chip hat. Nach aktuellem Stand ist DLP die einzige Technologie, die hier nichts Innovatives zu zeigen hat, echt schade!
Spezi
Inventar
#15 erstellt: 31. Aug 2007, 19:55
Finde ich von den DLP Herstellern recht jämmerlich, das sich seit Jahren kaum noch was bewegt.
Die Leute lechzen förmlich nach DLP Prokis ohne RBE, einem Lensshift, größerem Zoombereich, aber in bezahlbaren Regionen.
Das kombiniert mit den bekanntermaßen guten Werten in Durchzeichnung, Schwarzwert und Kontrast wäre mal ein Knaller.

Grüße
pratter
Inventar
#16 erstellt: 31. Aug 2007, 20:29

Finde ich von den DLP Herstellern recht jämmerlich


Das finde ich etwas übertrieben, ich schätze ein Sharp Z21000 bietet ungemein viel Leistung. Leider ziemlich teuer. Noch muss man unterhalb 2000 oder 3000 EUR jede Menge Kompromisse eingehen, aber das ist bis dato bei LCD nicht anderster. Was nützt mir Lens-Shift, wenn die Farben nicht stimmen, wie beim Pana AX100? - da bleibe ich lieber beim Z3300, und passe meine Halterung an. Wer auf RBE zu empfindlich reagiert, hat schlichtweg Pech gehabt, und muss sich für ähnliche gute Leistung an LCOS orientieren, so zumindest bisher. LCD war für viele DLP-Fans keine echte Alternative. Aber jedem das seine..
Maikj
Inventar
#17 erstellt: 31. Aug 2007, 20:39

Spezi_MNR schrieb:
Finde ich von den DLP Herstellern recht jämmerlich, das sich seit Jahren kaum noch was bewegt.
Die Leute lechzen förmlich nach DLP Prokis ohne RBE, einem Lensshift, größerem Zoombereich, aber in bezahlbaren Regionen.
Das kombiniert mit den bekanntermaßen guten Werten in Durchzeichnung, Schwarzwert und Kontrast wäre mal ein Knaller.

Grüße


Hi !

Wieso bewegt sich nichts ???

Gute Geräte sind endlich bezahlbar geworden, selbst bei € 1000,- gibt es hute Alternativen.

Das ist noch nicht lange so !

Und LS ist leider konstruktionsbedingt nicht für kleines Geld einzubauen.

Gruss

Maik
Andreas1968
Inventar
#18 erstellt: 01. Sep 2007, 12:25
war gestern bei der ifa.

der 2000er war natürlich auch in der vorführung. leider war der raum nicht perfekt abgedunkelt. das bildergebnis war aber trotzdem sehr gut.

sehr gute schärfe, ruhiges bild, leuchtkraft war auch ok und das bei einer recht großen leinwandbreite.
Spezi
Inventar
#19 erstellt: 01. Sep 2007, 22:23
Hallo Maikj,
ich habe die technische Innovation in meinem letzten Post gemeint(jämmerlich).
Inzwischen bin ich durch die vorher genannten DLP Unzulänglichkeiten ja ungewollt ins LCD-Lager getrieben worden...

Grüße
sahara_desert
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Sep 2007, 22:15
Surf-doggy
Inventar
#21 erstellt: 05. Sep 2007, 09:46
das kannste vergessen - der Preis kommt in nächster Zeit nie zu stande - steht im übrigen auch nicht da.

so long
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson EMP-TW2000
Spezi am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  239 Beiträge
Flecken auf Epson EMP-TW2000
wasabili am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  7 Beiträge
Epson EMP TW10 Zoomfrage
gecko63 am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  6 Beiträge
Epson EMP-TW680
Spezi am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  11 Beiträge
Epson EMP-TW 200/500
DALOO am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  14 Beiträge
Deckenhalterung Epson EMP TW 700 !
zakkk999 am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  10 Beiträge
Epson EMP-TW1000 oder Sanyo PLV-Z2000
majo777 am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Epson EMP TW 200
Iduar am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  3 Beiträge
Epson EMP-S1
wärter am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  3 Beiträge
Epson - EMP-TW500
gutheit am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedrp1235
  • Gesamtzahl an Themen1.467.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.393

Hersteller in diesem Thread Widget schließen