Problem mit Medion DLP Projektor MD 30053

+A -A
Autor
Beitrag
Swissburner
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2007, 16:36
Hi an Alle

Ich hab mir vor ein paar Tagen den Medion Beamer MD 30053 gekauft.
Ich hab den Beamer über das HDMI Kabel an meiner ATI 2900XT angeschlossen und eigentlich läuft bis hier hin alles wunderbar.

Jetzt hab ich in der Bedienungsanleitung gelesen, dass wenn man den Beamer im PC Modus laufen lässt, noch weitere Einstellungen
über's Menu machbar sind, wie zB. Signal, Phase, Abstimmung und noch ein paar Andere. Leider finde ich diese Einstellungen nicht in
meinem Menu.

Also dachte ich mir, vielleicht liegt es ja daran, dass ich nur das HDMI Kabel angeschlossen habe. Jetzt habe ich den Beamer noch über
den USB Anschluss mit dem Rechner verbunden und promt fängt er an nen Treiber zu suchen, nur finden tut er nichts
Im Geräte Manager hab ich jetzt auch nen Eintrag mit nem gelben Fragezeichen und zwar DDP3020. Wenn ich auf treiber aktualisieren klicke,
sucht er wieder n paar Minuten und findet leider nichts.

Hab jetzt über ne Stunde gegoogelt, aber erfolglos. Das einzige was ich jetzt weiss, ist, dass es ein DDP3020 DLP Chip/Datenprozessor von Texas Instrument ist,
wie ich's aber zum laufen bringe, weiss der Geier.

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Oder vielleicht hatte ja schon jemand das gleiche Problem, oder die gleiche Erfahrung mit diesem Beamer gemacht.

Muss ich vielleicht den Beamer über den VGA Anschluss mit dem PC verbinden und nicht mit dem HDMI Kabel?

Ich hoffe es weiss jemand nen guten Rat

MFG Manu


[Beitrag von Swissburner am 21. Dez 2007, 16:40 bearbeitet]
beameup
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Dez 2007, 16:49
Hi Manu,
leider habe ich keinen Medion Beamer, aber normalerweise ist mit PC-MODE der Anschluß an die VGA-Buchse des Beamers gemeint. Wenn Du aber auch HDMI hast ist das das Beste was Du machen kannst. Bist Du mit HDMI unzufrieden ?
Gruss, beameup
Swissburner
Neuling
#3 erstellt: 21. Dez 2007, 17:19
Hi beameup

Nein, unzufrieden bin ich überhaupt nicht. Muss sagen für den Preis kann man echt nichts schlechtes sagen.
Habe hier in der Schweiz 899 Schweizer Franken bezahlt. Bei euch wird er im Moment für ca. 499 Euro verkauft.

Mein Kumpel hat Gestern auch gleich noch schnell einen gekauft.

Was mich einfach n bisschen verwirrt hat ist, dass in der Bedienungsanleitung steht, dass wenn man den Beamer im PC Modus laufen lässt,
noch folgende Menüeinträge dazu kommen und zwar unter,

Hauptmenü: Display

Abschnitt 2.7 PC Mode
(Nur im PC-Modus) Hier können Sie bei der Wiedergabe von PC-Bildern die Auflösung anpassen.
Die Einstellung "Normal" ist für folgende Auflösungen vorgesehen: 640x480, 800x600, 1024x768, 1152x870 (MAC), 1280x1024, 1400x1050.
Die Einstellung "Weit" ist für folgende Auflösungen vorgesehen: 720x400, 854x480, 1280x720, 1280x768.

Hauptmenü: Setup

Abschnitt 3.3 Signal
(Nur im PC-Modus) In diesem Menü können sie das Verarbeitungssignal anpassen. Diese Option öffnet ein Untermenü:
3.3.1 Phase
Mit dieser Funktion stimmen Sie die Frequenz der Grafikkarte mit der des Projektors ab.
3.3.2Abstimmung
Mit dieser Funktion stimmen sie den Signaltakt ab.

und so weiter. Der Rest ist nicht mehr wichtig.

Auf jeden Fall fehlen bei mir diese Menüeinträge. Desshalb habe ich den Beamer noch über das USB Kabel mit dem PC verbunden,
in der Hoffnung, dass vielleicht diese Einträge nacher da sind
Aber so wie du geschrieben hast wäre das wahrscheinlich der Fall, wenn ich den Beamer über den VGA Anschluss mit dem PC verbinde,
aber das wäre ja Sinnlos, da es ja über das HDMI Kabel einwandfrei läuft.

Das ist mein erster Beamer und absolutes Neuland für mich.

Also kann ich eigentlich das USB Kabel wieder wegnehmen und im Geräte Manager den Eintrag vom DDP3020 deinstallieren?
Oder wäre dise Verbindung für Softwareupdates oder so gedacht?

MFG Swissburner
Spezi
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2007, 00:24

Oder wäre dise Verbindung für Softwareupdates oder so gedacht?

na sicher, neu -aber ungewöhnlich für einen Beamer ist ein USB Anschluss für Software Aufspielung nicht.
Gebräuchlich für die Software-Aufspielungen sind bisher die Anschlüsse mit der Bezeichnung RS-232, die Zeit bleibt nicht stehen und USB hat beim Medion 30053 den alten RS-232 Eingang ersetzt.
Der USB-Anschluß ist nur für den Service vorgesehen!

Gruß
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Dez 2007, 01:24
Hi


Aber so wie du geschrieben hast wäre das wahrscheinlich der Fall, wenn ich den Beamer über den VGA Anschluss mit dem PC verbinde,
aber das wäre ja Sinnlos, da es ja über das HDMI Kabel einwandfrei läuft.


Stimmt. Die Einstellmöglichkeiten für Phase etc. sind für die guten alten Analogsignale gedacht. Über HDMI bzw. bei der digitalen Bildübertragung sind diese Korrekturen nicht mehr nötig.

Gruß,
Z
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MEDION DLP MD 30053 um 499?
mundl13 am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  10 Beiträge
medion dlp projektor
to_be am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Medion MD 32980
mandala am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  2 Beiträge
Fragen zum Medion md 30053 HD Ready Beamer
asper am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  9 Beiträge
Flimmern beim Medion MD 30055
realpancho am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  8 Beiträge
Medion MD 32980
bud4ever am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  7 Beiträge
Medion AG LCD-Projektor MD 2950
jc76 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  10 Beiträge
MEDION MD 2950 oder MD 30055 !???
MisterNightFight am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  4 Beiträge
Kennt einer den Medion Md 32980 ?
Bronski am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  4 Beiträge
Medion MD 2950
jugi am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder880.056 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedTechsell
  • Gesamtzahl an Themen1.467.905
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.913.306

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen