Staub, eingebrannt oder was......THX100

+A -A
Autor
Beitrag
Osur
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Aug 2004, 01:23
Habe heut mit Erschrecken festgestellt,das sich 2 ,,milchige" Flecken auf der Optik festgesetzt haben. Weiss nicht was ich davon halten soll,weil ich bekomms nicht weggewischt,aber am Bild sieht man auch nix.(von wegen dunkle Flecken und so). Die Flecken schauen aus wie z.B. beim Auto wenn die Scheiben angelaufen sind, aber eben blos begrenzt ....eben als 2 Flecken. Der Proki ist erst 14Std gelaufen.
Was ist das jetzt Staub oder eingebrannt.............muss ich mir Sorgen machen das dies noch grösser wird ?

Mit was kann man eigentlich die Optik reinigen, nur mit Staubtuch oder kann man eventuell sogar Glasreiniger verwenden ?
Benutze zur Zeit ein Microfasertuch, das extra für kameralinsen und Brillengläser gedacht ist.

schonmal thx für Antworten
wildeagle
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Aug 2004, 10:05
Versuch mal den Luefter auf Hoch einzustellen. Bei mir hats geholfen, Staub zu entfernen.
eox
Inventar
#3 erstellt: 14. Aug 2004, 10:39
ist das aussen auf der optik? (von wegen wegwischen?).
Ich würde aufjeden fall zu meinem händler gehen und das klären lassen, solche flecken hab ich bis jetzt nur bei crt's gesehen wo die kühlung vom grünspahn befallen war ;-)
Benedictus
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2004, 11:27
Hi,
Brillenputztuch ist schon okay, besser als Glasreiniger und dann noch evtl. ein holzhaltiges Zewa-Tuch.
Wird auf das Bild aber keinen Einfluss haben, da das Bild an der Optik eh nicht fokussiert ist.
Bis später,
Benedikt
Melzman
Inventar
#5 erstellt: 28. Aug 2004, 10:49
hallöle !
bei meinem sanyo z1 sind von anfang an drei flecken, welche sich in dunkleren szenen auf den leinwand als milchige flecken bemerkbar machen. es handelt sich wohl um staub, welcher sich im inneren des gerätes auf irgendeiner optik festgesetzt hat. hatt darüber schon mal einen thread gestartet, aber keiner konnte mir so richtig helfen. Kann das jetzt jemand ???
Surroundman
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2004, 13:25
Der Staub setzt sich nicht auf der Optik fest, sondern auf den LCD Panels. Die müssen beim Service nur freigeblasen werden.
Melzman
Inventar
#7 erstellt: 28. Aug 2004, 18:13
Tag Oliver !
Danke für deine Antwort. Kann man die Panels auch selbst freiblasen, den Beamer hatte ich nämlich schon auf. Da war so'ne Platte mit vielen Prismen drauf, die allerdings ist sauber. Weiter komm ich nicht in das Gerät rein und wills auch nicht riskieren.
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Aug 2004, 19:39
Moin,

beim TX 100 wirds wohl auf dem Panel liegen,

wenn du einen guten Händler hattest sollte er Ihn dir das erstemal als Service reinigen.
Durch den Transport und zusammenbau kann sich schon mal ein Staubkorn verirren.


Gruss Boetty
Melzman
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2004, 11:29
Mist, ich müßte das Gerät versenden und das kann dann alles ziemlich lange dauern.
berndy
Neuling
#10 erstellt: 06. Okt 2004, 10:42
Habe das geleich Problem.
Ich sehe auf der inneren Linse ein kleines Staubkörnchen.
Es leuchte wenn man bei laufender Lampe schräg in das Objektive schaut.
Zu sehen ist dieses Staubkörnchen nur bei ganz dunkelen Bildern. Trotzdem nervt es mich tierisch.
Kommt man ohne viel Aufwand hinter die erste Linse?
Auf den Panels ist sehr warscheinlich kein Stab.
Es ist wirklich nur hinter der ersten Scheibe.
Ich habe eigentlich auch keine Lust den Proki an Hitachi zu schicken. Da ich ihn über`s Internet bestellt habe , habe ich auch keinen Händler vor Ort.
Ich denke das das kein große Aufwand ist. techn. bin ich sehr geschickt, aber ich frag besser mal vorher nach.
berndy
Neuling
#11 erstellt: 06. Okt 2004, 15:36
Druckluft hat das Problem gelöst !!!

1. Staubreien Raum suchen.
2. Druckluft besorgen ( bei mir aus dem Kompressor )
3. Lüftungsgitter bei meinem TX 100 abgenommen
4. Luftfilter herausgenommen
5. Vorsichtig danach etwas unvorsichtiger einige male
in alle Öffnungen pusten.
6. Danach das gleiche in alle anderen Lüftungsschlitze.
7. Filter und Gitter wieder einbauen und fertig.

PS. Evtl. nochmal das ganze wenn nicht alles weg ist.

Meine 2 nervigen Punkte sind Gott sei dank Geschichte.
eox
Inventar
#12 erstellt: 07. Okt 2004, 21:42
druckluft muss man extrem vorsichtig sein!!!
kompressor ist einigermassen ok, druckluft aus der flasche nicht, da können schon mal leichte öl rückstände drin sein die nicht wirklich gut auf dem panel aussehen!
serdal-nico
Gesperrt
#13 erstellt: 08. Okt 2004, 08:09
hallo

ich habe heute morgen meinen hitachi vom staub reiniegen lassen.
ich wollte aufjeden fall dabei sein, damit ich das nestemal es selber machen kann.
so als erstes musste man den gehäusedeckel ab schrauben. so nun konnte man die pannels sehen und die flachbandkabel. jetzt kommt der schwierge teil, alle kabel die an der platiene dran sind müssen abgemacht werden. und dann muss die platiene abgeschraubt werden es befinden sich auch schrauben an der rückseite wo die stecker sind die müssen auch raus.so nun kann man die platiene abnehmen. leider sind wir immer noch nicht am ziel. die pannels werden von einem schwaren deckel geschützt, diesen deckel kann man auch abnehmen der deckel wird mit vier plastikstifften befestigt. und nun sind wir da wo wir seien wollten und können anfangen zublasen...
bei mir ist der staub beseitigt worden, gott sei dank...
also ehrlich das ist nicht´s für anfänger.

mfg
serdal
serdal-nico
Gesperrt
#14 erstellt: 19. Okt 2004, 20:30
scheisse, kaum habe ich das gerät reiniegen lassen und schon wieder staub, gut was soll´s heute morgen einen kompresor gekauft und wie oben beschrieben einfach reingehalten natürlich sollte man schaun das nicht zuviel druck dabei ist und was soll mann sagen der störende punkt ist weg... """GEIL"""
danke für den tip...

mfg
serdal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bild in die Lampe eingebrannt?
Skizzy1 am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  9 Beiträge
Pixelfehler oder Staub ?
metal_drummer am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  10 Beiträge
Staub oder anderer Defekt?
Megido am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  3 Beiträge
Pixelfehler oder Staub?
SegaMan am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  15 Beiträge
Problem mit meinem Infocus 4805 (eingebrannt?)
Gnolbi9696 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  2 Beiträge
Staub oder ähnliches im Beamer?
thebreaker08 am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  6 Beiträge
Epson 5910 Staub oder Pixelfehler?
Hoschi74 am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  6 Beiträge
Beamer und Staub
cane1972 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
AX200E und Staub
andyt1979 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  8 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Staub?
tomnbg am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedHansMax
  • Gesamtzahl an Themen1.509.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.351

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen