Beamerkauf gut und günstig?

+A -A
Autor
Beitrag
Schatten89
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jan 2008, 23:11
Ich würde mir gerne einen Beamer kaufen. Habe die Möglichkeit von meiner Schule einen Beamer zu erlangen. Die Daten folgen demnächst.

Von meinem Fenster bis zur Möglichen Leinwand die ich vor meinen TV runterziehen möchte wären 2,30m.

Leinwandfläche wäre möglich bis in den Maßen:

Höhe x Breite | 1,80m x 1.80m.

Ich hoffe ihr fühlt euch durch meine mehr als Anfänger haftes verhalten in diesem Bereich nicht veralbert. ^^

Er soll für Filme gedacht sein und kann durchaus oft in Nutzen sein aber den TV ersetzen soll er natürlich nicht.

Am liebsten wäre mir was für 200 euro ^^, ich weiss das es keine Wunder in dem Fall gibt daher lass ich mich mal schocken was ihr anzubieten habt und was möglich ist.

Hier seht ihr ein paar Bilder einmal von Hinten am Fenster wo der Beamer stehen wird und einmal von Vorn wo das Bild entstehen soll. Es würde zwischen linken und Rechten Front Lautsprecher entstehen so das kein Lautsprecher auch der Center LS verdeckt werden wurde.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1s3g-o.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1s3g-t.jpg
Schatten89
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2008, 00:20
Hätte hier mal was wo vielen wahrscheinlich die Augen vor Tränen rausfallen werden. Aber damit ich auch ne Vorschlag abgegeben habe. Würde gut in mein Gespartes passen.

Beamer LINK

http://www.beamer-discount.de/beamer/sanyo/pdg_dsu20e/DSU20E.jpg
TheSoundAuthority
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2008, 01:52
Spar dir das Geld lieber. Alle oben genannten Beamer sind Präsentationsbeamer und fürs "heimkino" absolut nicht geeignet. Schlechter Kontrast, mieser schwarzwert, sehr laut usw...
Norbarde
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2008, 04:32
Bei Deiner kleinen Butze wird es sowieso schwierig ein großes Bild zu projezieren ohne dabei zum Tennis-Gucker zu werden. Würde daher die LW-Breite auf max 1,40m beschränken. Man sagt bei PAL-DVD sei das Verhältnis Abstand = 2 mal Bildbreite Optimal bei HDTV mal 1,5. Das hängt natürlich auch von der eigene Vorliebe zur Bildgröße im Verhältnis zu Leidensfähigkeit bzgl. digitaler Artefakte zusammen.

Wenn das Budget so knapp ist würde ich zwecks Heimkino-Genuss eher nen gebrauchten Sanyo Z1 von ebay empfehlen. Da gibt es zwar sehr reisserisch aufgemachte Angebote wo die Deppen bis 500€ gehen, es sollte aber auch möglich sein mit etwas Geduld einen mit unter 500 Lampenstunden unter 350€ zu bekommen.

Die Ersatzlampen sind ebenfalls recht günstig mit ca. 180€ zu haben.

Wenn es das beste Bild für den kleinen Raum für wenig Geld sein soll würde ich versuchen den Sharp Z201 der gerade in der Bucht läuft (mit 36 Lampenstunden für knapp 400-450€) zu schiessen. Der stellt auch teils sehr gehobene Ansprüche zumindest bei PAL-DVD zufrieden. Einziger Nachteil ist, dass die Lampe (die allerdings sehr lange halten soll ca. 4000h) teuerer ist als die Kiste selbst (ca. 550€).

Das Problem bei den Präsentationsgeräten wie dem Sanyo PDG-DSU20E bleibt der miese Schwarzwert, Lautstärke und digitale Artefakte/Bildfehler da sie halt nicht auf Heimkino ausgelegt sind.
Schatten89
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2008, 10:20
Danke für die schnellen Antworten. Auch wenn es natürlich klasse gewesen wäre wenn man günstig nen Spitzen Beamer bekommen hätte. Aber ich habe mir nicht viel Hoffnung gemacht.

Ich habe zum ersten Beamer folgendes Angebot gefunden.

http://cgi.ebay.de/H...Z96679QQcmdZViewItem

Wenn wenigstens eine meiner zwei Ebay Anmeldungen funktionieren würde, könnte ich besser mit bieten.

Zum zweiten habe ich leider nur Angebote in Höhe von >2000 € Gefunden.

http://www.cine4home...harpZ91/SharpZ91.htm

Auf was muss ich genau beim Kauf achten, mein Geld könnte ich zwar Leider nicht für das Angebot hier aufbringen aber nächsten Monat wären 300 bestimmt Aufbringbar und wenn ich Glück habe vllt auch etwas mehr.
Z
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jan 2008, 10:24
Hi


Zum zweiten habe ich leider nur Angebote in Höhe von >2000 € Gefunden.


Wie ist das zu verstehen? Angebote über 2000€ in Richtung Z91?

Gruß,
Z
Schatten89
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2008, 10:55
Ich habe vom Sharp Z201 keine Angebote Auffinden können welche im Möglichen Finanzbereich lag. Nur über 1000 Euro.

Wenn ich was für 350€ bekommen kann wofür man ein er freudiges Bild macht.

Der hier ist ja denke mal auch nicht brauchbar.

http://cgi.ebay.de/H...tem#ebayphotohosting


[Beitrag von Schatten89 am 15. Jan 2008, 11:00 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Jan 2008, 11:18
Hi


Ich habe vom Sharp Z201 keine Angebote Auffinden können welche im Möglichen Finanzbereich lag. Nur über 1000 Euro.


Das Angebot auf EBay für den Z201 mit den angeblichen 36 Stunden auf der Lampe wäre FÜR MICH das alleroberste Limit für den Projektor (und auch wirklich nur dann, wenn da tatsächlich eine neue Lampe drin ist). Wer da mehr als 1000€ für haben möchte wartet schlicht und einfach auf einen Dummen, der diesen Preis denn auch noch zahlt. Ganz klar und deutlich.

Mein Tip an Dich in Sachen Gebrauchtprojektorkauf wäre, nicht nur auf der EBay-Schiene zu fahren sondern auch mal diverse Heimkinoforen abzuklappern. Da gibt es meist Rubriken für Kleinanzeigen und dort tauchen immer mal wieder Projektoren auf. Weil das im Regelfall Angebote von Heimkinointeressierten sind gibt es dort vor allem Projektoren für Heimkino und eher selten die PowerPoint-Strahler, wie sie auf EBay angeboten werden.

Gruß,
Z
Norbarde
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2008, 14:22
Hi!

Den Link mit dem Z1 kannste vergessen. Der lobt den Z1 mit seinen gefakten Fotos so über den Klee, da brauchste nicht mitbieten.
Hier, das ist zwar schon leider abgelaufen, aber in der Richtung müsste das beim Z1 passen: http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Hier ist der Link zum Z201 der aktuell läuft. Der ist wegen seinem Weitwinkelprojektiv auch hervorragend für kleine Zimmer geeignet. Vielleicht haste ja Glück:
http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ansonsten ist der Tipp von Z auch echt gut, mal in den Foren zu schauen. Die meisten dort sind im Vergleich zu einigen windigen Ebay-Sellern ehrlich und fair und gehen gut mit den Geräten um.

Ach ja der Letzte Link von Dir ist wieder so ne Ebay-Beamer-Zirkusnummer und aus meinen Augen ganz klarer versuchter Betrug. Schon in der Überschrift HDTV anzupreisen bei nem 800 mal 600 !


[Beitrag von Norbarde am 15. Jan 2008, 14:32 bearbeitet]
Schatten89
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2008, 14:57
Danke für die Tipps. Schade das die Aktionen schon vorüber sind.

Kannst du mir ein paar Foren empfehlen? Ihr kennt doch bestimmt schon ein paar Brauchbare Optionen.
Norbarde
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2008, 15:31
Der Z201 läuft noch 4 Tage.

Ansonsten würde ich hier oder bei www.beisammen.de schauen. Da muss man aber angemeldet sein.


[Beitrag von Norbarde am 15. Jan 2008, 15:33 bearbeitet]
anon123
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2008, 15:43
Hallo,

diese "Sanyo Z1 Hyper Super High End Mega HDTV"-Anzeigen bei eBay scheinen in letzter Zeit ziemlich Überhand zu nehmen. Es scheint übrigens immer die gleiche Anzeige einiger weniger Anbieter zu sein. Teilweise stehen dann dort auch Dinge, die mit dem Z1 gar nichts zu tun haben.

Diese Anzeigen sind erfolgreich. Die aktuelle steht bei EUR 381, obwohl die Fernbedienung fehlt. Andere Anzeigen dieses Typs brachten es sogar auf über EUR 500, eine gar auf EUR 650. Aber auch ein anderes Privatangebot mit anderen Aufmachung landete auf EUR 450. Das ist für ein solch altes Gerät eindeutig zu viel. Für gute EUR 650-700 kann man z.B. einen neuen Optoma HD70 oder HD720x bekommen.

Überhaupt sind die Preise für Projektoren bei eBay sehr hoch, und das gilt gerade für solche ehemaligen Topprodukte wie den Z1. Keine Frage, das ist ein guter Beamer, aber eben in der Konzeption mindestens fünf bis sechs Jahre alt, mit entsprechenden Schwächen. Ich würde übrigens auf eher unscheinbare Anzeigen achten, die ohne Pomp und Trara auskommen. Und natürlich würde ich mir den Zustand und die Laufleistung nochmals vom Verkäufer bestätigen lassen. Für einen gepflegten Z1 mit niedriger Laufzeit sollte man IMHO nicht mehr als um die EUR 300 ausgeben.

Auf diese Weise hatte ich, ganz gegen meine Gewohnheit, einen Z1 mit sehr niedriger Laufleistung und tadellosem Zustand bekommen, dazu noch vorbildlich verpackt, und das für unter EUR 300. Zum Beamerausprobieren, und dafür war's anfänglich auch nur gedacht, ein guter Kauf. Jetzt benutze ich ihn erst einmal weiter, bis die Lampe den Geist aufgibt. Denn er ist zwar etwas laut und hat nicht den besten Kontrast- und Schwarzwert, aber er macht ein ganz ordentliches Bild. Auf kurze Projektionsdistanz (1,8m) komme ich auf ein 140cm breites Bild, was für einen Betrachtungsabstand von 3,2m wirklich OK ist.

Beste Grüße.
Schatten89
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2008, 16:13
Werde mich bei beisammen.de anmelden. Danke für den Link.

Das mit den vielen fast zu gut aussehenden Sachen bei Ebay habe ich auch schon mitbekommen.

anon123, das ist doch mal ein Wort was gar nicht schlecht klingt. Könntest du wenn es möglich wäre mal Bilder von dem Beamer mit Bild schau und Aufbau erstellen?
anon123
Inventar
#14 erstellt: 15. Jan 2008, 17:33

anon123, das ist doch mal ein Wort was gar nicht schlecht klingt. Könntest du wenn es möglich wäre mal Bilder von dem Beamer mit Bild schau und Aufbau erstellen?

Von meinem Beamer? Das wird wohl nicht gehen, denn ich habe keine Digitalkamera.

Ansonsten: Wie gesagt ist mein Z1 tadellos in Schuß und gepflegt. Er hat ein Staubkorn auf dem blauen Panel, was man aber nur bei extremer Defokussierung wirklich sieht. Es gibt ein leichtes Grünshading, was man aber "wegregeln" kann. Sowas kommt halt bei LCDs vor, gerade bei älteren. Das Bild ist scharf und, zumindest bei normal hellen Bildern, mit gutem Kontrast. Die Helligkeit auch im Ecobetrieb ist völlig ausreichend. Die Farbdarstellung ist nach etwas Fummeln gut. Im "Normalzustand" ist der Grünanteil zu hoch, aber das kann man korrigieren. In dunklen Szenen wirkt das Bild etwas flächig, und da ist der Kontrast mäßig. Schwarz ist eher ein dunkles Grau. Das "Fliegengitter" (Screendoor) ist bei meiner Aufstellung kaum bis gar nicht sichtbar.

Der Z1 ist eher für kurze Projektionsabstände geeignet. Der Lensshift macht die Aufstellung flexibel, der Zoom ist sehr praxistauglich. Auch im Ecobetrieb ist der Beamer ziemlich laut. Das stört in leiseren Szenen wirklich und ist das einzig wirkliche Manko.
Schatten89
Stammgast
#15 erstellt: 16. Jan 2008, 21:47
Da der Sharp Z201E noch läuft werde ich mir den mal etwas genauer anschauen. Oder würde ihr eher auf den andere tendieren?

Scheinen ja beide recht gut zu sein.
~Losting~
Stammgast
#16 erstellt: 17. Jan 2008, 08:21
Was sagts du zum Acer x1160?Habe ihn selber und bin sehr damit zufrieden.
Echt ein super gerät.

x1160
Norbarde
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jan 2008, 23:36
@Losting: HAst Du auch ne Abstandstabelle dazu? Finde mom keine und schätze der braucht nen verdammt großen Abstand wie die meisten Präsentations-Geräte.
~Losting~
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jan 2008, 23:38

Norbarde schrieb:
@Losting: HAst Du auch ne Abstandstabelle dazu? Finde mom keine und schätze der braucht nen verdammt großen Abstand wie die meisten Präsentations-Geräte.


Muss ich morgen mal raussuchen, habe ich warscheinlich auf CD
Schatten89
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jan 2008, 02:01
Die Ebay Aktion kann ich leider abschreiben. Bekomme das Geld nicht zusammen und somit ist das mitbieten schon mal vorbei.

Hoffe andere gute Angebote werde in Zukunft meinen weg kreuzen.
anon123
Inventar
#20 erstellt: 19. Jan 2008, 12:23
Hallo,

man kann auch hier Abtsände und Aufstellung zumindest näherungsweise kalkulieren: Projektor auswählen und dann in der zweiten Menüleiste "Kalkulator".

Vielleicht liegt's ja daran, dass die Leute immer noch Geldgeschenke von Weihnachten unter's Volk bringen müssen, aber im Moment scheint das Preisniveau bei eBay wirklich aus allen Fugen zu geraten. Kaum ein Z1, der unter EUR 400 weggeht, selbst mit defekter und/oder nicht vorhandener Lampe (die neu so an die EUR 300 geht) noch EUR 100 und mehr. Nur ein oder zwei Verkäufe lagen halbwegs erträglich und vetretbar bei unter EUR 350, was aus meiner Sicht für ein so altes Gerät aber schon zu viel ist. Ein Z1 ging in den letzten Wochen für EUR 270 weg, was realistisch ist, zumal es ein gewerblicher Verkäufer war. Einige erfolgreiche Verkäufe aber liegen sogar in Nähe oder klar über der EUR 500-Grenze. Unglaublich. Andererseits scheint mir die abgelaufene Auktion für den Sharp 201 OK.

Der Gebrauchtkauf älterer und gebrauchter Projektoren ist immer eine unsichere Sache, aus diversen Gründen vor allem bei LCDs. Man kann Glück haben, aber das scheint im Moment eher selten. Beim gegenwärtigen Preisniveau dürfte eBay bei rationaler Betrachtung rausfallen. Wenn man über EUR 400 für ein Gerät, das fünf oder sechs Jahre alt ist, ausgeben will, sollte man wirklich schauen, ob man nicht das noch fehlende Geld für ein Neugerät zusammen bekommen. Denn wir reden hier -- mal so zur Erinnerung -- von Gebrauchtpreisen um die tausend Mark (!).

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 19. Jan 2008, 13:19 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 19. Jan 2008, 13:32
Hi


Die Ebay Aktion kann ich leider abschreiben. Bekomme das Geld nicht zusammen und somit ist das mitbieten schon mal vorbei.

Hoffe andere gute Angebote werde in Zukunft meinen weg kreuzen.


Es wird sicher am besten sein, die Zähne zusammen zu beissen und noch ein paar Monate zu warten. In der Zwischenzeit kannst Du Dir ja mal irgendwann ein wenig Zeit nehmen und Dir mal Projektoren anschauen. In der Gebrauchtklasse unter 1000€ kämen für mich eigentlich nur die DLPs in Frage, weil die DMDs nicht diese Alterungserscheinungen zeigen wie die älteren LCDs und die Bildqualität der DLPs den in dieser Preisklasse angebotenen gebrauchten LCD-Projektoren in der Regel deutlich überlegen ist. Man müsste dann allerdings vorher rausfinden, ob man mit dem RBE klarkommt. Die Meisten haben keine Probleme damit, aber Garantien gibt es nicht. Interessante Gebrauchte im Bereich um die 350-400€ wären IMHO zum Beispiel "alte Klopper" wie eben die Z200/201 von Sharp (wenn man progressiv zuspielen kann), die Modelle 4805 oder 5700 von Infocus oder der HT1000 von NEC.

Gruß,
Z
Norbarde
Stammgast
#22 erstellt: 19. Jan 2008, 15:18
Leider steht in der Projektorendatenbank kein Abstand, da hatte ich schon geschaut. Vermutlich wäre der eh zu groß.

Die Ebay-Preise sind teils wirklich lachhaft. Vor allem der Trend bei jeder Gurke HDTV dranzuschreiben geht mir gegen den Strich, kann ich mich doch in die Lage völlig unerfahrerener Interessenten hineinversetzen.

Und eigentlich ist der Z1 für über 300€ gemessen an seinem Alter wirklich zu teuer auch wenn er ein paar Key-Features wie Lens-Shift besitzt.

In dem kleinen Zimmer wird die Wahl sehr eng denk ich mal. Da wird man mit nem Präsentationsgerät mit zu großem Projektionssbstand eher auf max. 1,20m Bildbreite kommen. Dann muss er auch noch an die Decke mit Halterung, bei LCD FG und bei DLP RBE ... und dann auch noch knappes Budget... Schwierig. Nicht unlösbar, aber schwierig.

Würde auch nochmal nach Benq W100, Toshiba MT200 oder MT400, Infocus IN72 halt den ganzen alten Wide-NTSC 6-Segment-Rad DLPs gebraucht schauen. Den Infocus 4805 kriegt man glaub ich vereinzelt noch neu zu kaufen.

Aber Anon123 hat Recht. Es bleibt eine gefährlich Sache wenn man sich mal einen Defekt am Gerät oder Lampenplatzer des Gebrauchten vor Augen führt und dann eh nur begrnztes Budget zur Verfügung hat.
Schatten89
Stammgast
#23 erstellt: 19. Jan 2008, 22:55
Die Aktion ist inzwischen vorbei, habe zwar etwas mitgeboten aber mit 370€ war es mir zu viel.

Was für mich wichtig ist, ist das er halt ein gutes größes Bild auf eine geringe Distanz.

Werde mir die von Norbarde genannten Modele mal anschauen. Danke für die Beispiele.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamerkauf - günstig oder gut ?
thorsten_36 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  15 Beiträge
Beamerkauf!
Marcy0174 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Beamerkauf+Leinwand
afterwork90 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  2 Beiträge
Beamerkauf
svennypo am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  3 Beiträge
Beamerkauf
Black-Eagle am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  5 Beiträge
Beamerkauf
I.P. am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  11 Beiträge
Beamerkauf
sleipnir am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  3 Beiträge
Beamerkauf
Rehlein am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  5 Beiträge
Beamerkauf !?
Plasmaheini am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  5 Beiträge
Beamerkauf
PFIFF am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKurierdoRumuniijam
  • Gesamtzahl an Themen1.467.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.600

Hersteller in diesem Thread Widget schließen