Kurzbericht NEC VT59

+A -A
Autor
Beitrag
zerberuss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Feb 2008, 19:56
Hallo Leute!

Für alle, die es interessiert, wollte ich einmal ein paar Eindrücke über den von mir getesteten NEC VT59 zum Besten geben:

Ich hatte mich für dieses Gerät entschieden, weil der kleine Bruder VT49 grösstenteils sehr positiv bewertet wurde. Da ich mich in Sachen Auflösung und Kontrast gegenüber meinem alten Liesgang Beamer etwas verbessern wollte, fiel meine Wahl also auf den VT59 mit einer 1024er Auflösung.

Also zuallererst hab ich total verpeilt, dass das gute Stück Weiß ist. Ich hab nach all den Fotos immer gedacht, dass er silberfarben ist. So sieht er eher aus, wie ein feucht abwaschbarer Toaster, aber das ist eben Geschmackssache.
Nun war er also da und ich habe ihn über den gelben Video-Cinch an meinen DVB-S-Receiver und an den DVD-Player angeschlossen.
Der erste Eindruck bei Betrieb über DVB-S:

Das Bild ist erstaunlich hell, auch nachdem ich in den Eco-Modus geschaltet habe und obwohl das Zimmer nicht vollkommen abgedunkelt war. Die Farben und die Schwarzdarstellung waren auch ok. Dann aber viel mir auf, dass über das Bild seltsame bogenförmige Effekte liefen. Ich dachte erst, dass meine Leinwand Falten wirft, aber die war ok. Durch Veränderung der Einstellungen im Menü konnte ich daran auch nichts ändern. Bis ich merkte, dass ich durch Veränderung des Brennpunkts am Objektiv diesen Effekt beeinflussen kann. Dies tat ich dann auch, bis dieser Effekt fast weg war.
Freudig ob der Beseitigung dieses Problems hing ich das gute Stück auf, um mit den Test im Deckenbetrieb fortfahren zu können.
Nun fiel mir wieder auf, dass im Bild, sobald unifarbene Flächen darin auftauchten, diese von einem heftigen Raster durchzogen waren. Ich hab über den digitalen Zoom, den manuellen und leichtes Defocussieren versucht, dieses Fliegengitter zu beseitigen, aber leider vergeblich. Heute kam dann der Adapter, um den Beamer über die RGB-Kabel laufen zu lassen und da ich den Beamer eigentlich eh fast nur zum DVD-Gucken benutzen wollte, dachte ich, dass es ok ist, wenn wenigstens auf diesem Weg das Bild besser wird, aber Pustekuchen. Erstens wurde das Bild im RGB-Betrieb nicht besser und zweitens war dieser Fliegengittereffekt nach wie vor vorhanden. Abgesehen davon fand ich das Bild teilweise unhomogen und pixelig. Wie gesagt, Schwarzdarstellung und Farben waren ok, das war aber auch alles.
Ich bin schon überrascht, weil ich dachte, dass der NEC VT59 gewisse Fortschritte gegenüber meinem alten Liesegang Solid S bringt, aber weit gefehlt. Ein Fliegengitter oder Raster, oder wie auch immer man es nennen mag, habe ich bei meinem alten Beamer nie festgestellt.

Ich glaube, dieser Beamer ist geeignet für Menschen, die einen Beamer fast ausschliesslich für Präsentationen nutzen wollen und nur selten Video schauen.

Von meiner Seite für Heimkinofans sicher keine Empfehlung.

Z.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nec VT59
Iggy_Pop am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  26 Beiträge
NEC VT59
macduke76 am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  3 Beiträge
NEC VT59 - Flackern?
sengir am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  3 Beiträge
NEC VT 59
s-maja am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  6 Beiträge
NEC Beamer noch zu retten?
G4njaW!zard am 24.04.2018  –  Letzte Antwort am 30.04.2018  –  11 Beiträge
NEC m300x Beamer defekt
mr_jen am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  5 Beiträge
Nec Beamer Ersatzteil
Spix35 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  2 Beiträge
alter NEC HT1000 ?
audipower19 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  2 Beiträge
nec ht410....komisches Bild
leguan am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
NEC VT 660
Knöck am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarinaoveri
  • Gesamtzahl an Themen1.414.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen