Sanyo Z2000 gekauft mit Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Deadleaus
Gesperrt
#1 erstellt: 12. Mrz 2008, 21:51
Hallo zusammen,

hab mir bei Redcoon einen Sanyo Z2000 gekauft.

Die Verpackung war bereits geöffnet und der Beamer bereits in Betrieb gewesen. Die Sprache war schon auf Deutsch gestellt. Der Lampenzähler stand auf 1 aber soweit ich weiß kann man den ja zurückstellen.

Die Linse ist voller Staub und es sieht danach aus als wenn auch sehr viel Staub im Gerät war. Nach einer halben Stunde Benutzung roch es schon sehr nach verbrannten Staub.

Weiß jemand ob es ein Service Menü gibt in dem man die wirkliche Laufzeit sehen kann?

Seh ich das ganze zu eng, was sagt ihr zu dem Staubproblem/ Geruch?

Gruß Deadleaus


[Beitrag von Deadleaus am 12. Mrz 2008, 21:52 bearbeitet]
surbier
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2008, 22:21

Deadleaus schrieb:


Die Verpackung war bereits geöffnet und der Beamer bereits in Betrieb gewesen.

Gruß Deadleaus


Hallo

Dieses Argument wird ziemlich schwer sein nachzuweisen, denn: Falls Du den Beamer selber abgeholt hast, hättest Du sofort darauf aufmerksam machen müssen, falls es ein Versand war, liegt die "Gefahr" diesfalls beim Käufer (ausser es wäre vertraglich etwas anderes abgemacht worden)

Achtung: Bevor Du jemanden des "Betruges" bezichtigst, weil man Dir "gebraucht" für "neu" verkauft hätte: "Neugeräte" müssen nicht unbedingt Geräte sein, die keine einzige Sekunde gelaufen sind - hier spielt die Branchenusanz eine grosse Rolle. Es könnte durchaus sein, dass Beamer, die - ich nenne zur Veranschaulichung eine willkürliche Zahl - weniger als 5 Stunden gelaufen sind, als "neu" verkauft werden dürfen.


Deadleaus schrieb:

Die Linse ist voller Staub und es sieht danach aus als wenn auch sehr viel Staub im Gerät war. Nach einer halben Stunde Benutzung roch es schon sehr nach verbrannten Staub.

Gruß Deadleaus


Ich würde den Beamer so wie er ist, wieder einpacken, einen eingeschriebenen Brief (Kopie beilegen) mit Photo schreiben, in welchem Du auf diesen Missstand hinweist, denn: Solange ein Beamer in der Originalverpackung steckt, verstaubt er kaum dermassen. Zumindest müssen sie ihn Dir kostenlos reinigen. Ich vermute, dass es unter Umständen ein Vorführgerät war (neu / nicht neu siehe oben).



Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 12. Mrz 2008, 22:25 bearbeitet]
Stoffel14
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mrz 2008, 22:30
Fernabgabegesetz: 14 Tage Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen, Porto trägt der Empfänger. Sollte bei Redcoon kein Problem sein.

Gruß Stoffel
Deadleaus
Gesperrt
#4 erstellt: 12. Mrz 2008, 22:31
Ich bezichtige hier niemand des Betruges.

Mittlerweile habe ich herausgefunden das der Beamer auch noch defekt ist. Geht also sowieso zurück das gute Stück.
xraycer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mrz 2008, 23:37

Deadleaus schrieb:
...

Mittlerweile habe ich herausgefunden das der Beamer auch noch defekt ist. Geht also sowieso zurück das gute Stück.


Dann weist du ja jetzt auch warum der Proki vermutlich schon einmal in Betrieb genommen wurde
RINGO_
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2008, 00:09
@Deadleaus
Kann ja auch sein, das ab der 1. Betriebsminute 1 Std. auf dem Lampenzähler angezeigt wird, vielleicht bist du ja doch der Erstbenutzer?
Ein nicht originaler Karton weist allerdings auf einen Rückläufer hin.

Komisch gerochen haben übrigens alle meine Beamer beim 1. Einschalten.
Es sieht aus als wenn die Linse voller Staub wäre, ist aber meistens nur die Linsenbeschichtung die wie Staub aussieht.

Wenn das Gerät kein Shading und keine Konvergenzprobleme hat( Test Weißbild und Gitter), wäre ich mit dem Gelieferten zufrieden!
Aus einem ungeöffneten Karton kann auch ein richtiges Montagsgerät kommen, mit Shading und miserabler Konvergenz...

Später gelesen: Wobei ist der Beamer defekt?

Gruß


[Beitrag von RINGO_ am 13. Mrz 2008, 00:11 bearbeitet]
Deadleaus
Gesperrt
#7 erstellt: 14. Mrz 2008, 20:38

RINGO_ schrieb:
@Deadleaus
Kann ja auch sein, das ab der 1. Betriebsminute 1 Std. auf dem Lampenzähler angezeigt wird, vielleicht bist du ja doch der Erstbenutzer?
Ein nicht originaler Karton weist allerdings auf einen Rückläufer hin.

Komisch gerochen haben übrigens alle meine Beamer beim 1. Einschalten.
Es sieht aus als wenn die Linse voller Staub wäre, ist aber meistens nur die Linsenbeschichtung die wie Staub aussieht.

Wenn das Gerät kein Shading und keine Konvergenzprobleme hat( Test Weißbild und Gitter), wäre ich mit dem Gelieferten zufrieden!
Aus einem ungeöffneten Karton kann auch ein richtiges Montagsgerät kommen, mit Shading und miserabler Konvergenz...

Später gelesen: Wobei ist der Beamer defekt?

Gruß


Der Stundenzähler muss schon mind. 1x zurückgestellt worden sein, denn als der Beamer ca. 10 Min lief zeigt die Lampe 1h an und der Staubfilter 2h. Normal laufen beim ersten benutzen beide gleichzeitig weiter bis man einen resettet. Übrigens zählt der Sanyo ab 0 los und erst nach einer Stunde zeigt er 1 Stunde Betrieb an.

Kein einziger neuer Beamer darf beim einschalten nach verbrannten Staub auf der Lampe riechen. Sowas tun nur Ausstellungsstücke oder gebrauchte Geräte. Neugeräte riechen nach neuer Elektronik aber nicht nach Staub.

Die Linse ist innen voller Staubpartikel, ich denk das kann ich gut von der Beschichtung unterscheiden.

Was genau kaputt ist weiß ich nicht. Bei 1080P klackert und scheppert es im Beamer, die Blende geht auf und zu und das Bild verschwindet und kommt wieder.

So einen Murks habe ich selten für 2.000 Euro angeboten bekommen, bin Hölle froh wenn ich den Klumpen Müll los bin. Das sogar Zubehör gefehlt hat im Lieferumfang laß ich mal außden vor. (Stromkabel) Hoffentlich klappts wenigstens mit der Rücküberweisung.


[Beitrag von Deadleaus am 14. Mrz 2008, 20:41 bearbeitet]
beamguz
Gesperrt
#8 erstellt: 18. Mrz 2008, 17:57
Da wird mir mal wieder klar warum ich meinen Beamer im Fachhandel kauf und mir nicht wegen ein paar Euro so einen Streß ins Haus hole.
AceStarOne
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mrz 2008, 18:26
"Was genau kaputt ist weiß ich nicht. Bei 1080P klackert und scheppert es im Beamer, die Blende geht auf und zu und das Bild verschwindet und kommt wieder."

Hallo, also das hört sich so an als ob es ein Problem mit dem Handshake gibt. Hatte ich auch bei meinen beiden Sanyo PLV Z2000. Das Signal wird immer wieder kurz unterbrochen und die Iris-Blende geht demnach immer wieder auf und zu. Könnte am Kabel liegen oder am Switch (falls Du einen nutzt). Falls das Problem auch noch mit einem kurzen Kabel auftritt könnte es ein defekt am Zuspieler oder am Sanyo sein.


[Beitrag von AceStarOne am 18. Mrz 2008, 18:27 bearbeitet]
Andreas1968
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2008, 19:15
Ich glaube auch nicht das da ein Defekt vorliegt, wird sicher ein hdmi Kabelproblem sein. Das Klackern ist die sich öffnende und schließende Iris, die arbeitet leider nicht lautlos. Stell den Zuspieler auf 576i/p ein, wenns dann auch noch Probleme gibt hast du entweder ein 1,50€ hdmi Kabel dran oder das Problem liegt tatsächlich woanders.

Ausdünstungen beim Sanyo sind am Anfang normal, und vielleicht riecht deiner eben nach verbranntem Staub.
Falls Konvergenz, Shading und Pixelfehler sonst ok sind würde ich es auch erstmal mit einem anderen Kabel versuchen.
Gruß Andreas
denondenon
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mrz 2008, 20:25
Der Sanyo Z2000 riecht meistens ziemlich heftig in der ersten Zeit. Das gibt sich in der Regel nach einigen Betriebsstunden.

Der Lampenzähler kann sehrwohl vom Filterzähler abweichen. Nämlich dann, wenn das Bild im laufenden Betrieb abgeschaltet wurde. Dann läuft der Filterzähler weiter, der Lampenzähler nicht.
HD-Addict
Stammgast
#12 erstellt: 18. Mrz 2008, 22:43

Deadleaus schrieb:
...
Was genau kaputt ist weiß ich nicht. Bei 1080P klackert und scheppert es im Beamer, die Blende geht auf und zu und das Bild verschwindet und kommt wieder.

So einen Murks habe ich selten für 2.000 Euro angeboten bekommen, bin Hölle froh wenn ich den Klumpen Müll los bin...


Wenn ich jetzt ganz böse bin, würde ich sagen daß Du den Normalbetrieb der Autoiris des Z2000 schilderst....


Naja, aber ich bin ja nicht böse. Ein Schelm wer hier etwas böses denkt...


[Beitrag von HD-Addict am 18. Mrz 2008, 23:21 bearbeitet]
Deadleaus
Gesperrt
#13 erstellt: 19. Mrz 2008, 10:16

HD-Addict schrieb:

Deadleaus schrieb:
...
Was genau kaputt ist weiß ich nicht. Bei 1080P klackert und scheppert es im Beamer, die Blende geht auf und zu und das Bild verschwindet und kommt wieder.

So einen Murks habe ich selten für 2.000 Euro angeboten bekommen, bin Hölle froh wenn ich den Klumpen Müll los bin...


Wenn ich jetzt ganz böse bin, würde ich sagen daß Du den Normalbetrieb der Autoiris des Z2000 schilderst....


Naja, aber ich bin ja nicht böse. Ein Schelm wer hier etwas böses denkt...
:prost


Troll?
HD-Addict
Stammgast
#14 erstellt: 19. Mrz 2008, 10:55

Deadleaus schrieb:

HD-Addict schrieb:

Deadleaus schrieb:
...
Was genau kaputt ist weiß ich nicht. Bei 1080P klackert und scheppert es im Beamer, die Blende geht auf und zu und das Bild verschwindet und kommt wieder.

So einen Murks habe ich selten für 2.000 Euro angeboten bekommen, bin Hölle froh wenn ich den Klumpen Müll los bin...


Wenn ich jetzt ganz böse bin, würde ich sagen daß Du den Normalbetrieb der Autoiris des Z2000 schilderst....


Naja, aber ich bin ja nicht böse. Ein Schelm wer hier etwas böses denkt...
:prost


Troll?


Nein, Realist!
denondenon
Stammgast
#15 erstellt: 19. Mrz 2008, 13:24
mit Realismus hat das nichts zu tun. Das Bild verschwindet sicher nicht durch den "Normalbetrieb der Autoiris".
mk_ultra
Stammgast
#16 erstellt: 19. Mrz 2008, 13:46

denondenon schrieb:
mit Realismus hat das nichts zu tun. Das Bild verschwindet sicher nicht durch den "Normalbetrieb der Autoiris".


Es gibt da ein Wort das heisst "Sarkasmus"
HD-Addict
Stammgast
#17 erstellt: 19. Mrz 2008, 19:14

mk_ultra schrieb:

denondenon schrieb:
mit Realismus hat das nichts zu tun. Das Bild verschwindet sicher nicht durch den "Normalbetrieb der Autoiris".


Es gibt da ein Wort das heisst "Sarkasmus" :D


Danke!
denondenon
Stammgast
#18 erstellt: 20. Mrz 2008, 01:25
Jaja, sensationeller Sarkasmus. Und so subtil versteckt. Ein Mann mit Humor. Wie schön.

Nichtsdestotrotz, hatte mein Statement Berechtigung. Damit bei Lesern kein falscher Eindruck bezüglich des Z2000 entsteht.
HD-Addict
Stammgast
#19 erstellt: 20. Mrz 2008, 01:33

denondenon schrieb:
Jaja, sensationeller Sarkasmus. Und so subtil versteckt. Ein Mann mit Humor. Wie schön.

Nichtsdestotrotz, hatte mein Statement Berechtigung. Damit bei Lesern kein falscher Eindruck bezüglich des Z2000 entsteht.


Beim Lesen kann sowieso niemals ein echter Eindruck eines Bildgebenden Geräts erzeugt werden.

Wer sich einen Beamer kaufen will soll sich doch bitteschön die Geräte live ansehen anstatt permanent nur zu fachsimpeln.

PS: Für Dich wars wohl tatsächlich zu subtil versteckt!?
denondenon
Stammgast
#20 erstellt: 20. Mrz 2008, 14:15
Genau, Fachsimpeln ist ja unsinnig. Also kann man das Forum wohl dicht machen, nicht wahr?
Cine4Home
Gesperrt
#21 erstellt: 20. Mrz 2008, 20:23

denondenon schrieb:
Genau, Fachsimpeln ist ja unsinnig. Also kann man das Forum wohl dicht machen, nicht wahr? :D




Hey, Leute... stellt doch mal Euren Sanyo gegen Pana Krieg ein. So macht das echt keinen Spaß mehr und ist nicht konstruktiv.

Und ich muss Deadleaus hier auch Recht geben, die Reaktionen auf seine Fehlerbeschreibung war nicht gerade hilfreich... Wenn man mit einem Neugerät ein Problem hat, andere um Hilfe bittet und unterschwellg als Antwort bekommt, der Defekt wäre eh typisch für das Gerät, dann ist das provozierend.

Gruß,
Ekki

PS: Für mich klang das wie nen Kabelproblem.... haste es mittlerweile gelöst?


[Beitrag von Cine4Home am 20. Mrz 2008, 20:30 bearbeitet]
HD-Addict
Stammgast
#22 erstellt: 20. Mrz 2008, 20:51

Cine4Home schrieb:
Hey, Leute... stellt doch mal Euren Sanyo gegen Pana Krieg ein. So macht das echt keinen Spaß mehr und ist nicht konstruktiv.


Ich hatte zwar nie im Sinn einen Kleinkrieg zu führen, vor allem sehe ich keinen Sinn darin, aber ich werde mich in Zukunft da etwas zurücknehmen. Ich hatte nicht gedacht, das manche Leute ein Problem mit Teilwahrheit-behafteter Ironie haben.

In diesem Sinne, mögen alle mit Ihren Beamern Glücklich sein!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z2000 Problem
Gutsler am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  2 Beiträge
Sanyo Z2000
Der-Meister am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  8 Beiträge
Sanyo Z2000 und PS3
Deadleaus am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  8 Beiträge
Sanyo Z2000 und PS3
Richygoat am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  2 Beiträge
Ersatzluftfilter Sanyo PLV-Z2000?
Pril am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  5 Beiträge
Sanyo PLV-Z2000 Projekt
lemm1ng am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  8 Beiträge
Sanyo PLV Z2000
DP_11 am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  4 Beiträge
Deckenhalterung+Verkabelung (Sanyo PLV Z2000)
rimb am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Sanyo PLV-Z2000
hificinema am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  3 Beiträge
Sanyo Z2000 oder Benq W5000
xaviers am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedJou2020
  • Gesamtzahl an Themen1.466.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.895.542

Hersteller in diesem Thread Widget schließen