Streifen auf der Leinwand - bitte um Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
celevent
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2008, 19:25
Hallo liebe Leute.
Als stiller und eifriger Mitleser in diesem superben Forum wende ich mich doch auch mal mit einem Problem an euch.
Das Bild auf meiner Leinwand hat stehende (d.h. sie bewgen sich nicht wie z.B. bei einer Störung des Signals) Streifen (s.Foto). Auf der Oberfläche der Leinwand ist nichts zu erkennen.
Wenn ich auf die weisse Wand hinter der Leinwand projiziere, sind sie nicht mehr zu sehn.
Besonders tritt das Problem bei ruhenden, einfarbigen Projektionen auf z.B. weisses Menü, je heller desto mehr. Bei bewegten Bildern fällt es nicht mehr auf.

Zum Einsatz kommt ein Sanyo PLC-XU75, also ein LCD-Beamer mit XGA-Auflösung.
Hat jemand sowas schon mal gesehen? Die Herren bei Celexon (Hersteller der Leinwand) konnten sich unter der Beschreibung zumindest nichts vorstellen.

Vielen Dank schon mal und viele Grüße,

Nik





[Beitrag von celevent am 27. Mrz 2008, 19:27 bearbeitet]
chrisk_hifi
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2008, 19:30
Hallo,

um die fehlersuche zu vereinfachen, mach folgendes:

Tu mit dem beamer ein bild wiedergeben, was diese streifen erzeugt. dann bewegst du den beamer nach links und nach rechts, oder auch nach oben und nach unten, dann kannst du entweder feststellen, dass sich die streifen mitbewegen mit dem verschieben des bildes, oder der fehler an der leinwand liegt, sprich die streifen stehen, und das bild bewegt sich weg.

MFG
celevent
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2008, 19:47
Erst mal vielen Dank für den guten Tipp, chrisk.

Das ich da jicht selbst draufgekommen bin. Während man den Beamer dreht, verschwinden die Streifen und es ist eine plane weisse Fläche, so bald das Bild wieder ruht, sind die Streifen wieder da. Erinnert mich vom optischen Eindruck ein wenig an diese Platikbilder, bei denen man je nach Betrachtungswinkel ein unterschiedliches Bild sehen kann. Da waren auch immer so ne Art Schlieren drauf aufgrund der gekörnten Oberflächenstruktur. Die Struktur der Leinwand ist aber eigentlich eher fein.

Wenn man die Unterkannte der Leinwand ein wenig anhebt, sprich einen kleinen "Bauch macht", verbiegen sich die bei hängender Leinwand fast senkrechten (verlaufen leicht schräg) Streifen in der Bauchregion zu einer Art kreisen.

Schwieirg zu beschreiben, sorry.

Bin für weitere Tipps sehr dankbar.


[Beitrag von celevent am 27. Mrz 2008, 19:47 bearbeitet]
chrisk_hifi
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mrz 2008, 20:10
Hallo, also bist du zum entschlus gekommen, das die striche von der leinwand kommen.

Es ist schon merkwürdig, wie diese entstehen können, welche technik ist dein beamer, dlp oder lcd. und 2. ist deine leinwand rau besandet.

Ist dieses phänomän erst seit kurzem, oder schon seit anfang an.
celevent
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2008, 20:26
Hi, isn LCD-Beamer, nativ XGA-Auflösung.

Die Oberfläche ist nicht vollkommen glatt, leicht rauh würde ich sagen. Vlt ises irgendwie so ne Art Effekt, der auftritt, wenn man zwei Streifenmuster mit verschiedenen Abständern aufeinanderlegt.
Da gibts auch so Anhäufung in regelmässigen Abständen, wo dann viele Striche beieinander liegen. kannst mir folgen ? also ein zusammenspiel von lcd-gitter und leinoberflächenstruktur. diese ist leicht-gekörnt, mit feiner senkrechter linienstruktur.
ist sowas denkbar ? das problem müsste doch eigentlich schon öfters aufgetreten sein, zumindest bei Leinwänden dieses Herstellers.

Viele Grüße,

Nik


[Beitrag von celevent am 27. Mrz 2008, 20:27 bearbeitet]
PiPro
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Mrz 2008, 20:45
Moin,

ich vermute, dass es sich hierbei um die Oberflächenstrucktur in Verbindung mit der Auflösung handelt.

Bitte verdrehe mal die Leinwand nach rechts oder links. So um ca. 30 Grad. (Also die untere Kante nach oben )
celevent
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mrz 2008, 23:10
jo scheint in den schrägen Bereichen besser zu sein, bzw weg zu sein. hab ich mir schon gedacht.
damit müssten ja dann eigentlich mehr Leute Probleme haben mit diesem Fabrikat. XGA is eigentlich die gängigste Auflösung. bei celexon hat noch niemand von solch einem Problem gehört.
komisch.
werd mir wohl testweise mal ne Andere ausleihen und mir dann gegebenenfalls ne Neue kaufen müssen. n Grund zur Reklamation is das ja irgendwie nicht, oder?

Grüße und vielen Dank,

Nik
PiPro
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Mrz 2008, 23:38
Nabend,

das Problem muss nicht unbedingt bei anderen Projektoren mit selbiger Auflösung auftreten.
Aber bei Dir ist es auf jeden Fall das Zusammenspiel. Du wirst um eine andere Leinwand nicht umher kommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hilfe IR Wechselschalter? Leinwand nachrüsten
saschagr am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  6 Beiträge
Welches Kabel, welche Leinwand! Bitte um Hilfe!
Airshark_09 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  2 Beiträge
Beamer gesucht, bitte um Hilfe
desperados44 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  4 Beiträge
XV-Z 3300 Projiziert Streifen auf Leinwand !
Akopower am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  2 Beiträge
Sanyo Z4 Bitte um Hilfe
Detlefnbg am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  3 Beiträge
Aufbau Heimkino im Keller - Bitte um Hilfe
Fleischwurst82 am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfe, Projektor + Leinwand bis 4500 Euro
merkatz am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  2 Beiträge
Suche Beamer/bitte um hilfe
fordfairlane1 am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  36 Beiträge
Lichtstreifen unter der Leinwand
Bazi1305 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  10 Beiträge
PT-AH1000E Streifen / Wellen
Apejoe am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2019  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHolger_Rittinger
  • Gesamtzahl an Themen1.466.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.632

Hersteller in diesem Thread Widget schließen