Beamer: Röhrenverschleiß...

+A -A
Autor
Beitrag
cvs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2003, 03:15
Hallo ihr Home Cinema Freaks...
wer von euch betreibt denn so wie ich noch einen fetten 3-Röhren-Beamer? (Ja, genau, das sind diese antiken Monster, die bei einer intakten Ehe niemals an der Wohnzimmerdecke sondern immer im Keller landen.)
Das Teil ist von der Firma sèleco, heißt SVP 400 HT, Baujahr ca. 1997/98 und war wohl auch mal Oberklasse im Beamer-Bereich. Was mich interessieren würde: Woran merkt man, dass es Zeit wird, die Linsen reinigen zu lassen oder ggf. zu ersetzen? Ich habe das Gefühl, dass die Bildschärfe ein wenig nachgelassen hat. Aber nachdem man ja fast täglich Filme schaut (ich jedenfalls), springen einem eventuelle Unterschiede nicht gleich ins Auge (genau wie wenn dein Hund dicker wird: das merkt man auch selbst zuletzt).
Wie äussert sich denn erfahrungsgemäß ein Nachlassen der Projektorleistung bzw. der Linsen? In der Bedienungsanleitung heißt es: Nach 2000 Betriebsstunden müssen die vorderen Linsen der Projektionsröhren gereinigt werden. Das klingt für mich nach einem Eingriff durch einen Techniker, denn einfaches Saubermachen mit einem Lappen ist logischerweise öfter von Nöten.
Mein Bildwerfer hat mittlerweile bereits ca. 2400 Betriebsstunden. Hat von den Röhrenprojektorbesitzern unter euch schon mal jemand die Linsen reinigen lassen? Muss man das Monster wegschicken? Chance auf Hausbesuche???

Des weiteren würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit selbstgebauten "Geräuschbremsen" gemacht hat. Ich meine irgendwelche Beamer-Verkleidungen, um das Lüftergeräusch zu minimieren ohne dabei die Frischluftzufuhr zu sehr zu beeinträchtigen. Wie kann man das testen ohne dem Gerät zu schaden?

Jaja, ich weiß... ein Haufen Fragen...

Schon mal vorab Dank für die Beratung.
cvs
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Dez 2003, 02:39
Ui schade... gibt´s denn tatsächlich keine Heimkino-Freaks mehr, die einen Röhren-Beamer betreiben und irgendeinen Ratschlag zu meinem Thema parat haben???
Seufz
Rollei
Moderator
#3 erstellt: 20. Dez 2003, 11:03
Hi, cvs. Als kleiner Tip so auf die schnelle.
Gehe auf die Seite www.beisammen.de
da wird Dir bestimmt geholfen. Da sind alle Prokiverückten auf einem Fleck. Röhrennutzer ebenso.

Greetings

Rollei
mr.konvergenz
Neuling
#4 erstellt: 26. Dez 2003, 00:39
Hallo cvs,

-reinigung der linsen: nur mit eingeschweißtem brillenputztuch(natürlich ausgepackt... )

-nachlassen der beamerleistung hat nichts mit den linsen-
dann doch eher mit den röhren zu tun...(helle taschenlampe
in das linsensystem halten & oberfläche der röhren betrachten und nach einbränden suchen...)

-schärfe-einstellung:eigentlich nur vom fachmann
sonst erfolgt "intern"

-ruhigstellen:gute lüfter von papst etc. verwenden.

hoffe helfen zu können

mfg & frohes fest hgn
cvs
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2003, 11:25
Hallo hgn,
danke für die Tips; das mit der Taschenlampe werd' ich mal testen.
Schöne Feiertage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer Reinigen
Senator82 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  8 Beiträge
Wie laut sind Röhren Beamer ?
Michael_Peter am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  4 Beiträge
Beamer reinigen.
nascar am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  3 Beiträge
Beamer um ca 400?
Flomb am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  8 Beiträge
Hilfe bei Beamer im Keller
Torro007 am 23.03.2020  –  Letzte Antwort am 26.03.2020  –  8 Beiträge
Beamer säubern lassen?
Rach78 am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
beamer für fußball-keller
beamernoob am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  7 Beiträge
Wer von Euch kauft sich 2011 einen 3d Beamer
it-Kino-Hifi am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  58 Beiträge
Beamer selbständig reinigen
Bierpatriot am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
Beamer im Garten
fedex91 am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedhumartistic
  • Gesamtzahl an Themen1.467.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.759

Hersteller in diesem Thread Widget schließen