Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Plasma einfahren Ja oder Nein?

+A -A
Autor
Beitrag
bukla7
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jun 2007, 17:33
Hallo Leute haben meinen schönen Samsung PS 42Q91H bekommen und alles Angeschlossen.
Bin sehr erfreut über das gute Stück und will es auch lange bleiben!
Ich möchte euch Fragen wie geht ihr mit euren Plasma um.
Habe gelesen viele Leute hier im Forum Fahren ihren Plasma 100 St. ein mit diversen Einstellungen.
Ist das überhaupt nötig und wenn ja warum?
Habe in der Bedienungsanleitung nichts darüber gelesen.
Was macht ihr so um den Plasma lange am leben zu erhalten.
Würde mich über Tipps von erfahrenen User freuen.
Mfg bukla7
teecook
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jun 2007, 08:05
Hi,

viel Spaß mit dem neuen Gerät, wird dir sicherlich viel Freude bereiten!

Das Thema der Einlaufzeit taucht bei Plasmas immer wieder auf. Ich selbst habe eine Pioneer 427XA. Es ist wohl so, dass die Plasmazellen in den ersten 100-200 Std. etwas empfindlicher sind, zumindest liest man dies immer wieder. Die Hersteller (zumindest weis ich das von Pioneer) lassen die Geräte daher bereits im Werk ca. 100 Std. einlaufen. Bei Samsung weis ich es nicht.

Dennoch habe ich meinen Pio die ersten ca. 200 Std. bei mir etwas vorsichtiger behandelt. Ich habe einfach darauf geachtet, dass z.B. beim XBox spielen ein spezieller Modus des Pios läuft (der Helligkeit und Kontrast herunter regelt), ich habe TV in der Regel immer im Vollbild angeschaut und Sender mit sehr kräftigen Logos bzw. feststehenden Elementen (z.B. 3Sat, Phönix usw.) ebenfalls mit verringertem Kontrast laufen lassen.

Ob das nötig war kann ich nicht beurteilen (war zumindest fürs Gewissen gut), aber ich hatte bisher keine Nachleuchter oder sonst was. Es war auch nicht so, dass das Bild dadurch matt under schlecht war, eigentlich sind die Einstellungen zwischenzeitlich nur leicht verändert. Er hat nun ein paar mehr Stunden und ich achte eigentlich nicht mehr drauf. Ich schaue einfach nur noch das schöne Bild an

An deiner Stelle würde ich einfach darauf achten das du anfangs vielleicht nicht unbedingt 8 Stunden lang das gleiche XBox Spiel spielst oder Phönix schaust, dann sollte eigentlich nichts passieren ;).


[Beitrag von teecook am 15. Jun 2007, 08:07 bearbeitet]
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jun 2007, 08:47
Ganz klares JA!!!!!

Plasmas sind in den ersten 1-200 Std am empfindlichsten.

Gen.:

Am Anfang auschl. Formatfüllende Bildmodi wählen

Kontrast nicht über 50-75%

Schärfe nicht zu hoch

Standbilder (über 30 min.) vermeiden. (auch PS huds wie lebensanzeigen sind Standbilder)

Falls du den Einlaufprozess beschleunigen willst kannst du dir eine DVD brennen mit Jpegs der Farben sw,we,rt,gr,bl,ge, usw.

und lässt sie in Dauerschleife eine Woche lang nachts laufen.

Kostet zwar ein paar € Strom ist aber billiger als ein neuer TV......

Kannst du aber lassen wenn du die obigen Tipps beachtest.

Gruß


[Beitrag von surroundkeller am 15. Jun 2007, 08:48 bearbeitet]
Bufobufo
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2007, 14:06
Hi,


Falls du den Einlaufprozess beschleunigen willst kannst du dir eine DVD brennen mit Jpegs der Farben sw,we,rt,gr,bl,ge, usw.

und lässt sie in Dauerschleife eine Woche lang nachts laufen.


also sowas würde ich nicht machen, denn bei normalen TV-Betrieb (Vollbild) hat man auch eine ganz natürliche Abnutzung.

Selbst nach 200 Stunden Laufzeit hat man keine Nicht-Einbrenngarantie .
Überlege auch, dass deine Helligkeits/Kontrastwerte mit der Laufzeit proportional zum Einbrennverhalten abnehmen.

Ich denke wenn man Standbilder vermeidet, sollte nichts passieren.

Viele Plasmas haben zum Schutz eine Orbiter oder Pixelshift-Funktion im Menü, die sollte immer aktiviert sein.

Gruß Jan
mw83
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2007, 19:02

Selbst nach 200 Stunden Laufzeit hat man keine Nicht-Einbrenngarantie .
Überlege auch, dass deine Helligkeits/Kontrastwerte mit der Laufzeit proportional zum Einbrennverhalten abnehmen


Kannst du sicherlich nicht belegen, und außerdem glaube ich das das Verhältnis auch nicht stimmt.
rockstar0815
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jun 2007, 17:30

mw83 schrieb:
Kannst du sicherlich nicht belegen, und außerdem glaube ich das das Verhältnis auch nicht stimmt.


wieso denn nicht? einbrennen ist doch nichts anderes als kontrastverlust der betroffenen pixel. wenn der pixel älter ist, und damit weniger restpotential hat, an helligkeit zu verlieren, sinkt auch logischerweise entsprechend das mögliche einbrennpotential, sprich, kontrastverlust.
mw83
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2007, 17:57
das war mir schon klar, ich meinte lediglich das Verhältnis der Abnahme des Kontrast zum Risiko des Einbrennen.
rockstar0815
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jun 2007, 19:07

mw83 schrieb:
das war mir schon klar, ich meinte lediglich das Verhältnis der Abnahme des Kontrast zum Risiko des Einbrennen.


ah, verstehe. ja, da stimme ich zu, es müßte dementsprechend eher linear als proportional sein...
Bufobufo
Inventar
#9 erstellt: 20. Jun 2007, 14:12
Hi,


es müßte dementsprechend eher linear als proportional sein...

ist hier das gleiche !

Da nur durch die Laufzeit (Leuchtzeit) die Bildhelligkeit bzw. Phosphorverbrauch (Einbrennen) bestimmt wird.
Es gibt keine zusätzlichen Faktoren.

Allerdings ist der Phosphorverbrauch (gilt natürlich auch für den Bildhelligkeitsverlust) in Abhängigkeit zur Laufzeit nicht linear.

Hier ist ein schönes Beispiel, das man auch auf den Phosphorverbrauch anwenden kann.

Gruß Jan


[Beitrag von Bufobufo am 20. Jun 2007, 14:13 bearbeitet]
Cyraph
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jun 2007, 05:55
Wir haben unseren Plasma einlaufen lassen.
Nach ca. 100 Stunden bin ich leicht mit den Werten hochgegangen. Nach 200 dann erneut etwas erhöht und ab 300 Stunden die Einstellungen so vorgenommen wie es uns am besten gefiel.

Ich hatte einfach ein besseres Gefühl dabei 'einzufahren'.
Der Plasma soll lange halten und die paar hundert Stunden stellen nur einen Bruchteil der Gesamtnutzungszeit dar, das war es mir mehr als wert!
rockstar0815
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jun 2007, 09:21

Bufobufo schrieb:
Allerdings ist der Phosphorverbrauch (gilt natürlich auch für den Bildhelligkeitsverlust) in Abhängigkeit zur Laufzeit nicht linear.


nein, der phosphorberbrauch ist natürlich NICHT linear, wohl aber der Zusammenhang zwischen Helligkeitsverlust und Einbrenngefahr
sifflord1
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Apr 2008, 13:55
weiss jemand ob panasonic seine tv's auch schon eingefahren hat?
shadow_mirror
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Apr 2008, 14:15

rockstar0815 schrieb:

Bufobufo schrieb:
Allerdings ist der Phosphorverbrauch (gilt natürlich auch für den Bildhelligkeitsverlust) in Abhängigkeit zur Laufzeit nicht linear.


nein, der phosphorberbrauch ist natürlich NICHT linear, wohl aber der Zusammenhang zwischen Helligkeitsverlust und Einbrenngefahr ;)


Man, linear proportional ihr habt ja Probs is doch Latte Hauptsache man geht in der ersten Zeit vorsichtig ran, habe meinen Plasma auch eingefahren vom Geschäft nach Hause 22 Kilometer auf der Rückbank reicht das???.

War nur Spass leuts nicht das Ihr mich steinigt logisch soll man vorsichtig mit den Einstellungen sein ich ahbe den Kontrast auf 50%, Schärfe aus, Bild subbbergut.

Grüßchen

shadow_mirror
motzkopf06
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Apr 2008, 08:17
Meiner wurde auch eingefahren, vom MM zu mir nach hause *grins*
Das ist jetzt 6 Jahre her. Damals hab ich das Teil angeschlossen und mittels Test-DVD eingestellt. Da habe ich nur aufs Bild geschaut, bis es mir gefiel. Ok, Kontrast habe ich eh nicht so hoch......und die Farbsättigung habe ich auch zurück gedreht. Ich will ja schließlich Farbfernsehen und kein Buntfernsehen. Eingebrannt hat sich in den 6 Jahren nix. außer das jetzt ...... nach 6 Jahren, verstärkt Posterization auftritt.
andeis
Inventar
#15 erstellt: 08. Apr 2008, 20:36

Das Thema der Einlaufzeit taucht bei Plasmas immer wieder auf. Ich selbst habe eine Pioneer 427XA. Es ist wohl so, dass die Plasmazellen in den ersten 100-200 Std. etwas empfindlicher sind, zumindest liest man dies immer wieder. Die Hersteller (zumindest weis ich das von Pioneer) lassen die Geräte daher bereits im Werk ca. 100 Std. einlaufen.


der erste teil deiner aussage stimmt, die plasmazellen sind in den ersten stunden empfindlicher und die einbrenngefahr ist höher.

die zweite aussage stimmt aber nicht, pioneer testet nur nach zufallsprinzip die geräte und manche verlassen das werk mit nur mit ein paar stunden laufzeit, wenige sind maximal 30 stunden gelaufen, niemals 100 stunden (diesen aufwand könnte sich pioneer finanziell nicht leisten)


einbrennen ist doch nichts anderes als kontrastverlust der betroffenen pixel. wenn der pixel älter ist, und damit weniger restpotential hat, an helligkeit zu verlieren, sinkt auch logischerweise entsprechend das mögliche einbrennpotential, sprich, kontrastverlust.


ich glaube, du schmeisst da 2 dinge in einen topf.
das einbrennen ist irreparabel, das nachleuchten ein temporärer effekt, der sich mit der zeit wieder erholt.


[Beitrag von andeis am 08. Apr 2008, 20:46 bearbeitet]
Cabralph
Stammgast
#16 erstellt: 09. Apr 2008, 14:25
Wie sieht es denn mit so nem zeugs wie "Aquarium" und "Kaminfeuer" aus?? Wenn sowas längere Zeit läuft, und das ist Sinn der Sache, ist doch die gefahr des Einbrennens recht hoch, oder täusche ich mich da? Alle Teile des Bildes bewegen sich ja nicht, sondern imme rnur ein gewisser Ausschnitt!

Gruß
Ralph
sifflord1
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Apr 2008, 15:36
super verstehe die leute eh nicht die sich so ein kack kaufen.das ist ne 10 min aufnahme 30 mal geloopt.

dann kauf dir lieber ne geile doku, von bcc und co. unser planet erde (oder so ehnlich heisst der) gibts in ner 5dvd box auf blueray, kann ich empfehlen das siehst du gleich mal was der tv in sachen farbdarstellung drauf hat...
shadow_mirror
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 09. Apr 2008, 15:51

Cabralph schrieb:
Wie sieht es denn mit so nem zeugs wie "Aquarium" und "Kaminfeuer" aus?? Wenn sowas längere Zeit läuft, und das ist Sinn der Sache, ist doch die gefahr des Einbrennens recht hoch, oder täusche ich mich da? Alle Teile des Bildes bewegen sich ja nicht, sondern imme rnur ein gewisser Ausschnitt!

Gruß
Ralph



Was willste denn damit dachte Du wolltest Fernsehen auf deinem Plasma

shadow_mirror
andeis
Inventar
#19 erstellt: 09. Apr 2008, 16:01

shadow_mirror schrieb:

Cabralph schrieb:
Wie sieht es denn mit so nem zeugs wie "Aquarium" und "Kaminfeuer" aus?? Wenn sowas längere Zeit läuft, und das ist Sinn der Sache, ist doch die gefahr des Einbrennens recht hoch, oder täusche ich mich da? Alle Teile des Bildes bewegen sich ja nicht, sondern imme rnur ein gewisser Ausschnitt!

Gruß
Ralph



Was willste denn damit dachte Du wolltest Fernsehen auf deinem Plasma

shadow_mirror


darum ging es ihm doch garnicht, er wollte ja nur wissen ob sich bei dem "unbewegten" teil des bildes etwas einbrennen könnte!

ganz klare antwort: ja

wenn du stundenlang ein standbild schaust (das wäre in diesem fall ja so für die unbewegten bildanteile) dann solltest du das auf einem plasma lassen (oder du hast einen mit einer 'orbiter' funktion, wie bei den aktuellen pio-modellen, dort wird das bild immer ganz langsam verschoben)
shadow_mirror
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Apr 2008, 19:52

andeis schrieb:

shadow_mirror schrieb:

Cabralph schrieb:
Wie sieht es denn mit so nem zeugs wie "Aquarium" und "Kaminfeuer" aus?? Wenn sowas längere Zeit läuft, und das ist Sinn der Sache, ist doch die gefahr des Einbrennens recht hoch, oder täusche ich mich da? Alle Teile des Bildes bewegen sich ja nicht, sondern imme rnur ein gewisser Ausschnitt!

Gruß
Ralph



Was willste denn damit dachte Du wolltest Fernsehen auf deinem Plasma

shadow_mirror


darum ging es ihm doch garnicht, er wollte ja nur wissen ob sich bei dem "unbewegten" teil des bildes etwas einbrennen könnte!

ganz klare antwort: ja

wenn du stundenlang ein standbild schaust (das wäre in diesem fall ja so für die unbewegten bildanteile) dann solltest du das auf einem plasma lassen (oder du hast einen mit einer 'orbiter' funktion, wie bei den aktuellen pio-modellen, dort wird das bild immer ganz langsam verschoben)


Subber das Du für Cabralph antwortest. Das sich bei Plasma was einbrennt dürfte hinlänglich bekannt sein wenn man hier mal das Forum durchsucht findet man bestimmt ein paar hundert Antworten die dieses bestätigen.Meine Frage bezog sich darauf ob er wirklich einen Bildschirmschoner auf seinem Plasma laufen lassen will.

1. Bildschirmschoner waren zu Zeiten der alten Röhrenmonitore als Einbrennschutz vorgesehen, heute erfüllen sie nur noch den Zweck der Animation denn weder die neue Generation der Röhrenmonitore noch die TFT brennen ein auch wenn sie ein paar Tage laufen.

2. Es kann niemand Ernst meinen einen Bildschirmschoner auf einem Plasma laufen zu lassen denn selbst die vielen Helferlein der verschiedenen Hersteller von Plasmafernseher, wie sie auch heißen mögen, können das nicht verhindern.
Sieh dich mal im Forum um wie vielen trotz Einbrennschutz doch was eingebrannt ist, speziell in den ersten 100- 200 Std.Ich nehme an das Cabralph das auch schon gelesen hat bei den 107 Beiträgen die er geschrieben hat.

3.Wenn man sich an einer Diskussion beteiligt wie zum Beispiel Cabralph dann sollte man auch Lesen was die einzelnen Personen schreiben guckt man nämlich genau hin wurde das alles schon von teecook und Bufobufo erklärt, aber schön das Du es noch mal bestätigt hast.

Wenn ich eine Frage stelle die meinen Plasma betrifft dann doch nur um eine Antwort zu kriegen ob ich das mit meinem Plasma auch machen kann. Wenn ich es nicht machen will dann macht die Frage wohl wenig Sinn. Ich Frage ja auch nicht was passiert wenn ich das Ding aus dem 3.Stock schmeiße 1.habe ich das nicht vor 2. weiß ich was passiert.

Ergo: Meine Antwort war genauso unsinnig sinnig wie die Frage, habe schon verstanden was er wollte.

Gruß

shadow_mirror
andeis
Inventar
#21 erstellt: 09. Apr 2008, 20:19

3.Wenn man sich an einer Diskussion beteiligt wie zum Beispiel Cabralph dann sollte man auch Lesen was die einzelnen Personen schreiben guckt man nämlich genau hin wurde das alles schon von teecook und Bufobufo erklärt, aber schön das Du es noch mal bestätigt hast.



ja, so ist das leider oft, man schreibt dinge x-mal weil die leute zu faul sind zum lesen (wenn ich auf meine anzahl der beiträge schaue, dann gehen bestimmt mindestens 20% auf dieses konto) mache das aber immer wieder, und erkläre erneut, warum auch immer
Cabralph
Stammgast
#22 erstellt: 10. Apr 2008, 07:14
[quote="shadow_mirror"][quote="andeis

Was willste denn damit dachte Du wolltest Fernsehen auf deinem Plasma

Was hat das eine mit dem andern zu tun?

shadow_mirror[/quote]

darum ging es ihm doch garnicht, er wollte ja nur wissen ob sich bei dem "unbewegten" teil des bildes etwas einbrennen könnte!

Ja genau, aber eben explizit bei solchen Anwendungen, hätte ja sein könnend as die in irgendeiner Form darauf ausgerichtet sind das einbrennen zu verhindern, was man so einfach beim betrachten nicht sehen kann.

ganz klare antwort: ja

wenn du stundenlang ein standbild schaust (das wäre in diesem fall ja so für die unbewegten bildanteile) dann solltest du das auf einem plasma lassen (oder du hast einen mit einer 'orbiter' funktion, wie bei den aktuellen pio-modellen, dort wird das bild immer ganz langsam verschoben)[/quote]

Subber das Du für Cabralph antwortest. Das sich bei Plasma was einbrennt dürfte hinlänglich bekannt sein wenn man hier mal das Forum durchsucht findet man bestimmt ein paar hundert Antworten die dieses bestätigen.Meine Frage bezog sich darauf ob er wirklich einen Bildschirmschoner auf seinem Plasma laufen lassen will.

1. Bildschirmschoner waren zu Zeiten der alten Röhrenmonitore als Einbrennschutz vorgesehen, heute erfüllen sie nur noch den Zweck der Animation denn weder die neue Generation der Röhrenmonitore noch die TFT brennen ein auch wenn sie ein paar Tage laufen.

2. Es kann niemand Ernst meinen einen Bildschirmschoner auf einem Plasma laufen zu lassen denn selbst die vielen Helferlein der verschiedenen Hersteller von Plasmafernseher, wie sie auch heißen mögen, können das nicht verhindern.
Sieh dich mal im Forum um wie vielen trotz Einbrennschutz doch was eingebrannt ist, speziell in den ersten 100- 200 Std.Ich nehme an das Cabralph das auch schon gelesen hat bei den 107 Beiträgen die er geschrieben hat.

Es war auch keine Rede von Bildschirmschonern, sondern es geht lediglich um ein paar Stunden wo ich evtl. mal nen Kaminfeuer anmachen möchte weils im Hintergrund einfach gut aussieht. In den ersten 100 Std. mache ich sowas bestimmt nicht!

3.Wenn man sich an einer Diskussion beteiligt wie zum Beispiel Cabralph dann sollte man auch Lesen was die einzelnen Personen schreiben guckt man nämlich genau hin wurde das alles schon von teecook und Bufobufo erklärt, aber schön das Du es noch mal bestätigt hast.

ich hab das alles gelesen, verstehe aber nicht was die lineare oder proportionale Abhängigkeit zwischen Kontrast und Einbrenngefahr mit meiner Frage zu tun hat.

Wenn ich eine Frage stelle die meinen Plasma betrifft dann doch nur um eine Antwort zu kriegen ob ich das mit meinem Plasma auch machen kann. Wenn ich es nicht machen will dann macht die Frage wohl wenig Sinn. Ich Frage ja auch nicht was passiert wenn ich das Ding aus dem 3.Stock schmeiße 1.habe ich das nicht vor 2. weiß ich was passiert.

Super Vergleich - Hut ab!

Ergo: Meine Antwort war genauso unsinnig sinnig wie die Frage, habe schon verstanden was er wollte.

nee, das glaube ich nicht!

Gruß

shadow_mirror[/quote]

Gruß
Ralph
shadow_mirror
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 10. Apr 2008, 07:51

ch hab das alles gelesen, verstehe aber nicht was die lineare oder proportionale Abhängigkeit zwischen Kontrast und Einbrenngefahr mit meiner Frage zu tun hat.

Dann hast Du eben doch nicht alles gelesen teecook und Bofobufo haben doch erklärt das sich feststehende oder nicht bewegte Bilder Einbrennen wenn man sie zu lange auf dem Plasma hat
.
Wie sieht es denn mit so nem zeugs wie "Aquarium" und "Kaminfeuer" aus??

Das Lagerfeuer und der Aquarium sind Bildschirmschoner und darum ging Deine Frage.

Es war auch keine Rede von Bildschirmschonern, sondern es geht lediglich um ein paar Stunden wo ich evtl. mal nen Kaminfeuer anmachen möchte weils im Hintergrund einfach gut aussieht. In den ersten 100 Std. mache ich sowas bestimmt nicht!
Was denkst Du ist ein Bildschirmschoner wie z.B. das Lagerfeuer ein sich ständig änderndes Bild . Nein eine immer wiederkehrende Schleife und was glaubst Du macht die . Richtig sie brennt sich ein. Ergo . Richtig, unsinnige Fragestellung


Ergo: Meine Antwort war genauso unsinnig sinnig wie die Frage, habe schon verstanden was er wollte.
nee, das glaube ich nicht!


Doch das glaube ich schon obwohl es nicht leicht zu verstehen war wenn jemand von Bildschirmschonern schreibt, ohne zu Wissen das es welche sind.

So und nun kommen wir beide mal wieder runter und sind nett zueinander will Dich doch nicht anmachen geht doch nur darum das sich Fragen auch über die Suche erklären lassen. Das Forum ist voll mit zig mal der gleichen Frage z.B. Stromverbrauch, Einbrenngefahr. Einstellung usw.

Gruß

shadow_mirror










Zitat Dieter Nuhr: Wenn man keine Ahnung hat einfach mal halten und Kopp zu
Cabralph
Stammgast
#24 erstellt: 10. Apr 2008, 09:42
Wir sind doch nett!

Fazit für mich: Solche Dinge wenn nur kurz laufen lassen, da auch diese neuartigen HD-Welten (das sind dann ja wohl Bildschirmschoner) nicht auf die technischen Anforderungen oder Restriktionen eines Plasmas ausgelegt sind!

Damit wäre das für mich geklärt!

Gruß
Ralph
sifflord1
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Apr 2008, 12:07
hab gestern beim pz85 bemerkt dass wenn ich auf einem nicht besetzen hdmi eingang gehe, sehe ich beim nahe hin gehen das av menu ein bisschen, hatte zuerst schon angst das sich mein call of duty eingbrennt hat, hab dann aber gesehen das es das menu ist, ist das normal??? unten links sehe ich auch ein bisschen was, ist das bei euch auch so???
andeis
Inventar
#26 erstellt: 10. Apr 2008, 17:09

sifflord1 schrieb:
hab gestern beim pz85 bemerkt dass wenn ich auf einem nicht besetzen hdmi eingang gehe, sehe ich beim nahe hin gehen das av menu ein bisschen, hatte zuerst schon angst das sich mein call of duty eingbrennt hat, hab dann aber gesehen das es das menu ist, ist das normal??? unten links sehe ich auch ein bisschen was, ist das bei euch auch so???


das ist in der regel nur ein nachleuchten, lass mal bildschirmfüllend einen ganzen film laufen und danach sollte es verschwunden sein.

wie bereits erwähnt sind plasmas (auch der neuesten generation) innerhalb der ersten ca. 150 stunden betriebszeit da besonders empfindlich und man sollte nicht ausschliesslich mit schwarzen balken schauen.

ebenfalls sollte man am anfang konsolenspiele meiden.
sifflord1
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Apr 2008, 08:03
glaub nicht dass das ein nachleuchten ist, ich habe jetzt den fernseher frisch eingeschaltet und auf hdmi 2 gestellt. nach 5-6 sekunden verschwindet dan das av menu, wenn ich nun mein raum ganz abdunkle sehe ich wieder leicht das avmenu , kann ja nicht sein das ein bild das so kurz dargestellt wird nachleuchtet. unten links sehe ich die sender info und zwar die des kanal den ich zuletzt eingeschalethabe, also zuerst die von pro7. kann aber auf kabel 1 umscalten und dann wieder ins av menu, dann sehe ich die von kabel1. probiers doch einfach mal aus.
andeis
Inventar
#28 erstellt: 11. Apr 2008, 08:52

sifflord1 schrieb:
glaub nicht dass das ein nachleuchten ist, ich habe jetzt den fernseher frisch eingeschaltet und auf hdmi 2 gestellt. nach 5-6 sekunden verschwindet dan das av menu, wenn ich nun mein raum ganz abdunkle sehe ich wieder leicht das avmenu , kann ja nicht sein das ein bild das so kurz dargestellt wird nachleuchtet. unten links sehe ich die sender info und zwar die des kanal den ich zuletzt eingeschalethabe, also zuerst die von pro7. kann aber auf kabel 1 umscalten und dann wieder ins av menu, dann sehe ich die von kabel1. probiers doch einfach mal aus.


was du da beschreibst ist exakt das nachleuchten was ich meinte.

es ist ja noch kein einbrennen, verschwindet also wieder und innerhalb der ersten stunden sind plasmas da nunmal empfindlich. das gibt sich aber mit der zeit.
sifflord1
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Apr 2008, 09:08
anscheinend sînd das geisterbilder der internen elektronik, wenn ich nämlich sonst ein dunkles bild habe z.B teletext dann sehe ich das nicht..
sifflord1
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Apr 2008, 09:10
@sifflord1 : leichte Geisterbilder anderer AV-Quellen beim Umschalten auf monochrome Bilder (z.B. unbelegte Quellen) kenne ich aber auch noch von normalen Röhren-TVs. Ist wohl eine Frage der internen Elektronik, weniger ein Nachleucht- oder Einbrenneffekt. Testen kann ich es nicht, warte ja noch auf mein Gerät.

glaube er hat recht!
sifflord1
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 17. Apr 2008, 07:31
hab den pana jetz ca 2 wochen. hab schon reichlich gezockt. nach 2 std hatte ich noch kein einbrennen, als ich aber es letzten montag nicht lassen konnte und ca.10std gezockt habe (call of duty)hat sich die hud eingebrannt,und zwar sehe ich sie zwar nur wenn ich mein zimmer ganz abdunkle und bei schwarzem bild 5 cm an den tv schauen gehe, also nicht weiter schlimm aber stört schon und ist ärgerlich.

wollte fragen ob sich der einbrenn effekt verschlimmern kann? z.b das er irgendwann wirklich auffällt oder wird der so bleiben? bringt man den irgendswie wieder weg??? hab ne ganz nacht ne bluray laufen lassen, aber ist immer noch da!!
hab gehört das man ein weisses bild länger zeit laufen lassen kann und dann sollte es wieder ausgleichen, aber wo bekommt man ein ganz weisses bild her???


[Beitrag von sifflord1 am 17. Apr 2008, 07:49 bearbeitet]
Cattivo
Stammgast
#32 erstellt: 17. Apr 2008, 15:08

sifflord1 schrieb:

...hab gehört das man ein weisses bild länger zeit laufen lassen kann und dann sollte es wieder ausgleichen...


Ja, damit bekommt man das wieder weg.
Aber Vorsicht. Das Weiß-Bild zwingt die restlichen Zellen zur schnelleren Alterung und schafft nur auf diesem Weg den Ausgleich zu dem "Einbrannt".

Darum habe ich davon Abstand genommen.
sifflord1
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 17. Apr 2008, 16:03
hab mir jetzt mal den pioneer washer oder so heisst das programm runtergeladen soll anscheinend sehr gut sein um eingebranntes zu vernichten, denke eben wenn ich so weiter game dann könnt es langsam stärker bemerkbar werden, deshalb schaue ich erstmal ob ich diese hud wegbring, denke wenn man den tv 100std einfahrt zwingt die restlichen Zellen auch zur schnelleren Alterung. hat von euch eventl. schon gewisse erfahrung mit einbrennen gemacht?
Cattivo
Stammgast
#34 erstellt: 17. Apr 2008, 16:12

sifflord1 schrieb:
hab mir jetzt mal den pioneer washer...


Ich hatte alle Werte auf Werkseinstellung gestellt und den Washer 8 Stunden laufen lassen.

Fazit: außer hohen Stromkosten nix passiert

Wünsche dir viel Erfolg damit
sifflord1
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Apr 2008, 19:32
ok was soll ich den deiner meinung nach tun?
Cattivo
Stammgast
#36 erstellt: 17. Apr 2008, 19:48
Den Kontrast und die Schärfe runterregeln bei Programmen mit statischen Einblendungen. Ansonsten laufen lassen.
Die restlichen Zellen altern auch von alleine.

Mal ein Beispiel:
Das Logo von EuroSport hat sich bei mir verewigt, da hatte das Panel ca. 500 Stunden gelaufen. So gut wie nicht mehr sichtbar war es etwa 700 Stunden später.

Das wiederum heißt im Umkehrschluss, wenn du ein Weißbild mehrere Stunden mit "Erfolg" laufen lässt, altern die Zellen gut und gerne 1000 Stunden.

Nach was. Kannst du den Hud in der Farbe verändern?
Ein Grauton wäre sehr zu empfehlen, so wie die Balken bei 4:3 rechts und links.
sifflord1
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 17. Apr 2008, 20:15
danke vielmal. kontrast ist auf 50% und alle helfer habe ich auf aus.
wo bekomme ich ein total weisses bild her?
ich würde eben eigentlich gerne jetzt schon wieder call of duty gamen,aber hab angst das es noch mehr einbrennt.ich glaub die farbe des hud kann man nicht ändern.
Cattivo
Stammgast
#38 erstellt: 17. Apr 2008, 20:22
Am einfachsten PC/Notebook anschließen, Hintergrund auf weiß, Desktop Icons löschen und Leiste ausblenden

Danach werden die Zellen, welche den Hud darstellen, wieder mehr belastet als die anderen. Damit beginnt das Spiel wieder von vorne.
sifflord1
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Apr 2008, 20:36
ja stimmt aber habe leider kein anschluss kabel für das notebook. würde es eigentlich was bringen wenn ich so alle zehn minuten den aspect ändere, dann wäre der hud evtl nicht immer an der gleichen stelle.. oder weist du ob der pana ein orbiter hat oder sowas??
Cattivo
Stammgast
#40 erstellt: 17. Apr 2008, 20:40
Wenn du die Einstellung veränderst, so das der Hud nicht konstant immer die gleichen Zellen anspricht, solltest du das Problem so gut wie behoben haben.


oder weist du ob der pana ein orbiter hat oder sowas??


Kann ich dir leider nicht sagen.
sifflord1
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 17. Apr 2008, 20:48
ok teste mal ein bisschen rum. danke vielmal für alles .gruss siff
Kommissar
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Mai 2008, 11:25
Hat jemand schon diverse Augenkrebs-Flash-Animationen zum einfahren verwendet?

zB: Animation

Per HDMI vom PC am TV Fullscreen anzeigen lasssen.

Was ist davon zu halten?
splatteralex
Inventar
#43 erstellt: 27. Okt 2008, 06:48
Naja, ich bin da eher skeptisch...hab mir einen Pana 85er gekauft und wenn das so von Nöten wäre, würden die da was in der Anleitung erwähnen....
BulletToothTony
Inventar
#44 erstellt: 27. Okt 2008, 19:34
@Kommissar
die Animation haut echt voll rein.
trick17
Stammgast
#45 erstellt: 28. Okt 2008, 11:59
Hab meinen Pio jetzt ca. 100h in Betrieb.
Kontrast etc. direkt kalibrieren lassen.

Wenn ich TV schaue, achte ich grundsätzlich darauf, dass keine Logos sichtbar sind...

Da ich aber zu 99% nur BD und DVD schaue (Widescreen!) sind die schwarzen Balken das viel größere Übel.

Nach einem Cinemascope Film sieht man bei komplett abgedunkeltem Raum bspw. im schwarzen PS3 Menü die Abzeichnung der schwarzen Balken oben und unten.

Wenn ich dann 2h-3h TV oder dieses Videomuster laufen lasse sieht man es wirklich nur noch wenn man direkt davor steht und sich extrem drauf konzentriert.

Am nächsten Tag ist alles weg...

Grundproblem bleibt dennoch bestehen, die Abnutzung in der Bildmitte wird immer höher sein als es bei den Scopestreifen der Fall ist.
Stört mich schon etwas, aber solange keine 21:9 Plasmas gebaut werden, muss ich damit wohl leben
splatteralex
Inventar
#46 erstellt: 28. Okt 2008, 12:06
Tja, nur wie will man die Senderlogos ausschalten??? Und ich zoome bestimmt nicht auf.... aber bei den transparenten Logos dürfte nix passieren zumal ja diese in den Werbepausen verschwinden...
trick17
Stammgast
#47 erstellt: 28. Okt 2008, 12:16
Ich finde das Aufzoomen nicht schlimm, wobei sicherlich unsere Gewichtungen auch unterschiedlich sind

Für mich ist TV einfach nur Mittel zum Zweck um das Panel etwas "einzufahren".

Wie gesagt der Plasma dient bei mir ausschließlich zum BD und DVD schauen...
Gelscht
Gelöscht
#48 erstellt: 30. Okt 2008, 13:34
Die Senderlogos stören nicht wirklich...... man sieht ja ciht Monatelang immer den gleichen Sender, oder?

Meiner hat jetzt 500 Std. runter und keinen Schaden davongetragen, ganz so empfindlich sind diese Geräte auch wieder nicht....
splatteralex
Inventar
#49 erstellt: 03. Nov 2008, 09:37

Tauro schrieb:
Die Senderlogos stören nicht wirklich...... man sieht ja ciht Monatelang immer den gleichen Sender, oder?

Meiner hat jetzt 500 Std. runter und keinen Schaden davongetragen, ganz so empfindlich sind diese Geräte auch wieder nicht.... :*


Jupp, genauso siehts aus! Die können vom Kunden ja nicht verlangen, dass dieser die Geräte einfährt...Der Kunde will anschalten und kucken und nicht Std., Tage und Wochenlang da irgendwelche Einfahrgeschichten machen....
trick17
Stammgast
#50 erstellt: 03. Nov 2008, 11:02
Wobei ich nach einem Cinemascope Film immer noch ein schwarzes Bild anzeigen lasse und um das Panel herumschleiche um mir die feinen waagerechten Linien (orange waagerechte Linien auf schwarzem Bild) anzuschauen

Bislang hab ich das integrierte Videomuster laufen lassen und am nächsten Tag wenn ich den Plasma wieder angeschmiessen habe war alles wieder in Ordnung...
avanti123
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 01. Dez 2008, 14:41
Da ich auch vor der Entscheidung stehe, mir einen Plasma zu kaufen, möchte ich hier auch mal einen Gedankengang einwerfen:

Wenn in der Bedienunsanleitung des entsprechenden TVs nicht ausdrücklich auf das Problem hingewiesen wird, beziehungsweise nicht vor dem möglichen Einbrennen bie bestimmten Einstellungen gewarnt wird, dann würde ich einfach mal so davon ausgehen, dass ich das Ding zurückgeben kann und mir ein neues Gerät schnapp....

Ich bin ja nur ein blöder Nutzer und wusste von nix! ...muss man mir ja sagen!

Ist das so, oder bin ich da auf dem Holzweg..?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma richtig einfahren wie?
stema am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  4 Beiträge
Plasma: ja oder nein?
Socker am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  29 Beiträge
Plasma Tv -> "Einfahren"?
MAiniak am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  14 Beiträge
42PA50 Ja oder Nein
Taurus11 am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  19 Beiträge
FULL-HD - Ja oder Nein
noxx2 am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  7 Beiträge
muss man immernoch einfahren?
maxsem am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  4 Beiträge
Orion TV-42200si , ja oder nein??
Nr7 am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  5 Beiträge
Was ist Einfahren auf dem Plasma und wie geht es genau?
Sponsh am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  17 Beiträge
TH-42PA30E Lüfter ja/nein?
ceffilein am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  4 Beiträge
Plasma das richtige für mich
Mike1509 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  70 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedStörmer
  • Gesamtzahl an Themen1.426.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.887

Hersteller in diesem Thread Widget schließen