Anschlüsse aktuelles Setup bedingt geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
mr_duvall
Neuling
#1 erstellt: 03. Aug 2015, 12:08
Erst mal ein freundliches Hallo an das Forum!

Ich bin eigentlich eher stiller Mitleser, muss jetzt allerdings doch mal Fragen an die Experten hier richten.

Ich habe vor mein Wohnzimmer von einem TV auf einen Beamer zu wechseln. Dazu habe ich mir nun den Benq W1070+ mit Wireless HDMI zugelegt. Als Zuspieler möchte ich weiterhin Apple TV, Sat-Receiver und Blue-Ray Player verwenden.

Derzeit wird mein Wohnzimmer klassisch in Stereo beschallt - NAD C325 BEE, Standlautsprecher und Plattenspieler - und grundsätzlich möchte ich auch weiterhin in Stereo hören, auch bei Film.

Dafür ist der Verstärker von den Anschlüssen her nicht wirklich konzipiert. Erste Idee war jetzt die Audiosignale von allen Geräten Analog bzw. mit D/A Wandler abzugreifen und die Anschlüsse zu nutzen die der NAD bietet.

Das wird aber eher eine unsaubere Geschichte. Ich überlege daher mir einen NAD T748 anzuschaffen und diesen dann trotzdem im Stereo-Modus zu betreiben.

Macht das Sinn? Oder gibt es andere Möglichkeiten um das bestehende Setup beizubehalten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2015, 12:13
Was ist an der Lsöung unsauber? Trenne doch einfach Ton- und Bildverarbeitung und schicke das Bild per HDMI an den Beamer und den Ton analog bzw. gewandelt an den Verstärker. Außer einer vereinfachten Verkablung sähe ich jetzt keinen Vorteil im neuen Verstärker, es sei denn, es wäre mittelfristig sowieso geplant auf Surround zu gehen.
mr_duvall
Neuling
#3 erstellt: 03. Aug 2015, 12:18
Das war mein erster Gedanke. Aber mit allen Geräten benötige ich jetzt schon mehr Anschlüsse als der Verstärker bietet. Ich habe jetzt zwar gesehen das es Chinch-Umschaltboxen gibt, frage mich aber ob diese den Klang nicht eher verschlechtern bzw. welche hier überhaupt empfehlenswert ist?
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2015, 12:34
Naja, das musst natürlich Du wissen. Die Umschaltboxen gibts auch in "gut". Wobei, einen Klangverlust würde ich generell aber nicht erwarten, so lange das Teil nicht direkt aus den 50 Cent Grabbelkiste kommt. Aber Du hast natürlich recht: mit einem echten AV Reciever löst man all diese Probleme mit einem Schlag sauber, auch wenn man ihn dann nur Stereo betreibt.
mr_duvall
Neuling
#5 erstellt: 03. Aug 2015, 12:44
Klasse wäre natürlich ein Stereo AV-Verstärker. Da muss ich mich aber erstmal erkundigen ob es hier etwas taugliches gibt. Aber nur zum Verständnis: man kann einen AV-Receiver wie den NAD T748 ohne Probleme im Stereo-Modus betreiben?
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2015, 12:50
Klar. Man muss am Anfang eh ein Setup machen, bei dem man dem Gerät mitteilt, welche Lautsprecher überhaupt vorhanden sind (5.1/7.1/5.0/2.0 usw.). Und dann weiß das Gerät Bescheid...
XN04113
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2015, 12:59
ich würde zu einem HDMI Switch (ggf. als Matrix) mit Audio Extraktion raten
das funktioniert dann wie folgt
alle Zuspieler via HDMI an den Switch
via HDMI vom Switch zu TV
vom Tonausgang des Switch zum Verstärker
mr_duvall
Neuling
#8 erstellt: 03. Aug 2015, 13:41
Das klingt auch interessant. Hättest Du da eine konkrete Empfehlung?
XN04113
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2015, 14:40
schau mal bei Amazon vorbei
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Setup
sheylock am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  2 Beiträge
Anschlüsse
lucas203 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  5 Beiträge
Anschlüsse?
MJ-MJG am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
Samsung MS650 & Samsung KS8080 Verkabelung und Setup
Illmatic89 am 21.02.2018  –  Letzte Antwort am 03.03.2018  –  8 Beiträge
Hilfe bei Setup Heimkino
Sphynx25 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  7 Beiträge
Setup-Hilfe: LG 55C8, HD-Kabelbox, PS3, Denon X2000
Buzzdee am 28.01.2019  –  Letzte Antwort am 30.01.2019  –  6 Beiträge
hdmi anschlüsse
MaSta-aCe am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  4 Beiträge
PC-Anschlüsse?
boby05 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  7 Beiträge
Audio Anschlüsse
an61 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  2 Beiträge
Mantelstromfilter/ welcher ist geeignet?
StefanKe am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedphantomflüsterer
  • Gesamtzahl an Themen1.449.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.338

Hersteller in diesem Thread Widget schließen