Displayport auf HDMI für 21:9 möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Sascha148
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2016, 22:55
Hallo Leute,

ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen, denn ich habe nach langer Recherche aufgegeben. Ich möchte meinen neuen 21:9 Monitor am HDMI-Eingang (DP-EIngang ist bereits belegt) mit dem Laptop betreiben.

Also:
Ich habe einen Laptop (Lenovo T520) mit Display Port 1.1 und eben den 21:9 Monitor (Acer xz350cu, 2560x1080). Weiterhin habe ich einen "4K Super Mega bla DisplayPort auf HDMI"-Kabel.

Schließe ich den Laptop ganz normal über DisplayPort an den Monitor an, bekomme ich 2560x1080@60Hz, alles ok, wie erwartet.
Schließe ich den Laptop über das "DisplayPort auf HDMI"-Kabel an den Monitor an, bekomme ich nur 1920x1080@60Hz mit schwarzen Balken.

Das Kabel ist in Ordnung, denn wenn ich meinen Standalone-PC (AMD Radeon R9 290 mit DisplayPort 1.2) über das "DisplayPort auf HDMI"-Kabel an den Monitor anschließe, bekomme ich ebenfalls 2560x1080@60Hz ohne Probleme. Das Kabel scheint DP 1.2 korrekt ins HDMI zu übersetzen.

Ich vermute das Problem ist, dass der DP 1.1 meines Laptops nicht ins "neuere" HDMI übersetzt wird (inkorrekt ausgedrückt: DP 1.1 wird nicht ins HDMI 1.4 übersetzt, möge mir die HDMI-Vereinigung diese Ausdrucksweise verzeihen).

Fest steht jedenfalls, dass der DP meines Laptops 2560x1080@60HZ ausgeben KANN.
Fest steht auch, dass der HDMI meines Monitors 2560x1080@60Hz empfangen KANN.

Jetzt brauche ich ein Etwas (aktiver DP 1.2 auf HDMI 1.4 Adapter oder so), das mir den Laptop-DP-Ausgang richtig in den Monitor-HDMI-Eingang übersetzt. Kann mir hier jemand helfen? Bitte!!!! Das muss doch gehen!?


[Beitrag von Sascha148 am 02. Mrz 2016, 22:56 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2016, 21:59
Hallo,

das hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/DisplayPort

ist Dir bekannt?

Vermutlich kann man da nichts machen. Radeon R9 290 unterstützt DP 1.2 im HBR2 Modus und kann daher 2560x1080 @60 mit nur einer "Lane" übertragen.

DP 1.1 braucht 4 Leitungen (Lanes) für 2560x1080 @ 60

4 Leitungen kann man aber nicht auf HDMI umsetzen.
Sascha148
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2016, 00:16
Hallo,

ersteinmal danke für Deine Antwort, die mir auf jeden Fall schon mal weiterhilft. Zuerst aber zu dem Wikpedia-Link: Ja, er ist mir durchaus bekannt. Dennoch konnte ich nicht aus dem Wiki darauf schließen, dass man aus "4 Leitungen nicht auf HDMI umsetzen kann", was auch immer das in Deutsch bedeutet. Jedenfalls liest sich Deine Antwort so, als ob jeder Ottonormalverbraucher, zu denen ich mich übrigens zähle, diese Erkenntnis durch einfaches Lesen des Wikipedia-Artikels gewinnen müsste.

Aber um noch mal auf Deine Antwort zurückzukommen: Wieso eigentlich können 4 Leitungen nicht durch einen "aktiven Adapter" auf HDMI übersetzt werden? Das widerspricht meiner Logik, dass wenn DP 1.1. etwas in einer Form ausgeben kann und HDMI genau das gleiche etwas in einer anderen Form empfangen kann, dann muss es einen Weg geben von der einen Form in die andere Form zu konvertieren. Und mein Ottonormalverbraucher-Verstand sagt mir, dass das technisch mit ziemlicher Sicherheit möglich ist. Die Frage ist nur, wie teuer das Gerät ist, das so etwas kann und welches Gerät das ist.


[Beitrag von Sascha148 am 05. Mrz 2016, 00:25 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2016, 00:31

Sascha148 (Beitrag #3) schrieb:
Jedenfalls liest sich Deine Antwort so, als ob jeder Ottonormalverbraucher, zu denen ich mich übrigens zähle, diese Erkenntnis durch einfaches Lesen des Wikipedia-Artikels gewinnen müsste.


Faszinierend...

Erstaunlich was ein einfacher Link auf Wiki so auslösen kann
Passat
Moderator
#5 erstellt: 05. Mrz 2016, 00:40
Das "Problem" besteht darin, das HDMI 1.4 kein 21:9 unterstützt, sondern nur 16:9.

21:9 unterstützt erst HDMI 2.0.

Der Monitor hat 2 HDMI-Eingänge.
Der HDMI-Eingang 1 ist nur HDMI 1.4.
Der HDMI-Eingang 2 ist HDMI 2.0.

Für ein Bild mit voller Auflösung musst du also als Grundvoraussetzung das HDMI-Kabel an HDMI 2 anschließen.

Noch ein Fallstrick:
Bei Displayport 1.1, das dein Laptop hat, gibt es 2 Versionen:
162 MHz Symbolrate und 270 MHz Symbolrate.
Für 2560x1080 reicht 165 MHz Symbolrate selbst bei 4 Lanes nicht aus.
Dafür brauchst du einen Anschluß mit 270 MHz Symbolrate und 4 Lanes.

Meine Vermutung ist, das der Displayport des Laptops nur 162 MHz Symbolrate hat.
Dann geht es deswegen nicht.
Ändern kann man daran auch nichts.
Aufrüstung von 162 Mhz auf 270 MHz Symbolrate ist technisch unmöglich.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 05. Mrz 2016, 00:49 bearbeitet]
Sascha148
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mrz 2016, 01:01
Danke für den Hinweis mit HDMI-Eingang 2. Der war schon mal richtig (woher auch immer du das weißt)

Aber mein Laptop gibt doch über das DisplayPort-Kabel angeschlossen die volle Auflösung 2560x1080@60 aus. Er muss also demzufolge die 270Mhz Symbolrate haben oder nicht?

Wäre es also nicht ein hypothetischer (aktiver) "DP 1.1 auf HDMI 2.0 Adapter", der den Job theoretisch erledigen könnte?


[Beitrag von Sascha148 am 05. Mrz 2016, 01:02 bearbeitet]
Passat
Moderator
#7 erstellt: 05. Mrz 2016, 01:03
Keine Ahnung, ob es so etwas gibt.

Grüße
Roman
Soundscape9255
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2016, 01:20
Gibts, zumindest gibts die Chips dafür:

http://www.paradetec...at-converters/ps176/

Vermutlich wird dir das Zeug zu teuer sein, 3-Stellig kannst in der Regel für sowas rechen. Einfach mal die üblichen Verdächtigen absuchen: Spatz-Tech, Gefen... usw...
Sascha148
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mrz 2016, 16:31
Update von mir:

Zu meinem riesigen Erstaunen hat ein auf gut Glück bestellter Adapter das Problem gelöst! Nun kann ich von meinem DP 1.1 sowohl am HDMI 1.4-Eingang, als auch am HDMI 2.0-Eingang meines Montiros die Auflösung 2560x1080@60Hz empfangen.

Wie und warum das funktioniert, kann ich nicht genau sagen. Es liegt aber wohl daran, dass es sich eben um einen aktiven Adapter handelt, der wohl wahrscheinlich genau das tut, was oben schon beschrieben wurde, nämlich unterschiedliche Signalformate mittels eines Chips konvertieren. Geil ist natürlich, dass die Stromversorgung des DP (und HDMI?) dafür ausreicht.

Es handelt sich um diesen Adapter (der ca. doppelt so teuer ist, wie ein normaler passiver Adapter bzw. ein Kabel):

Plugable® Aktiver DisplayPort nach HDMI Adapter (Unterstützt Auflösungen bis zu 4K / UHD / 3840x2160@30Hz)
Klick

Viele Grüße


[Beitrag von Sascha148 am 08. Mrz 2016, 16:37 bearbeitet]
TeRRoa
Neuling
#10 erstellt: 20. Jan 2017, 22:18
Moin,

ja aktive DisplayPort Adapter helfen bei der Signalumwandlung. Diese können in der Regel das Ausgangssignal der Grafikkarte umwandeln, sollte diese selbst nicht dazu in der Lage sein.

Auf der folgende Seite gibt es eine größe Auswahl an passenden Produkten und nützliche Beschreibungen zum Thema:

www.displayport-vergleich.de

Vorbeischauen lohnt sich durchaus. Die genaue Ausführung der Funktion von aktiven und passiven DisplayPort Adaptern wäre zu lang für das Forum...

Viele Grüße

TeRRoa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DisplayPort 1.3, HDMI 2.1?
Manioll am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  9 Beiträge
DisplayPort vom ThinkPad auf HDMI
schlabumfl am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  15 Beiträge
Displayport an Hdmi
ole565 am 23.07.2018  –  Letzte Antwort am 24.07.2018  –  4 Beiträge
Displayport auf HDMI Kabel funktioniert nicht richtig
Basstian85 am 19.01.2018  –  Letzte Antwort am 27.01.2018  –  6 Beiträge
Die Zukunft des Displayport?
afro am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  5 Beiträge
Displayport 1.2/1.1 to HDMI 1.4
chekov_raul am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  13 Beiträge
10 Meter Kabel - DP zu DP (1.3) oder HDMI zu DP (HDMI 2.0) möglich?
Adrogar am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  4 Beiträge
Suche Adapter Displayport Buchse > HDMI Stecker
robertbosch am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.11.2017  –  8 Beiträge
Anderes (hochwertigeres?) DisplayPort-Kabel sinnvoll?
Marcel1995 am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  2 Beiträge
HDMI Switch für 3440x1440
MarkMcfly am 01.12.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.593
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.615

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen