LG OLED C9 mit AVR 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
GottiRhg
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Okt 2019, 17:20
Hallo zusammen,
ich habe schon etwas in diesem Forum gesucht, leider nicht meine spezifische Frage gefunden.
Nachdem ich nun viel ausprobiert habe, erhoffe ich mir hier gezielt Hilfe.

Ich habe folgendes Setup:
LG OLED C9
VU+ Duo
Playstation 4
AV Receiver Yamaha RX-V 671

Ich habe das Problem, dass ich die Verkabelung mit ACR nicht hinbekomme, sodass PS4 und VU+ Duo mit 5.1 sowie die Netflix und DAZN App des LG über den AVR laufen.

Aktuell habe ich PS4 und VU+ an HDMI1 und HDMI3 des LG angeschlossen.
HDMI2 geht an HDMI Out des AVR zur Nutzung des ACR.
Wiedergabe des Ton über AVR funktioniert soweit. Leider aber kein 5.1.
Ich bin gerade etwas ratlos, wo der Knackpunkt ist.

Generell ist die Frage, wie hier das vernünftigste Setup wäre, um den Ton immer über den AVR zu haben? PS4 und VU+ eher an AVR?

Ich danke schon direkt im Vorraus für die hilfreichen Antworten. Danke!
Nemesis200SX
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2019, 22:30
Alle Zuspieler gehören direkt in den AVR und nicht in den TV. ARC brauchst du nur für die Apps vom TV falls du da was verwendest.
XN04113
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2019, 03:52
das Problem dürfte sein, das der AVR kein HDMI 2.0 und HDCP 2.2 unterstützt => nix mit 4k über den AVR
wenn man bei FullHD bleibt dann alles über AVR laufen lassen
ansonsten die Geräte via HDMI direkt an den TV und den Ton extra an den AVR, denn viele TV geben keinen 5.1 Ton externer Geräte weiter
GottiRhg
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Okt 2019, 06:13
Vielen Dank für eure Beiträge.


XN04113 (Beitrag #3) schrieb:

ansonsten die Geräte via HDMI direkt an den TV und den Ton extra an den AVR, denn viele TV geben keinen 5.1 Ton externer Geräte weiter

Hiermit meinst du vermutlich, dass ich dann über ein optisches Kabel bspw. den Ton verbinde, richtig?
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2019, 06:17
ich meinte das Du dann vom VU und der PS4 optisch zum AVR gehst
GottiRhg
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Okt 2019, 06:19
Ah okay. Verstanden.
Dann werde ich das Setup mal ausprobieren.
XN04113
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2019, 06:28
hast dann zwar keinen HD Ton aber dafür 4k
über SPDIF (optisch) geht halt nur DD und DTS
derschlambi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Okt 2019, 05:07
Ich klinke mich hier mal ein, ich hoffe das ist ok. Ich habe den Yamaha 483 und stehe vor der gleichen Frage: Wie PS4 und Vu+ mit dem C9 verkabeln. Mein Receiver kann 4k durchlassen. Allerdings frage ich mich dann wie ich für die unterschiedlichen Quellen die Bildeinstellungen anpassen kann. Erkennt der TV die Geräte einzeln auch wenn nur ein HDMI Kabel vom AVR an den TV geht und stellt die dann jeweils um? Oder muss ich dafür wirklich jedes Gerät einzeln an einen anderen HDMI Anschluss des TV anschließen? Würde gerne nämlich alles über den AVR laufen lassen, will aber nicht jedesmal den Bildmodus bzw. die Einstellungen umstellen.
XN04113
Inventar
#9 erstellt: 08. Okt 2019, 05:49
wie soll das gehen wenn nur ein Kabel zum TV geht?
derschlambi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Okt 2019, 06:13
Jedes Gerät hat eine eigene ID welche über HDMI mit übertragen wird. Der TV erkennt das und stellt daraufhin individuell das Profil um. Das sollte doch 2019 machbar sein oder?
XN04113
Inventar
#11 erstellt: 08. Okt 2019, 06:14
träum weiter
derschlambi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Okt 2019, 06:34
Das bedeutet also ich muss jedes Gerät einzeln per HDMI an den TV anschließen und zusätzlich über Toslink an den AVR wenn ich individuelle Bildeinstellungen pro Gerät haben will?
XN04113
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2019, 06:41
exakt
derschlambi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Okt 2019, 08:06
Alles klar. Dann mache ich folgendes:

PS4 Pro an einen HDMI direkt und Toslink an AVR
Alle anderen Geräte wie DVD und Vu+ über den AVR an anderen HDMI

Dann kann ich zumindest getrennte Bildeinstellungen für 4k Gaming und nicht 4k Fernsehinhalte machen und auf dem zweiten HDMI das Upscaling benutzen. 4k schaue ich sowieso nur über Streaming mit Apps im TV. Dafür gibt's dann auch wieder getrennte Profile und der Ton geht über ARC an den AVR. Macht das Sinn soweit?


[Beitrag von derschlambi am 08. Okt 2019, 08:07 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#15 erstellt: 08. Okt 2019, 09:17
Der C9 kann Dolby Digital und DTS in 5.1 durchschleifen. Er kann auch HD Tonformate mittels eARC durchschleifen. Dein AVR sollte ein Update erhalten haben für eARC. Somit wäre eine Verbindung über den TV sinnvoller, da per Toslink kein HD Ton übertragen werden kann.

Alle Zuspieler in den TV und von dort via eARC zum AVR.


[Beitrag von Nemesis200SX am 08. Okt 2019, 09:21 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#16 erstellt: 08. Okt 2019, 09:38


[Beitrag von XN04113 am 08. Okt 2019, 09:49 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#17 erstellt: 08. Okt 2019, 09:42
kommt vielleicht noch? Angekündigt ist es jedenfalls

https://de.yamaha.co...ol-Capabilities.html


eARC
Beginnend ab Ende Mai und Veröffentlichung nach Modell und Serie: AV-Receiver der RX-Ax80 Serie, AV-Receiver der RX-Ax70 Serie, AV-Receiver der RX-Vx85 Serie, AV-Receiver der RX-Vx83 Serie, RX-S602 Slimline AV-Receiver und CX-A5200 AV-Preamp.


Edit: aber selbst wenn eARC nicht unterstützt wird ist eine zusätzliche direkte Verkabelung via Toslink eigentlich nicht notwendig.


[Beitrag von Nemesis200SX am 08. Okt 2019, 09:44 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 08. Okt 2019, 09:46
Hmm, x83 vs. vorhandenem x71? Aber einen VErusch über "normalen" ARC wäre es wert.
XN04113
Inventar
#19 erstellt: 08. Okt 2019, 09:46
das ist das Problem wenn ein Betrag gekapert wird
Themenersteller: Yamaha RX-V 671
Kaperschiff: Yamaha RX-V 483
ich bin auch drauf reingefallen


[Beitrag von XN04113 am 08. Okt 2019, 09:49 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#20 erstellt: 08. Okt 2019, 09:50
nein Leute der Threadersteller (GottiRhg) hat einen 671, jetzt hat aber "derschlambi" eine Frage gestellt und der hat einen 483
derschlambi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Okt 2019, 10:25
Ich wollte hier nix kapern. Dachte nur ich mache wegen dem gleichen Thema keinen neuen Thread auf. Tut mir leid wenn das Verwirrung stiftet. Vielleicht hilft die Diskussion ja doch dem einen oder anderen. Möglicherweise würde es Sinn machen, mal die unterschiedlichen Möglichkeiten der Verkabelung je nach AVR in einer Übersicht darzustellen. Falls ich störe mache ich abwr einen eigenen Thread auf. Kein Problem.
Nemesis200SX
Inventar
#22 erstellt: 08. Okt 2019, 10:27
Du hast doch bereits alle Anschlussmöglichkeiten für deine Situation genannt bekommen. Was ist noch unklar?
derschlambi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Okt 2019, 12:01
Ich habe nochmal recherchiert. Mit HDMI CEC könnte es gehen, dass der TV trotz nur einem HDMI Input die Bildeinstellungen umschaltet, wenn alle Geräte am AVR angeschlossen sind. Dafür müssen die Geräte und der TV das unterstützen. Oder wie sehr ihr das?
XN04113
Inventar
#24 erstellt: 08. Okt 2019, 12:04

derschlambi (Beitrag #23) schrieb:
Ich habe nochmal recherchiert. Mit HDMI CEC könnte es gehen, dass der TV trotz nur einem HDMI Input die Bildeinstellungen umschaltet, wenn alle Geräte am AVR angeschlossen sind. Dafür müssen die Geräte und der TV das unterstützen. Oder wie sehr ihr das?


dann gib uns doch mal Deinen Link wo Du das recherchiert hast
Nemesis200SX
Inventar
#25 erstellt: 08. Okt 2019, 12:10
Warum das Rad neu erfinden? alle zuspieler in den TV und von dort per eARC zum AVR. Dann hast du alles was du möchtest
derschlambi
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Okt 2019, 14:08
Hier zum Beispiel:

https://www.avsforum...opics/2925048?page=1

Jedes Gerät an den TV kommt bei mir nicht in Frage, da dieser an der Wand hängt und ich die Kabel durch einen Kanal führe. Und aktuell habe ich folgende Sachen:

pS4 Pro
Vu+ Uno 4k
DVD
Steam Link
SNES Classic

So viele Kabel passen nicht durch. Ich hänge denke ich die letzten vier an den AVR und die PS4 direkt an den TV
Fertig.
n5pdimi
Inventar
#27 erstellt: 08. Okt 2019, 14:17
Da steht aber doch, dass der User einen AVR mit mehreren Outputs hat und diese Outputs jeweils am TV an verschiedenen Inputs unterschiedlich konfiguriert sind... Jemand anderes schreibt auch, dass das theoretisch ja über CEC gehen könnte, aber das an seinem TV gar nicht vorgesehen ist. Ich kenne auch keinen TV, der das über CEC unterschiedlich einstellen kann. Settings für HDMI In 1 sind Settings für HDMI In 1 - basta.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED B7D: automatisches Einschalten der Soundanlage
georghae am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  3 Beiträge
Problem LG OLED // Kabel Deutschland Receiver
Lars_1968 am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  4 Beiträge
Ton probleme Lg Oled Tv
Ledilicous am 07.02.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  4 Beiträge
LG 49UB820V vs. 5.1
Socke8888 am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  2 Beiträge
LG OLED 65B6D -> Sky -> Bose Lifestyle 525
Daniel1976 am 27.04.2017  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  2 Beiträge
LG OLED55B7D + AVR
RazerStojo am 01.11.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  13 Beiträge
VU+ an LG 65er OLED nicht lippensynchron
strzata am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 08.06.2017  –  2 Beiträge
Lautstärke-Regelung LG OLED bei Anschluss über AV Receiver funktioniert nicht per LG Fernbedienung
FredericST am 29.04.2019  –  Letzte Antwort am 29.04.2019  –  5 Beiträge
Verbindung LG 47lw5590 mit yammi rxv765 und Lg bd670
randy666 am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  5 Beiträge
LG TV 6ch Direct für 5.1?
SKastanie am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedPatrick485
  • Gesamtzahl an Themen1.463.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.217

Hersteller in diesem Thread Widget schließen