Brauch mal kompetente Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Okt 2004, 17:46
Habe da so meine Props. Von meiner ehemaligen Antennendose hat ein Elekriker ein 10 Meter langes Koax zum neuen Standort in Mauer verlegt. Nun hatte ich bisher mit Röhre ein gutes Kabelsignal. Jetzt mit Plasma ist es grottenschlecht. Anschluss Antenne D-Box in,D-Box out an VCR in,VCR out an Plasma. Scart D-Box,zu Plasma.D-Box zum VCR.Plasma zum DVD. Frage habe ich da was falsch gemacht, oder sollte ich mir nach Antennendose einen Hausverstärker ranmachen.Und welchen!!!!!. Vielen Dank im voraus.
Windsinger
Gesperrt
#2 erstellt: 24. Okt 2004, 17:51
HAst Du die Röhre noch da,
um noch mal nen Test mit der neuen Leitung zu machen ?

Gruss

Windsinger
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Okt 2004, 18:13
@Windsinger. Ja habe die Röhre ins Schlafzimmer gestellt. War aber auch anders angeschlossen,da nur ein Scart vorhanden.Was ich noch vergessen habe zu sagen, ist das ich bei der Röhre im Wohnzimmer ein sehr lautes Brummen aus den LS hatte, und im Schlafzimmer ist es weg. Danke für die schnelle Antwort.MFG.
Windsinger
Gesperrt
#4 erstellt: 24. Okt 2004, 18:32
Also, mal eins nach dem anderen.

Wenn Du die Röhre an die Leitung anschliesst,
wo momentan Dein Plasma angeschlossen ist,
ist das Bild dann in Ordnung oder genau so schlecht ?

Gruss

Windsinger
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Okt 2004, 02:59
Hallo Windsinger. Es ist genau so schlecht. Natürlich nicht so aufällig, den die Röhre ist nur ein 72er Pana. Habe auch mal versucht,mit Verlängerungskabel von anderer Netzdose was abzunehmen,doch das gleiche. Stellte den Pan. wieder ins SZ und Brummton war weg,und Bild astrein. Soll ich es doch mal mit einen Steckdosenverstärker versuchen,was meinst Du.!!!!!
Windsinger
Gesperrt
#6 erstellt: 25. Okt 2004, 09:00
Vom Netz scheint es ja dann nicht zu kommen,
sieht eher nach einer Einstreuung von einer
anderen Komponente aus.

1. Alle anderen elektronischen Geräte aus dem Zimmer
entfernen, auch Telefon.
2. Guck mal aus dem Fenster, steht da vielleicht ein Hochspannungsmast oder ähnliches in der Nähe ?
3. Den Pan. mal in eine andere Ecke des Zimmers stellen, irgendeine Veränderung sichtbar ?

Gruss

Windsinger
Geraldchen
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Okt 2004, 10:13
@ Windsinger. Du kannst ja recht haben, da gibts zu viele Kabel und elektr. Geräte. Aber ich kann mir den ganzen Kram ja auch nicht ins SZ stellen. Da ist ja auch schon viel zu viel drin. (Meine Frau natürlich eingeschl.) Sender sind meines erachtens nicht in der Nähe, nur oben im Mietshaus ist ein Hobbyfunker drin. Ob es das sein kann. Aber Danke noch mal für dein schnelles Antworten. Gruss.
Windsinger
Gesperrt
#8 erstellt: 25. Okt 2004, 11:10
Hobbyfunker ?, kann natürlich sein.

So weit ich weiss dürfen die nur mit 0.5 Watt "strahlen",
aber die meistens benutzen einen Booster.

Aber warum der nur in den einen Raum strahlen sollte ?

Bin mit meiner Weisheit mittlerweile am Ende.

Gruss

Windsinger
der_funker
Neuling
#9 erstellt: 14. Mrz 2005, 02:41
-> Hast du eine Ahnung mit wieviel Leistung ein Hobbyfunker strahlen darf...

Wenn es sich hier um einen Funkamateur handelt dann darf er sogar bis 750 Watt (EIRP) senden.

Bei einem CB-Funker sind es zwar dann nur 4 Watt aber die verursachen damit die meisten Störungen im TV weil da jeder rumsenden darf der ein Funkgerät bedinen kann aber Ahnung von den Eigenschaften der Funkstrahlung hat da keiner...

Die oben genannten 0,5 Watt beziehen sich auf LPD & PMR das sind die kleinen Handfunkgeräte die es heutzutage fast überall für jeden zu kaufen giebt, die verursachen kaum Störungen mit der geringen Leistung.

Mfg. Andreas

http://www.funkportal24.de
Uwe_Mettmann
Inventar
#10 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:27

Geraldchen schrieb:
Habe da so meine Props. Von meiner ehemaligen Antennendose hat ein Elekriker ein 10 Meter langes Koax zum neuen Standort in Mauer verlegt. Nun hatte ich bisher mit Röhre ein gutes Kabelsignal. Jetzt mit Plasma ist es grottenschlecht.


Hallo Geraldchen,

habe ich das jetzt richtig verstanden, dass der Anschluss um 10 m verlängert wurde und somit die alte Dose weg ist? Oder handelt es sich um eine Erweiterung, also am alten Standort ist weiterhin eine Dose vorhanden und es ist noch eine weitere hinzu gekommen?

Leider hast Du uns nur recht wenig Infos mitgeteilt. Da wir ja nicht in Dein Wohnung kommen können, um uns das Ganze anzuschauen, wird man Dir wohl nur helfen können, wenn Du noch einiges hier schreibst. Z.B. ist noch folgendes unklar.

- Ist nur das Bild vom digital-Fernsehen schlecht oder auch das vom analogen?
- Wenn auch das analoge Bild schlecht ist, wie ist es denn, wenn Du den Fernseher direkt an die Antennendosen anschließt?
- Ist das Bild verrauscht oder was verstehst Du unter grottenschlechten Bild?
- Treten die Bildstörungen ständig auf oder nur zeitweise und dann in welchem Zeitabstand und wie lange?
- Vor der Erweiterung, war das Bild optimal, akzeptabel oder wie genau? Beschreib dies mal für den digitalen und den analogen Empfang.
- Wenn am alten Standort noch eine Dose vorhanden ist, wie ist das Bild den jetzt da?
- Wenn die alte Dose ausgebaut wurde, was für eine war es denn?
- Als das Brummen aufgetreten war, waren da noch andere Geräte am Fernseher angeschlossen? Im Schlafzimmer ohne Brummen, was für Geräte waren den da angeschlossen?
- Ist die neue Dose jetzt im Schlafzimmer?
- Was für einen Antennenanschluss hast Du im Wohnzimmer? Ist dies die alte Dose?

Also, teil uns diese Infos, und was Dir sonst noch einfällt, mal mit. Hellsehen können wir nun mal nicht ;).


Viele Grüße

Uwe
quadral2000
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Mrz 2005, 17:37
Hallo !

Ich hätte da 2 mögliche Fehlerursachen.

1. Entweder handelt es sich um Reflexionen auf dem Antennenkabel. Es kann sein, das die Dose, die vorher vorhanden war, eine Enddose war, das heisst, das auf der Ausgangsseite ein Endglied (Endwiderstand) eingebaut war und dieser nun an der neuen Dose, wo ja nur ein Kabel ankommen sollte, nicht mehr eingebaut wurde.

Zwar läuft meistens alles auch ohne diese Endglieder, unter gewissen Umständen kann es aber zu Reflexionen auf der Leitung kommen, die solche Probleme verursachen.

2. Eventuell wurde nachträglich nach dem Verlegen das Kabel beschädigt (Schraube, Nagel oder sonstiges) durch die Schirmung und in die Seele gebohrt, geschlagen oder wie auch immer. Eventuell ist auch beim Anschliessen der Dose ein Missgeschick passiert, sodas in der Dose die Seele und die Schirmung aneinander kommen. Auch so etwas kann passieren. Am besten baust Du die neue Dose nochmals aus der Wand und schaust die mal genau den Anschluss an, ob auch alles korrekt ist.
Ebenso würde ich mal die alte Dose aus der Wand holen und mal schauen, wie der Anschluss hier aussieht. Du kannst ja auch mal Fotos machen und online stellen.

Gruss
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauch Hilfe, welches Kabel soll ich nehmen?
ddx am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  2 Beiträge
VGA Slimline Fensterdurchführung !HILFE !
luckyleon70 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  11 Beiträge
hilfe adapter für antenne
riadrene am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe
Austria35 am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  7 Beiträge
Welche Kabel brauch ich
steff1312 am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  3 Beiträge
Brauch ich eine Verstärkung?
darkbluelight am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  2 Beiträge
Hilfe bei Verkabelung Phillips
Chemnitzforever am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  8 Beiträge
Hilfe bei Setup Heimkino
Sphynx25 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  7 Beiträge
Notebook mit LCD verkabeln! Hilfe? Bilder!
PRiNcE_of_RnB am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  8 Beiträge
Zu billiges HDMI Kabel? Brauche unbedingt hilfe!
Stylos am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedyeenoikftw
  • Gesamtzahl an Themen1.410.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.844.911

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen