Besterreichbare Bildqualitaet

+A -A
Autor
Beitrag
kreta
Neuling
#1 erstellt: 21. Nov 2004, 19:29
Hallo Leute

Bin Besitzer eines Marantz vp12 s3 projektors(DVI-D), und einer Plasma Philips 9966(DVI"I").Kaufe bald einen neuen dvd Player denon 3910 oder 2910
(HDMI UND DVI-D). Was waere der Beste Anschluss der beiden Ersten zum dvd?? Ich denke mir den Projektor vom DVI-D "in" mit dem DVI-D "out" des dvd`s mit
einem Oehlbach xxl 15m,anzuschliessen-und Plasma vom DVI"I" dieser mit HDMI vom dvd(geht das ueberhaupt,ist ja kein DVI-D eingang).Oder soll Ich das
umgekehrt machen?? Also dem Marantz vom HDMI des dvd`s signal ins DVI-D dessen gaeben(gibt es ueberhaupt so ein "13-15m"kabel in hoher qualitaet??)
Und dem Plasma Vom DVI-D des players ins DVI"I" der Plasma signal gaeben??? Abstand des dvd`s zum Plasma 2m.

vielen dank im vorraus kreta
eox
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2004, 22:19
die antwort ist einfach mach es so wie es passt, quallitativ macht es garkeinen unterschied DVI-D und HDMI sind gleich gut, weil sie eh die gleichen signale liefern

du kannst also am besten ein DVI-D auf DVI-D und ein HDMI auf DVI-D kaufen dann sollte das passen
ob du es mit adapter oder mit fertigkabel machst ist uninteressant, ich würde aber am besten fertige kabel benutzen, die sind stabilder als das verlängern mit adaptern.

mit den oehlbachkabeln hab ich gute erfahrungen gemacht, ich selber benutze eine 10m verbindung zum beamer, aber mit pc anschluss und nicht dvd-player.
dvd ist oft etwas problematischer, leider.
kreta
Neuling
#3 erstellt: 21. Nov 2004, 22:32
heist das das ich das (HDMI zu DVI-D)kabel,in den
DVI-I schlitz der plasma stecke und dann geht das??

was is problematischer am dvd??
eox
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2004, 22:43
richtig
DVI-I steht für integrated, RGBHV (VGA) und DVI-D signal
DVI-A steht für nur analog, also nur RGBVH (VGA) signal
DVI-D ist nur digital

heisst DVI-D, HDMI, DVI-I und DVI-I passen an DVI-I buchsen
aber DVI-D buchsen kann man nur mit DVI-D steckern bestücken und mit adapter auch mit HDMI
DVI-A ist bei unserem vergleich unwichtig weil analog.

heisst in den DVI-I bekommste auch DVI-D also die DVI seite eines HDMI zu DVI kabels.


[Beitrag von eox am 21. Nov 2004, 22:44 bearbeitet]
kreta
Neuling
#5 erstellt: 21. Nov 2004, 23:13
alles klar,danke fuer die schnelle(obwohl Sonntag)
hilfe.
p.s. was kann den bei einer Bilduebertragung des PC besser,(oder unproblematischer als beim top dvd(denon 3910)sein??
die pc idee wuerde mich auc interessieren..
eox
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2004, 02:02
die signalpegel bei grafikkarten in rechnern sind meistens stärker dadurch ist es meistens bei kabeln nicht so kritisch.
besser kann der pc eigendlich alles alleine durch seine flexibilität. eine gute dvd-player software oder eine hardwaredecoderkarte evt in verbindung mit einer scaler karte, leisten min genau so viel wie ein teurer dvd-player, wobei die bedienung natürlich nicht so schön ist.
Bass-Oldie
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2004, 14:41

heisst DVI-D, HDMI, DVI-I und DVI-I passen an DVI-I buchsen


Wie war denn das jetzt gemeint ?
HDMI passt nicht an DVD-I oder DVD-D ohne einen Adapter, der Stecker ist ja anders.
Du meinst wohl nur die Signale, oder?

@ kreta

HDMI würde ich zum Plasma legen, da man dort auch LS haben kann, wogegen der Beamer ja nur das Bildisgnal, also DVI benötigt.
Als hochwertiges Kabel hat sich bei meinen Tests die Ware von AL-Kabelshop. de bewährt. Mit dem 15m HDMI Oehlbach Kabel hatte ich bei meiner Denon 2910 / Pioneer 434 Plasma Kombination keinen Bildaufbau hinbekommen.

Der DVD Player bietet aber nur DVI oder HDMI an, nur zur Klarheit. Beides zusammen läuft nicht.
kreta
Neuling
#8 erstellt: 28. Nov 2004, 18:50
jetzt waere ich aber froh,wenn jemand mich auf ein 12m DVI-D-DVI-D Kabel aufmerksam macht,das auch "geht".wie ich sehe hat keiner von euch gute erfahrungen mit Oehlbachkabel gemacht (deshalb hab ich auch die kompletserie die ich bestellt hatte DVI,HDMI,SCART,ANTENN..abbestellt).Mein Griechischer Fachmann in Athen,weist auf das SUPRA Kabel DVI-D-DVI-D 12m hin,sol keinerlei probleme haben (sagt auch Nein zu Oehlbach xxl 15m)(verstehe gar nicht warum die noch Kabel herstellen)!!!Hatt jemand einen anderen Tip,oder sollte man lieber warten bis die bestimmte Kabeltechnick sich erreift??
Bass-Oldie
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2004, 19:02
Naja, nur weil Oehlbach mit der letzten Baureihe Probleme haben, ist ja nicht alles in Frage gestellt.

Wie bereits gesagt, das DVI/HDMI Kabel von AL-Kabelshop.de habe ich bei mir getestet, die Kabel liefen auf Anhieb ohne ein Problem. Qualität, Stabilität, alles top.
kreta
Neuling
#10 erstellt: 28. Nov 2004, 19:20
kennst du auch ein DVI-D ZU DVI-D kabel in der 12 meter laenge,oder ein "site" wo kabel in der Groesse getestet werden??
Bass-Oldie
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2004, 20:01
Egal ob DVI-D / DVI-D oder DVI-D / HDMI oder HDMI / HDMI.
Der von mir genannte Shop hat alle diese Kabel.

Schau halt mal rein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI-I + DVI-D ?
Holti am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  4 Beiträge
DVI-D / DVI-I welches Kabel?
ennani am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  5 Beiträge
HDMI auf DVI-D auf DVI-I
Lübi am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  7 Beiträge
Adapter HDMI --> DVI-D ?
KeineAhnung3 am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  9 Beiträge
DVI/D vs. DVI-I
maio am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  3 Beiträge
DVI-D und DVI-I?
DamienX am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  4 Beiträge
DVI - D auf DVI - I
t3 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  2 Beiträge
DVI-I oder DVI-D am TV?
Schleich am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  2 Beiträge
Dvi-d und Dvi-i verbinden
david606 am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  2 Beiträge
HDMI zu DVI-D
gundi am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedPauba
  • Gesamtzahl an Themen1.410.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.634

Hersteller in diesem Thread Widget schließen