Kabelfernsehen und Dolby Digital

+A -A
Autor
Beitrag
Calibaer2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jul 2007, 08:32
Hallo Leute ...

ich bin jetzt in eine neue Wohnung gezogen und habe das erste mal in meinem Leben einen Kabelanschluss

Nun habe ich an der Wand diese Dose mit TV und Radio anschluss! Als Fernseher habe ich einen Acer AT3220! Mein Dolby Digital Receiver ist ein Sony STR-DE5..!

Wie bekomme ich denn jetzt das Fernsehsignal aus der Dose auf meine Hifianlage das ich die Filme in Dolby Digital schauen kann??? Geht das überhaupt ober brauche ich da noch irgendwas für???

Danke für eure Hilfe im voraus!
Colocolo
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2007, 09:17
Für Dolby Digital brauchst du DVB-C, also digitales Kabel.
Allerdings senden nicht alle Sender ihre Spielfilme in DD5.1....
Calibaer2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jul 2007, 09:39
Ok ... heist das also ich brauche nur einen DVB-C Receiver oder wie???

Das Kabel welches ins Haus geht ist egal???? oder gibts da auch unterschiede?
Colocolo
Inventar
#4 erstellt: 10. Jul 2007, 09:48
Natürlich muss dein Kabelanbieter digitales Kabel anbieten (das sollte aber Standard sein).
Arabrax
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2007, 10:04
Erkundige dich aber vorher über die Kosten. Für umsonst ist im digitalen Kabel nichts mehr.
Calibaer2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jul 2007, 10:22
Also die Kosten für Kabelfernsehen sind in meiner miete mit drin! Heist das also ich habe nicht automatisch digitales Kabel???

ich habe einen HTPC wo ich gerne das TV drüber laufen lassen würde! Ist doch bestimmt möglich oder??

Kann ich eine DVB-C Karte auch mit analogem Kabel betreiben???

Also mein Acer AT3220 hat einen anlogen Kabeleingang und darüber kann ich ohne Probleme fernseh schauen!
dowczek
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2007, 10:24

Arabrax schrieb:
Erkundige dich aber vorher über die Kosten. Für umsonst ist im digitalen Kabel nichts mehr.

Naja, stimmt nicht ganz. Ich empfange z.B. das FreeTV kostenlos bei meinem Anbieter. Ist natürlich eher eine Seltenheit, aber es gibt sie noch - die kundenfreundlichen Kabelbetreiber

@Calibaer2
Bevor Du jetzt irgendwas kaufst, prüfe folgende Dinge:
- Wird bei Dir digitales Kabel überhaupt angeboten?
- Wenn ja, kostet es extra oder ist es kostenlos?
- Muss eventuell ein Abo abgeschlossen werden?
- Kann man einen Receiver gleich mitbestellen, oder muss man diesen extra kaufen?

Und wenn das alles geklärt ist, kannst Du tatsächlich die handvoll Sendungen, welche in DD5.1 gesendet werde, anschauen
Arabrax
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jul 2007, 12:58

dowczek schrieb:

Arabrax schrieb:
Erkundige dich aber vorher über die Kosten. Für umsonst ist im digitalen Kabel nichts mehr.

Naja, stimmt nicht ganz. Ich empfange z.B. das FreeTV kostenlos bei meinem Anbieter. Ist natürlich eher eine Seltenheit, aber es gibt sie noch - die kundenfreundlichen Kabelbetreiber



Ich tippe mal Kabel BW?
dowczek
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2007, 13:25
Nein. KMS in München.
Arabrax
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jul 2007, 13:34
Mein lokaler Netzbetreiber lässt seid einiger Zeit die Programme von KDG einspeisen, somit habe ich auch die ganzen "Vorteile".
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jul 2007, 13:37

Arabrax schrieb:
Erkundige dich aber vorher über die Kosten. Für umsonst ist im digitalen Kabel nichts mehr.


Das öffentlich rechtliche TV ist mit ca 34 Sendern kostenlos und Digital überall zu empfangen, von mini privat Anbietern mal abgesehen..........
Arabrax
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jul 2007, 13:41
Ich meinte auch eher die Privaten, manche wollen auf die nicht verzichten und nicht immer auf analog umschalten, wenn sie RTL und Konsorten sehen wollen.
landhaus
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jul 2007, 13:52

Arabrax schrieb:
Mein lokaler Netzbetreiber lässt seid einiger Zeit die Programme von KDG einspeisen, somit habe ich auch die ganzen "Vorteile".


Hallo, eine Frage zu Kabel Deutschland!
Habe normal Kabel analog über KD aber gehört oder gelesen,daß es kein analog mehr gibt bzw. eingespeist wird!
Heisst das,daß ich mir einen Receiver kaufen kann und dann einfach Kabel Digital schauen kann???

Gruß aus Berlin
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jul 2007, 13:58
ich habe DVB-C im TV int und muß leider feststellen das die tollen privaten so eine besch. Bitrate auf DVB-T Niveau und meist in 4:3 senden das bei zB Kabel1 das Bild analog besser aussieht als bei DVB-C.............

Die ÖRs sind aber eine Wucht in DVD Quali, anam. 16:9 und viel in DD 5.1

Wenn die jetzt noch interessante Sachen senden würden.......
Arabrax
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jul 2007, 14:08
Die speisen weiterhin analog ein und daran wird sich auch sobald nichts ändern.

Für die öffentlich rechtlichen reicht es einfach einen Receiver zu kaufen.

Willst Du bei KD auch die privaten schauen brauchst Du eine Smartcard.
landhaus
Stammgast
#16 erstellt: 10. Jul 2007, 14:12

Arabrax schrieb:
Die speisen weiterhin analog ein und daran wird sich auch sobald nichts ändern.

Für die öffentlich rechtlichen reicht es einfach einen Receiver zu kaufen.

Willst Du bei KD auch die privaten schauen brauchst Du eine Smartcard.



Danke Dir!!!
Hab von einem Bekannten ein Angebot für einen Humax100c bekommen und dachte,daß ich so gleich mal Digital schauen kann! War wohl nix
Also lohnt die Investition???

Gruß aus Berlin
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Jul 2007, 14:16

Arabrax schrieb:
Die speisen weiterhin analog ein und daran wird sich auch sobald nichts ändern.

Für die öffentlich rechtlichen reicht es einfach einen Receiver zu kaufen.

Willst Du bei KD auch die privaten schauen brauchst Du eine Smartcard.


Die ja Geld pro Monat kostet, aber sich Qualim. NICHT lohnt!!!

Ich gehöre noch zu denen die KDG sowas für eine einmalige 14,90 Bearbeitungsgeb. geschickt hat und das es bei DVB-C Freepaket eben ein paar Sender dazukommen, die analog hier nicht zu empfangen wären wie Eurosp. 2, Giga games TV, Music etc.

Sollten die aber doch irgendwann monatlich Geld von mir wollen können die sich die Karte in die Haare schmieren, selbst wenn die analog abschalten, kann ich noch mit int DVB-T RTL + Co. empfangen........
paul71
Inventar
#18 erstellt: 10. Jul 2007, 14:53

surroundkeller schrieb:
ich habe DVB-C im TV int und muß leider feststellen das die tollen privaten so eine besch. Bitrate auf DVB-T Niveau und meist in 4:3 senden das bei zB Kabel1 das Bild analog besser aussieht als bei DVB-C.............

Die ÖRs sind aber eine Wucht in DVD Quali, anam. 16:9 und viel in DD 5.1

Wenn die jetzt noch interessante Sachen senden würden.......

Bei welchem Anbieter? Die hier bereits genannte KMS in Muenchen hatte eine Zeit lang die Free-TV Sender in Muenchen vom DVB-T abgegriffen, da war die Qualitaet unterirdisch und tatsaechlich auf DVB-T Niveau Aber bei den grossen providern werden die streams lediglich durch einen statistischen Multiplexer gejagt bzw. mit zusaetzlichen Daten versehen. Die ungenutzte Kapazitaet am entsp. Sat-Transponder wird dann oft mit zusaetlichen Sendern gefuellt.. Ich wundere mich ueber deine Behauptung, da das PAL qualitaetsmaessig kein Vergleich ist (natuerlich bei Sendern die halbwegs ordentliche Streams rauslassen - z.B. die grossen Privaten)... Mit DVB-T hat das nix zu tun, das sind Welten dazwischen. Bei Sendern deren Streams schlampig kodiert und mit 1.2 MBit/s in den Weltraum gepustet werden ist da natuerlich nix zu machen...


[Beitrag von paul71 am 10. Jul 2007, 14:55 bearbeitet]
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Jul 2007, 15:01
Anbieter ist KDG,

die können dafür nix und bekomen bei DVB Empfang per Datenmenge bezahlt.

Da die Privaten lieber Quantität als Qualität senden wird sich daran nichts so schnell ändern.

(Ich kenne jemanden aus der Pro7 Sat1 Mediagroup und der sagt die lukrativsten Sender sind die mit den dussligen Gameshows, welche Automarken fangen mit A an, ruf mich an, mensch immer noch kein Gewinner, da muß ich wohl meinen BH ausziehen...... Sieht aber keiner genauso wie keiner zu Mc Doof geht aber die jedes Jahr neue Rekorde im Umsatz machen)

Fakt ist das ich den gleichen Sender nur duch umschalten in analog/DVB-T/DVB-C sehen kann.

Ard T und C ist ein Riesensprung

Kabel 1 T und C sind gleichschlecht

Kabel 1 C und analog sieht ana. besser aus da kaum Bewegungsartefakte vorhanden sind. Wird wohl in einer Station aus DVB-S gewonnen????

Wird echtes 16:9 gesendet zB RTL CSI ist C wieder besser als ana. da mehr Zeilen übertragen werden.

Gruß


[Beitrag von surroundkeller am 10. Jul 2007, 15:16 bearbeitet]
paul71
Inventar
#20 erstellt: 10. Jul 2007, 15:15
Nun ja, Kabel1 gehoert qualitaetsmaessig ueber DVB-C/S nicht zu den Rennern, aber der Unterschied ist speziell bei DVB-T und C/S sehr gross... Bei "T" sieht man tatsaechlich klassiche Komprimierungseffekte der 1. Generation - bei "C/S" eher die feineren Folgen, die bei den verwendeten Bitraten wirklich nicht noetig waeren - da ist eher schlampiges Encoding schuld. "T" und "C" habe ich auch mal auf 50" mittels split screen mit DVB-C und T von zwei RGB-Inputs verglichen. Das "T" kommt auch mehrere Sekunden verzoegert an, da wird neu encodiert... Das mit dem 4:3 ist aber eine Schande fuer die Pro7 Group, dass es in 16:9 geht haben die ja beim "Earth-Event" gezeigt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kabelfernsehen
riadrene am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  12 Beiträge
Dolby Digital über Kabel?
FreshPrince am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  2 Beiträge
Dolby digital beim fernseher?
xbruceleex am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  14 Beiträge
sony lcd dolby digital
salto9 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  7 Beiträge
digital ausgang zu dolby digital receiver ??
vwkäfertuner am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  2 Beiträge
Fernseher und Dolby Digital Receiver
Gambio am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  3 Beiträge
Anschluß Frage : Kabel TV / Dolby Digital / AV Receiver Yamaha
Ernie am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  2 Beiträge
Geht Dolby Digital über HDMI?
wayan99 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
Dolby Digital vonTV auf Reciever?
triptycon am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  6 Beiträge
Samsung TV - Dolby Digital 5.1
Rey_619 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitglied*Sarah89*
  • Gesamtzahl an Themen1.409.262
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.200

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen