Keine Bewertung gefunden

Kathrein UFS 822 Satelliten-Receiver Digital - Test, Reviews und Bewertungen

Receiver, DVB-S, 160 GB Festplatte, EPG, HDMI 1.3, Ethernet, USB

» technische Details
Bildqualität 0.0
0.001 Punkte
Verarbeitungsqualität 0.0
0.001 Punkte
Bedienbarkeit 0.0
0.001 Punkte
Preis / Leistung 0.0
0.001 Punkte

Vorteile Kathrein UFS 822

  • [[ pro ]]
    0x Zustimmung

Nachteile Kathrein UFS 822

  • [[ con ]]
    0x Zustimmung

Technische Daten zu Kathrein UFS 822

  • Ausstattung
  • Anzahl identischer Empfänger: 2
  • Show-View: nein
  • Spiegel-Durchmesser in cm: nicht vorhanden
  • Anzahl Empfangsteile: nicht vorhanden
  • Elektronische Programmzeitschrift (EPG): ja
  • MHP (Multimedia Home Platform): nein
  • DVB-C Empfänger: nein
  • DVB-T Empfänger: nein
  • IPTV (Internet Protocol Television): nein
  • DVB-S Empfänger: DVB-S
  • HDTV Empfänger: nein
  • 1080p Upscaling-Funktion: ja
  • WLAN: nein
  • HDMI-Standard: HDMI 1.3
  • USB-Aufnahmefunktion: nein
  • DVB-T2 HD Logo: nein
  • Generelle Merkmale
  • Festplattenkapazität in GB: 160
  • Empfangsstandard: digital
  • Produkttyp: Receiver
  • Analoger Satelliten-Receiver: nein
  • Standgerät/tragbares Gerät: Standgerät
  • Verschlüsselungssysteme
  • Viaccess: nein
  • Mediaguard / SECA: nein
  • Free-to-Air: nein
  • Premiere / Sky zertifiziert: nein
  • Conax: nein
  • Irdeto: nein
  • Crypto Works: nein
  • Betacrypt: nein
  • Skycrypt: nein
  • Nagravision: nein
  • HD+: nein
  • Anschlüsse
  • Ethernet-Anschluss: ja
  • Anzahl Scart-Anschlüsse: 2
  • USB-Anschluss: ja
  • Anzahl Common Interface Slots (CI): 2
  • Anzahl Smart Card Slots: 0
  • Verbrauchsangaben
  • Leistungsaufnahme im Ein-Zustand in W: 34.9
  • Leistungsaufnahme im Standby-Zustand in W: 0.9

Beschreibung des Herstellers

Der Multifunktions-Sat-Receiver UFS 822 verfügt über zwei unabhängige Empfangs-und Signalverarbeitungszweige sowie eine integrierte Festplatte mit einer Speicherkapazität von 160 GByte. Damit lassen sich ca. 100 Stunden lang TV- und Radio-Mitschnitte aufzeichnen und beliebig oft sowie ohne Qualitätsverlust zeitgleich oder mit beliebigem Zeitversatz (Timeshift) wiedergeben. Das eingebaute Common Interface bietet Platz für die Aufnahme von zwei CA-Modulen für Pay-TV-Programme. Programm-Namen können auf dem 16-stelligen alphanumerischen Display abgelesen werden. Das Display besitzt zudem 16 Icons, die über bestimmte Zustände des Receivers auf einen Blick informieren (z.B. Dolby Digital, Timer ...). Die HDMI-Schnittstelle bietet die optimale Möglichkeit, den Receiver an einem geeigneten Flachbildfernseher anzuschließen. Zusätzlich sind ein Video-Composite- und zwei Scart-Anschlüsse vorhanden. Über den optischen Audio-Ausgang kann der Receiver den Dolby Digital-Datenstrom AC 3 an eine Dolby Digital-Anlage ausgeben. Der redaktionell aufbereitete tvtv-EPG liefert kostenlos Informationen für über 60 Programme ohne aufwändigen Kanalwechsel, zum Teil über eine ganze Woche im Voraus. Das Betriebssystem der Receiver basiert auf LINUX. Die Receiver werden in den Gehäusefarben Silber und Schwarz geliefert.

Enthaltenes Zubehör

Infrarot-Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung, Sicherheitshinweis, Scart-Kabel, Netzkabel, Loop through-Kabel